[TV] Hercule Poirot

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit werden die anderen Poirot-Fans es ebenso bedauern wie ich, dass mit dem Beginn der 9. Staffel (gestern wurde die erste Folge gesendet: Das unvollendete Bildnis) offenbar dieser einfach geniale Poirot-Soundtrack von Christopher Gunning auf der Strecke geblieben ist.

Vgl. dazu The Music of Agatha Christie's Poirot:
I will briefly try to outline the three composers who have worked on the series over the years: Christopher Gunning (1989-2004), Stephen McKeon (2005-2008) and Christian Henson (2009-2013). Their names are linked to their respective web sites.
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Absolut!
Erst im Abspann kam die Melodie wieder vor. :(
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Vielleicht speziell mal eine Frage an dich, die du die Sache fachlich kompetent zu beurteilen vermagst - und zwar als wohl einzige von uns hier im Forum: Gibt es unter den diversen auf Youtube verfügbaren Einspielungen des Poirot-Soundtracks eine, die deines Erachtens am bestem gelungen wäre?

Also bei mir persönlich stünde auf Platz 1:


Und dann, aber schon mit einem gewissen Abstand, auf Platz 2:


Jedoch habe ich über diese (und mehrere andere) Versionen hinaus wohl bei Weitem noch nicht genügend sonstige gehört, um ein auch nur subjektiv einigermaßen ausgewogenes Urteil abzugeben.
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Nun habe ich mir einmal verschiedene Arrangements angehört und war zuerst einmal verblüfft, wie viele es gibt.
Zur Beurteilung sollte man natürlich unterscheiden zwischen "originalen" Besetzungen und Bearbeitungen.
Wenn ich es richtig interpretiere ist das hier wohl das Original (zumindest eine CD mit mehreren Stücken aus Poirot-Verfilmungen).



Die beiden von Dir bevorzugten überzeugen mich nicht so ganz, ich gestehe, dass mir dann eher zwei Beabrbeitungen gefallen, die eine mit einem Damen-Saxophon-Quartett ;):



Sehr originell, wie ich finde.

Die zweite hat ein Elfjähriger eingespielt mit Klavierbegleitung:



Aber auch ich habe natürlich bei weitem nicht alles angehört. :D
Bin auf Deine Meinung gespannt!
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Gerne ... aber erst irgendwann morgen.

Danke schön aber schon jetzt für diese interessanten Links. :)
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Zur Beurteilung sollte man natürlich unterscheiden zwischen "originalen" Besetzungen und Bearbeitungen.
Wenn ich es richtig interpretiere ist das hier wohl das Original (zumindest eine CD mit mehreren Stücken aus Poirot-Verfilmungen).
Da wirst du dann wohl recht haben. Und jedenfalls ist da für mein laienhaftes Ohr alles so, wie es sein sollte ... um es mal so auszudrücken. ;)
Wobei ich mir übrigens gerne zum unmittelbaren Vergleich noch einmal den Soundtrack in der Mediathek angehört hätte ... aber Pustekuchen: Dank deren so spartanischer Bestückung ist darin schon gar keine Folge mit dem ursprünglichen langen Vorspann mehr enthalten. :confused:

Das Damen-Saxophon-Quartett finde auch ich durchaus originell. Allerdings fehlt mir darin dann doch das Klavier - welches für mein Empfinden konstitutiv ist. Darum für meinen Geschmack lieber die Version unter deinem dritten Link.

Die von mir oben verlinkte Orchester-Einspielung entfernt sich natürlich vom Original in entgegengesetzte Richtung wie die Saxophonistinnen, nämlich durch vergleichsweise opulente Instrumentierung. Also da kann man sich sicher auf den Standpunkt stellen: Nein, danke - sondern nur Saxophon und Klavier, bitte. Dessenungeachtet jedoch sagt mir dieses Arrangement mit seinen 15 (wenn ich richtig gezählt habe) Streichern sehr zu; und auch der Triangel-Einsatz stößt bei mir auf Sympathie.

Nun ja: De gustibus ... ;) Und jedenfalls danke schön für deine fachlich kompetente Einschätzung. :)
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Erst im Abspann kam die Melodie wieder vor. :(
So auch gestern; und zudem nur in einer stark abgewandelten Form.
Nun ja ... wir werden uns wohl (oder übel) damit bescheiden müssen.

Dennoch hatte natürlich auch die gestrige Folge wiederum gewisse Highlights; u.a. einige zum Schmunzeln. Wovon mir persönlich besonders gefallen hat, kurz nach 1’19‘‘ (vgl. Mediathek): „der Wahnsinn des englischen Geschmacks“.

Hingegen unerwidert bzw. nicht korrigiert blieb diesmal (bei ca. 1'30", s. oben) die Beleidigung Poirots seitens der Mörderin: "Kleiner dreckiger Franzose!"
Denn in früheren Folgen bzw. ähnlichen Fällen wies Poirot ja immer wieder mal darauf hin, es müsse korrekt heißen: "Kleiner dreckiger Belgier!"
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Erst im Abspann kam die Melodie wieder vor. :(
So auch gestern; und zudem nur in einer stark abgewandelten Form.
Das stimmt leider! Bei der Gelegenheit:
Complimenti an Dich als "Nichtmusikerin" für das Erkennen der wirklich nur aus wenigen Tönen in anderer Tonart bestehenden Melodie-Einsprengsel! Das zeigt, wie eingängig diese Filmmusik doch ist. ;)
Und in allem anderen sind wir selbstverständlich auch Deiner Meinung, inclusive der nicht erfolgten Korrektur des "Franzosen". :)
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Na, dann stimmen wir bzgl. aller dieser Dinge ja bestens überein. :)

Complimenti an Dich als "Nichtmusikerin" für das Erkennen der wirklich nur aus wenigen Tönen in anderer Tonart bestehenden Melodie-Einsprengsel! Das zeigt, wie eingängig diese Filmmusik doch ist. ;)
Ja, genau das wird wohl bewiesen dadurch ... und außerdem sonnigen Dank für deine complimenti!
 

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Die Original-Titelmelodie fehlt mir auch. Es ist ungewöhnlich, wenn in einer Serie auf einmal diese gewechselt wird. Dass sie trotzdem immer mal wieder "angespielt" wird, war mir auch aufgefallen, ist aber eigentlich auch typisch.

Grüsse
Rainer
 

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Gestern abend habe ich den Mord in Mesopotamien gesehen und mal mitgezählt...

Nicht weniger als siebenmal "Grundgütiger"... :D

Grüsse
Rainer
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ja, das sagt der gute Hastings wirklich oft und gerne ... bzw. in der englischen Originalfassung: Good Lord!

Womit er, jedenfalls sofern er das ernst meinen sollte, auch insofern vollkommen auf der Linie von Poirot liegt, als der ja bekanntlich ein überzeugter Christ (genauer gesagt: Katholik) ist.
 

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
90 Minuten vor dem kleinen Bildschirm am Laptop sitzen? Nee!! :confused:

Aber natürlich trotzdem Danke für den Hinweis, Simone.

Grüsse
Rainer
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
90 Minuten vor dem kleinen Bildschirm am Laptop sitzen? Nee!! :confused:
Das kann ich gut verstehen. Denn auch bei mir - mit normal großem Computer-Bildschirm - ist die Mediathek stets nur zweite Wahl, weil das Sitzen vor dem Fernseher ganz einfach bequemer ist.

Tja ... das tut mir nun wirklich leid für dich. :confused:
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Stimmt schon - wenngleich es wohl wirklich lange dauern dürfte. Denn vermutlich wird man doch mindestens zwei Jahre verstreichen lassen nach dem Ende der aktuellen Übertragungsreihe, bis man die Serie erneut zeigt.

Wobei die Ausstrahlung rein rechnerisch dauern sollte bis zum 19. August, jedenfalls gemäß der Episodenliste. Allerdings fällt mir dabei gerade eben auf: Ausweislich der Sendetermine (derzeit veröffentlicht bis zum 3. Juni; sie werden wöchentlich fortgeschrieben) soll auf Staffel 11/Folge 1 (Mrs. McGinthy ist tot) unmittelbar folgen Staffel 12/Folge 3 (Mord im Orientexpress). Sofern das hieße, die dazwischenliegenden 5 Episoden würden gar nicht gesendet, fände ich das sehr bedauerlich.

In diesem Falle wäre leider schon am 15. Juli Schluss mit Poirot.
 
Oben