Teddybärenthread IX

Claude

Triumphator
Stammrömer
Vielen Dank für die bärigen Bilder. Sie erinnerten uns an die Erdmännchensiesta vor 14 Tagen. Da konnt man als Besucher auch tun, was man wollte - der Mittagsschlaf hatte Vorrang.
 

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Nun ja ... dazu etwas zu brummen ist jetzt nicht ganz so einfach, in unseren Knopfaugen. Der große Kumpel hat wohl nur getan, was er tun zu müssen glaubte; bzw. was sein Instinkt ihm eingab. Aber natürlich tut es auch uns wirklich leid für die beiden Zweibeiner. :confused:
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Und nun soll es ihm schlecht ergehen.
Wer weiß, womit die Zweibeiner die Bärin gereizt haben, die anscheinend nur ihre Kleinen verteidigen wollte. Mir tut es jetzt leid um die Bärin: was wird aus den Jungen, wenn man sie erwischt. Also hoffen wir, dass sie dann doch zu schlau ist sich erschießen zu lassen.

 

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Tjaaa ... das war ja irgendwie schon abzusehen: Wenn man diesen Bären (bzw. vermutlich wohl: diese Bärin) erwischt, dann zieht er den Kürzeren.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Liebe Kumpels aus Lutetia,

eine der Webseiten, die wir auf der Suche nach mehr Infos zum geretteten Teddy aus Hoboken gefunden haben, ist diese: Post Page
Dort gibt es u.a. ganz aktuelle Pfotos von einer Bärenbande in Lutetia:


Diese habe ihre eigene Facebookseite: Les nounours des gobelins
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Liebe Kumpels aus Lutetia,

eine der Webseiten, die wir auf der Suche nach mehr Infos zum geretteten Teddy aus Hoboken gefunden haben, ist diese: Post Page
Dort gibt es u.a. ganz aktuelle Pfotos von einer Bärenbande in Lutetia:


Diese habe ihre eigene Facebookseite: Les nounours des gobelins

Da habt Ihr ja etwas ganz Tolles gefunden. Wenn die Umstände es wieder zulassen, werden wir in der Stadt mal auf die Suche nach unseren Kumpels gehen.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
(...) diese beiden Bilder machen Freude:
Die Bärin mit ihren vier Jungen wurde wieder gesichtet. Sie nahm ein Bad im See der Ortschaft Villalago in den Abruzzen und pflückte Kirschen von einem Baum an der Strasse.

 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Das sind aber nette Bilder!

Kirschen scheinen den Bären gut zu munden. Im Tierpark hatten die kleinen Pandas kürzlich ein Fest: es gab Zweige von Kirschbäumen, an denen noch Früchte hingen.
 

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Ach nee ... und da brumme nun noch einer, Pandas ernährten sich ausschließlich von Bambus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Claude

Triumphator
Stammrömer
Ja - das fanden wir auch, Velasquez.
Natürlich ist es keine Frage: unsere Zweibeiner würden uns niemals nie in ein Tierheim geben. Aber vielen Kumpels droht ja doch großes Ungemach: in einen Müllsack zu kommen und im Schrank zu hocken, noch schlimmer: in einen Altkleidercontainer. Nein! Wir denken jetzt nicht weiter.

Und da ist die Idee eines Plüschtiertierheims doch sehr nett: da gibt es die Bärspektive auf einen neuen Zweibeiner und gleichzeitig eine Spende an ein Tierheim für die anderen Fellnasen. Super!
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Kann man von Bären etwa lernen, was die Hitze angeht?


Einen Gang zurückzuschalten! Alles mit Ruhe und Gemütlichkeit machen und bei der Hitze nicht durch den Tag hetzen. Das wird ja auch Menschen empfohlen.
Das kann man hier lesen:



Also, Ihr Zweibeiner: nehmt Euch ein Beispiel an uns!
 
Oben