Teddybärenthread VI

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Seit dieser Woche ist für mindestens zwei Monate die Tiefgarage gesperrt. Das ist ganz, ganz übel - nun muß jeden Abend ein Parkplatz gesucht werden und die sind rar gesät. (...) Und das heißt dann: längere Fußwege in der Eiseskälte, die hier mal wieder Einzug gehalten hat. Leonardo hat demzufolge alle Pfoten voll zu tun.
Das Problem mit der Einkauferei ist auch noch zu lösen. Wenn wir bedenken, welche Mengen jedes Wochenende besorgt werden, damit für die nächsten sieben Tage die Versorgung gesichert ist ... Un casse-tête :!:.
Liebe Freunde in Lutetia, das hört sich ja wirklich gar nicht gut an 8O :? 8O ... wir drücken die Pfoten für baldige Besserung! :nod: :thumbup: :nod:

Wir sehen zu, dass wir allen widrigen Umständen trotzen und einigermaßen bei Laune bleiben.
die Kumpels vom Bockfelsen und ich haben von den augenblicklichen Mühen des Alltags in Lutetia gelesen :( und möchten euch alle, besonders aber Leonardo und die Chefin, in der oben zitierten Haltung bestärken. :nod: :thumbup: :thumbup:
Liebe Grüsse brummt
euer Nero
Damit, lieber Nero, brummst du auch uns allen hier aus der Seele! :thumbup::thumbup::thumbup:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Wir sind sehr erfreut, dass Romains Parallelbäricht euch so gut gefallen hat. Besonders glücklich sind Drago und Bubo, weil sie richtig verstanden wurden :nod: 8), und dieses Angebot
Wer weiß, vielleicht gelingt es ja eines Tages doch noch einmal, sie mit nach Rom zu nehmen, damit sie selbst einen Rundflug :D :eek: 8) durch's Eulenhäuschen unternehmen könnten.
werden sie gründlich überdenken. :thumbup: :thumbup:​

Velasquez schrieb:
Während der Anreise müssten dann entweder Simone oder unsere Chefin Drago mit seinem zarten und darum "kofferallergischen" Gefieder auf einem Beizhandschuh mitnehmen :lol: ... ähnlich wie auf dieser Abbildung. :~
:D :D

Elias, dessen Drachenschuppen ;) ja noch empfindlicher sind als Dragos Gefieder, träumt auch schon von bella Roma und den Drachen dort .... :~​
Vielleicht könnten wir ja mit einigem Vorlauf doch noch einmal eine Romreise per Auto planen dergestalt, dass wir damit ein paar Tage in Südtirol verknüpfen?
Hhhmmm ... aber unsere Chefin brummt :eek: :roll: jetzt schon im Hintergrund, was wir uns vorstellten, wie sie das bezahlen solle ... :?
... also da, so sagt sie, schon lieber für einen Extra-Koffer berappen, damit à conto desselben alle empfindlichen Kumpels sanft eingehüllt im Handgepäcksrucksack mitreisen könnten. :idea:​

der Bockfelsenbande schrieb:
Aber ich muß ganz brav sein und nicht aufmucken ... es zeichnet sich nämlich ab, daß der Junior-Cheffe bald die Dachhöhle räumt (er bekommt ein richtiges Büro in der Stadt!) - und dann können wir alle wieder gemeinsam unser altes Domizil beziehen :!: :nod: :!:
Vielen Dank für die Grüsse, lieber Leo und viel Spass bei der Wiedereroberung eurer geliebten Dachhöhle! :thumbup: :thumbup: :thumbup: Das sind wirklich klasse Nachrichten!​

Hier eine aktuelles Pfoto aus unserer Höhle:​


Emil, Anton und Giacomo ;)

Emil und Anton haben das dicke Buch über römische Brunnen angeschleppt und helfen Simone beim ersten Teil ihres geplanten Berichtes über die Brunnen Giacomo della Portas. Wahrscheinlich können wir den ersten Teil heute noch posten.​

Ja, das konntet ihr - und wir freuen uns darüber (und natülich auch besonders über die Aktivität der Zwillinge:!:) gleichermaßen wie über die guten Aussichten der Norderstedter bzgl. der Dachhöhle. :nod::nod: :thumbup: :nod:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Wie diese Woche bereits geschrieben und gezeigt, haben wir beide, Emil und Anton, Simone ein wenig bei den Recherchen zu ihrem Bericht für die Zweibeiner über "Giacomo" ;) assistiert.


Das hat uns auf die Idee :idea: gebracht, auch einen Pfotobäricht für uns zusammenzustellen. Ecco, fatto!​

Giacomo und das Arktonet

Drüben schrieb unsere Chefin, dass sie die ersten Bilder von "Giacomo" am Giardino degli Aranci hier im Forum gesehen hat. Nun, welche sie damit meinte, das wissen Bruno und Gereon am allerbesten ... :nod: 8)​

Liebe Teddy-Freunde,
nachdem sich einige schon erkundigt haben, was denn nun eigentlich wir getan hätten während dieser beiden Tage in Rom (15. /16.2.; vgl. http://www.roma-antiqua.de/forum/rom_26/malteser_orden_ohne_gemurmel-3250/), wo es teilweise so allerhöchst offiziell zuging, hier ein kleiner Bericht auch über unsere Rom-Reise.


Brunnen am Eingang des Giardino degli Aranci


Giardino degli Aranci, teils mit Wasserspielen - und wiederum mit toller Aussicht!

Ihren Pfotobäricht von 2008, das nie vergessene Modell eines solchen, haben wir heute wieder einmal mit grosser Freude gelesen und betrachtet :nod: :thumbup:.​
Ja, das war ein echt toller Kurztripp damals! :thumbup: :nod: :thumbup: :nod: Allerdings meinen sie auch: Die Pfotos von Giacomo am Abend ... da hätte man doch besser ein Stativ dabei gehabt; oder sollte sie bei einem späteren Rom-Besuch mit Stativ wiederholen.​

Die Sache mit dem "römischen Strahlen", ein von Pasquetta geprägter Ausdruck, wenn wir uns recht erinnern, hat bestimmt auch nicht jeder Zweibeiner verstanden. Zur Erinnerung:


März 2010​

:] :] :] :D

Giacomo freute sich riesig über erneuten Besuch im​


Mai 2010​

:D :D :D

Sehr gefreut hat er sich auch über das Wiedersehen mit Gauki und die Bekanntschaft mit weiteren Bärenbrüdern​



am 31.10.2010​

Giacomo, wir kommen wieder!!!

Ja, auf alle Fälle! - Wobei wir die diversen hier zitierten Pfotos auch besonders interessant fanden im Hinblick auf Giacomos jeweils dokumentierten Pegelstand! :eek: :D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Auch wir waren in den letzten Tagen ungewöhnlich lange abstinent vom Arktonet ... aber es war halt immer irgendwelcher Stress. Zu einem nicht geringen Teil war es allerdings auch das, was die Zweibeiner "positiven Stress" nennen. :D :nod:

Jetzt aber! :D :thumbup:

Vor allem freuen wir uns sehr, dass erneut

König Winter

uns hier im Arktonet beehrt! :nod::nod::nod:



Wobei es ja auch gar nicht mal so selbstverständlich ist, dass Seine Majestät 8) sich belästigen zu lassen gewillt sind :eek: von Frédéric und Poldi in ihrer Eigenschaft als Paparazzi. :~
Tja, ein bisschen geziert hat sich Seine Majestät schon! ;)
Auf diesem Bild sieht er schon noch etwas unnahbar aus:




Aber mit unserem Charme war es uns ein Leichtes (...) Am Ende durften wir sogar ein Stück weit zu ihm auf den Felsen klettern:



Er lässt Euch alle herzlich grüßen und wünscht noch frohe Wintertage!

Ja, so kennen wir ihn - unseren lieben

König Winter!



Bitte grüßt ihn herzlich von uns allen zurück: Wir freuen uns auch auf die diesjährigen Wintertage in seinem Reich! :nod: :thumbup: :nod:


Edit: Hat eigentlich eure L. ihn inzwischen auch schon kennengelernt?

Lieber Velasquez mit all seinen Freunden,

wir haben uns doch zu einem Vollzitat entschlossen, da uns Euer Posting so gut gefällt! :nod:

Wir haben Eure Grüße sogleich ausgerichtet, sie wurden mit Freude entgegengenommen und erwidert! :nod:

Was allerdings Eure letzte Frage angeht, so müssen wir sie aus zwei Gründen verneinen:


  1. ist Seine Majestät ja erst wieder hier angekommen, als L. mit Anhang schon längst wieder in hessischen Gefilden weilte.Und ein weiterer Besuch hier in Rengschburg steht im Moment nicht auf dem Programm, wohl aber der baldige Gegenbesuch, da ja der 12.2. näher rückt! :idea: Allerdings wird wohl König Winter so lange hier die Stellung halten. Außerdem ist
  2. gegenüber so neugierigen Personen wie L. Seine Majestät aus verständlichen Gründen eher noch zurückhaltender als gegenüber unsereinem. Denn zumindest wollen wir nicht ständig an seinem schönen langen weißen Bart zupfen! :twisted: Und genau das fürchtet unsere Chefin, sollte L. König Winter zu nehe kommen ... Aber aufgeschoben ist schließlich nicht aufgehoben, nächstes Jahr wird es ein Wiedersehen geben!

Es grüßen Euch alle

Frédéric und Poldi
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Liebe Kumpels,

danke für Eure mitfühlenden Gedanken - in der Parkplatzfrage und überhaupt (ihr wißt schon ...). Morgen früh werden wir kratzen müssen.

Die Chefin war eben per pedes zum Einkaufen.
Warum suchen sich die Malteser eigentlich immer die kältesten Tage aus, um eine Sammelkampagne durchzuführen? Teilweise hatten die Kinder (immer in Begleitung eines Maltesers oder Malteserin) nur kurze 8O Hosen an. Da die Chefin bei dieser Gelegenheit immer sofort den Geldbeutel zückt, hat sie nun auch wieder ein Malteserabzeichen am Anorack.

Viele Grüße und bis dann
S.
 

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Also unser Mitgefühl ist euch auch weiterhin gewiss :nod: ... und übrigens auch seitens unseres Kölner Archivkollegen (ihr wisst schon, können wir an dieser Stelle nun brummen ;)).


Warum suchen sich die Malteser eigentlich immer die kältesten Tage aus, um eine Sammelkampagne durchzuführen? Teilweise hatten die Kinder (immer in Begleitung eines Maltesers oder Malteserin) nur kurze 8O Hosen an. Da die Chefin bei dieser Gelegenheit immer sofort den Geldbeutel zückt, hat sie nun auch wieder ein Malteserabzeichen am Anorak.
Zunächst ein Dankeschön auch von uns für die Großzügigkeit eurer Chefin! :thumbup:
Allerdings: Die Frage können wir auch nicht beantworten ... zumal: in kurzen Hosen! 8O
Zwar besitzen auch nicht wenige unserer bündisch Orientierten in der Malteser-Jugend kurze Lederhosen und laufen damit zuweilen auch im Winterlager herum - aber zumeist tragen sie sie doch im Sommer; wie hier auf dem Bild: Hase, Thorin, Melchior.



Und Sammelaktionen in der Art, wie es diese gewesen zu sein scheint, gibt es bei uns, so weit wir sehen können, ohnehin nicht. Natürlich kommt es von Zeit zu Zeit vor, dass man in der Fußgängerzone einen Samstagvormittag lang für die Malteser-Arbeit wirbt, d.h. Erste-Hilfe-Vorführungen macht, Fördermitglieder zu gewinnen sucht und in diesem Rahmen auch Waffeln oder Glühwein so etwas verkauft; aber dass einfach nur irgendwer mit der Sammelbüchse aufkreuzen würde ... nee, bei uns nicht.
 

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Ja, so kennen wir ihn - unseren lieben

König Winter!



Bitte grüßt ihn herzlich von uns allen zurück: Wir freuen uns auch auf die diesjährigen Wintertage in seinem Reich! :nod: :thumbup: :nod:

Hat eigentlich eure L. ihn inzwischen auch schon kennengelernt?

Lieber Velasquez mit all seinen Freunden,

wir haben uns doch zu einem Vollzitat entschlossen, da uns Euer Posting so gut gefällt! :nod:
Über dieses Kompliment freuen wir uns natürlich! :] :nod:
... wie natürlich auch hierüber:
Wir haben Eure Grüße sogleich ausgerichtet, sie wurden mit Freude entgegengenommen und erwidert! :nod:



Gegenüber so neugierigen Personen wie L. ist Seine Majestät aus verständlichen Gründen eher noch zurückhaltender als gegenüber unsereinem. Denn zumindest wollen wir nicht ständig an seinem schönen langen weißen Bart zupfen! :twisted: Und genau das fürchtet unsere Chefin, sollte L. König Winter zu nahe kommen ...
Oh :eek: ... ja, mit dieser Befürchtung liegt sie sicher richtig ... nein, dann ist es wohl besser, wenn diese Begegnung noch bis mindestens nächstes Jahr auf sich warten lässt. Und bis dahin kann L. ja, sofern ihr danach zumute ist, bei euren wechselseitigen Besuchen statt dessen an einem anderen, nachwachsenden :idea: Bart zupfen. :lol: :twisted: :~
 
Zuletzt bearbeitet:

Claude

Triumphator
Stammrömer
oh je ...

Die Chefin sucht ihre Flöte.Schickt mal bitte ein paar Stoßgebete zum Himmel, dass sie sie am Freitag im Auto vergessen hat ... Dann ist sie zwar jetzt gut gekühlt :x, aber wenigstens noch da - nicht dass sie sie irgendwo hat liegenlassen (beim Beladen des Autos ...)

Viele Grüße
S.
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Gegenüber so neugierigen Personen wie L. ist Seine Majestät aus verständlichen Gründen eher noch zurückhaltender als gegenüber unsereinem. Denn zumindest wollen wir nicht ständig an seinem schönen langen weißen Bart zupfen! :twisted: Und genau das fürchtet unsere Chefin, sollte L. König Winter zu nahe kommen ...
Oh :eek: ... ja, mit dieser Befürchtung liegt sie sicher richtig ... nein, dann ist es wohl besser, wenn diese Begegnung noch bis mindestens nächstes Jahr auf sich warten lässt. Und bis dahin kann L. ja, sofern ihr danach zumute ist, bei euren wechselseitigen Besuchen statt dessen an einem anderen, nachwachsenden :idea: Bart zupfen. :lol: :twisted: :~

Das hat sie schon mit Erfolg geprobt! ;) :~
Und Seine Majestät wird ja immer wieder hier sein, so dass eine spätere Begegnung noch oft stattfinden wird! :nod:
 

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Gegenüber so neugierigen Personen wie L. ist Seine Majestät aus verständlichen Gründen eher noch zurückhaltender als gegenüber unsereinem. Denn zumindest wollen wir nicht ständig an seinem schönen langen weißen Bart zupfen! :twisted: Und genau das fürchtet unsere Chefin, sollte L. König Winter zu nahe kommen ...
Oh :eek: ... ja, mit dieser Befürchtung liegt sie sicher richtig ... nein, dann ist es wohl besser, wenn diese Begegnung noch bis mindestens nächstes Jahr auf sich warten lässt. Und bis dahin kann L. ja, sofern ihr danach zumute ist, bei euren wechselseitigen Besuchen statt dessen an einem anderen, nachwachsenden :idea: Bart zupfen. :lol: :twisted: :~
Das hat sie schon mit Erfolg geprobt! ;) :~
Und Seine Majestät wird ja immer wieder hier sein, so dass eine spätere Begegnung noch oft stattfinden wird! :nod:
Genau ... und nächstes Jahr wird sie vielleicht schon in der Lage sein, zu erfassen, dass es bestimmte Umstände gibt, unter denen das Anfassen nun mal nicht erlaubt ist, sondern nur das Anschauen bzw. das Gucken. Einige Kinder von Eisenbahnfreunden unseres großen Zweibeiners hatten das ebenfalls drauf, also bzgl. der teuren Modellfahrzeuge, und bestätigten diese ihre Erkenntnis durch Wiederholen der an sie gerichteten Ermahnung in ihrer Sprache: "Nur tucken!" Man ersetze t durch g. :idea: ;)





Uff - JA! Sie lag hinter dem Fahrersitz ...
Zum Glück! :thumbup:
Das hat uns vorher schon auch einen Schrecken eingejagt, als wir es lasen! :nod:
Na, das ist doch wenigstens eine gute Nachricht :nod: - denn alles andere wäre eine echt schlimme Nachricht gewesen! 8O
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Zitat von Frédéric und Poldi
anfuehrung.gif

Zitat von S.
Uff - JA! Sie lag hinter dem Fahrersitz ...

Zum Glück! :thumbup:
Das hat uns vorher schon auch einen Schrecken eingejagt, als wir es lasen! :nod:
Na, das ist doch wenigstens eine gute Nachricht :nod: - denn alles andere wäre eine echt schlimme Nachricht gewesen! 8O

Ja - wir waren auch beruhigt, als die Chefin wieder in der Wohnung auftauchte. Eben hat sie lange mit einem Kollegen aus Deutschland geratscht. Der macht dieses Jahr auch noch einen Ausflug nach Roma. Vielleicht sollten wir ihn mal auf diese prächtige Seite hier aufmerksam machen. Die Montagsschließung der Museen war ihm doch vollkommen durchgegangen ...

Viele Grüße und bis dann
S.
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Eben hat sie lange mit einem Kollegen aus Deutschland geratscht. Der macht dieses Jahr auch noch einen Ausflug nach Roma. Vielleicht sollten wir ihn mal auf diese prächtige Seite hier aufmerksam machen. Die Montagsschließung der Museen war ihm doch vollkommen durchgegangen ...

Viele Grüße und bis dann
S.

Ja, das geht tatsächlich gar nicht! :twisted: :~
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Schau mal, Leo, was wir nebenan entdeckt haben: Die Bockfelsener mit Simone (oder vertun wir uns jetzt, und es waren doch die Rengschburger:?: :blush: :~) haben dir noch einen weiteren Löwen-Kumpel aus Rom mitgebracht! :eek: :thumbup: :]
Villa Torlonia (...) im ersten Stock weitere Prunkräume:


Sala di Alessandro

Nein, das war schon richtig,m dieses Pfoto stammt von den Bockfelsenern! :nod:
 

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Leider haben wir, so weit uns bekannt, keine Stuttgarter hier im Arktonet :( - wenigstens nicht unter unseren Aktiven. ;) Aber es gibt ja auch viele Bärenfreunde, die hier nur lesen - und für diejenigen, die nicht allzu weit von Friolzheim weg wohnen, ist das sicher ein guter Tipp! :nod: :thumbup: Wir haben nämlich mal ein paar Bilder ergoogelt und zitieren außerdem aus dem verlinkten Text:

Am 5. Feb. u. 6. Feb. 2011 rufen unsere Bären zur Bärenbörse und zur bärigen Ausstellung im Rahmen der 8. Bär-nissage® nach Friolzheim.

(...) Über 20 Teddymacher mit ihren Teddys (...) zur "Adoption“ anbieten. Man kann sich mit allem eindecken, was zur Herstellung von Teddybären benötigt wird. Das Tierschutzprojekt „Alternativer Bärenpark® Schwarzwald" informiert über den aktuellen Stand seiner Arbeit. (Es sind zwischenzeitlich 4 Bären im Park.)

Bei der Ausstellung mit dem Thema „Dunkles Mittelalter, bärig dargestellt“ beweisen unsere eigenen Bären ihre Ritterlichkeit.

Wienerle, Kaffee und Kuchen runden das bärige Vergnügen ab.
Na, das klingt doch wirklich nach einer sehr arktophilen :proud: :smug: Veranstaltung. :nod: Und bei der Mittelalter-Ausstellung ließen sich sicherlich auch hübsche Pfotos machen! Denn vermutlich tragen diese Bärenkumpels allesamt sehr schöne, bunte und phantasievolle Kostüme. 8)
 

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Nun aber noch ein ganz anderes Thema:

Ab heute ist Februar ... juhuuu, Lucca: Bald sind wir bei euch!




Gerade soeben haben Bärnini und ich unsere Fahrkarte gekauft. :nod: :thumbup:

 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben