Teddybärenthread VI

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Liebe Freunde, einmal mehr wird es Zeit, unsere in vielen vergangenen Monaten liebgewonnene Gemeinschaftshöhle einzutauschen gegen eine neue; und niemals fällt uns ein solcher Abschied leicht. :(

Trotzdem hatten wir es diesmal einfacher denn je, ein neues gemeinsames Domizil zu finden; denn im Laufe unseres BT am vergangenen Wochenende lud Doudou uns ein, bei ihm einzuziehen! :eek: :nod: :thumbup::thumbup:

Und so haben wir also nun unser Winterquartier 2010/2011 aufgeschlagen in​

Doudous Höhle



Wer von euch erinnert sich noch an dieses Pfoto:
Melchiors Jurte im Garten von Doudous Höhle im Sommer 2009 - an jenem Tag, als Doudou unsere Chefin kennenlernte, sie ihm von uns und vom Arktonet erzählte und für ihn ein neues Leben begann. Zunächst nahm er teil am Varus-BT; reiste sodann mit Armand an den Bockfelsen und in die Provence; und nachdem er von dort zurückgekehrt war in seine heimische Höhle, fanden immer und immer wieder Bärentreffen dort statt.
Hier einige Pfotos (viele von euch kennen sie schon), welche wohl jeden von uns die Gemütlichkeit in Doudous Höhle :thumbup::thumbup: spüren lassen:







Hier also, so war es Doudous Wunsch, sollten wir uns zusammenfinden im bevorstehenden Winter 2010/2011.

Dies passt umso besser, als unser unmittelbar bevorstehender Pfoto-Bäricht vom Herbst-BT 2010 in Doudous Höhle euch noch mehr zeigen wird, wie wohnlich dieselbe für kleine Bären (auch trotz der entschiedenen Strenge des Senior-Chefs :~) ist! :nod::nod::nod:


Und also eröffnen wir mit unserer


Vollversammlung in Doudous Höhle am 19. November 2010

unseren Teddybärenthread VI - und wünschen uns dafür winterlich wohlige Gemeinsamkeit :nod: bis zum erneuten Aufgang der Bärensommersonne im Juni 2011. ;) :nod: :thumbup:


Edit: Hier kommen wir her. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Und ganz, wie es sich gehört, wurde flugs unsere alte Höhle geschlossen:
(...) möge diese unsere überaus glücklich bewohnte alt- und nunmehr ausgediente Sommer-Höhle vom nächstbesten :twisted: ;) :~ Mod abgeschlossen werden, bitte! :nod:
Hallo, Velasquez,

nun ist es also soweit! Es heisst Abschied nehmen von Jupps Höhle im Saarland, die uns einen langen Bärensommer lang Schutz geboten hat. Viele Tage haben wir hier verbracht, die wir nie vergessen werden, doch nun sind wir auch bereit zum Aufbruch.

Vielen Dank für das Einrichten der neuen Höhle! Wir sind gleich bei dir!

Die Bockfelsenbande, die nun den Schlüssel in diesem Höhlenschloss umdreht:



 
Zuletzt bearbeitet:

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Wir haben für die neue Höhle noch ein paar exquisite Einrichtungsgegenstände (aus dem Sommerurlaub mitgebracht). Allerdings weiß ich nicht, ob wir zur Stelle sein werden, wenn die neue Höhle eingerichtet wird, denn am Wochenende müssen wir nach Germanien fahren.
Also eingerichtet ist die neue Höhle nun ... und mit weiteren Einrichtungsgegenständen, die uns ganz sicherlich herzlich willkommen :thumbup: sein werden, braucht ihr euch ganz bestimmt nicht abzuhetzen; denn wir nehme sie gerne auch später noch an. :nod:
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Hallo, Velasquez und Doudou :idea:,

vielen Dank für die neue Höhle, hier fühlen wir uns auf Anhieb richtig wohl :nod:. Eine Delegation von uns Bockfelsenern hatte ja am Wochenende das grosse Glück, dort in Echtzeit zu weilen und die Gastfreundschaft von Doudous Zweibeinern geniessen zu dürfen :proud:.


Wir freuen uns nun sehr Doudous Höhle auch virtuell weiter bewohnen zu dürfen. Doudou due freut sich ganz besonders darüber so jeden Tag des Bärenwinters seinem lieben Bärenbruder Doudou besonders nahe zu sein ;).

Allen Bären und Zweibeinern wünschen wir glückliche Tage in der neuen Höhle und spendieren eine Runde Bärenkuchen ;) aus Rom für alle.


Die Bockfelsenbande mit Simone​
 
Zuletzt bearbeitet:

Velasquez

Magnus
Stammrömer

Claude

Triumphator
Stammrömer
Nun können wir uns bequem in der neuen Höhle einrichten und für die fröhlichen Tafelrunden haben wir unser Silber in ausreichender Zahl parat:


Natürlich werden die Servietten bei den großen BTs augf folgende Art gefaltet - aber wie das geht, erfährt keiner - das ist bis heute nur mündlich überliefert:​





Und wenn unsere Runde dann hochoffiziell ist, sieht die Tafel schon mal so aus:


Italienfreunde, die von neuen Ausflügen träumen möchten, werden sicher gern dieses Geschirr benutzen:




Vor unserem Domizile sollten auch weder ein Parkplatz noch eine Bushaltestelle fehlen:

https://www.roma-antiqua.de/rom-forum/attachments/Wien_26_-30_8_2010_275.jpg.58308

Auch an die Glasfenster haben wir gedacht: dieses Motiv dürfte keiner weiteren Erläuterung mehr bedürfen ...


Nun laßt es Euch in der neuen Höhle gut munden!


Für Bärenspaß ist hier sicher hinreichend gesorgt.

Viele Grüße S.

 
Zuletzt bearbeitet:

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Wow, was für eine echt exquisite neue Höhlen-Ausstattung :eek: ... so was hatten wir echt noch nie! :] :thumbup::thumbup:
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020


Für Bärenspaß ist hier sicher hinreichend gesorgt.​

Viele Grüße S.​

Wow, was für eine echt exquisite neue Höhlen-Ausstattung :eek: ... so was hatten wir echt noch nie! :] :thumbup::thumbup:
Das kannst Du aber wirklich laut sagen! :~ :thumbup:
Ich hoffe nur, wir erweisen uns dieser exquisiten Ausstattung würdig und unsere Tischmanieren sind dem auch angemessen ... :~:~:~

Vielen Dank den fleißigen Helfern:

Doudou fürs Bereitstellen der Winterhöhle

Velasquez für die tolle pfotografische Präsentation und

S. für die fantastische Ausstattung, die wirklich vom Feinsten ist!

Wir werden uns hier sehr wohl fühlen und hoffen, Euch bald noch ein paar Pfotos aus Rom zeigen zu können.

Bei dieser Gelegenheit auch noch hier ein ganz großes Dankeschön an Velasquez für den tollen Bäricht vom BT in Rom! :nod:

Viele Grüße

Frédéric und Poldi
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Claude

Triumphator
Stammrömer
Es freut uns, dass die Ausstattung gefällt. Soweit uns bekannt ist, gibt es ja im Rom-Forum noch keine Gesetze gegen luxuria :lol:.

Für den Adventskranz muß allerdings jemand von Euch sorgen. Wir müssen heute Abend ins kalte Germanien. Deswegen verabschieden wir uns jetzt schon mal, denn nachher wird die Zeit zu knapp.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende!

S. et ses copains
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Es freut uns, dass die Ausstattung gefällt. Soweit uns bekannt ist, gibt es ja im Rom-Forum noch keine Gesetze gegen luxuria :lol:.

Für den Adventskranz muß allerdings jemand von Euch sorgen. Wir müssen heute Abend ins kalte Germanien. Deswegen verabschieden wir uns jetzt schon mal, denn nachher wird die Zeit zu knapp.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende!

S. et ses copains
Das können wir übernehmen, allerdings müsst Ihr dann noch etwas Geduld haben, die Chefin kommt frühestens heute Abend dazu! ;)
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
.


Ich bin ausgewählt worden Euch allen

eine

SCHÖNE ADVENTSZEIT




zu wünschen

Für den Adventskranz muß allerdings jemand von Euch sorgen.

Ich kann einen von den diesjährigen Adventskränzen aus unserer Höhle anbieten




... aber wahrscheinlich habt Ihr schon einen anderen AK ausgesucht (?)
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Da wir gestern leider keine Zeit für's Forum hatten, können wir uns erst jetzt für die luxuriöse Zusatzausstattung durch S. und Claude bedanken.

:thumbup: :thumbup:​

.


Ich bin ausgewählt worden Euch allen​

eine​

SCHÖNE ADVENTSZEIT



zu wünschen​
Hallo du kleiner bayerischer Teddybär im hohen Norden, Seppl, wenn ich mich nicht täusche,​

vielen Dank für das stimmungsvolle Pfoto und die guten Wünsche​

Asterixinchen schrieb:
Ich kann einen von den diesjährigen Adventskränzen aus unserer Höhle anbieten​

sowie die zur Auswahl gestellten Adventskränze. Es ist wirklich schwer sich für einen zu entscheiden, alle sind sehr hübsch aber schliesslich haben wir uns doch für den in Rot entschieden.

Auf den Kranz aus der Rengschburger Höhle freuen wir uns schon. Der Trend scheint dieses Jahr hin zu mehreren Adventskränzen pro Höhle zu gehen 8O. Da wir keinen eigenen haben, erfreuen wir uns gerne am Kerzenschein in unserer Gemeinschaftshöhle :nod:.

Beste Grüsse vom Bockfelsen in alle Höhlen​
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Asterixinchen schrieb:
Ich kann einen von den diesjährigen Adventskränzen aus unserer Höhle anbieten​

sowie die zur Auswahl gestellten Adventskränze. Es ist wirklich schwer sich für einen zu entscheiden, alle sind sehr hübsch aber schliesslich haben wir uns doch für den in Rot entschieden.
Der gefällt uns auch besonders gut!

Auf den Kranz aus der Rengschburger Höhle freuen wir uns schon. Der Trend scheint dieses Jahr hin zu mehreren Adventskränzen pro Höhle zu gehen 8O. Da wir keinen eigenen haben, erfreuen wir uns gerne am Kerzenschein in unserer Gemeinschaftshöhle :nod:.

Beste Grüsse vom Bockfelsen in alle Höhlen​
Bei uns wird es nur einen geben, daneben unsere übliche Adventsdekoration, die hoffentlich heute Abend installiert wird! ;)

Jetzt muss Angela gleich wieder unterrichten, dann ihre Eltern vom Bahnhof abholen.

Bis später mit neuen Bildern!

Eure Rengschburger
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Velasquez hat diese Woche keine Mühen gescheut, uns alle mit einem tollen Pfotoreisebäricht aus Rom und dem Bereitstellen dieser gemütlichen neuen Höhle zu erfreuen :thumbup: :thumbup:. Als Dank und Anerkenneung versuchen wir uns nun an einem Parallelbäricht ;) zum Thema

3. römisches Bärentreffen
a.D. 2010
Samstag, 30.11.2010

Hier sieht man die Bockfelsener und Honnefer Kumpels fröhlich vereint in der gemütlichen Höhle über den Dächern von Rom während Frédéric und Poldi noch in den Gassen von Rom unterwegs sind:​


Elf a Roma​

Nach stürmischer Begrüssung sah es kurze Zeit später dort so aus:​

Velasquez schrieb:
Velasquez, kannst du dich noch erinnern, dass Simone dir kurz vor dem Aufbruch nach Rom geschrieben hatte, sie müsse deiner Chefin und dir unbedingt etwas in der Nähe der Stockbettenhöhle zeigen? Sie hat zwar die ganze Zeit daran gedacht aber irgendwie war nie der richtige Moment dafür.​

Velasquez schrieb:

Gebäude, in dem ein Lieblingstier unserer Chefin zu wohnen scheint. :D
An deinem Bild sehen wir jetzt, dass ihr das Objekt auf eigene Pfote entdeckt habt :thumbup: 8). Nächstes Mal müssen wir dort auch unbedingt vorbeischauen. Der fliegende Esel ist eine Erinnerung an die siebziger Jahre, als das Viertel am Lungotevere Tor di Nona ziemlich heruntergekommen war und Studenten die Häuser besetzten. Der Esel war das Zeichen ihres friedlichen Protestes und nachdem das Viertel schliesslich doch saniert wurde, wurde auch er restauriert und erfreut weiterhin die Menschen, die ihn entdecken. Mehr Infos (in italienischer Sprache) und ein altes Foto gibt es hier

Sonntag, 31.11.2010


Herzhaftes Frühstück und Bebrummen der Pläne für den Tag​


Quattro grazie ed un Fatzi :D

Velasquez schrieb:
... hinauf auf den Aventin.


Giacomo hatte extremes Niedrigwasser 8O ...
Gerade dieses ermöglichte Giacomo ;) und uns vergnügliche Momente und zum Schluss wurde Simone doch noch nassgespritzt :lol::






Giacomo, du bist echt für jeden Spass mit kleinen Bären zu haben​

8) 8)​

Velasquez schrieb:
... und Gauki ruhte nicht, bevor sie mit Doudou und Doudou due auf der Brüstung des Parco Savello saß.


Ein ganz ähnliches Bild mit unserer Kamera aufgenommen:​


Velasquez schrieb:
Leider geht es auch auf dem Aventin den römischen Palmen gar nicht gut 8O :? - hier an S. Anselmo:​


Dennoch fühlten wir uns ein wenig getröstet, als Simone uns großzügig mit neuem Bärenglück aus dem Klosterladen beschenkte. :thumbup::thumbup::thumbup: 8)​


Ein paar Aufnahmen aus dem Klosterladen und aus Sant' Anselmo​



Eine Frage, die wir leider nicht klären konnten:​


Lockt Orpheus mit Musik und Gesang auch einen Bären an?
Um welches Tier handelt es sich auf dem mittleren Bild?​

Velasquez schrieb:
Zurück in der Stockbetten-Höhle:
Noch gibt es kein Abendessen, lieber Fatzi - darum abwarten und Tee trinken! :D


Wenig später: Na bitte - hat sich das Warten doch gelohnt.
:nod: :nod: :nod:​


Nudeln und Kekse mundeten hervorragend und wie für Angela, gehört auch für Fatzi der nächtliche Spaziergang zu den schönsten Erinnerungen an dieses BT.​

Velasquez schrieb:

Montag, 1.11.2010

Velasquez schrieb:

Simeon am Kommandostand :thumbup::thumbup: :proud:


Absolut faszinierend: die gigantischen Schraubenschlüssel! :eek: :thumbup::thumbup: 8)
Von diesem, von Simone völlig unbemerktem 8O Abenteuer im Museo Centrale Montemartini schwärmt Simeon immer noch :nod:. Mit Gauki zusammen erlebt man die tollsten Sachen, weiss nun auch er ;).​

Diese Bilder machten wir für Drago und Bubo. Es handelt sich um eine weitere Darstellung des Orpheus mit einer Eule auf dem Bein:


Zum Glück brauchte kein Kumpel diese Szene mit anzusehen und auch Simone konnte fast nicht hinsehen :? :cry::​


Velasquez schrieb:
... zogen Simeon und Matze um in die Villa Maria am Gianicolo - gemeinsam mit Gauki, die niemals recht glücklich ist ohne wenigstens eine Teilzeit ;) in ihrem römischen Stammquartier. :~​

Wieder mal eine sehr schöne Höhle dort - im dritten Stock! :nod: :thumbup: :nod:​

Unterdessen in der Stockbettenhöhle:​


An der Piazza Nicosia machte Simone diese Bilder für den am Bockfelsen verbliebenen Drago von und zum Drachenfels ;)


und in der Kirche Santa Maria del Popolo das folgende Bild für Leo:​


Dienstag, 2.11.2010

Velasquez schrieb:
Porta Pia und Villa Torlonia


Unterdessen im Centro storico: Velasquez und Frédéric machen die Bekanntschaft von zwei Musikern ;):​


Velasquez schrieb:
Auf dem Rückweg wollte Gauki eigentlich das Bersaglieri-Museum Porta Pia besuchen ...​


... aber leider war es nicht nur geschlossen, sondern es fand sich auch nirgendwo ein Hinweis auf Öffnungszeiten. :(
Damit es nächstes Mal mit dem Besuch klappt, haben wir diese Information für Gauki herausgesucht:​

Il Museo ha sede in Roma, Porta Pia, via XX Settembre. Può essere visitato da gruppi o singoli il lunedì, il mercoledì e il venerdì, dalle ore 09.00 alle 13.30.
Si consiglia di prendere accordi preventivi con la Direzione (tel. 06 486723 oppure 06 47355522).​

Velasquez schrieb:
So blieb es bei einem Gang durch den Innenhof (...)
... wo Gauki außer dem leicht abgedrehten Helden :roll: Enrico Toti auch alte Bekannte traf - wisst ihr noch: Wie Tre a Roma zu ihrem Benutzerbild kamen? :idea: :~ :lol:​


:lol: :twisted: :lol:​
:lol: :thumbup: :lol: :thumbup:​

Zum Mittagessen liessen es sich Angela, Karolina, Simone, Velasquez und Frédéric gut in der Taverna del Ghetto schmecken:


Herzhaft und süss!​

Velasquez schrieb:
ließen den Abend gemütlich ausklingen in unserer Höhle am Gianicolo. :thumbup::thumbup:​

Wenigstens Fatzi hatten zuvor auch die Gnochetti prima geschmeckt.​


Während er mit Matze und Simeon ein Stückchen Schokolade als Betthupferl auf dem Gianicolo genoss, traf Simone, ganz ohne Bären unterwegs 8O bei Giolitti ein paar Kumpels und ass mit Angela ein leckeres Eis. Die beiden Herren wollten unbedingt mit auf das Bild. Sie können auch stolz auf ihr Produkt sein :thumbup:.​



Mittwoch, 3.11.2010

Velasquez schrieb:
Frühstück in der Villa Maria ...​


... und nach einem Lesestündchen auf der Terrasse trafen die Bockfelsen-Kumpels ein; mit ihnen besuchten wir S. Paolo fuori le Mura, wo sie nämlich noch nie waren. :eek:

Ja, San Paolo fuori le Mura hatten wir bisher immer nur kurz aus dem Taxi erspäht, meist auf dem Rückweg zum Flughafen und immer bedauert, es wieder nicht dorthin geschafft zu haben. Zum Glück hat sich das nun geändert und der Besuch dort hat uns sehr viel bedeutet :nod:.
Der Rosenduft, der uns so spät im Jahr noch im wundervollen Kreuzgang empfing, ist uns immer noch gegenwärtig. Unsere Pfotos gleichen den euren sehr, dennoch stellen wir sie hier ein:


Unterwegs kommen wir am Aventin vorbei​



Noch mehr Löwen für Leo​



Für Drago​

Velasquez schrieb:
Anschließend unternahmen wir einen überaus interessanten Spaziergang durch Garbatella, wovon euch jedoch unsere Chefin an anderer Stelle Bilder zeigen wird; und dito vom zweiten Besuch der Villa Torlonia am Donnerstagnachmittag.​
Ja, beides war ganz toll und wir freuen uns in aller Bärenruhe auf Gaukis Bericht. Danach ist immer noch Zeit unsere Pfotos von beiden Ausflügen hier einzufügen :nod:!​

Bis es soweit ist haben wir vom​

Donnerstag, 4.11.2010

nur diese Pfotos anzubieten.​

Sonnenaufgang am Gianicolo, aufgenommen aus Simones Zimmer mit Blick auf den Park der Villa Sciarra:​


Letzte Löwen für Leo aus der Villa Torlonia:​


Endlich eine Aufnahme der Vollversammlung am Abend. Als 14. Teilnehmer wäre Utes Bär zu nennen aber leider haben wir ihn nicht zu sehen bekommen, da wir in dem kurzen Moment, in dem er sich einmal hervorwagte, gerade eine Etage höher weilten :(.​


:proud: 8) 13 a Roma 8) :proud:​

Velasquez schrieb:
Nunmehr war bereits unser letzter Abend 8O :? herangerückt: einmal mehr am Petersplatz ...​


... und später beim Focolare:​



Antipasti und Tagliatelle mit Steinpilzen​


Millefoglie mit Erdbeeren​


Crema caramel​

Freitag, 5.11.2010

Velasquez schrieb:
Strahlender Sonnenschein überglänzte auch unseren letzten Morgen auf dem Gianicolo ... und gerade darum führte Gauki für einige Minuten ein Schatten-Dasein :idea: :lol: auf dem Balkon:

:thumbup: :thumbup: :thumbup:​

Velasquez schrieb:
Höhepunkt zum Schluss: Sr. Anna nahm uns mit hinüber ins Mutterhaus der Salvatorianerinnen, wo selbst unsere Chefin bislang noch nie war.​
Das war ein wahrhaft unvergesslicher Moment für den wir Sr. Anna sehr dankbar sind. Fatzi wird auch nie vergessen, dass sie ihn nett fand und sich nach seinem Namen erkundigte :proud: Der Abschied von Rom wurde uns durch diesen einmaligen letzten Blick über die Dächer von Rom doch sehr versüsst :nod:.​



Abschiedsspaziergang von Velasquez und Simone durch den Park an der Villa Maria:​



und Abschied am Flughafen:​



Arrivederci Roma!​
 
Zuletzt bearbeitet:

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Velasquez hat diese Woche keine Mühen gescheut, uns alle mit einem tollen Pfotoreisebäricht aus Rom (...) zu erfreuen. :thumbup: :thumbup:
Euren Parallel-Pfotobäricht finden wir aber ganz genau so toll :nod::thumbup::thumbup::thumbup: - und bedanken uns nicht zuletzt herzlich für diese beiden Recherchen:
Der fliegende Esel ist eine Erinnerung an die siebziger Jahre, als das Viertel am Lungotevere Tor di Nona ziemlich heruntergekommen war und Studenten die Häuser besetzten. Der Esel war das Zeichen ihres friedlichen Protestes und nachdem das Viertel schliesslich doch saniert wurde, wurde auch er restauriert und erfreut weiterhin die Menschen, die ihn entdecken. Mehr Infos (in italienischer Sprache) und ein altes Foto gibt es hier.
Auf dem Rückweg wollte Gauki eigentlich das Bersaglieri-Museum Porta Pia besuchen ...

... aber leider war es nicht nur geschlossen, sondern es fand sich auch nirgendwo ein Hinweis auf Öffnungszeiten. :(
Damit es nächstes Mal mit dem Besuch klappt, haben wir diese Information für Gauki herausgesucht:​

Zitat:
Il Museo ha sede in Roma, Porta Pia, via XX Settembre. Può essere visitato da gruppi o singoli il lunedì, il mercoledì e il venerdì, dalle ore 09.00 alle 13.30.
Si consiglia di prendere accordi preventivi con la Direzione (tel. 06 486723 oppure 06 47355522).
Siehe: Associazione Nazionale Bersaglieri - Museo Storico dei Bersaglieri





Giacomo hatte extremes Niedrigwasser 8O ...
Gerade dieses ermöglichte Giacomo ;) und uns vergnügliche Momente und zum Schluss wurde Simone doch noch nassgespritzt :lol::



Giacomo, du bist echt für jeden Spass mit kleinen Bären zu haben.​

8) 8)​
Stimmt :nod: 8) ... und am Wasserspritzen hatten :!: Romain :!: natürlich ihren :!: ganz besonderen Spaß! :lol::lol::lol:
Ein wenig schade nur, dass man auf keinem der Pfotos sieht, was sich allerdings implizit aus Gaukis Haltung ergibt: dass sie wirklich auf dem Boden von Giacomos Brunnenschale stand ... und ihr nasses rechtes Hosenbein danach. :lol: :twisted: :p 8) :thumbup:



Unsere Chefin schmuggelte doch tatsächlich Simeon mit in die Ausstellung! 8O :twisted:​


Von diesem von Simone völlig unbemerktem 8O Abenteuer im Museo Centrale Montemartini schwärmt Simeon immer noch :nod:. Mit Gauki zusammen erlebt man die tollsten Sachen, weiss nun auch er ;).​
Tja, unsere Chefin ist wohl in mancher Hinsicht so was wie Mein Onkel vom Mars ... den Liedrefrain zitierte unser Chef nicht ganz selten:​
Mein Onkel vom Mars macht die tollsten Sachen, / mein Onkel vom Mars bringt die Leute zum Lachen. / Fliegt die Welt in die Luft, wer war's? / Mein Onkel, mein Onkel vom Mars.​
:lol: :twisted: :lol: :~​





Diese Bilder machten wir für Drago und Bubo. Es handelt sich um eine weitere Darstellung des Orpheus mit einer Eule auf dem Bein:

Sehr schön :thumbup::thumbup: ... unsere eigenen Bilder davon waren nämlich einigermaßen missraten 8O; darum haben wir sie gelöscht.

Ebenso habt ihr zum Glück viel mehr und viel tollere Löwen-Pfotos für Leo gemacht! :nod::nod:
(...) in Santa Maria del Popolo:


(...) in S. Paolo fuori le mura:​


Noch mehr Löwen für Leo​

Letzte Löwen für Leo aus der Villa Torlonia:​

:thumbup::thumbup::thumbup:​



Dienstag, 2.11.2010

Unterdessen im Centro storico: Velasquez und Frédéric machen die Bekanntschaft von zwei Musikern. ;)

Das war ganz offensichtlich eine Freude für alle vier Kumpels! :eek: :] :nod: :thumbup:
Und eine Freude für uns alle ist dieses leider :blush: :~ einzigartige Pfoto-Dokument:
Endlich eine Aufnahme der Vollversammlung (...).​


Weitere Freuden, diesmal kulinarischer Natur ... man bemerke, dass mein Augenaufschlag gleich doppelt :!: erfolgreich war! :proud: :smug:
Millefoglie mit Erdbeeren​



Crema caramel​
:thumbup::thumbup: :thumbup::thumbup:​

:proud: :smug:​


Und eure Pfotos vom Abschiedsmorgen in der Villa Maria finden wir so toll :thumbup::thumbup::thumbup:, dass wir nicht mal ein einziges aus dem Zitat eliminiert :blush: :~:~ haben:
Freitag, 5.11.2010
Höhepunkt zum Schluss: Sr. Anna nahm uns mit hinüber ins Mutterhaus der Salvatorianerinnen, wo selbst unsere Chefin bislang noch nie war.​
Das war ein wahrhaft unvergesslicher Moment, für den wir Sr. Anna sehr dankbar sind. Fatzi wird auch nie vergessen, dass sie ihn nett fand und sich nach seinem Namen erkundigte :proud: Der Abschied von Rom wurde uns durch diesen einmaligen letzten Blick über die Dächer von Rom doch sehr versüsst :nod:.​



Abschiedsspaziergang von Velasquez und Simone durch den Park an der Villa Maria:​


Wir werden an Sr. Anna sowie nach Kloster Steinfeld (wohin wir von dieser ganz besonderen Begegnung natürlich längst bärichtet haben :proud:) die Links zu unseren Bärichten mailen :nod: ... und sicherheitshalber noch einen dritten, nämlich zu einer zu erstellenden OT-Kurzfassung nur von unserer Begegnung mit ihr - weil wir uns nämlich vorstellen können, dass sie wohl kaum Zeit hat, beide Bärichte in voller Länge zu lesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Hallo liebe Freunde,

wir sind absolut begeistert und sprachlos von diesen tollen Bärichten aus Rom und hoffen, dass wir bald unsere wenigen Pfotos auch noch beisteuern können, wenn wir wieder mehr PC-Zeit bekommen.

Für heute möchten wir nur gerne unser Versprechen einlösen:

Frédéric schrieb:
Zitat von Claude
Es freut uns, dass die Ausstattung gefällt. Soweit uns bekannt ist, gibt es ja im Rom-Forum noch keine Gesetze gegen luxuria :lol:.

Für den Adventskranz muß allerdings jemand von Euch sorgen. Wir müssen heute Abend ins kalte Germanien. Deswegen verabschieden wir uns jetzt schon mal, denn nachher wird die Zeit zu knapp.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende!

S. et ses copains
Das können wir übernehmen, allerdings müsst Ihr dann noch etwas Geduld haben, die Chefin kommt frühestens heute Abend dazu! ;)
... und hier kommt nun unser Adventskranz:


Im Hintergrund sieht man, wie unser Besuch aus Graz eben den schönen adventlichen Stern repariert:


Wenn der Kleber getrocknet ist, wird er auch aufgehängt werden. :nod:

Eine wunderschöne Adventszeit wünschen Euch

Frédéric und Poldi
 

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Wir sind absolut begeistert und sprachlos von diesen tollen Bärichten aus Rom.
Danke schön für's Kompliment! :blush: :proud: :smug: :blush: :~

... und hoffen, dass wir bald unsere wenigen Pfotos auch noch beisteuern können, wenn wir wieder mehr PC-Zeit bekommen.
Aber nur keinen Stress deswegen, bitte!



Für heute möchten wir nur gerne unser Versprechen einlösen:
Frédéric schrieb:
Zitat von S. et ses copains
Es freut uns, dass die Ausstattung gefällt. (...) Für den Adventskranz muß allerdings jemand von Euch sorgen. Wir müssen heute Abend ins kalte Germanien.
Das können wir übernehmen, allerdings müsst Ihr dann noch etwas Geduld haben, die Chefin kommt frühestens heute Abend dazu! ;)

Eine wunderschöne Adventszeit wünschen Euch​

Frédéric und Poldi
Das ist aber echt ein ganz toller Adventskranz :eek: :nod: :thumbup: :nod: ... vielen Dank, dass ihr ihn zur Verfügung stellt für unsere neue Winter-Gemeinschaftshöhle! :thumbup::thumbup:

Auf den noch aufzuhängenden Stern warten wir natürlich in aller Bärengeduld. :nod:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben