Bericht: Trier vom 28.03. – 31.03.10

Annie

Praetor
Stammrömer
Kleiner Bericht, ohne näher auf die Besichtigungspunkte einzugehen:


Nachdem ich von den Plänen, das Forentreffen in Trier stattfinden zu lassen, erfuhr, und ich bis dato noch nicht weiß, ob ich dabei sein würde, fuhr ich neugierigerweise mal nach Trier.

Meine Ma durfte mit und so nahm ich Kontakt zu den Barmherzigen Brüdern in Trier auf, die für diese Zeit auch noch Platz für uns hatten.

Da ich nicht gerne unvorbereitet losfahre, informierte ich mich im Netz über Trier, - Sehenswürdigkeiten und div. Öffnungszeiten.

Am 28.03., ein Sonntag, fuhren wir gegen Mittag in Marburg ab.

Die Fahrt verlief recht ruhig und zügig, so das wir recht flott in Trier, bzw. in Wasserbillig zum Tanken (so Preise wünsche ich mir hier in Deutschland) waren. Wir fuhren über Igel ( Igeler Säule im vorbeifahren angeschaut:~)dann nach Trier.
Schnell fanden wir das Krankenhaus, parkten im Parkhaus ( pro Tag/ 5,-€ ) und holten unseren Schlüssel an der Pforte bzw. der nette Herr zeigte uns den Weg zu unserem Zimmer ( Doppelzimmer mit 2 Betten).

Ausgepackt, unsere Sachen verteilt und einen ersten Bummel gemacht.
Die Porta Nigra ist keine 5 Min. vom Haus entfernt. Wir bummelten durch die Fußgängerzone an Basilika und Palais vorbei in Richtung Landesmuseeum und Kaiserthermen um uns einen kleinen Überblick zu verschaffen.

Im Domstein aßen wir zu abend - da habe ich schon besser gegessen:thumbdown



Montag, 29.03.

Da die Museen Montags geschlossen hatten, besichtigten wir

· St. Paulin
· St. Maximin – ist eine Turnhalle 8O

· Porta Nigra
· Dreikönigenhaus von außen
· Konstantinbasilika
· St. Gangolf


Leider ist die Liebfrauenkirche bis auf weiteres wegen Renovierung geschlossen, hätte sie mir gerne zwecks Vergleich mit unserer gotischen Elisabethkirche besichtigt. :(


Auch konnten wir an diesem Tag wegen Konzertproben den Dom nicht besuchen, dann sind wir halt ganz „Mädchenlike“ Schuhe und so Zeug kaufen gegangen. :nod::thumbup::roll:



Dienstag, 30.3. Museumstag

Früh auf den Beinen, wieder leckeres Frühstück im Domus aurea ( hauseigene Kantine ) und ab in den Dom und in das Bisch. Dom- und Diözesanmuseum ( Kombiticket mit Domschatzbesichtigung im Dom), von dort weiter ins Landesmuseum, wo in dem Cafe zwischendurch mal Pause gemacht wurde.

Der Tag ging viel zu schnell zu Ende und leider schmerzten die Füße durch die ganze Bummelei schon wieder viel zu Früh.:uhoh: Also aßen wir nochmals auf dem Rückweg im Zur Krim, kauften noch einige Kleinigkeiten und machten uns auf den Weg zum Gästehaus, wo wir im Fernsehzimmer noch auf eine Pilgerin ( die dort auch zum chillen saß ) stießen und uns nett unterhielten.




Mittwoch, 31.03. viel zu frühe Rückfahrt

Wieder früh auf, nett gefrühstückt und uns von der netten Pilgerin, die mit ihrer Pilgergruppe auch schon beim zeitigen Frühstück saß, verabschiedet. Koffer gepackt, ausgecheckt an der Gästehausrezeption ( dort kann auch schon das Parkhaus bezahlt werden ) und ab auf die Autobahn, da ich noch einen abendl. Termin hatte.

Fazit: trotz fast ständigen Nieselregens war es ein schöner Kurzurlaub, obwohl wir die Viehmarkttermen und St. Matthias, … nicht besichtigt haben.


Wünsche allen FT - Teilnehmern im August schöne Tage in Trier und trockenes Wetter.


PS: ich weiß nicht ob ihr`s schon wisst: die Barmherzigen Brüder führen in Rom das Hotel Casa domitilla, Via delle Sette Chiese 280, - nur so zur Info





.
 
Zuletzt bearbeitet:

fgkrings

Tribunus Militum
Stammrömer
Augusta Treverioum (richtig geschrieben ?) ist immer eine Reise wert. Nicht versäumen sollte man das Amphietheater und Barbarathermen, natürlich auch die Moselbrücke.
Habe vor einigen Jahren eine Radtour den Rhein und die Mosel entlang gemacht. Gerade in dieser Ecke findet man alle Nase lang schöne Bodendenkmäler und gut erhaltene Zeugnisse aus Römischer Zeit.
gruß Franz
Anni schrieb:
Also aßen wir nochmals auf dem Rückweg im Zur Krim
Nachtrag: Bist du sicher das dies "Zur Krim" hieß?
Die haben dort ein lecker Bier,das heißt "Kirn".:D:D
 
Zuletzt bearbeitet:

fgkrings

Tribunus Militum
Stammrömer
Ich danke für die Richtigstellung :)
Du bist die Sonne in unserer aller,insbesonderer meiner, Rechtschreibschwäche. :blush:;)
 

Annie

Praetor
Stammrömer
Hallo fgkrings,

habe gerade nochmal gegoogelt, das Lokal heißt wirklich " zur Krim ", Glockengasse, Ecke zu der Gasse mit dem lustigen Namen: Sieh um dich.

Ich hoffe immer noch, evtl beim FT mitzuwirken - habe mir ja mal wieder nicht alles angeschaut :):~.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Hallo, Annie,

vielen Dank für Deinen Trier-Bericht mit dem Du mich auch daran erinnert hast, dass ich (mit Gauklers Unterstützung) bald mit der FT-Planung weitermachen sollte! :thumbup:

Vielleicht kannst Du es ja möglich machen und Trier auch im Sommer, hoffentlich ohne Regen, erleben!

LG, Simone
 

Annie

Praetor
Stammrömer
Danke, habe die Sehenswürdigkeiten nicht ausführlich beschrieben , da ihr (mit viel Glück auch ich) diese evtl. selber begehen wollt.
 

Lizabetta

Princeps Senatus
Stammrömer
Hallo Annie,

danke für den Appetizer, ich hoffe Du bist im Sommer auch dabei :nod:

Liebe Grüße
Lizabetta
 
Oben