Vatican by train - Neues Angebot der VM

humocs

Caesar
Stammrömer
Die Vatikanischen Museen bieten ab September 2015 ein neues Besichtigungsprogramm "Vatican by train" an. Dieses gibt es nur online unter: Vatican Museums - Online Ticket Office

Es gibt 2 unterschiedliche Pakete:

1) "Vatican full day" bzw. "Vatican full day family"
Programm:
08:00 Einlass in die VM, Besichtigung inkl. Audioguide
10:00 geführter Spaziergang durch die Vatikanischen Gärten mit Audioguide
11:00 Abfahrt vom Bahnhof des Vatikans mit der Bahn nach Albano Laziale und anschließender Shuttle-Transfer nach Castel Gandolfo
12:30 Tour durch die Gärten in Castel Gandolfo (Villa Barberini) im Touristen-Zug mit Audioguide
13:30 Ende der Tour und freie Zeit in Castel Gandolfo
16:30 Shuttle-Transfer zum Bahnhof Albano Laziale
17:00 Abfahrt Zug zurück nach Rom bis Stazione S. Pietro

Das gesamte Paket wird ab September nur samstags angeboten.

Für Familien mit mindestens 2 Kindern gibt es das Family-Paket.

Voller Preis (Erwachsene) 40,00€, reduziert 36,00€, Kinder 0-5 Jahre frei.
2) "Castel Gandolfo Palace" bzw. "Castel Gandolfo Palace family"
Programm:
10:45 Treffpunkt Stazione S. Pietro
11:00 Abfahrt Zug nach Castel Gandolfo
11:45 Ankunft Castel Gandolfo
12:00 Besuch des Museums des Apostolischen Palastes in Castel Gandolfo mit Audio Guide
13:30 Ende des Museumsbesuchs und freie Zeit in Castel Gandolfo
17:00 Treffpunkt Stazione Castel Gandolfo und Abfahrt des Zuges

Auch hier gibt es dieses Paket nur an Samstagen ab September 2015.

Für Familien mit mindestens 2 Kindern gibt es das Family-Paket.

Voller Preis 16,00€, reduziert 10,00€, Kinder 0-5 Jahre frei.
 
Zuletzt bearbeitet:

humocs

Caesar
Stammrömer
Ich finde den Preis auch recht fair. Allerdings ist natürlich zu beachten, dass das Programm für das erste Paket recht dicht gedrängt ist, insbesondere in Bezug auf die Zeit, die man in den VM und den VG vebringt.
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Schon aber da ich schon da war wäre es egal. Muss ich mir mal für Oktober überlegen.

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Noch ein Zusatz: Den Audioguide für die Tour in der Bimmelbahn durch die Gärten in Castel Gandolfo gibt es bisher nur in folgenden Sprachen: Italienisch, Spanisch und Englisch.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Mit dem Dampfzug nach Castel GandolfoRadio Vatikan

Jeden Samstag soll eine Dampfeisenbahn von dem Bahnhof im Vatikan nach Castel Gandolfo führen, um die Besucher vor Ort zu begleiten, so der zuständige Museumsmitarbeiter Sandro Barbagallo gegenüber der Nachrichtenagentur Adnkronos. Die erste Zugfahrt findet am 11. September statt. Es handelt sich jene Eisenbahn, die auch Johannes XXIII. in den 60er Jahren benütze, um nach Castel Gandolfo zu reisen.
 
Super :) "Castel Gandolfo Palace" macht es einfacher. Kommt auf jeden Fall auf meine Liste.:thumbup:

Vatican full day" bzw. "Vatican full day family" ist "sehr sportlich", besonders für die Kinder :lol:
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Heute wurden die neue Vatican-by-train-Angebote offiziell vorgestellt. Ab Morgen kann der normale Tourist die Strecke nach Castel Gandolfo mit modernen Zügen befahren.

