Unterkunft für Paar mit 10-jährigem Kind

zak

Libertus
moin,
zunächst meinen glückwunsch für dieses schöne und informative forum!

wir beabsichtigen, in den herbstferien für ca. 5 tage nach rom zu fliegen (erstmals).
hat jemand einen tipp für eine zentrale ruhige unterkunft für uns, wo man ein doppelzimmer mit zustellbett o.ä. bekommen kann? ein reguläres dreibettzimmer erscheint mir bei den hotels, die ich bislang angesehen habe zu teuer!
btw: kann es sein, dass rom insgesamt teuer ist!? paris oder london rufen ja nur die hälfte der preise auf...
danke für´s mitdenken!

zak
 

Decius

ehemaliger Moderator
Stammrömer
AW: Unterkunft für paar mit 10-jährigem kind

zak schrieb:
moin,
zunächst meinen glückwunsch für dieses schöne und informative forum!
Danke und herzlich willkommen im Forum!

zak schrieb:
wir beabsichtigen, in den herbstferien für ca. 5 tage nach rom zu fliegen (erstmals).
hat jemand einen tipp für eine zentrale ruhige unterkunft für uns, wo man ein doppelzimmer mit zustellbett o.ä. bekommen kann?
Da empfehle ich mal mit einem Hotel deiner Wahl direkt in Kontakt zu treten. Ich habe zwar selbst keinen Nachwuchs (bis jetzt), aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass Kinder sehr willkommen sind und vielleicht ist da in direkter Verhandlung etwas machbar. :nod:

zak schrieb:
... kann es sein, dass rom insgesamt teuer ist!? paris oder london rufen ja nur die hälfte der preise auf...
Ja Rom ist eines der teuersten Pflaster zum Urlaub machen, da kann ich leider auch keine tröstenderen Worte finden :| , aber es gibt ja auch die Alternative der Pilgerunterkünfte. Schau dazu doch einfach mal in die Hoteltipps oder auf die Seite des Pilgerzentrum.

Viele Grüße
Thorsten
 

gengarde

Pontifex Maximus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
AW: Unterkunft für paar mit 10-jährigem kind

Hallo zak,
wie wäre es denn z.B. mit dieser Adresse http://www.roma-antiqua.de/forum/showthread.php?t=877. Wir haben dort für drei 110€ bezahlt und hatten viel Platz. Aber bei einem 10-jährigen Kind gibt es evt. auch Rabattmöglichkeiten.

decius schrieb:
Ja Rom ist eines der teuersten Pflaster zum Urlaub machen, da kann ich leider auch keine tröstenderen Worte finden ,
da möchte ich doch entschieden widersprechen. Hotels sind zwar häufig teuer, aber bei der Vielfalt unterschiedlicher Angebote vom Hostel über B&B, Hotel bis zu den Pilgererunterkünften, die übrigens auch für Nicht-Katholiken (wie wir) absolut gut nutzbar sind, bietet Rom mehr als die meisten Metropolen und es sollte für jeden Anspruch das Richtige zu finden sein.
Der Aufenthalt ist nach meiner Erfahrung viel billiger als in London und Paris!!!

Das gilt undedingt für Essen im Restaurant. Gerade Softdrinks (von denen Kinder gern viel konsumieren, vor allem in Restaurants :roll: !) sind unschlagbar günstig (ab 1,50€ für 0,3l). Ein Panino o.ä. zur Zwischendurchsättigung gibt es in jeder Bar oder frisch gemacht in jedem Lebensmittelgeschäft für schmales Geld. Bustickets für 1€, viele Sehenswürdigkeiten ersten Ranges für die 0€ bezahlt werden müssen usw. usw.
Also, lasst euch nicht abschrecken!!!

Gruß gengarde
 

sira

Triumphator
Stammrömer
AW: Unterkunft für paar mit 10-jährigem kind

Thema "teuer"!

Einiges sparen läßt sich, wenn man sich zumindest am Abend selbst aus dem Supermarkt versorgt.
Die Preise entsprechen in etwa denen der in deutsche Großstädten.

Vielleicht also eventuell nicht vergessen das Besteck mit einzupacken!;)

Wie ich 10 jährige Kinder kenne, "ernähren" die sich in Italien sowieso nur fast von Eis und das gibt es in Rom bekanntlich reichlich!

Viel Spaß und nicht abschrecken lassen, so teuer ist es gar nicht, es sei dann man landet in den einschlägigen "Geld-aus-der Tasche-ziehen-Geschäften"....
 

Decius

ehemaliger Moderator
Stammrömer
AW: Unterkunft für paar mit 10-jährigem kind

gengarde schrieb:
[...]da möchte ich doch entschieden widersprechen. [...]
Worüber ich ja auch froh bin, immerhin belebt es die Diskussion hier im Forum. :nod:

Ich will das ganze jetzt auch nicht großartig ausdehnen, aber wenn man das typische Touristenangebot als Grundlage heranzieht, also Hotel und Flug als Standart von einem der gängigen Reiseanbieter im Reisebüro gebucht, dann gibt es in Paris und London wesentlich preiswertere Angebote. Rom ist in diesem Markt gewiss kein preiswertes Urlaubsziel.

Wenn man bereit ist selbst initiativ zu werden, dann kann man selbstverständlich auch in Rom zu einem vernünftigen Preis einen Urlaub verbringen. Ich wage aber zu bezweifeln, dass man in Rom einen "billig Urlaub" machen kann, es sei denn man legt sich ständig selbst Beschränkungen auf, oder es gelingt einem einer der Glückstreffer bei Ryanair o. ä. mit einer Flug und Hotel Kombi.

Möglichkeiten gibt es also, aber dafür braucht man entweder Glück oder man macht zumindest teilweise Abstriche an Komfort und/oder Lage der Unterkunft

Viele Grüße
Thorsten
 

sira

Triumphator
Stammrömer
AW: Unterkunft für paar mit 10-jährigem kind

Decius schrieb:
Ich bin mal neugierig geworden und habe mal bei meinem "Lieblings-Internet-Reisebüro" ;) geschaut was 5 Tage Paris bzw. London im August kosten.

Und ich muß sagen: das Rom gar nicht so viel teuer ist, als Paris bzw. London

Wenn man sich früh genug umschaut und bucht!

Ich bin habe jeweils um und bei 320 € für 5 Tage im Doppelzimmer (*** Hotel) inklusive Flug (Air Berlin bzw. Lufthansa)pro Person bezahlt.
Ich denke mal, daß das noch o.k. ist, denn jedesmal, wenn mich jemand fragt, was das kostet und ich sage den Preis, ernte ich immer wieder Staunen, daß es so günstig war! 8O

Momentan spekuliere ich auf eine Reise im Dezember...5 Tage gab es letztes Jahr für ca. 250 €. Mal sehen!
 

gengarde

Pontifex Maximus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
AW: Unterkunft für paar mit 10-jährigem kind

decius schrieb:
Ich will das ganze jetzt auch nicht großartig ausdehnen, aber wenn man das typische Touristenangebot als Grundlage heranzieht, also Hotel und Flug als Standart von einem der gängigen Reiseanbieter im Reisebüro gebucht, dann gibt es in Paris und London wesentlich preiswertere Angebote. Rom ist in diesem Markt gewiss kein preiswertes Urlaubsziel.
@decius
Ha! Da habe ich doch noch die Chance zum Punkte bringenden Return! ;)
Was Pauschalangebote angeht, magst du tatsächlich Recht haben. Aber genau die Posten, die ich aufgezählt habe, gehören nicht zur Pauschale und da kommen dann die "Neben"kosten her, die einem nacheinander folgende Reaktionen ins Gesicht zaubern, wenn man nach Rückkehr Kassensturz macht 8O :frown: x( .

...und da ist in Rom :thumbup: entschieden mehr drin als in London :thumbdown und Paris:thumbdown

meint gengarde
 

zak

Libertus
AW: Unterkunft für paar mit 10-jährigem kind

ich freue mich ausserordentlich, hier eine so lebhafte diskussion über "teuer oder nicht" losgetreten zu haben!:D
eine befriedigende antwort auf meine eigentliche frage habe ich allerdings bislang noch nicht bekommen!:?
dennoch: gut, dass wir daüber geredet haben!!!:twisted:
danke allen mitdenkern

gruss
zak
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
AW: Unterkunft für paar mit 10-jährigem kind

Hallo und Moin, Moin!

Hast Du Dich schon einmal bei den Hoteltipps umgeschaut? Bei den Ordenshäusern? Oder an eine Ferienwohnung gedacht?

Viel Spaß und Erfolg beim Stöbern!

Gruß - Asterixinchen :)
 

Decius

ehemaliger Moderator
Stammrömer
AW: Unterkunft für paar mit 10-jährigem kind

zak schrieb:
ich freue mich ausserordentlich, hier eine so lebhafte diskussion über "teuer oder nicht" losgetreten zu haben!:D
eine befriedigende antwort auf meine eigentliche frage habe ich allerdings bislang noch nicht bekommen!:?
dennoch: gut, dass wir daüber geredet haben!!!:twisted:
danke allen mitdenkern

gruss
zak

Wie ich oben schon geschrieben hatte ... am besten ein Hotel suchen das für euch grundsätzlich in Frage kommt und dann mit dem Hotel einmal direkt in Kontakt treten und dort nachfragen. Die Chancen sind bestimmt nicht schlecht auf diesem Weg einen Rabatt fürs dritte Bett zu erhalten. Allerdings ist 10 Jahre nun auch nicht mehr so klein, aber Versuch macht klug. :nod:

Ansonsten kann ich Dir nur den Vorschlag von Asterixinchen noch mal ans Herz legen. Mit einer guten Pilgerunterkunft könntet Ihr natürlich wesentlich günstiger davon kommen. Nur habe ich bis jetzt noch keine Erfahrungen mit dieser Art der Unterkunft und werde das dieses Jahr auch zum ersten mal ausprobieren und ich weiß natürlich nicht wie hoch eure Ansprüche sind. :?


Viele Grüße
Thorsten
 
Oben