Treppe zum Orangengarten

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ersteller des Themas #1
Viele Jahre lang war dort eine Baustelle; auch viele von uns Foristi werden sie - mehr als nur einmal! - gesehen haben. Nun aber ist es geschafft: Man kann jetzt wieder vom Tiber zum Orangengarten hinaufsteigen.

Aventino, il basamento torna al suo antico splendore. - Repubblica Tv - la Repubblica.it
Torna al suo antico splendore il Basamento Aventino, i giardini e la scalinata che mettono in collegamento la terrazza del Giardino degli Aranci con il lungotevere Aventino, da anni in stato di abbandono. Dall'alba al tramonto sarà dunque possibile passeggiare nel Loggiato alla Torre dei Savelli, con vista sul Tevere, e visitare lo splendido giardino lungo le pendici di Santa Sabina.
Auf dem Video sieht man die feierliche Einweihung.
Die Öffnungszeiten entsprechen - selbstverständlich - denen des Orangengartens: von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang.
 

Simone-Clio

Augustus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
#2
Treppe und Gärten vom Lungotevere zum Aventin

An den Hängen des Aventin ist nach viele Jahren endlich der über Terrassen führende Weg vom Lungotevere hinauf zum Orangengarten frisch instandgesetzt, eingeweiht und dem Publikum übergeben worden. :thumbup:

Geöffnet ist der Weg von 7 Uhr bis Sonnenuntergang.

Aventino, il basamento torna al suo antico splendore. Bergamo: "Il sogno: un'area come Central Park" - Repubblica Tv - la Repubblica.it

Eine Nachricht, von der ich überzeugt bin, dass sie eine Reihe von Foristi erfreuen wird. :nod:

Hier habe ich mich mal mit Angela über den Weg unterhalten: Neugestaltung des Orangengartens (Parco Savello) und nachfolgende Beiträge.


Die Baustelle 2015
 
Zuletzt bearbeitet:

pecorella

Triumphator
Stammrömer
Rom-Reise
24.10.2018-31.10.2018
#3
Die Italiener sind schon ein stolzes Völkchen. Ich glaube kaum, dass hier in D eine Treppe mit der Nationalhymne eingeweiht wird.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ersteller des Themas #4
Ja, das hatte echt Stil 8) :thumbup: ... hab' ich mir auch gedacht beim Anschauen des Videos.
 

Simone-Clio

Augustus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
#7
Wenn zwei das Gleiche tun ... :) Gaukler war mit ihrem Beitrag zur Treppe auf den Aventin um 2 Minuten schneller als ich. Ich habe meinen Thread mit Ihrem zusammengeführt.
 

Angela

Caesar
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
#9
Die Italiener sind schon ein stolzes Völkchen. Ich glaube kaum, dass hier in D eine Treppe mit der Nationalhymne eingeweiht wird.
Wenn der Bau oder die Anlage so lange dauert, darf es schon ein wenig mehr sein ... :lol: :thumbup:

Wie schön, dass das nun endlich doch fertiggestellt wurde, ich hatte schon fast nicht mehr daran geglaubt, nachdem über Jahre so gar kein Fortschritt erkennbar war.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ersteller des Themas #12
Nach der feierlichen Einweihung am Donnerstag stand man trotzdem gestern am Tiberufer vor einem vergitterten Treppenaufgang :eek: - wie die Repubblica unter Berufung auf eine Leserzuschrift berichtet: La falsa partenza del Basamento Aventino: Dopo l'inaugurazione resta chiuso - Repubblica.it
Una lettrice, ieri mattina, aveva lamentato la chiusura, e anche alle 13 e alle 17 i cancelli sono rimasti sbarrati.


Die Stadtverwaltung hat sich entschuldigt: Die Öffnung des Gittertors sei seitens des Grünflächenamts verschlafen :twisted: worden.
Die Sovrintendenza versichert, von heute an sei alles in Ordnung.
Ad occuparsi dell’apertura e della chiusura degli accessi, dalle 7 di mattina fino al tramonto, dovrebbe essere il Servizio giardini del Comune. Dal Campidoglio, invece, spiegano che la chiusura è addebitabile alla ditta che si è occupata dei lavori. La Sovrintendenza, che aveva curato il restauro e l’opera di riqualificazione dell’area, conferma comunque che «l’opera sarebbe dovuta tornare, da ieri mattina, ai romani». «Da oggi sarà ok», assicurano dall’assessorato alla Cultura.
 

Simone-Clio

Augustus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
#13
Die Stadtverwaltung hat sich entschuldigt: Die Öffnung des Gittertors sei seitens des Grünflächenamts verschlafen :twisted: worden.
Ein klassischer Fehlstart! Hoffentlich bleibt das ein Einzelfall.

Ähnlicher Bericht, wie jener der Repubblica auf der Website Roma Capitale: Roma Capitale | Sito Istituzionale | Riqualificazione urbana, torna a splendere l'Aventino dal fiume al Parco degli Aranci

Ich finde es schade, dass man den Brunnen, den Antonio Munoz aus antiken Fundstücken in den 1930er Jahren errichtet hat, nicht aus dem Depot geholt und ihm einen Ehrenplatz gegeben hat.

Irgendwo habe ich gelesen, dass früher entlang des Weges ein Brunnen stand, finde diese Meldung aber momentan nicht mehr.
Nun habe ich ihn doch noch gefunden: Alberi e aiuole anni '30: rinasce la passeggiata dal lungotevere Aventino al Giardino degli Aranci - Repubblica.it

(...) Zum von mir erwähnten Brunnen heisst es:

Ma c'è anche il capitolo degli scavi archeologici nell'area che ora è adibita a deposito dei reperti della Sovrintendenza Comunale, tra cui la bella fontana semicircolare in granito rosa di Antonio Munoz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Augustus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
#15
Tja, bei Brunnen werde ich eben schwach! ;) :D

Ich hoffe sehr, dass uns möglichst bald aus Italien Nachrichten von ergiebigen Regenfällen erreichen. Mit den reparierten Wasserleitungen wird es wohl noch viel länger dauern.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ersteller des Themas #17
Mittlerweile habe ich die Neuigkeit auch in dafür geeigneten Reiseplanungsthreads unter's Volk gebracht ;) - in dieser oder ähnlicher Form:
Es gibt seit letzte Woche was Neues in Rom: Treppe zum Orangengarten. Und zwar vom Tiberufer aus; genauer: vom Lungotevere Aventino.

Vorschlag: Ihr könntet von der Cestius-Pyramide aus per Bus 23 oder Bus 280 fahren; genau gesagt: ab Hst. Marmorata/Caio Cestio; und aussteigen an der Hst. Lgt. Aventino. Dabei könntet ihr den Eingang zur Treppe schon mal im Vorbeifahren sehen (rechter Hand, natürlich). Ihr liefet also von der Ausstiegs-Hst. aus dorthin zurück, rd. 200 m.

Oder ihr bestieget den Aventin von der Pyramide (d.h. praktisch vom Piazzale Ostiense) aus auf der althergebrachten Route, ca. 1,3 km weit. Dabei nähmet ihr gleich noch den berühmten Schlüssellochblick mit (an der Piazza dei Cavalieri di Malta) - wohin man aber natürlich auch auf kurzem Weg vom Orangengarten aus gelangt.

Oder ihr verbändet die althergebrachte Strecke mit dem anschließenden Abstieg über die neue Treppen-Anlage.
Es kann m.E. nicht schaden, dass diese Routen-Optionen nun auch hier im Thread greifbar sind.
 

Simone-Clio

Augustus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
#18
Am 14. Oktober 2017 habe ich den Serpentinenweg zwischen dem Orangengarten und dem Lungotevere Aventino erstmals genutzt und dabei folgende Fotos gemacht:

Er beginnt in der äussersten linken Ecke des Orangengartens und es bieten sich immer wieder schöne Blicke zurück zur Aussichtsterrasse und hinauf zu anderen Bauwerken des Aventin sowie Richtung Tiber:



Sogar ein Nasone bietet Durstigen frisches Wasser :thumbup:



 
Top