Die tolle Dampflok von 1915, die den Sonderzug heute gezogen hat, kommt nur zu speziellen Anlässen in den Einsatz. Einer der Waggons heute war jener, mit dem Papst Johannes XXIII. am 4. Oktober 1962 eine Fahrt nach Loreto unternommen hat.

Siehe diese Fotogalerie der Repubblica: Giubileo, parte il 'Treno delle ville pontificie' dal Vaticano a Castel Gandolfo - 1 di 1 - Roma - Repubblica.it

Il nuovo servizio, pensato anche in vista del Giubileo straordinario della misericordia, è stato inaugurato oggi con uno speciale treno storico con locomotiva a vapore della flotta della Fondazione Fs italiane. Una delle carrozze del treno utilizzato per l'inaugurazione è la stessa che, nel 1962, trasportò Papa Giovanni XXIII nel primo storico viaggio di un pontefice in un territorio dello Stato pontificio dal 1857. Il treno è trainato da una locomotiva a vapore del 1915, le carrozze che seguono sono dette 'a cento porte', perché ogni scompartimento ha un'entrata esterna
Vgl.: Città del Vaticano: pronto a partire il trenino turistico per Castel Gandolfo

Ma come detto, arrivare a Castel Gandolfo a bordo della stupefacente carrozza “S6”, magistralmente restaurata dalla Fondazione Ferrovie dello Stato, sarà privilegio di pochi fortunati. In futuro, infatti, verrà utilizzata solo in occasione di eventi speciali. Per i turisti, e per le normali corse dei weekend, ci sarà a disposizione un comodissimo treno, di certo più moderno


---------- Beitrag ergänzt um 14:11 ---------- Vorangegangener Beitrag um 14:05 ----------

Auch der Corriere berichtet: Giubileo, pellegrini in trenodal Vaticano a Castel Gandolfo - Corriere.it

Il primo convoglio è partito con una locomotiva a vapore, ma il servizio regolare sarà garantito dalla rete regionale regolare
Fotogalerie mit 45 Aufnahmen: Giubileo, parte il treno (a vapore) dei pellegrini - Corriere.it
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Vom Vatikan nach Castel Gandolfo - ab Samstag mit dem Zug | EUROPE ONLINE

Der Zug soll künftig jeden Samstag verkehren. Am Freitag fuhr - von einer historischen Dampflok gezogen - bereits ein Sonderzug, an Bord war auch der Direktor der Vatikanischen Museen, Antonio Paolucci. «Die päpstlichen Villen, über Jahrhunderte der unzugängliche und geheime Sommerwohnsitz der Päpste Roms, sind vom 12. September an für das Publikum geöffnet, das dort im Zug ankommt, dem volkstümlichsten und demokratischsten aller Verkehrsmittel», sagte er.
Panorama: Sommerresidenz des Vatikans: Zum ersten Mal dürfen Besucher das Castel Gandolfo besuchen - badische-zeitung.de

Wer nun aber glaubt, sehen zu können, wie die Päpste dort ihren Urlaub verbringen, irrt. Die päpstlichen Gemächer des im 13. Jahrhundert errichteten apostolischen Palastes bleiben nämlich auch künftig neugierigen Blicken verschlossen. Stattdessen können Besucher eine Galerie mit Papstporträts anschauen aus der Zeit seit dem Umbau des Gebäudes zur Papstresidenz im 17. Jahrhundert bis hin zu einer Darstellung von Franziskus.

Das Porträt des Amtsinhabers ist größer als das seiner streng blickenden Vorgänger. Es zeigt den ehemaligen Erzbischof von Buenos Aires lächelnd auf einem Thronsessel vor einer mit prächtigen Marmorintarsien verzierten Wand. Unter den weißen Papstgewändern lugen mit großem Realismus ausgearbeitete äußerst abgetragene schwarze Schuhe hervor.

Neben dem Besuch im Papstpalast von Castel Gandolfo beinhaltet das Programm auch eine Tour durch die an die päpstliche Sommerresidenz angrenzenden päpstlichen Gärten der Villa Barberini mit ihrem Giardino all’ italiana, den Resten der Residenz des römischen Kaisers Domitian und dem Biobauernhof des Papstes.
 
Zuletzt bearbeitet:

caravaggiolina

Senator
Stammrömer
Hat das eigentlich hier im Forum schon jemand gemacht?

Ich fahre Ende August/Anfang September wieder nach Rom und möchte diesmal sowohl die Vatikanischen Gärten als auch Castel Gandolfo anschauen.
Über Erfahrungsberichte mit den Packages/Tagesprogrammen, die auf der Seite der VM aufgelistet sind, wäre ich sehr dankbar!
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Bisher hat noch keiner von einer Teilnahme berichtet. Du darfst aber gern die erste Berichtende sein. ;)
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Man las allerdings in einschlägigen Artikeln (ohne dass ich jetzt nach Links suche; musst du einfach mal googeln) von einem bestimmten Schwachpunkt: 2-3 Stunden :!: Zeit, und also großenteils Leerlauf, in Castel Gandolfo vor der Rückfahrt des Zuges am Nachmittag.
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Wenn man nicht darauf angewiesen ist, den ganzen Aufenthalt minutiös durchzuplanen, kann das aber auch ganz nett sein, im Ort zu bummeln.
Ich war zwar nur ein einziges Mal dort vor sehr vielen Jahren, als wir dort logierten, doch ich meine mich zu erinnern, dass der Ort selbst auch ganz schön ist.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Sicher, das wurde da auch gesagt (also wo ich das gelesen habe): Ungefähr eine Stunde könne man im Ort gut zubringen. Danach aber sei es einfach nur noch langweilig und nervig.
 

tacitus

Magnus
Stammrömer

humocs

Caesar
Stammrömer
Ich war ja auch bereits in Castel Gandolfo. Eine Stunde passt ungefähr, viel zu besichtigen gibt es nicht, man kann halt mal etwas die Ruhe genießen, ggf. mit Blick über den Albaner See. Die Pfarrkirche San Tommaso bietet jetzt auch kein stundenlanges Besichtigungsprogramm. Am Marktplatz gibt es einige Bars und Restaurants.
 

caravaggiolina

Senator
Stammrömer
Danke für eure Antworten!

Es gibt jetzt auch eine weitere Variante, die ich auf der Seite der VM gefunden habe, die nennt sich "Vatican by train - Guided tour full day VIP" und kostet 66€.

Tour Program:
8.00 am: Avoid the queue at the entrance. Guided tour of the Vatican Museums and Sistine Chapel;
10.15 am:walking guided tour of the Vatican Gardens;
11.00 am: Departure from Train Station of the Vatican City State, by electric train, to the Pontifical Villas;
12.30 pm: walking guided tour of the Pontifical Villas, Villa Barberini, entrance from Villa Cybo (duration 90 min.);
2.00 pm: end of the guided tour;
Free time
3.30 pm: Visit of the Museum of the Apostolic Palace with audio guide;
4.30 pm: end of the visit of the Museum of the Apostolic Palace;
5.24pm: Departure from the Train Station of Castel Gandolfo to the Roma San Pietro Station.
Es hört sich für mich spannend an. An sich wäre da enthalten, was ich sehen möchte: die Vatikanischen Gärten und Castel Gandolfo. Mit der Eisenbahn fahre ich auch gerne, und vom Vatikan-Bahnhof abzufahren wäre auch irgendwie cool 8). Bei diesem Programm gibts auch nicht zu viel freie Zeit zur Verfügung, sodass ich keine Angst hätte, dass mir langweilig wird zwischen den Führungen/Besichtigungen.

Abgesehen davon, dass die Reservierung nicht funktioniert, sondern immer eine Fehlermeldung kommt (was mir zur Zeit egal ist, weil meine Reise noch in weiter Ferne liegt und es ohnehin zu früh zum Buchen ist), überlege ich Folgendes:

Die VM muss ich nicht mehr unbedingt sehen, da war ich schon mehrfach und das Gedrängel dort kann ich mir ersparen.
VG stehen jedoch auf meiner Besichtigungsliste für diese Reise ziemlich weit oben. Auf jeden Fall zu Fuß (also nicht im Minibus), die normale Führung dort dauert lt. Seite der VM 2 Std. zum Preis von 32€. ...sieht man da zumindest das Wichtigste, wenn in dem o.g. Package nur 45 min "walking guided tour" sind?
In Castel Gandolfo war ich noch nie, deshalb fehlt mir ein bisschen der Überblick, was es dort zu sehen/besichtigen gibt und ob das auch im Package dabei ist.

Und ist mir das alles den Preis von 66€ wert?:?: Hmmm....
Vielleicht teile ich es doch auf und fahre auf eigene Faust nach Castel Gandolfo.
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Danke für eure Antworten!

Es gibt jetzt auch eine weitere Variante, die ich auf der Seite der VM gefunden habe, die nennt sich "Vatican by train - Guided tour full day VIP" und kostet 66€.
[...]
Der Wesentliche Unterschied zum "Vatican full day (ohne VIP)" ist ja, dass durch die VM und die VG eine Führung gemacht wird und bei der günstigeren Variante nur Audioguides enthalten sind.
Außerdem bietet die VIP-Variante eine Besichtigung des Museums im Apostolischen Palast in Castel Gandolfo, was eben 1 Stunde der ansonten Freizeit in Anspruch nimmt.
Hier im Forum wurde glaub mal berichtet, dass dieses Museum nicht ganz so spannend sei.

Abgesehen davon, dass die Reservierung nicht funktioniert, sondern immer eine Fehlermeldung kommt (was mir zur Zeit egal ist, weil meine Reise noch in weiter Ferne liegt und es ohnehin zu früh zum Buchen ist),
Warum momentan gar keine der Bahn-Touren buchbar ist, entzieht siuch meiner Kenntnis. Eigentlich gibt es dafür keinen ersichtlichen Grund. Es ist bspw. kein Starttermin genannt, ab wann die Bahntouren stattfinden.
Die VM muss ich nicht mehr unbedingt sehen, da war ich schon mehrfach und das Gedrängel dort kann ich mir ersparen.
Wobei man ja mit dieser Tour 1 Stunde vor der offiziellen Öffnung hereingelassen wird und somit zumindest 1 Stunde seine Ruhe hat.
VG stehen jedoch auf meiner Besichtigungsliste für diese Reise ziemlich weit oben. Auf jeden Fall zu Fuß (also nicht im Minibus), die normale Führung dort dauert lt. Seite der VM 2 Std. zum Preis von 32€. ...sieht man da zumindest das Wichtigste, wenn in dem o.g. Package nur 45 min "walking guided tour" sind?
Das wird Dir vermutlich keiner beantworten können, was Du bei dieser reduzierten Besichtigungszeit alles sehen wirst. Auch dafür haben wir noch keine Rückmeldungen erhalten.
In Castel Gandolfo war ich noch nie, deshalb fehlt mir ein bisschen der Überblick, was es dort zu sehen/besichtigen gibt und ob das auch im Package dabei ist.
Im VIP-Paket ist alles enthalten, was man in der Papstresidenz CG sehen kann bzw. zugänglich ist.
Und ist mir das alles den Preis von 66€ wert?:?: Hmmm....
Vielleicht teile ich es doch auf und fahre auf eigene Faust nach Castel Gandolfo.
Dann musst Du aber trotzdem eine Auswahl treffen, was Du von der Papstresidenz sehen willst. Das kostet dann extra Eintritt. Siehe Unterpunkt "The Pontifical Residence of Castel Gandolfo" im Online-Ticketverkauf. Der geführte Spaziergang durch die Gärten in CG kosten bspw. einzeln bereits 26,-€ - da sind es allerdings insgesamt 2 Stunden (anstatt nur 90min beim VIP-Paket).
 
Oben