Teddybärenthread VII

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Wie ihr schon gemerkt habt, liebe Bärenkumpels, wurden (und werden) wir einigermaßen knapp gehalten mit PC-Zeit in den letzten Wochen; wir hoffen jedoch, jetzt endlich mit allen Antworten an euch "bei" zu sein. :proud: Wo wir aber evtl. dennoch etwas übersehen haben sollten, da brummt uns bitte Bescheid, ja? ;)
Hallo, Velasquez,
dies hat Gennaro wahrscheinlich nicht gelesen deshalb holen wir ihm die Bilder einfach mal hierher ins Arktonet.

Für Gennaro kommen demnächst in Angelas Neapelbericht ein paar Fotos, die ihn interessieren könnten. :nod:
Unser nächstes Ziel war der Dom San Gennaro.​


Im linken Seitenschiff befindet sich der Zugang zur Kapelle Santa Restituta, von der aus man auch das Baptisterium besichtigen kann (gegen ein kleines Entgelt von 1,50).​


Im Baptisterium sind wunderbare Mosaiken erhalten, die aus der Zeit der Erbauung zwischen 432 und 440 stammen. Somit ist dieses Baptisterium zeitgleich mit dem beim Lateran in Rom entstanden.​


Im rechten Seitenschiff befindet sich ein sehr schönes Gemälde von Perugino:​

Mariä Himmelfahrt​

(Foto folgt, im Moment streikt der Upload)
Uns haben die Neapel-Bilder alle sehr gut gefallen! :nod: :thumbup:​

Mit ein wenig Glück lässt Simone uns noch etwas PC-Zeit um euch ein Dankeschön für die beiden ersten Teile des Pfotobärichts vom Februar-BT zu brummen. Wir werden uns später in bewährter Weise mit einem Parallelbäricht anschliessen.​

Die Kumpels vom Bockfelsen​
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Schönsten Dank für den Beginn des Pfotobärichtes über die gemeinsamen

Winter-Ausflüge
im Februar
Eure Bilder haben viele schöne Erinnerungen geweckt und die Vorfreude auf das Zusammenstellen des Parallelbärichts geweckt. Unsere Bilder sind schon hochgeladen aber da die Chefin bald einen Termin ausser Haus hat, werden wir uns erst heute Abend ins Vergnügen stürzen können.

Bis dann und Grüsse in alle Höhlen
von der Bockfelsenbande
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Danke :nod: :thumbup: - und macht gar nichts; denn auch Velasquez wird sich vor heute Abend wohl nicht mehr hier tummeln dürfen ... da mag er im Hintergrund brummen, so viel er will. :twisted: :p :twisted:
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Unser Parallelbäricht zu Teil 1 der

Winter-Ausflüge
im Februar

(...) Am Samstagmorgen schliefen wir uns zunächst mal gründlich aus - und das war unser Glück! :thumbup: :nod: :thumbup: Denn als wir - nach ausgedehntem Frühstück, versteht sich :proud: 8) -​

Vor dem Frühstück​

Die Kumpels haben die Höhlenbeleuchtung um einen weiteren Lampion bereichert. Dieser kleine Drache war ein Mitbringsel von Elias an die Honnefer Freunde.​



Samstagsfrühstück übertroffen nur vom Sonntagsfrühstück in Doudous Höhle​

am sehr späten Vormittag an der Drachenfelsbahn ankamen, von der wir kaum Hoffnung gehabt hatten, dass sie fahren würde, da stellte sich heraus: Oh doch, sie fährt - in einer Viertelstunde bäreits! :eek: :thumbup::thumbup:
(...) Außerdem waren wir die ersten an der Einlassschranke und eroberten darum die Sitzplätze in der prima fila :proud: :smug: mit bester Sicht auf die Zahnrad-Steilstrecke. :thumbup:​



Schattenspiele! 8) Wer erkennt den Bärenbruder links im Bild:?:​



Oben auf dem Berggipfel, das könnt ihr euch denken, erwartete uns klirrende Kälte. Aber da Bär wie Zweibein dickes Winterfell trugen, machte uns das gar nichts aus und wir genossen die strahlende Wintersonne mit herrlichem Ausblick. :thumbup::thumbup::thumbup: 8)




Armand, warm verpackt in seiner Winterhose, genoss diesen sonnig-kalten Morgen in vollen Zügen:​





Auch hinunter ging's wiederum in prima fila. :thumbup::thumbup: :proud: :smug: :thumbup::thumbup:​



Wieder unten angekommen​




Das war für uns Bockfelsener die zweite Fahrt auf den Drachenfels der uns immer freundlich aus der Ferne grüsst wenn wir nach Honnef kommen.​
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Es folgt Tei 2 unseres Parallelbärichts.

