Trattoria Luzzi (Nähe Kolosseum)

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Der Andrang war groß - der Garten (Strasse) voll - die meisten Leute nahmen die Wartezeiten jedoch in Kauf.

Es werden so viel als möglich Tische und Stühle auf die Strasse gestellt, was zur Folge hat, das man Schulter an Schuler mit dem (fremden) Nebenmann sitzt (ist sicher nicht jedermanns Sache...) und ein Gespräch nicht unbedingt angenehm macht.

Die Bedienung war kurz angebunden und ständig im Stress - was kein Wunder ist..

Die Pizza war absolut nur Durchschnitt.
Tja, das sind leider haargenau die gleichen Erfahrungen, die ich vor einigen Jahren schon gemacht hatte. Mittlerweile sind diese einstigen "Geheimtipps" einfach nur noch überlaufen; man sitzt eingepfercht wie eine Ölsardine in der Büchse und spürt beständig den Blick des Kellners, dass man beim Essen auch ja nicht trödelt. Mittlerweile ist's fast genau so teuer wie anderswo. Und die Pizza ist definitiv nicht schlechter, aber auch nicht besser als in vielen anderen Lokalen. Ganz ähnlich sieht's übrigens in der Pizzeria "Baffetto" aus!

Sorry, für mich hat das mit Genuss nur noch wenig zu tun; da bezahl' ich anderswo lieber zwei Euro mehr.

:uhoh:
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Viele Touris glauben halt solchen Tipps und nehmen vor lauter Angst, dass es 2 Straßen weiter schlechter und / oder teurer sein könnte das alles in Kauf.

Wobei mir auch immer schleierhaft ist, wie eine durchschnittliche Pizzeria es schafft als Tipp zu gelten.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Es scheint sich um eine gewisse Dosen-Atmosphäre :twisted: zu handeln: Getränkedosen für die Cola; Sardinendose für die Gäste bzw. die Sitzplätze ... :~
 

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Wobei mir auch immer schleierhaft ist, wie eine durchschnittliche Pizzeria es schafft als Tipp zu gelten.
Nähe Colosseo und dann war's früher echt superbillig. Aber das hat sich dann auch ganz fix rumgesprochen. Eigentlich sollte man ja diese "Geheimtipps" auch nicht ganz so laut propagieren, nicht wahr?! ;)8)

Ich für meinen Teil laufe, wenn ich in der Gegend bin, lieber in die Via Leonina, da gibt's auch feine Leckerchen. :nod:

Es scheint sich um eine gewisse Dosen-Atmosphäre :twisted: zu handeln: Getränkedosen für die Cola; Sardinendose für die Gäste bzw. die Sitzplätze ... :~
Ja, so ein wenig sheba-Atmosphäre hat das schon, nur lassen sie das Petersiliensträusschen weg ;)
 

Jas89

Civis Romanus
Wir waren heute "leider" dort essen.
Das Luzzi hat uns von den Restaurants, die wir bis jetzt besucht haben, als einziges so richtig enttäuscht.
Die Preise kann man mit anderen Restaurants nicht vergleichen.
Cola 1,50€
1/2 Liter Wein 2,50€!!
Das Essen hatte kaum Geschmack und war nicht gewürzt.
Die Tische waren noch nicht abgeräumt, da saßen schon die nächsten Gäste dran.

Wir werden nicht nochmal hingehen.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Diese Mitteilung erreichte mich per PN:
Romsüchtig schrieb:
Restaurant Luzzi in der Via San Giovanni in Laterano 88 ist geschlossen. Schaut auch so aus, als wäre es schon länger zu.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gladiator

Legionär
Trattoria Luzzi

Also ich habe aktuelle Bewertung durchgelesen, demzufolge scheint es nach wie vor poulär zu sein. Ich werde es jedenfalls testen, da ich in den vergangenen Jahren stets gute Erfahrungen gemacht habe... werde nach meiner Rückkehr dann davon berichten...
Mehr zu Luzzi auch hier: Aktualisiere deinen Browser | Facebook
 

Gladiator

Legionär
so, da wären wir wieder... ein wundervolles Wochenende liegt hinter uns, inklusive einem Besuch bei LUZZI. Also: Ich hatte per Facebook-Messenger reserviert für Samstag 19.30, draussen, das hat geklappt. Wir haben uns dann ein kleines Buffet zusammen gestellt (also meine bessere Hälfte und ich): 2 x Bruschetta Pomodore und 2 x Bruschetta Prosciutto, Penne Arrabiata, Pizza Piccante, Pizza Prosciutto mit Ruccola, 1 L vino casa rosso, 1 L vino casa bianco, eingangs 2 Bier zum Durstlöschen, als Nachtisch 2 x Tiramisu (selbst gemacht und lecker). Ergebnis: Pappsatt, geselliger Abend, aufs Haus gab es noch 2 Amareno (oder so ähnlich, kommt unserem Jägermeister relativ nah), bezahlt haben wir 48€ in typisch römischer Atmosphäre. Die Enge der Tische habe ich aber woanders auch feststellen müssen. Natürlich war das Luzzi wieder voll, aber die 3 Restaurants weiter unterhalb in der Strasse waren leer... das gibt einem auch zu denken... Am letzten Abend waren wir dann im Mensa di Bacco auch auf Empfehlung.... da muss ich ehrlich sagen: dann lieber ins Luzzi, auch wenn ich mehr Platz hatte.... Aber Restaurants sind natürlich immer wieder eine Geschmackssache...
 

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Ich werde nie vergessen, wie sie meinen Kumpel und mich dort höflich, aber bestimmt herauskomplimentiert haben, weil wir uns erdreisteten, nach dem Essen noch eine Flasche Wein zu bestellen.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Aus einem aktuellen Thread:
Im Luzzi stellen sie jedoch alle Tische aneinander, um so viel Kunden wie möglich zu bedienen. Dadurch sitzt man dort recht ungemütlich. Der Pizza-Bäcker kommt erst um 19 Uhr. Wir waren leider zu früh da, und er fing gerade an den Steinofen zu heizen, als wir schon bestellt hatten. Unsere Pizza kam dann aus der Küche, aber hat trotzdem geschmeckt. Die andere sah jedoch besser aus.
 

dentaria

Augustus
Stammrömer
Gestern Abend war ich mal wieder zum Essen dort. Lecker wie immer, natürlich auch eng wie immer, was mir aber ein nettes Gespräch mit einem jungen Paar aus Prag einbrachte. Aber ob die Tische aneinanderstoßen oder 3 cm entfernt stehen spielt eigentlich keine Rolle.
Man wollte mich auch definitiv nicht so schnell wie möglich wieder los werden, sondern ich saß nach dem Essen noch lange um mich zu unterhalten.
Auf Fotos habe ich verzichtet, denn es ist eh immer das gleiche. ;)
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Folgendes Video zeigt den Besitzer der Trattoria, Luciano Luzzi, bei der Arbeit an den Abständen zwischen den Tischen, den Plexiglastrennwänden und der Erweiterung des Außenbereichs. "Auf jeden Fall werden wir mehr als die Hälfte unserer Kunden verlieren", befürchtet er.

 
Oben