Teddybärenthread VI

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Liebe Kumpels und Zweibeiner,

in grosser Eile können wir leider nicht eingehend auf eure netten Zeilen antworten.
Aber so viel muss sein:

@ Velasquez und Konstantin
hoffentlich habt ihr den entgangenen Schlaf nachgeholt und schaut wieder mit munteren Knopfaugen in die Welt
@ Pasquetta
dass wir Dich zum Lachen gebracht haben, hat uns gefreut :proud:
@ Claude
Gleich gibt es ein weiteres Pfoto auf dem Du Nero, wie auch unser neues Brüderchen entdecken wirst.
@ Leo
Brummi hätte sich schon lange gerne selbst vom Bockfelsen aus in der Norderstedter Höhle gemeldet, aber leider war und ist die PC-Zeit stark eingeschränkt da Simone vor dem Wochenende sehr viel zu erledigen hat und heute zwei wichtige Termine ausser Haus hat.

Gestern Abend hatten wir Kumpels die Idee den Schrank zu öffnen, in dem Simone die Gesellschaftsspiele aufbewahrt. Helle Begeisterung war die Folge. :nod: Wir haben uns jetzt für das Spiel entschieden, das ihr unten auf dem Pfoto sehen könnt und werden sicher unseren Spass haben wenn Simone gleich das Haus verlässt. Sogar ein noch nicht ausgepacktes Spiel haben wir entdeckt und finden, dass auch das für Bären in des Rom-Forums Sphären :D sehr gut aussieht.

Bärnini, der ganz besonders gerne Gesellschaftsspiele spielt, möchte es unbedingt bei der Heimkehr mit der Honnefer Truppe und seiner Chefin spielen. :nod:

Brummi hat im Schrank einen kleinen roten Lederranzen samt Inhalt entdeckt, der ihn stark an seinen eigenen zu Hause erinnert. 8) Er hat ihn gerade geschultert, wie man hoffentlich auf dem Bild erkennen kann:


Bis heute Abend wohl erst wieder
brummgrüssen euch herzlich
Borromäus, Nero, Bärnini, Brummi und Schnuckel :idea:​
 
Zuletzt bearbeitet:

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Hingegen unser früherer Praktikant (und Rekonvaleszent) Brummi, der gleichermaßen in der Archiv- wie der Honnefer Höhle so viel Tatkraft an den Tag gelegt hat, verbringt jetzt seine wohlverdiente Urlaubszeit am Bockfelsen. :thumbup::thumbup:

Dieses bemerkte Cheffe bereits in den vergangenen Tagen :~:~:~ Unser Bär entwickelt auf seine alten Tage ja beträchtliche Reiselust :!: Aber wir gönnen ihm das, wo er doch gesundheitlich jetzt wieder so richtig hergestellt ist.
Ja, das macht er schon genau richtig: Jetzt ist er wieder bei guter Gesundheit - jetzt möchte er die Welt sehen! :]



Wir hüten derweil die heimatliche Höhle - Cheffe jr. ist bereits heftig am Büroverlagern. Bei der Gelegenheit hat er auch den Stauraum in der Dachschräge "ausgemistet" und es sollen sich bei der Gelegenheit auch noch befellte Kumpels aus der Kinderzeit angefunden haben, die aber noch einer gründlichen Reinigung bedürfen, bevor wir sie zu sehen bekommen. Wir sind gespannt!
Na, das ist doch eine sehr erfreuliche Nachricht! :thumbup: :nod: :thumbup:

Dann teilen wir also die Spannung mit euch - aber in aller Geduld, versteht sich.

Und apropos Geduld: Es wird nun nicht mehr allzu viel davon eurerseits brauchen bzgl. der Pfotos vom vergangenen Wochenende. Denn zwar wird unsere Chefin wird sich ab heute Nachmittag bis Sonntagabend zu Hause am PC verbarrikadieren mit einem neuen Register-Auftrag. Da aber an diesem Wochenende auch die Snooker-Weltmeisterschaft beginnt, haben wir Arktoi gute Aussichten, dass wenigstens während der Übertragungszeit wir den PC für uns haben. Das heißt: Wir werden dafür jeweils eine Delegation abstellen - denn die meisten wollen ja auch Snooker mitgucken. :proud: :thumbup::thumbup:
 

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Nun unsererseits in Eile: Wieder mal tolle Nachrichten nebst Pfoto vom Bockfelsen sind das :thumbup::thumbup: - wir werden später ausführlicher darauf antworten. :nod:
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
@ Claude
Gleich gibt es ein weiteres Pfoto auf dem Du Nero, wie auch unser neues Brüderchen entdecken wirst.


Bis heute Abend wohl erst wieder
brummgrüssen euch herzlich

Borromäus, Nero, Bärnini, Brummi und Schnuckel :idea:​

Wir sind schon gespannt auf die neuen Pfotos von Nero! Und ein Spiel zu Pompei - das würde uns auch interessieren. Ich für mein Teil habe noch gute Erinnerungen an den Ausflug im Oktober, auch wenn ich da sehr diskret bleiben mußte.
Gestern war die Chefin in der Stadt, um sich mit einem Kollegen zu treffen und nach dem Mittagessen etwas zu spazieren. Da es reichlich frisch war, sind die beiden dann im Teehaus der Moschee eingekehrt. Wenn Ihr mal wieder nach Lutetia kommt, sollten wir dort auch mal hingehen. Obwohl man mitten in der Stadt ist, hat man das Gefühl ganz weit weg zu sein. Einfach schön. Leider war der Fotoapparat daheim geblieben.

Viele Grüße
Leonardo
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Und apropos Geduld: Es wird nun nicht mehr allzu viel davon eurerseits brauchen bzgl. der Pfotos vom vergangenen Wochenende. Denn zwar wird unsere Chefin wird sich ab heute Nachmittag bis Sonntagabend zu Hause am PC verbarrikadieren mit einem neuen Register-Auftrag. Da aber an diesem Wochenende auch die Snooker-Weltmeisterschaft beginnt, haben wir Arktoi gute Aussichten, dass wenigstens während der Übertragungszeit wir den PC für uns haben. Das heißt: Wir werden dafür jeweils eine Delegation abstellen - denn die meisten wollen ja auch Snooker mitgucken. :proud: :thumbup::thumbup:

Auf eure Pfotos sind wir schon sehr gespannt aber lasst euch ruhig Zeit. Der Chefin wünschen wir gutes Vorankommen beim Register-Auftrag, euch allen am Wochenende viel Spass beim Snookergucken.


Wir sind schon gespannt auf die neuen Pfotos von Nero!

Das war das Foto, wir hatten uns wohl missverständlich ausgedrückt, sorry. :blush: Von dem Salon de thé haben wir schon gehört und freuen uns, dass die Chefin aus Lutetia einen netten Augenblick in guter Gesellschaft dort verbringen konnte.

Nach einem langen Tag möchten wir uns noch kurz bei Pasquetta bedanken. Stellvertretend für alle hier präsentieren Fatzi und Papstteddy Euch die tolle Postkarte mit dem schönen Mosaik aus Torcello.


Herzlichen Dank für die Post aus Venezia!

 

Velasquez

Magnus
Stammrömer
@ Leo
Brummi hätte sich schon lange gerne selbst vom Bockfelsen aus in der Norderstedter Höhle gemeldet, aber leider war und ist die PC-Zeit stark eingeschränkt.
Brummi hat im Schrank einen kleinen roten Lederranzen samt Inhalt entdeckt, der ihn stark an seinen eigenen zu Hause erinnert. 8) Er hat ihn gerade geschultert, wie man hoffentlich auf dem Bild erkennen kann:
Ja, klar kann man das erkennen. :nod: :thumbup: :nod: Und nicht nur können wir gut verstehen, warum Brummi diesen roten Ranzen gerne trägt, nämlich als ein Stück Heimat - sondern auch uns gefällt er damit besonders gut, weil wir ihn ja so zuerst kennengelernt haben. :thumbup::thumbup:

Im Übrigen aber: Könntet ihr nicht Bärnini, unseren Pfotographen (und zudem Brummis besonderer Freund:!:), mal fragen, ob er noch ein weiteres Pfoto machen könnte, auf welchem man auch den Ranzen selbst sehen kann? :idea: ;)
 

Velasquez

Magnus
Stammrömer
So, und nun Part zwei unserer Antwort zu diesem so besonders netten neuen Pfoto! :thumbup::thumbup: 8)
Gestern Abend hatten wir Kumpels die Idee den Schrank zu öffnen, in dem Simone die Gesellschaftsspiele aufbewahrt. Helle Begeisterung war die Folge. :nod: Wir haben uns jetzt für das Spiel entschieden, das ihr unten auf dem Pfoto sehen könnt, und werden sicher unseren Spass haben, wenn Simone gleich das Haus verlässt. Sogar ein noch nicht ausgepacktes Spiel haben wir entdeckt und finden, dass auch das für Bären in des Rom-Forums Sphären :D sehr gut aussieht.

Bärnini, der ganz besonders gerne Gesellschaftsspiele spielt, möchte es unbedingt bei der Heimkehr mit der Honnefer Truppe und seiner Chefin spielen. :nod:
Klar, das können wir sehr gerne machen! :nod::nod: :thumbup:

Wir haben vorab schon mal das Orakel der guten alten Tante Gu :] dazu befragt:


63 n. Chr. wird Pompeji von einem Erdbeben erschüttert. Viele Bürger fliehen aus Angst vor einem Ausbruch des Vesuvs, an dessen Fuße die Stadt liegt. Doch nichts geschieht, bald ist die Angst verflogen und die Stadt blüht wieder auf. Aber 79 n. Chr. geschieht die Katastrophe: Der Vesuv bricht ohne Vorwarnung aus und begräbt Pompeji unter Schutt und Asche.

Das vorliegende Spiel setzt nach dem Jahr 63 an, wo sich viele Menschen wieder in Pompeji niederlassen. Die interessante Phase, wenn der Vulkan ausbricht, stellt die zweite Hälfte des Spieles dar. Und gegensätzlicher könnten die beiden Spielphasen nicht sein: In der ersten Hälfte versucht man, möglichst viele eigene Steine nach Pompeji zu bringen. Die zweite Hälfte des Spieles ist davon geprägt, dass man möglichst viele der eigenen Steine wieder aus der Stadt bringt.

Anfangs spielt man also eine Handkarte aus und setzt eine Figur auf das entsprechende Haus. Sitzen dort schon Figuren, darf man „Verwandte“ in andere Häuser stellen. Anschließend nimmt man eine neue Karte vom Stapel. Dieses Spiel geht reihum so lange, bis die Vulkankarte gezogen wird. Anders als im geschichtlichen Ablauf warnen hier Omen-Karten vor dem Ausbruch.

Ist der Vulkan ausgebrochen, so zieht man vor jedem Zug ein Lavaplättchen und legt es an ein Plättchen gleichen Symbols. Anschließend darf man 2 seiner Spielsteine ziehen, und zwar so weit, wie Spielsteine auf dessen Startfeld stehen (ein solches Zugprinzip wurde bereits z.B. im Spiel Emerald eingesetzt). Man versucht, die Spielsteine durch die Stadttore hinaus in Sicherheit zu bringen. Wer am Ende die meisten Steine in Sicherheit gebracht hat, gewinnt das Spiel. Bei Gleichstand entscheidet, wer weniger Steine durch den Vulkan verloren hat.

Fazit: Am Anfang viele Steine auf den Spielplan zu bringen, muss nicht unbedingt von Vorteil sein. Denn bei Gleichstand am Spielende, was relativ häufig auftritt, hat man dann das Nachsehen, da man mehr Steine verloren hat. Diese Regelung ist zwar sinnvoll, wird aber eher als Bestrafung für gutes Abschneiden im ersten Teil des Spieles empfunden. Dies zerstört am Ende den Eindruck eines doch ganz netten Spieles.
Diese Beschreibung klingt nach einem interessanten und auch schönen Spiel. Zumal wir die Negativ-Bewertung in den beiden letzten Sätzen überhaupt nicht teilen können. U.E. kann überhaupt keine Rede sein von "Bestrafung für gutes Abschneiden im ersten Teil", weil doch genau das ein charakteristisches Element für Strategie-Spiele ist: dass man nicht blindlings allein auf Anfangs-Erfolge setzt, sondern von vornherein auch deren potenziell negative Nebenwirkungen in seine Planungen einbezieht. :idea:

Kurzum: Wir werden dieses Spiel sicherlich sehr gerne mitspielen! :nod::nod:
 

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Schau an, Romolos Chefin war hier :eek: :thumbup: - und hat wieder mal eine besondere römische Begegnung erlebt:
Videoclip:Woody Allen riporta il suo clarinetto a Roma - Video - Repubblica Tv - la Repubblica.it
Il regista ha suonato con la sua band di amici all'Auditorium della Conciliazione: un repertorio di jazz classico, da quello di New Orleans a quello di Chicago. Il concerto è legato a una iniziativa di beneficienza a favore dell'associazione Bambin Gesù
Dann habe ich ihn doch gesehen, als ich, mein Mann, Muttern und Schwiegervater bei Pina Porchettabrötchen gegessen haben. Und ich sag noch, der sieht aus wie Woody Allen. Lustig. 8)
Ja, das ist in der Tat lustig! :lol::lol:

Außerdem freut es uns natürlich, zu lesen, dass ihr bei Pina wart. :nod: :thumbup: :nod: Sie hat nämlich uns, als wir im Mai und im November dort waren, beide Male gefragt:
Pina schrieb:
Come stanno gli sposi?


:] :thumbup: :]

 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Liebe Kumpels,
wir melden uns für das Wochenende mal ab: es geht ins hoffentlich nicht zu kalte Germanien. Am Montagabend sind wir wieder da, aber nur im Durchflug: Mittwoch früh erwartet uns der Ausflug nach Bärlin!

Viele Grüße
Leonardo und Co.
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Hallo Ihr Lieben,

Nach einem langen Tag möchten wir uns noch kurz bei Pasquetta bedanken. Stellvertretend für alle hier präsentieren Fatzi und Papstteddy Euch die tolle Postkarte mit dem schönen Mosaik aus Torcello.



Da bin ich aber froh und beruhigt, dass die Schneckenpost endlich auch bei Euch vorbei gekommen ist :nod:. Ich dachte schon, die italienische Post trägt die cartolina zu Fuß zu Euch :lol: (aber wahrscheinlich mussten sie nur den Atlas wälzen, um sicher zu sein, wo L. liegt :~, denn nach K. ging's schneller).

Zweimal Co-Triumphatoren-Dankeschön - im Partnerlook! :] :thumbup: :]



Gut getroffen, nicht wahr ? Engel mit "Trompeten und Posaunen" sowie - ich sag mal - Füllhorn auf Gold sind für Bären, Ehrenbären und ihre Zweibeiner nur recht :nod: ;)
findet
Pasquetta
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Liebe Kumpels,
wir melden uns für das Wochenende mal ab: es geht ins hoffentlich nicht zu kalte Germanien. Am Montagabend sind wir wieder da, aber nur im Durchflug: Mittwoch früh erwartet uns der Ausflug nach Bärlin!

Viele Grüße
Leonardo und Co.

Ciao, Leonardo,

wir wünschen der Chefin und euch gute Reise und eine schöne Zeit in Germania. Auf euren Durchflug vor Bärlin freuen wir uns.
Auch wir werden in den nächsten Tagen unterwegs sein. Am Sonntag und bis Dienstag dürfen ein paar von uns Simone zu einem Ausflug nach Basel mit Zwischenstopp im Elsass begleiten.
Wir hoffen euch am Dienstag gegen Abend noch einmal im Arktonet zu treffen.

Viel Spass
wünschen
Nero, die ganze Bockfelsenbande und Simone
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Vielen Dank an Nero und die Kollegen auf dem Bockfelsen für die lieben Wünsche!

Auch Euch eine schöne Zeit im Elsass und in Basel! Da ist ja auch Augusta Raurica nicht weit!

Liebe Grüße und bis Dienstag
Leonardo
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Da bin ich aber froh und beruhigt, dass die Schneckenpost endlich auch bei Euch vorbei gekommen ist :nod:.

Ja, wir haben uns auch sehr gefreut! :nod: :thumbup: :proud:

Engel mit "Trompeten und Posaunen" sowie - ich sag mal - Füllhorn auf Gold sind für Bären, Ehrenbären und ihre Zweibeiner nur recht :nod: ;)
findet
Pasquetta

Sehr sympathisches Motiv, in der Tat! :nod: :nod: Nochmals Dankeschön!

Dieses ist natürlich auch nicht übel, finden Fatzi und Papstteddy:​


"Das verborgene Mosaik von Torcello"

Aber das ist eine "favola" :idea:
 

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Dann habe ich ihn doch gesehen, als ich, mein Mann, Muttern und Schwiegervater bei Pina Porchettabrötchen gegessen haben. Und ich sag noch, der sieht aus wie Woody Allen. Lustig.8)
Noch besser als Bobby Ewing in Rom treffen! :lol: :lol: :~ :~
Genau deswegen hatten wir geschrieben:
Romolos Chefin (...) hat wieder mal eine besondere römische Begegnung erlebt.
:idea: :]



Verstehe ich das richtig? Er war auch bei Pina? 8O
So hatten wir das allerdings nicht verstanden. Sondern wenn man bei Pina an einem der kleinen Tische vor der Tür sitzt, dann sieht man doch die halbe Welt vorüberlaufen: So, denken wir uns, dürfte es gewesen sein.

Oder, Romolo? ;)
 

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Na bitte! :proud: :smug:
Nein, wir saßen draußen auf den Stühlen und haben gegessen, da irrte er an uns vorbei und ich sag zu patta: "Guck mal, der sieht aus wie Woody Allen!"
Ich weiß nur nicht, ob es der 26. oder 27.3. war. (Wir waren zweimal bei Pina Porchettabrötchen essen und wußten nicht, dass Mr. Allen in der Stadt war.)
Und Pina, da wetten wir, hat sich echt gefreut, gli sposi wiederzusehen! :nod: :thumbup: :nod:
 

sira

Triumphator
Stammrömer
Aber Hallo! Und liebe Grüße! Ja, so genau hat sich das zugetragen!
Und Romolo war natürlich auch dabei!:nod:

patta und ich werden auch immer mit: aaaah, la sposa e lo sposo, come sta Susanna?

So, jetzt aber weiter, ich richte patta den Weinkeller ein...:]
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
(...) nicht nur können wir gut verstehen, warum Brummi diesen roten Ranzen gerne trägt, nämlich als ein Stück Heimat - sondern auch uns gefällt er damit besonders gut, weil wir ihn ja so zuerst kennengelernt haben. :thumbup::thumbup:

Im Übrigen aber: Könntet ihr nicht Bärnini, unseren Pfotographen (und zudem Brummis besonderer Freund:!:), mal fragen, ob er noch ein weiteres Pfoto machen könnte, auf welchem man auch den Ranzen selbst sehen kann? :idea: ;)

Trotz vorgerückter Stunde hat Bärnini es sich nicht nehmen lassen und seinen Freund Brummi noch heute Abend mit dem kleinen roten Ranzen pfotografiert:


Dieses Bild hat Simone gemacht​


und darauf sieht man die beiden Freunde mit dem zweiten, noch nie gespielten, Gesellschaftsspiel für Rom-vernarrte Bären.​
 

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Könntet ihr nicht Bärnini, unseren Pfotographen, mal fragen, ob er noch ein weiteres Pfoto machen könnte, auf welchem man auch den Ranzen selbst sehen kann? :idea: ;)

Trotz vorgerückter Stunde hat Bärnini es sich nicht nehmen lassen und seinen Freund Brummi noch heute Abend mit dem kleinen roten Ranzen pfotografiert:

Wirklich sehr schön, lieber Bärnini - herzlichen Dank! :nod: :thumbup:




Dieses Bild hat Simone gemacht​


und darauf sieht man die beiden Freunde mit dem zweiten, noch nie gespielten, Gesellschaftsspiel für Rom-vernarrte Bären.​
Na, dann können wir ja auch das bei Gelegenheit mal spielen. :nod:

Wiewohl aufgrund dieser Bewertung uns das andere, also "Pompeji", spannender zu sein scheint:
"Aquädukt" ist ein einfaches Legespiel, welches in unseren Spielerunden äußerst unterschiedlich angekommen ist. Das Spiel selber ist von den Regeln einfach. Die Spieler bringen ihre Plättchen ins Spiel, und danach werden die Plättchen durch Kanäle oder ggfs. neue Brunnen gesichert. Gerade diese Leichtigkeit konnte gefallen. Die Regeln sind in kürzester Zeit erklärt, man kann bereits schon nach wenigen Minuten losspielen. Auch der eigene Zug ist schnell durchgeführt. Man wägt kurz ab, welche Aktion man wohl am besten wählen sollte, und führt diese aus. Anderen hat diese Leichtigkeit überhaupt nicht gefallen. Sicher kann man auch taktieren, in dem man abwägt, wo die Kanäle am besten ins Spiel bringt oder für welches Plättchen und für welches freie Feld auf dem Spielbrett man sich entscheidet, dennoch ist die Macht des Würfels hier doch recht dominant. Und wenn solche Würfe dann letztendlich über Sieg oder Niederlage entscheiden, fragt so mancher Spieler, warum man sich in den letzen 30 Minuten überhaupt um Punkte bemüht hat. Aquädukt ist sicherlich kein Spiel für den klassischen Vielspieler, wer aber einfach des Spasses wegen spielt, erhält ein nettes kleines Zockerspiel. Im Handel ist "Aquädukt" für rund 17 Euro erhältlich.
Nun, da in eurem Fall über den Ankauf ja schon nicht mehr entschieden werden muss, kann man es ja mal ganz entspannt ausprobieren demnächst. ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben