Teddybärenthread IV

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Susannah

Dictator
Stammrömer
Bisher haben ja nur unsere fleißigen Bären Velasquez, Fatzi, Bruno und Gereon, Konstantin und Emil und Anton (habe ich einen vergessen? :uhoh:) von unserer wunderbärigen Romreise bärichtet. Um sie etwas zu entlasten, übernehme ich heute mal einen Teil und berichte von der Papstaudienz, aus der Sicht eines großen Zweibeiners und dem anschließenden Überfall bei Pina. ;) :D



Papstaudienz und Porchetta !


Nicht nur für Fatzi, der an diesem Tag den Maltesern so fleißig zur Hand ging :nod:, sondern auch für mich war es die erste Papstaudienz, an der ich teilnehmen durfte. Wir hatten so ein Glück! Aufgrund des wunderschönen Wetters, fand die Generalaudienz zum ersten Mal in diesem Jahr, auf dem Peterplatz statt und nicht in der Audienzhalle. Darüber waren wir alle sehr froh. ;) :D Auch das Brautpaar, dass nun direkt vor dem Petersdom, in einem speziellen Bereich Platz nehmen durfte. :nod:

Die Mitarbeiter vom Malteser Hilfsdienst mussten sich warm anziehen, da sie im schattigen Bereich des Peterplatzes ihren Dienst verrichteten. :? Wir Besucher hingegen, saßen auf den sonnenverwöhnten Plätzen. ;) :D Nach dem langen und kalten Winter genossen wir die Wärme der Sonne, die während der Audienz ganz schön an Kraft gewann. :nod: Ein Wunder, dass nur eine ältere Teilnehmerin zusammengeklappte. :roll:

Wenn man dort so sitzt und darauf wartet, dass der Papst kommt, hat man viel Zeit sich in aller Ruhe umzusehen. :roll: Die Möwen drehten ihre Runden am blauen Himmel über uns. Ein idyllisches Bild! :nod: Dennoch hoffte ich insgeheim, dass sie nicht beabsichtigten, sich ausgerechnet in diesem Moment über uns erleichtern. 8O




Oben, auf dem Dach des Peterdoms, war auch alles beim Alten.




Doch plötzlich wurde es um uns herum ziemlich hektisch und viele Menschen rannten zu den Absperrungen. :uhoh:




Das konnte eigentlich nur bedeuten, dass Papst Benedikt im Anmarsch war. :nod: Nun gut, dann konnte es ja losgehen. ;) :D

Nachdem der Papst im Papamobil seine Runden gedreht, anschließend seinen Platz eingenommen und Don (der übrigens ein großes Pflaster auf der linken Wange trug 8O) ihm die Zettelwirtschaft zurechtgelegt hatte ;) :D, begann er mit seiner Ansprache. :nod: Anschließend wurden eine ganze Menge wichtiger Leute begrüßt und solche, die weniger wichtig waren, aber dennoch begrüßt und erwähnt werden wollten. :roll:




Dieses langweilte einen anderen Teilnehmer dieser Audienz wohl genauso wie mich. :blush: Doch während ich mich zu benehmen wusste :nod:, tat er seinen Unmut darüber lauthals kund. 8O Schnell waren ein paar nette Herren bei ihm und boten dem Störenfried, sehr freundlich ihre Hilfe an und ihr Geleit. :nod:




Dieser war aber offensichtlich noch nicht bereit zu gehen, hatte er doch noch so viel zu sagen. :proud:




Und das tat er auch noch, während er von den hilfsbereiten Herren zu einem der Ausgänge des Petersplatzes begleitet wurde. ;) :D




Nun war endlich wieder Ruhe und wir konnten ungestört den Worten von Papst Benedikt lauschen. :nod: :thumbup:




Leider sprach er diese Worte in italienischer Sprache und ich verstand kein Wort. :? Also blieb mir wieder viel Zeit, mich weiter umzuschauen. ;) :D

Da waren ja auch die unterschiedlich gestellten Uhren, die den Teufel verwirren sollen. :twisted: Hat alles seine Richtigkeit! :nod: Aber welche der beiden Uhren ging denn jetzt nun richtig? :roll: ICH war verwirrt! :uhoh:




siras Mutter bemerkte just in diesem Moment, dass der Papst beim Friseur war. :eek: Das war auch gut so! :nod: :thumbup: Denn genau das hatte sich sira für diesen Tag gewünscht, nachdem sie Papst Benedikt, beim letzten Angelus auf KTV, mit etwas zu langen Haaren erblickte. ;) :D

Apropos Kopf – selbiger, der im Besitz des Mannes vor mir war, rötete sich immer mehr. :proud: Eine Kappe hätte Abhilfe geschaffen! :nod:




Und auch die linke Gesichtshälfte der Dame, die ihn begleitete, ähnelte mehr und mehr der Farbe eines gekochten Hummers. 8O Ihr linkes Ohr war á point! :? (Leider kein Foto vorhanden) ;) :D

Irgendwo, dort oben saßen sira und patta. :nod:




Vielleicht würde ich sie ja durch das Teleobjektiv entdecken? 8)




Leider nicht! :? Stattdesssen wurde ein Teleobjektiv auf uns gerichtet. :roll:

Aber sollte mich mal irgendwann jemand fragen, wann die Fenster der päpstlichen Räume geputzt werden, kann ich ihm diese Frage prompt beantworten: 8)




"Mittwochs, während der Papst seinen Dienst bei der Audienz verrichtet, sieht man fleißige Helferlein (ja, es waren zwei putzende Personen), die päpstlichen Scheiben auf Hochglanz bringen!" :nod:




Hätten wir das auch geklärt! ;) :D

Nachdem Papst Benedikt seine Rede beendet hatte, wurden ein weiteres Mal viele, viele Menschen gegrüßt. :roll: Deren Freude darüber, war dann auch so groß, dass es sie förmlich von den Sitzen riss. :uhoh: Rechts und links von uns sprangen Mensch auf und verliehen ihrer Begeisterung laut Ausdruck in Wort und Lied. 8O Ich befürchtete, jeden Moment von einer La-Ola-Welle überrannt zu werden. :?

Als die offizielle Audienz beendet war, begrüßte der Papst einige von den wichtigen Menschen. :smug: Diese erhoben sich auch sogleich von ihren Plätzen, um möglichst nicht übersehen zu werden. 8)




Glücklich, über die Begegnung mit dem Papst, verließen sie nach und nach die Ehrentribüne. :smug:




Auf der saßen wohl auch Sportler der letzten Winterolympiade. :nod: Ansonsten hätte dieser Herr, wohl bestimmt nicht mit einer brennenden Fackel zum Papst gedurft. ;) :D Es wäre ihm ergangen, wie schon zuvor dem Störenfried. :twisted:




Zum Schluss konnten auch endlich die frischvermählten Brautpaare, den Segen des Heiligen Vaters in Empfang nehmen :nod: - der eigentliche Grund unseres Kommens. ;) :D



Leider konnte ich auch mit dem komplett ausgefahrenem Teleobjektiv, keine sira und keinen patta entdecken. :? Schade! :cry:

Die olympische Mannschaft ließ sich noch ablichten




und Papst Benedikt bestieg das Papamobil, mit dem noch eine letzte Runde gedreht wurde.




Sein letztes Winken galt uns 8), all denen, die nicht erwähnt und speziell gegrüßt wurden ;) :D




und er kehrte zurück in seine Gemächer, deren Fenster nun wieder streifenfrei erstrahlten. ;) :D


Nach dieser ereignisreichen Veranstaltung war ein Besuch bei Pina (PANE E DOLCI) geplant und weil die gesamte Hochzeitsgesellschaft nach der Papstaudienz total ausgehungert und am verdursten war x(, machten sich alle auf dem schnellsten Wege auf zu ihr. ;) :D




Zum Glück hatte patta uns angemeldet und die arme Signora Pina vorgewarnt, so dass unser Einfallen, in ihrem kleinen Lädchen,




nicht einer hereinbrechenden Heuschreckenplage glich. 8O ;) :D

Pina hatte schon alles bestens vorbreitet. :nod: :thumbup: Auf der Theke lagen unsere Brötchen schon bereit, :eek:




gefüllt mit köstlichstem Porchetta, ;) :D




Salat und Tomaten. :thumbup: Neben diesem kann ich ganz besonders Pinas Panini, belegt mit Prosciutto crudo, Mozzarella di Buffalo und einer Menge Zucchiniblüten empfehlen. Einfach nur köstlich! :thumbup: :thumbup:

Wenn man so ein Glück hat wie wir :nod: und mit Gauki und Velasquez bei Signora Pina einfällt ;) :D und zudem noch ein Teil einer Hochzeitsgesellschaft ist, dann bekommt man von Pina einen sehr leckeren Vino bianco speziale serviert. :nod: Serviert, stimmt so nicht ganz! :roll: Denn es lief in etwa so ab. Pina: "Susanna, du weißt wo der Wein steht?" Susanna: "Ja, ich weiß Bescheid, ich übernehme das dann mal!" Pina: "Die Flasche darf aber nicht raus, wegen des fehlenden Etiketts!" Gauki: "Nein, keine Sorge, ich mache das schon!" Die Unterhaltung fand zwar auf Italienisch statt :nod:, dementsprechend wenig verstand ich davon :~, aber sinngemäß müsste es so abgelaufen sein. ;) :D Gauki nahm die Becher entgegen, griff in den Kühlschrank und holte von ganz unten, eine Flasche heraus. ;) :D Nachdem sie die Gläser befüllt hatte, wanderten diese nach und nach ins Freie, zu den anderen Hochzeitsgästen. :nod: Gesetzliche Auflagen erfüllt! :thumbup: :nod: ;) :lol: :~ Zur Feier des Tages, durfte auch Velasquez mit uns anstoßen. ;) :D




Nun mussten wir uns aber auch schon beeilen, denn um 14.00 Uhr kam der von patta und sira gemietete Kleinbus vorfahren, der uns quer durch Rom, zu einigen sehr schönen Zwischenstopps, mit Fotografiergelegenheiten fuhr. :nod:

Zum Abschluss aber noch zwei schöne Fotos, nachdem sich Fatzi endlich von seinem zuvor geliehenen Barett trennen konnte. ;) :D


Leider musste ich ein Stück vom Bräutigam absägen! 8O ;) :lol: :~ :~ :~
 
Zuletzt bearbeitet:

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Na, Susannah hat's aber auch prima drauf mit dem Bärichten. :eek: :nod: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :D

Wir komplimentieren ihr später noch ein bisschen dazu - momentan leider total in Eile nur dies ... und auch das noch auf Italienisch :roll: ... eben wegen der Eile (des Suchens und Findens) - nämlich hierzu:

Auf der [Ehrentribüne] saßen wohl auch Sportler der letzten Winterolympiade. :nod: Ansonsten hätte dieser Herr wohl bestimmt nicht mit einer brennenden Fackel zum Papst gedurft. ;) :D Es wäre ihm ergangen wie schon zuvor dem Störenfried. :twisted:





(...)

Die olympische Mannschaft ließ sich noch ablichten





Die Olympiamannschaft :D ist diese hier: San Benedetto e il messaggio della fiaccola di pace.

Darum also die Fackel. :idea:

Natürlich war auch diese Truppe vor Audienzbeginn an Fatzi al Pronto Soccorso vorbeigelaufen, so dass er sich anpfote :!: der Rückenaufschriften ihrer Trainingsjacken informieren konnte, wes Geistes Kind sie seien. :nod: ;)
 

FestiNalente

Censor
Stammrömer
.....
Zum Abschluss aber noch zwei schöne Fotos, nachdem sich Fatzi endlich von seinem zuvor geliehenem Barett trennen konnte. ;) :D


Leider musste ich ein Stück vom Bräutigam absägen! 8O ;) :lol: :~ :~ :~
Irgendwie sieht das Barett etwas "eingelaufen" aus :~:~:~:~ Regen :?: oder hat Fatzi heimlich Abnäher eingenäht :?: :twisted:
s015.gif
 

Aina

Aedilis
Stammrömer
Hallo Kumpels,

erstmal danke für die ganzen Bärichte und die vielen Pfotos!

Wir haben euch auch ein paar besondere Bilder mitgebracht.

Und zwar: wir haben das über 400 Meter hoch JinMao-Building bestiegen:


So seht ihr die ganze Stadt von oben: Pudong, den Bund und die Stadtmitte, sowie den Fluss.

Für einen Bäricht reicht die gerade Zeit leider nicht, Aina hat den Abgabetermin der 1. Masterarbeit bekommen.

Ganz liebe Grüsse,

Theo und Lord
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Ich fliege heut abend noch nach Rom, schaut doch bitte im QC nach!
Ja, das habe ich dort gerade gelesen :eek: :thumbup: :thumbup: - und sicherheitshalber zum Beantworten hierhin geholt:

JUHUU!
Die romlose Zeit hat vorübergehend (und eigentlich unerwartet) ein Ende!
Ich habe so lange im Internet herumgesucht, bis ich einen wirklich günstigen Flug bei der Austrian bekommen habe.
Die Gefährtin meiner Tage war schnell überredet (zunächst wollte sie ja zuhause bleiben), und so fliegen wir heute am Abend nach Rom, zwar nur für drei Tage (am Donnerstag abends geht es wieder zurück), aber: Ich bin vorfreudig glücklich!​

An diesem Romglück will ich euch gerne teilhaben lassen.​

Na, daran nehmen wir doch herzlich gerne teil :nod: :thumbup: :thumbup: - freut uns echt für euch!​







Dabei keinesfalls vergessen: Sonnenbrille, Hut und Arktoi! ;)





dentaria schrieb:
Meine innere Uhr hat die Umstellung auf die Sommerzeit nicht richtig geschafft - sie hat gleich um 2 Stunden vorgestellt :~ :blush: :~
Meinem BEVA geht es immer eher umgekehrt: Die Umstellung dauert Wochen - und im Kopf will er sich gar nicht umstellen ... :~​
Eine weitere Gemeinsamkeit (100 %:!:) zwischen deinem BEVA und unserem großen Zweibeiner. :nod: :twisted: :~​

Paganus, viel Spaß in der Urbs. So ein spontaner Ausflug ist doch eine wunderbärige Sache. Vielleicht ist ja auch der eine oder der andere Arktos dabei :nod:

Mir geht es derweil wie Angelas BEVA. Es dauert endlos (und eigentlich denke ich immer: in Wirklichkeit ist es erst ... Uhr ...) Der Wecker (=Störenfried) war gnadenlos heute morgen und ich war den ganzen Tag (der zudem zur extra langen Sorte gehörte) hundemüde. Zum Glück hat Nero im Auto Acht gegeben - wie in der FAZ stand, ist die Unfallgefahr am Tag nach der Zeitumstellung deutlich erhöht.

Viele Grüße
Claude
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Hallo an alle,

wir wollen uns nur ganz schnell wieder zurückmelden. Wir sind alle ganz gesund und munter wieder in Lutetia gelandet. Es war aber ein langer Flug - über 13 Stunden und so waren wir gestern Abend ganz schon müde.

Heute Abend folgen vielleicht ein paar Pfotos.

Ganz liebe Grüsse,

Theo und Lord

Hallo ihr zwei Weltenbummler, willkommen zuhause. Nun schlaft aber erst mal richtig aus. So lange bin ich noch nie im Flugzeug gesessen!
Unsere Höhle ist schon ganz gespannt auf Eure Bärichte aus dem Fernen Osten.

S., Felix et alii
 

Aina

Aedilis
Stammrömer
Ausschlafen, naja, der Jetleg macht, dass wir morgens immer ganz früh wach sind und abends total müde...

13 Stunden Flug ist alles andere als lustig.

Ja, wir werden telephonieren und Photos zeigen... Sagt bescheid, wann ihr Zeit habt.

Liebe Grüsse, Theo und Lord
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Im Mai kommt auch wieder die 125 hinzu. 8)

Dann muss die ATAC (und hier auf Roma antiqua unser Admin) eine neue, zusätzliche Linienkennzeichnung einführen:

L I N E A O
smilie_tier_66.gif
Orsacchiotto Die Linien, auf welchen man Arktoi trifft

urbana.gif
Die blauen, "normalen" Stadtbuslinien

espressa.gif
Die grünen Expresslinien

esatta.gif
Die dunkelroten, "exakten" Linien

notturno.gif
Die schwarzen Nachtlinien



:D:D:D:D

Das ist echt gut! Dann finden sich die Arktoi aus aller Welt bässtens zurecht. Den Vorschlag sollte man glatt (dokumentiert mit entsprechenden Pfotos) dem entsprechenden Ausschuß im Stadtrat unterbreiten.

S.
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Hallo Kumpels,

erstmal danke für die ganzen Bärichte und die vielen Pfotos!

Wir haben euch auch ein paar besondere Bilder mitgebracht.

Und zwar: wir haben das über 400 Meter hoch JinMao-Building bestiegen:


So seht ihr die ganze Stadt von oben: Pudong, den Bund und die Stadtmitte, sowie den Fluss.

Für einen Bäricht reicht die gerade Zeit leider nicht, Aina hat den Abgabetermin der 1. Masterarbeit bekommen.

Ganz liebe Grüsse,

Theo und Lord

WOW, Seine Lordschaft über den Dächern von Shanghai - was der Kumpel so alles erlebt zusammen mit seinem Freund Theo.

S. und Felix
 

Aina

Aedilis
Stammrömer
Hallo Kumpels,

erstmal danke für die ganzen Bärichte und die vielen Pfotos!

Wir haben euch auch ein paar besondere Bilder mitgebracht.

Und zwar: wir haben das über 400 Meter hoch JinMao-Building bestiegen:


So seht ihr die ganze Stadt von oben: Pudong, den Bund und die Stadtmitte, sowie den Fluss.

Für einen Bäricht reicht die gerade Zeit leider nicht, Aina hat den Abgabetermin der 1. Masterarbeit bekommen.

Ganz liebe Grüsse,

Theo und Lord

WOW, Seine Lordschaft über den Dächern von Shanghai - was der Kumpel so alles erlebt zusammen mit seinem Freund Theo.

S. und Felix


Ja! Wirklich!

Er war echt toll. Nur blöd, dass Aina wieder so erkältet ist.

Theo und Lord
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Hallo Kumpels,

erstmal danke für die ganzen Bärichte und die vielen Pfotos!

Wir haben euch auch ein paar besondere Bilder mitgebracht.





Theo und Lord

.......

Er war echt toll. Nur blöd, dass Aina wieder so erkältet ist.

Theo und Lord

Da sage ich Euch auch ein herzliches Willkommen :nod: Schön, dass Ihr gut wieder zurück seid, wie wir sehen auch viel Tolles erlebt habt und bei Euerer Bärenehre ;) werdet Ihr sicher gut nach Aina schauen, dass sie bald wieder gesund wird und sich hier wieder eingewöhnt.
Lieben Gruß
Pasquetta
 

Aina

Aedilis
Stammrömer

Susannah

Dictator
Stammrömer
Vielen Dank an alle, die meinen kleinen Bericht gelesen haben ;) und etwas Freude daran hatten! ;) :D


Die Olympiamannschaft :D ist diese hier: San Benedetto e il messaggio della fiaccola di pace.

Darum also die Fackel. :idea:

Natürlich war auch diese Truppe vor Audienzbeginn an Fatzi al Pronto Soccorso vorbeigelaufen, so dass er sich anpfote :!: der Rückenaufschriften ihrer Trainingsjacken informieren konnte, wes Geistes Kind sie seien. :nod: ;)

Danke Velasquez, für den Link! :nod: :thumbup: Uli und ich dachten uns schon, dass es sich nur um das olympische Feuer handeln konnte, an dem sich auch der Papst erfreuen sollte. :nod:


Papstaudienz und Porchetta !

Merci für den Bäricht. Umso mehr freuen wir uns, dass wir vielleicht auch die Bekanntschaft von Pina machen können. An Arktoi ist sie vermutlich inzwischen gewöhnt :~

S.

Gauki und Velasquez werden es sich doch nicht nehmen lassen, Euch zu Pina zu begleiten. ;) :D Pina ist eine ganz Nette, die selbst in Stresssituationen die Ruhe behält und schmecken wird es Euch dort richtig gut. :nod: :thumbup:


Papstaudienz und Porchetta !

[/CENTER]


Liebe Susannah,
so muß es sein :nod:: strahlend blauer Himmel, eine schöne Piazza, gutes Essen und Trinken und allernetteste Gesellschaft :thumbup:

Ich stimme Dir in allen Punkten zu! ;) :D Dankeschön! :nod:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben