Vatikan/Papst: Tiersegen zum Fest des Mönchsvaters Antonius

Simone-Clio

Divus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
kathweb Nachrichten .:. Katholische Presseagentur Österreich

Mit einer Messe für Landwirte und Viehzüchter sowie einer anschließenden Tiersegnung hat die Kirche von Rom am Samstag das Fest des ägyptischen Mönchsvaters Antonius begangen. Zum zweiten Mal fand der alte Brauch für den Patron der Tiere und der Tierzüchter wieder am Vatikan statt. Zuvor waren die Teilnehmer rund um die römische Altstadtkirchen unterwegs. Kardinal Angelo Comastri feierte im Petersdom die Messe mit mehreren tausend Bauern und ihren Familien. Anschließend erteilte er den Anwesenden den Segen und nahm danach auch eine Tiersegnung vor.

Ein regelrechter Zoo mit Pferden, Kühen, Hunden, Kaninchen, Geflügel und Eseln war vor dem Petersplatz versammelt. Unter einem Zelt auf der Piazza Pio XII hatte der italienische Tierzüchterverband "Aia" etliche dutzend Tiere untergebracht und rund herum ein Volksfest organisiert.
Vergleiche:
Vatikan: Hohe Tiere zu Besuch

Einige kleine Fotos zu dieser sympathischen Veranstaltung:
Card. Angelo Comastri blesses the animals of the A.I.A ( Italian association breeders ).In Rome.January 17,2009.
 

Annie

Praetor
Stammrömer
@ Asterixinchen : prima, das du den Fotoapparat an diesem schönen und sonnigen Tag dabeihattest ( ich natürlich vergessen :cry: )und Bilder gemacht hast :thumbup: - der Aufmarsch der Reiter von der via della consiliacione sah auch wirklich gut aus -
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
.

Hier kommen die versprochenen Bilder








Die Via della conciliazione war in der Zeit für den Verkehr ab der Engelsburg gesperrt


 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Stimmt - und in der ein oder anderen Weise besonders gestylt hatten sie wohl sich selbst wie auch ihre Gäule alle miteinander! :eek: :nod: :thumbup: :D 8)
 

Simone-Clio

Divus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer

Simone-Clio

Divus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Auch heute wieder:

ZENIT - Eine Farm unter dem Himmel

Die italienische Vereinigung von Viehzucht-Bauern (AIA) wird eine Ausstellung „Eine Farm unter dem Himmel“ vor dem Petersplatz organisieren. Dieses jährliche Ereignis findet immer am Fest des Patrons der Tiere, des hl. Antonius des Einsiedlers, statt.
Der Tag wird mit einer hl. Messe für die Bauern und deren Familien im Petersdom um 10.30 beginnen, die von Kardinal Angelo Comastri zelebriert werden wird. Ihr schließt sich eine feierliche Segnung der Tiere und eine berittene Prozession auf der Via della Conciliazione an. Bereits eine Stunde vor der Messe wird es auf dem Platz „Pio XII“ bereits eine Ausstellung geben, wo man Kühe, Ziegen, Schafe, Hühner und andere Tiere besichtigen kann.
Fotostrecke des Corriere:

La benedizione degli animali a San Pietro

Video:

ROME REPORTS TV News Agency
 

Simone-Clio

Divus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Auch dieses Jahr fand die Segensfeier vor dem Petersdom statt.

Segensfeier mit Pferden und Schafen vor dem Petersdom ? kipa/apic

Der italienische Tierzüchterverband AIA hatte die Tiere aus der Umgebung von Rom auf der Piazza Pio XII. in überdachten Pferchen untergebracht. Vor der Spendung des Segens, bei der Comastri den Züchtern für ihre Arbeit dankte, liess sich der Kardinal die vertretenen Rassen von ihren Besitzern erklären. Mehrere hundert Schaulustige verfolgten die von einer berittenen Musikgruppe begleitete Feier. Viele hatten ihre Hunde mitgebracht.
Fotogalerie: Animali a piazza San Pietro per la benedizione di Sant'Antonio Abate - Multimedia - iltempo
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Divus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer

Simone-Clio

Divus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Fotogalerie: Fattorie e animali, il raduno sotto San Pietro - 1 di 1 - Roma - Repubblica.it

Una fattoria a cielo aperto allestita davanti al colonnato del Bernini dall'Associazione italiana allevatori con conigli, pecore, galline, cavalli e maiali. In piazza San Pietro a Roma si sono radunati centinaia di allevatori provenienti da tutta Italia che si sono dati appuntamento per partecipare alla Messa celebrata dal Cardinale Angelo Comastri in occasione della festa di Sant'Antonio Abate, protettore degli animali, e per la classica benedizione di greggi e pollai proprio mentre la Coldiretti lancia un allarme: addio alla "vecchia fattoria", scomparsi 2 milioni di animali
Heute gibt es an der Piazza S. Pietro wieder viele schöne aber auch bedrohte Tierrassen zu sehen.

Vgl.: Addio alla 'vecchia fattoria': scomparsi 2 milioni di animali - Repubblica.it

(...) dell’asino romagnolo, noto per il suo temperamento vivace, sono rimasti solo 570 esemplari impegnati nella produzione di latte per uso pediatrico e per l’onoterapia (terapia con gli asini)
 
Top