Ebenso herrlich wintersonnig ging's für uns auch am Nachmittag weiter, nämlich in Köln.
Erste Aufnahmen mit unserem Pfotoknips entstanden in der gemütlichen Weihbischofsecke im Archiv:


Jene Kumpels, die sich dafür entschieden im warmen Archiv zu bleiben, brauchten sich über den Mangel an interessanter Lektüre nicht zu beklagen. ;) :D


8O 8O​


8O 8O​

Schade, dass Eusi, Leopoldine und die anderen Nilie-Freunde aus der Höhle in B. nicht da waren. Diese Schlagzeilen hätten sie sicher auch interessiert :D und sie hätten sich qualifizierter zu den Vorgängen im Kölner Zoo äussern können als wir Bärenbrüder. :idea:​

Unsere Aufnahmen am Löwenbrunnen:​



Glückspelze in der Wintersonne​


Der Petrusbrunnen, wie er offiziell heisst, wurde 1870 aufgestellt und der Stadt Köln von der preussischen Königin und späteren deutschen Kaiserin Augusta gestiftet. An seinem alten Standort am Dom überstand er zwar die Zerstörungen des 2. Weltkrieges, musste aber später dem Bau der Domplatte weichen und steht erst seit 2010 auf der Papstterrasse.

Statt dessen bummelten wir weiter unter der strahlenden Wintersonne :thumbup::thumbup: - erst ein Stückchen auf die Hohenzollernbrücke hinaus und danach am Rhein entlang.​



Von diesem schönen Spaziergang haben wir kein einziges Bild und freuen uns daher ganz besonders über die gelungenen Aufnahmen der Honnefer! ;)

Ja, und wo wir dann zum Abschluss landeten ...​

... nein, das brauchen wir wohl nicht eigens erst aufzuschreiben; denn das erkennt so gut wie jeder hier vertretene Arktos von ganz allein! :nod::nod::nod::nod::nod: ...​


Ein freier Tisch am Fenster :eek: :thumbup::thumbup: - auf ihn mit Gebrüll! :nod::nod::nod:​

Und wir eroberten ihn mit knapper Not. :~
Eine bärige Meisterleistung an diesem Samstagnachmittag, an dem das herrliche Winterwetter viele ins Freie gelockt hatte, die sich dann aber auch zum Aufwärmen gerne an diesen gastlichen Ort begaben. :nod:​


Heiße Schokolade :thumbup::thumbup: ...


... und natürlich Bärentorte! :thumbup::thumbup::thumbup:


8)8)​
oder alternativ :D
Cappuccino :thumbup::thumbup: ...


... und Käse-Kirsch-Kuchen! :thumbup::thumbup::thumbup:


Das schmeckt (nicht nur) :D kleinen Bären!​



:nod: :nod:​

Und noch ein weiteres Kaffeepäuschen gab es am späteren Nachmittag. Den Kumpels machte das Zuckerschiffchenversenken sehr viel Spass.​




Und weg ist es!​


Dieser sonnige Tag mit seinen schönen Ausflügen war ein richtiges Geschenk und noch war der Tag nicht zu Ende. Bester Laune und mit grosser Vorfreude :nod: bestieg eine grosse Delegation Kumpels Gaukis Rucksack und Simones TTT denn nun fuhren wir alle zu Besuch in Doudous Höhle! 8) :thumbup: :thumbup: 8) Doch das ist eine andere Geschichte und wird von Velasquez bei Gelegenheit erzählt. Auch wir haben nette Pfotos von dort mitgebracht.​

Bis bald
die Bockfelsener​
 
Zuletzt bearbeitet:

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Oho :eek: ... wenn die Bockfelsenbande hier im Arktonet Baustellen aufmacht, dann kommt stets was Interessantes dabei heraus! :nod: :thumbup: :nod:
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Nun wollten wir eben, bevor Angela wieder ihren Rombericht weiterschreibt, zu San Gennaro verlinken und sehen, die Bockfelsener haben das für uns übernommen! :thumbup::thumbup::thumbup:

Hallo, Velasquez,
dies hat Gennaro wahrscheinlich nicht gelesen deshalb holen wir ihm die Bilder einfach mal hierher ins Arktonet.

Für Gennaro kommen demnächst in Angelas Neapelbericht ein paar Fotos, die ihn interessieren könnten. :nod:
Unser nächstes Ziel war der Dom San Gennaro.​



Im rechten Seitenschiff befindet sich ein sehr schönes Gemälde von Perugino:​

Mariä Himmelfahrt​

(Foto folgt, im Moment streikt der Upload)
Inzwischen ist auch dieses Foto ergänzt und wir setzen es hier noch einmal dazu:


Viel Spaß beim Anschauen wünschen Gennaro auch

Frédéric und Poldi
 

Velasquez

Magnus
Stammrömer
So, nun aber zu den zwischenzeitlich - erfreulicherweise :thumbup: - angefallenen Beiträgen zum Beantworten ... immer schön einer nach dem anderen. :nod:
Hausmadonnen gab es auch jede Menge.​
Irgendwie muß man sich im Schatten des Vesuv schützen.
In der Antike hatte man in Pompei ein anderes apotropäisches Symbol, dem man auf Schritt und Tritt begegnet, wenn man nur die Augen offen hält.
Und das wäre ...:?:
... ein Arktos? :]​
Nein - kein Arktos!
Etwas zum :blush:

An allen möglichen Stellen begegnet man dem Phallus.

Honni soit qui mal y pense
Nun, dazu hatte die Antike wohl eine etwas andere Einstellung als wir Heutigen. :] (Und das Fass, dass die heutigen Graffiti-Schmierer sicherlich eine andere Intention haben, wollen wir hier mal gar nicht erst aufmachen. ;))
 

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Auf dieses Posting antwortet zunächst mal euer Reisebärenbruder bärsönlich:
Leonardo schrieb:
Leonardo, da bist Du ja in Deinem Element! Bärentorte - hmmmm.

Ja, für uns Praktikanten wird hier anhaltend gut gesorgt :thumbup: :nod: :thumbup: ... wir werden später auch noch ein entsprechendes Pfoto von heute Abend hier einstellen, brummt Velasquez. 8)



Wir waren am Wochenende gar nicht so weit weg und haben den Chef aus der Höhle in Türnich getroffen, mit dem die Chefin nett geplaudert hat.

Ja, das hat Plüschi uns erzählt; er hat nämlich heute Nachmittag mit seinem Chef telefoniert. :proud: :smug:



Er fragte auch gleich, ob wir wieder mal an einer Exkursion teilnehmen würden. Mal sehen, was sich da machen läßt. Da es dieses Jahr zwar Toskana, aber keinen Flötenkurs gibt, könnte man das noch verhandeln. Jedenfalls bleiben wir "dran" - vielleicht bittest Du die Chefin auf Zeit mal darum, die Termine noch einmal in Erinnerung zu rufen.​

24./25.7 im Mittelrheintal ... wobei das zugehörige BT dort schon einen Tag früher beginnt.​
 

Velasquez

Magnus
Stammrömer
"Die Rückkehr der Götter" tät uns ja auch interessieren :!::!::!:. Und ein Wiedersehen der Chefin mit einem Bekannten in Colonia.
Ganz vielleicht wäre da ja sogar eine Kombination (s. oben) möglich ... aber nein: Das, so brummen wir ehrlich, erscheint uns dann doch eher zu kompliziert. x(

Hingegen ein Treffen in Colonia für die Ausstellung, einerseits von Honnef und andererseits von Aachen aus ... wäre das eine Option:?:
 

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Nun wollten wir eben, bevor Angela wieder ihren Rombericht weiterschreibt, zu San Gennaro verlinken und sehen, die Bockfelsener haben das für uns übernommen! :thumbup::thumbup::thumbup:
Ja, das war auch sehr gut so :nod::nod: ... denn dusseligerweise :blush: :~ :blush: hatten wir das vorher wirklich nicht gesehen! 8O :?
Gennaro hat seine sanften dunklen Knopfaugen gerollt :roll: über so viel Unaufmerksamkeit unsererseits ... aber gemäht hat er höflicherweise nichts. :uhoh: :~




Unser nächstes Ziel war der Dom San Gennaro.​


Im rechten Seitenschiff befindet sich ein sehr schönes Gemälde von Perugino: Mariä Himmelfahrt​

Mit diesen Pfotos :] habt ihr Gennaro eine große Freude gemacht :nod::nod: ... wusste er doch von Anfang an ganz genau, welch' große Bedeutung sein Namenspatron in und für Neapel hat.

Und es gibt noch eine andere kleine Geschichte dazu ... aber von der glauben wir fast, wir hätten sie hier schon mal gebrummt ... wir sind sogar so gut wie sicher, aber nicht ganz ... Moment, wir versuchen zunächst einmal, ob wir aus unserer (lange vernachlässigten :blush::blush:) Schlagwortsammlung eine Erkenntnis zu diesem Punkt gewinnen können. :nod:
 

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Wir haben's tatsächlich wiedergefunden:
Gennaro (...) möchte (...) die Höhle der Heilung aufsuchen, weil sein Fell oberhalb des rechten Hufs leicht eingerissen ist und die Bärenärztin ihm überdies Hoffnungen gemacht hat, dass er nach seinem schlimmen Erlebnis des Verstoßen- bzw. Zurückgelassen-Werdens das Lächeln ganz neu lernen könnte. :)



Lasse wird Gennaro begleiten: Hier brummt er ihm gerade, wie schön es in der Höhle der Heilung ist. :thumbup::thumbup:
Gestern Abend kamen sie dort an und wurden herzlichst :nod::nod: empfangen. :thumbup::thumbup: Zudem fand die Bärenärztin auch sofort die richtigen tröstenden Worte für unseren schwarz gelockten Freund: Er möge sich keine Gedanken machen; bei den an ihm vorgesehenen Operationen handele es sich wirklich nur um ganz harmlose Kleinigkeiten. Und namentlich seinen Wunsch nach einem Lächeln konnte sie gut verstehen:

der Bärenärztin schrieb:
Du möchtest einfach gerne so aussehen, wie du dich jetzt fühlst!
:nod::nod:​


(...)
Darüber hinaus sagte sie zu unserer Chefin, dass sie beim Namen "Gennaro" (nicht wissend, dass dieser Namenstag, also der 19. September, den Beginn seines neuen Lebens markiert) sofort an einen ihr bekannten Gennaro gedacht habe, der nämlich zusammen mit ihrer Tochter in die Schule gegangen sei - und m.E. bestünde zwischen ihm und unserem Gennaro eine große Ähnlichkeit; vor allem aufgrund der beiderseitigen schwarzen Locken. Ja, und weil unsere Chefin diesen Gennaro als Kind ebenfalls kannte (von der Pfarrjugend her), konnte sie die Ähnlichkeit durchaus bestätigen. :D :thumbup: 8)
Und also hatten wir in der Tat davon bäreits gebrummt; jedoch, wie es uns scheint, dann doch nicht alles: Einige Zeit danach traf unsere Chefin in der Stadt den Vater jenes zweibeinigen Gennaro (welcher inzwischen natürlich erwachsen ist und - beruflich bedingt - irgendwo ganz anders lebt); und der war sehr angetan von der Geschichte; d.h vor allem davon, dass - was sicherlich eher selten vorkommt - jemand hier in Deutschland die Bedeutung des hl. Gennaro richtig einzuschätzen wisse; und wollte es seinem Sohn auch baldmöglichst erzählen. :eek: :D
 

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Vorgeschaltetes Edit: Wir sahen euer Posting erst nach unserem. :idea:
_______________________________
So, zwischenzeitlich haben die Bockfelsener einen ersten Parallel-Bärichts-Teil eingestellt: Den wollen wir doch jetzt gleich mal lesen! :nod: :thumbup: :nod:
 

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Und er ist auch wirklich wieder einmal ungemein lesens- und betrachtenswert! :nod: Wir antworten gleich (na ja: hoffentlich :twisted: gleich) was dazu - aber erst einmal überlassen wir Plüschi die Tastatur, der den Link dazu nach Hause mailen möchte. ;)
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Und er ist auch wirklich wieder einmal ungemein lesens- und betrachtenswert! :nod:
Viel zu lesen gibt es eigentlich nicht ;) umso mehr als uns gerade auffällt, dass wir vergessen haben zu brummen wie schön es war, dass Harry und Sally mit von der Partie waren! :nod: 8) :thumbup: :thumbup:

Teil 2 folgt erst morgen.
 

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Und er ist auch wirklich wieder einmal ungemein lesens- und betrachtenswert! :nod:
Viel zu lesen gibt es eigentlich nicht ;) ...
Na schön, aber etwas doch ... und Viiieeeles zu betrachten auf alle Felle! :nod: :thumbup: :nod:



... umso mehr als uns gerade auffällt, dass wir vergessen haben zu brummen wie schön es war, dass Harry und Sally mit von der Partie waren! :nod: 8) :thumbup: :thumbup:
Ja, das war echt cool: Wir haben einfach auf dem Rückweg vom Einkaufen bei ihnen geklingelt und ihre Chefin gefragt, ob sie über's Wochenende 'rüber kommen dürften zum Spielen. :] :proud: :thumbup::thumbup:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben