Teddybärenthread IV

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Mit diesem Link machst du jetzt vermutlich Leo, Paganus und anderen (seitdem) Neuen hier im Arktonet eine Freude. :twisted: :twisted: :~
 

sira

Triumphator
Stammrömer
Leider bemerkte patta erst am darauffolgenden Tag :roll:, dass Romolos Schneiderin sogar an einen Schlitz am Allerwertesten gedacht hatte - für Romolos Rute! :nod: Der Frack war bis ins kleinste Detail durchdacht. :thumbup: Man beachte nur mal die kleine Kravattennadel. :smug: Einfach süß! ;) :D
Ja, der Frack mit allem Zubehör war echt klasse - rundherum! :nod: :thumbup:

Nur eben, dass also offenbar genau dieses "rundherum" nicht rechtzeitig gewürdigt wurde :? ...

... tja, da gibt's nur eins: Sira muss hier nachträglich ein Pfoto einstellen, welches Romolo von hinten zeigt - mit Schlitz und Rute. :nod:

Nun guckt mich nicht alle so an 8O - ich darf das! Denn schließlich musste Gauki damals auf Verlangen von patta hin :twisted: :~ auch mich von hinten zeigen!

OK, OK wir werden am Wochenende mal Pfotos sichten, ob die Rute zu sehen war am Mittwoch. Ansonsten erfolgt das Posing zu Ostern, denn da muß sich Wolf auch fein machen.

Danke für die schönen Bilder und dem Bärenbericht! Ja, das L´Orso 80 war doch die ideale Location!

Macht bitte weiter so!
 

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Ja, der Frack mit allem Zubehör war echt klasse - rundherum! :nod: :thumbup:

Nur eben, dass also offenbar genau dieses "rundherum" nicht rechtzeitig gewürdigt wurde :? ...

... tja, da gibt's nur eins: Sira muss hier nachträglich ein Pfoto einstellen, welches Romolo von hinten zeigt - mit Schlitz und Rute. :nod:

Nun guckt mich nicht alle so an 8O - ich darf das! Denn schließlich musste Gauki damals auf Verlangen von patta hin :twisted: :~ auch mich von hinten zeigen!
OK, OK wir werden am Wochenende mal Pfotos sichten, ob die Rute zu sehen war am Mittwoch. Ansonsten erfolgt das Posing zu Ostern, denn da muß sich Wolf auch fein machen.
Prima Idee! :idea: :nod: :thumbup: :thumbup: 8)







Danke für die schönen Bilder und dem Bärenbericht! Ja, das L´Orso 80 war doch die ideale Location!
Aber auf jeden Fall! :nod: :thumbup: :thumbup:

Tja: Nomen est omen. :proud: :proud: :smug:





Macht bitte weiter so!
Wir werden tun, was in unseren schwachen Kräften steht. ;) :nod: :]
 

kleinermuck

Praetor
Stammrömer
Rom-Reise
09.05.2018-13.05.2018



Oh Gottchen 8O, immer diese Aktionfotos von mir. :blush: Da war ich gerade schwer damit beschäftigt, den Prosecco unter die Leutchen zu bringen. ;) :lol:​
Na, so schwer ;) war diese Beschäftigung ja aber wohl nicht ... jedenfalls ich kann mich an keinerlei ernsthaften Widerstand erinnern. :lol: :lol: :~ :~ :~ 8)

:blush: ;) :D


Eine Frage stellt sich aber bei diesem Foto: "Ist Ulis Glas nun halb voll, oder halb leer? :roll:​


Man könnte auch sagen : Schon wieder halb leer :lol::lol:
 

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Na, dann sind wir uns ja einig! :lol: :thumbup: ;)

Eindeutig halb leer! :nod: (...) Schau doch mal :idea: - sie schleckt ja noch! :lol: :lol: :blush: ;) :~ :~ :~​

Ja, es war schon echt einsame Spitzenklasse:

Echter Forums-Prosecco mit so vielen Foristi auf einmal - und das auch noch in Rom!

:thumbup::thumbup::thumbup: :thumbup::thumbup::thumbup: :thumbup::thumbup::thumbup:​

8)​





In dubio pro secco!
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Wie versprochen, aber nur ganz kurz, ein paar weitere Worte von uns zu dem wundebärigen Bäricht "Fatzi a Roma".
Heute hat sich schon wieder soviel hier getan 8O, dass es höchste Zeit für uns wird, mit unserem Beitrag zum Tag des matrimonio romano, dem 16.März 2010, weiterzumachen :nod:.

Bevor wir die Pfötchen zu diesem Zweck über die Tastatur gleiten lassen werden, zitieren wir nur noch kurz unsere absoluten Lieblingpfotos und stellen einen kleinen Vergleich an:

Anton & Emil schrieb:
Da es von unserem Santa Chiara nur drei Bushaltestellen sind bis zum Vatikan, zeigten wir unserem lieben Bärenbruder Fatzi als allererstes den Petersplatz.​

Über dieses Bild hat sich Papstteddy, an allen Berichten und Bärichten zum Thema Vatikan, Petersdom- und platz immer besonders interessiert :nod:, sehr gefreut :thumbup: und Fatzi doch so sehr beneidet, dass er eine eigene Romreise ... irgendwann ... nun doch zumindest in Erwägung zieht!​

Emil und Anton schrieb:
Simone mag diese Serie auch sehr und hat Fatzi gefragt, ob er wohl Gauki daran erinnerte habe, dass es im Land am Bockfelsen eine Kopie des Tritonenbrunnens gibt, die er sich im vergangenen September (gemeinsam mit Armand und Doudou) angesehen hat. Er meinte, er habe es im Eifer des Gefechtes ;) vergessen und das Original sei doch auch viiiiel schöner :nod:.
Dennoch hier ein paar Bilder der Kopie im Schlosspark von Ansemburg (Link dank Schlagwortsammlung problemlos aufgetrieben 8) :thumbup:):​

Simone-Clio schrieb:

Blick vom Schlossbalkon in den Garten. Die grosse Platane auf dem mittleren Bild ist einer der ältesten Bäume in Luxemburg. Für euch aber sicher am interessantesten: die frischrestaurierte Kopie des Tritonenbrunnens aus Rom!​


Hier noch ein paar weitere Lieblingspfotos von Fatzi und den Unzertrennlichen, die die tolle Bärentour natürlich ebenfalls in vollen Zügen genossen haben :nod:, wie sie mir in den kurzen Stunden unseres restlichen Zusammenseins in Rom bärichtet haben:​

Emil und Anton schrieb:
Vom Friedhofsbesuch liess Simone sich haarklein von Fatzi Bäricht ertstatten, denn diese romantische Oase kennt sie immer noch nicht. Daran muss sich etwas ändern :nod:.​

Bis gleich mit den Erlebnissen von Velasquez und Konstantin. Simone wird das mit uns Bärenbrüdern am Bockfelsen in die Hand nehmen, da Konstantin, wie gesagt, seinen lieben Kumpel Velasquez ins Archiv begleitet hat.​
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Velasquez und Konstantin
oder
Primavera a Roma

Velasquez kannte Rom schon, für Konstantin hingegen war es eine ersehnte Premiere. Ihre Erlebnisse am Tag nach den Iden des März 2010 mit Simone im Schlepptau :D ;) sollen der Gegenstand dieses Pfotobärichtes werden.

Putzmunter und bereit für ihr Romabenteuer wachten sie auf und freuten sich über den Anruf von Fatzi, der soeben mit einem 116er am Hotel vorbeigeschuckelt war!​


Nach einem leckeren Frühstück mit Cappuccino aus den beliebten Belitassen wollten sie endlich hinaus und wenigstens einen Teil von Rom erkunden. Ach, wäre Gauki dabeigewesen, es würde sicher mehr Pfotos geben, Simone ist manchmal doch etwas vergesslich in diesen Dingen ...​

Interessiert beobachteten die beiden letzte Ausbesserungsarbeiten an Santa Maria sopra Minerva. Dort waren entstandene Risse über der mittleren Kirchentür ausgebessert worden :thumbup:. Vor allem aber bewunderten sie die Himmelsbläue (z.B. an der Piazza Colonna) und konnten es kaum glauben, nach dem harten und langen Winter so plötzlich den Frühling erleben zu dürfen. Endlich Sonne auf den Bärenfellchen und angenehme Temperaturen ... :proud:​


In der Galleria Alberto Sordi am Corso freuten sie sich an diesem riesigen Osterei welches gerade bemalt wurde:​


Weiter ging es in der bequemen TTT zum Trevibrunnen denn im Palazzo Poli wollte sich Simone die Andrea Pozzo-Ausstellung ansehen.​


Da es aber noch ein wenig zu früh war, sahen wir uns den um die Ecke gelegenen Palazzo Carpegna aus dem 17.Jahrhundert an, dessen Innenportal (Mitte) Francesco Borromini gestaltete:​


Der Palazzo ist Sitz der Accademia San Luca-Roma. Punkt 10 Uhr betraten wir dann den Palazzo Poli.​


Fotografieren war in der Ausstellung verboten aber zumindest einen kleinen Eindruck bietet dieses Video.​

Kurz nachdem wir den Palazzo verlassen hatten, rief Fatzi an und berichtete glückstrahlend (jaja, das konnte man durch das "telefonino" sehen) ;), vom Aventin. Wir freuten uns für ihn und wünschten ihm noch viel Spass, dann setzten wir mit Simone unseren Weg den Corso entlang Richtung Piazza del Popolo fort.​

Ein Halt musste unbedingt in der Kirche Santi Ambrogio e Carlo al Corso eingelegt werden, die es der Patentochter und dem Neffen von Simone im Dezember so sehr angetan hatte. Einige Eindrücke:​



So (Mitte) sahen die Säulen vor der Renovierung 2001 aus. 8O
Konstantin mag den Hl. Antonius und erkannte auch den Hl. Joseph, dessen Namenstag drei Tage später anstand.​



Besonders gut gefielen Velasquez und Konstantin der Blick in die Kuppel und die musizierenden Engel.​

Wir setzten unseren Weg den Corso entlang weiter fort und fanden, dass uns Rom alles andere als stiefmütterlich behandelte :D.​


Für die Piranesi-Ausstellung in der Casa di Goethe hatten wir leider keine Zeit, wollten wir doch unbedingt auf die frischrenovierte und neueröffnete Pincio-Terrasse :nod:.​


An dieser Dame entlang stiegen wir die Treppe hinauf und genossen bald die herrliche Aussicht über die Piazza del Popolo Richtung Petersdom ... und die nun sehr starke Sonne:​



In Erstaunen versetzte uns auch das begrünte Dach der Kirche rechts.
Wer hilft uns diese zu identifizieren?​

Velasquez und Konstantin verlangten nun ihr Recht und wollten in den Park:​


Hier gab es viel zu sehen und endlich durften sie die TTT verlassen.​


Sie hatten einen Wunsch frei ...​


:?: :?: :?:​

und schnell stand fest, mit diesem tollen Vehikel wollten sie eine Spritztour unternehmen:​


:!: :!: :!:​


Glücklich kurvten sie um den Obelsiken und winkten mir zu :)


Nachdem wir das tolle Rad wieder angekettet hatten, setzten wir unseren Weg Richtung Villa Medici fort, genossen die herrliche Wärme und das erste zarte Grün an den Laubbäumen:​


Bald bot sich auch uns der Blick auf den Bogen welcher zum INAIL-Gebäude gehört und der uns im Forum kürzlich beschäftigt hat.​



An der Kirche Trinità dei Monti angekommen, musste ich unbedingt hinein, hatte ich doch dort im Dezember ein paar Bilder gemacht, die mich absolut nicht zufriedenstellten. Neue mussten her und in der Tat, die meisten sind besser geworden:​


Marciac-Kapelle mit Fresken aus dem 16.Jahrhundert. Sie zeigen vor allem Szenen aus der Kindheit Christi: Geburt, Anbetung durch die Heiligen Drei Könige, Beschneidung Jesu im Tempel...​

Geduldig sahen meine kleinen Begleiter meinem Tun zu und nach einem letzten Foto (der Borghese-Kapelle) freuten wir uns wieder hinaus in die liebe Sonne zu kommen :nod:. Wir stiegen die Spanische Treppe hinab und begannen an ein kleines Mittagessen zu denken :D.​


Bevor es dazu kam, sahen wir in einem Laden in der Nähe unseres Hotels diesen interessanten Stich:​


So also sah es an der Piazza Venezia aus bevor das Monumento Vittorio Emmanuele gebaut wurde. :idea:​

Das Wetter war so herrlich, dass einem Mittagessen auf einer Terrasse nichts entgegenstand. Bei Maccheroni liessen wir drei es uns gut schmecken:​



Sogar ein Schlückchen vom Espresso tranken Velasquez und Konstantin mit um fit für das "matrimonio romano" zu bleiben.​


Ein wenig müde und zufrieden mit unserem Spaziergang zogen wir uns für eine kleine Rast ins Hotel zurück, die wir auf unserem netten Balkon verbrachten:​



Das tat uns kleinen Römern auf Zeit soooo gut :nod:​


Dann holte Gauki uns ab und zusammen machten wir uns auf den Weg zur Kirche und dem​


Matrimonio romano
aus der Bärenperspektive

Die Kirche war liebevoll mit vielen Blumenkörbchen geschmückt:​


Von der sehr schönen und festlichen Trauung können die Bären nicht viel bärichten, denn dort öffnete sich die TTT aus verständlichen Gründen nicht für sie! Aber dabeisein ist bekanntlich alles ;).
Dem Ehrenbären, Romolo, fiel natürlich an diesem Tag eine besondere Rolle zu, die er meisterlich zu erfüllen verstand :nod:. Er machte "bella figura" wie kein Zweiter, kein Wunder, dass ihm alle Herzen zuflogen!​


Nach dem, in entspannter und fröhlicher Atmosphäre genossenen, höchst realen Prosecco, gab es für die meisten Foristi auch noch eine leckere monachella:​


Bei dieser Gelegenheit fand dann auch der hübsche Schuh von Susannah endlich die verdiente Beachtung und alle freuten sich, dass es nicht zum römischen Knöchelbruch :D gekommen war.


Das gesellige Beisammensein wurde anschliessend im Bärenrestaurant fortgesetzt. Von den Bildern dort sind auch bei uns nur wenige arktonettauglich aber die möchten wir Euch nicht vorenthalten:​


Der schönste Moment des Tages für Emil und Anton war hiermit gekommen :~ :~:​


So besser :?:​

Oder sooo besser :?:​


Von diesem tollen Kuchen schafften sie dann allerdings nicht mal mehr einen winzigen Krümel:​


Ein herrlicher und unvergesslicher Tag in bella Roma war damit zu Ende
und
alles hatte wunderbar geklappt :nod:​
 
Zuletzt bearbeitet:

Claude

Triumphator
Stammrömer
Merci - wir stellen immer mehr fest, wie gern wir dabei gewesen wären. Ein matrimonio in Roma - das ist doch etwas Besonderes, auch wenn die Kumpels in der TTT bleiben mußten. Immerhin waren sie dabei, wenn auch incognito.

Viele Grüße ins Großherzogtum und noch mal danke für die römischen Spaziergänge

S. und Chefin
 

Aurelia

Aedilis
Stammrömer
obwohl ich den Anschluss hier ja komplett verpasst habe (wo kommen die ganzen Baeren her? ;) ), finde ich den Bericht trotzdem sehr unterhaltsam :)
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
obwohl ich den Anschluss hier ja komplett verpasst habe (wo kommen die ganzen Baeren her? ;) ), finde ich den Bericht trotzdem sehr unterhaltsam :)
Um dieser Frage genauer auf den Grund zu gehen, müsstest Du schon viel Zeit investieren! ;)
Aber etwas querlesen kannst Du ja vielleicht!

Viel Spaß dabei

wünscht

Angela
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Frédéric und Poldi - vollkommen begeistert vom Bäricht!

Und da unser großer Zweibeiner - eben zurück von dieser Veranstaltung - noch zu korrigieren hat, haben wir noch etwas PC-Zeit bekommen und können hier zumindest ein kleines Dankeschön an unsere Rom-Korrespondenten loswerden!

Liebe Bärenfreunde,

Eure neuesten Tagesetappen und Pfotobärichte haben uns (wie Angela bezeugen kann! :nod:) zu immer neuen Ahhhs und Ohhhhhhs verführt, wir konnten wirklich kaum glauben, was für tolle Erinnerungen in Wort und Bild Ihr da für uns Zurückgeblieben mitgebracht habt!
Einerseits freuen wir uns natürlich sehr darüber, dadurch auch ein wenig im Nachhinein mit dabei sein zu können, andererseits können wir den Freunden aus L. ...

Merci - wir stellen immer mehr fest, wie gern wir dabei gewesen wären. Ein matrimonio in Roma - das ist doch etwas Besonderes, auch wenn die Kumpels in der TTT bleiben mußten. Immerhin waren sie dabei, wenn auch incognito.
...

nur zustimmen! ;)

Vielen Dank
für die
tollen Impressionen!

Eure Kumpels aus Rengschburg
 

Anna

Consul
Stammrömer
Merci - wir stellen immer mehr fest, wie gern wir dabei gewesen wären. Ein matrimonio in Roma - das ist doch etwas Besonderes, auch wenn die Kumpels in der TTT bleiben mußten. Immerhin waren sie dabei, wenn auch incognito.

Viele Grüße ins Großherzogtum und noch mal danke für die römischen Spaziergänge

S. und Chefin





Liebe Claude, ich muss sagen: Es war schon etwas zappelig in dieser Tasche! :nod:

Lieben Dank für Eure wunderbärigen Bärichte und die schönen Fotos bis hierher!

Beste Grüße von Anna, die heute bis Mitternacht unterwegs war und Euch und sich jetzt wunderschöne Träume von Roma wünscht!:)
 

Susannah

Dictator
Stammrömer
Liebe Bockfelsener, lieber Velasquez!

Leider kann ich aus zeitlichen Gründen nur ganz kurz antworten. :? Ein ganz dickes Dankschön an euch, für eure supertollen Bärichte aus Rom. :thumbup: Ihr habt uns allen eine große Freunde damit gemacht! :nod:

Wenn die Stelle von Andreas Englisch in Rom nicht schon anderweitig besetzt wäre, würde ich glatt euch für diesen Job vorschlagen. ;) :D Diese Aufgabe würde von euch allen superbärig gemeistert. :nod: :thumbup:

Es grüßt euch herzlich,
eure Susannah
 

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Liebe Bockfelsener, lieber Velasquez!

Leider kann ich aus zeitlichen Gründen nur ganz kurz antworten. :? Ein ganz dickes Dankeschön an euch für eure supertollen Bärichte aus Rom. :thumbup: Ihr habt uns allen eine große Freunde damit gemacht! :nod:

Wenn die Stelle von Andreas Englisch in Rom nicht schon anderweitig besetzt wäre, würde ich glatt euch für diesen Job vorschlagen. ;) :D Diese Aufgabe würde von euch allen superbärig gemeistert. :nod: :thumbup:
Liebe Susannah, das ist eine geradezu geniale Idee - wir als professionelle Bärichterstatter in Rom bzw. am Vatikan: Das wär's doch! :eek: :nod: :lol::lol::lol: :thumbup::thumbup: 8)









Viele Grüße ins Großherzogtum und noch mal danke für die römischen Spaziergänge
Womit wir auch noch nicht ganz fertig sind - ein bisschen was steht noch aus. :nod: :nod: :]

Ja, und die nächsten römischen Spaziergänge ... unternehmen wir gemeinsam mit euch! 8)

Und wen (nicht nur natürlich - aber auch nicht zuletzt:!:) die Unzertrennlichen sich dabei als Weggefährten wünschen ... also wenn ihr mal einen Augenblick ganz leise seid, dann könnt ihr vielleicht hören, wie sie im Hintergrund ihr Fan-Lied
für ihn singen:
Anton und Emil schrieb:
Wir woll'n dich brummen hör'n, und nicht früh schlafen geh'n - wir woll'n, wir woll'n, wir woll'n dich brummen hör'n!
8) 8) 8)​









Merci - wir stellen immer mehr fest, wie gern wir dabei gewesen wären. Ein matrimonio in Roma - das ist doch etwas Besonderes, auch wenn die Kumpels in der TTT bleiben mußten. Immerhin waren sie dabei, wenn auch incognito.



Liebe Claude, ich muss sagen: Es war schon etwas zappelig in dieser Tasche! :nod:​

:~ :~ :~​


Aber in der Kirche ... da waren wir ganz brav! :nod: :nod:
Und nicht nur das: Da waren Simone und Gauki auch sehr froh, die TTT bzw. den TTR :idea: ;) dabei zu haben! :nod: :nod: :thumbup: Denn auf Anregung von Gauki haben sie diese beiden Transportbehältnisse mit uns darin :proud: hinter sich gestellt auf der Bank (wir alle saßen nämlich oben im Chorraum) - und hatten auf diese Weise eine prima Wärmeisolierung gegen die kalte Steinmauer.

:idea: :proud: :smug: :thumbup:​
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
[
Und wen (nicht nur natürlich - aber auch nicht zuletzt:!:) die Unzertrennlichen sich dabei als Weggefährten wünschen ... also wenn ihr mal einen Augenblick ganz leise seid, dann könnt ihr vielleicht hören, wie sie im Hintergrund ihr Fan-Lied
für ihn singen:


8) 8) 8)​









Merci - wir stellen immer mehr fest, wie gern wir dabei gewesen wären. Ein matrimonio in Roma - das ist doch etwas Besonderes, auch wenn die Kumpels in der TTT bleiben mußten. Immerhin waren sie dabei, wenn auch incognito.



Liebe Claude, ich muss sagen: Es war schon etwas zappelig in dieser Tasche! :nod:​

:~ :~ :~​


Aber in der Kirche ... da waren wir ganz brav! :nod: :nod:
Und nicht nur das: Da waren Simone und Gauki auch sehr froh, die TTT bzw. den TTR :idea: ;) dabei zu haben! :nod: :nod: :thumbup: Denn auf Anregung von Gauki haben sie diese beiden Transportbehältnisse mit uns darin :proud: hinter sich gestellt auf der Bank (wir alle saßen nämlich oben im Chorraum) - und hatten auf diese Weise eine prima Wärmeisolierung gegen die kalte Steinmauer.

:idea: :proud: :smug: :thumbup:​
Wir freuen und auch schon so auf römische Impressionen. Die Frage, wer denn nun mit von der Partie sein wird, ist noch längst nicht ausgestanden. Das Problem von unserem Freund Vivaldi ist eben seine Größe ... Die Chefin ist nämlich derzeit der Meinung, nur einen ganz kleinen Koffer zu benutzen, der (die ist vielleicht optimistisch ... 8O) sogar ins Handgepäck geht - das spart nämlich Zeit. Ich selber bin ja immer mit dabei, ob Victor oder seine Lordschaft zu fraglichen Zeitpunkt zuhause sind, wissen wir nicht. Die Schreibtischhelfer melden auch Ansprüche an. Nero hat diesen Winter wahrlich Schwerstarbeit geleistet und meint, eine Belohnung verdient zu haben. On verra ... Aber mal ehrlich: wenn wir wirklich mal alle zusammenkommen wollen, müssen wir ein Flugzeug chartern :lol:

In der TTT sehen wir es förmlich wuseln. Nach dem Motto: Raum ist in der kleinsten Hütte. Aber dass Ihr euch in ernsten Augenblicken zu benehmen wißt, dessen sind wir uns sicher - dank guter Bärenerziehung. Auch wenn das Neugiernäschen Velasquez schon mal so charmant übermütig ist.

Viele Grüße
S.
 

Velasquez

Magnus
Stammrömer
obwohl ich den Anschluss hier ja komplett verpasst habe (wo kommen die ganzen Baeren her? ;) ), finde ich den Bericht trotzdem sehr unterhaltsam :)
Um dieser Frage genauer auf den Grund zu gehen, müsstest Du schon viel Zeit investieren! ;)
Aber etwas querlesen kannst Du ja vielleicht!
Oder immerhin dir diese Kurzfassung von mir antun - also ich werde mich um Kürze wenigstens bemühen:

Initialzündung war (logischerweise im ersten Posting im ersten Teddythread) ein Artikel über das Wegwerfen von Teddybären. 8O 8O :? :thumbdown:thumbdown:thumbdown :frown: :roll: :? Aufgrund dessen fanden sich nach und nach immer mehr Foristi zusammen, welche Teddybären mögen - und zumeist auch selbst welche beherbergen. :thumbup: :thumbup: :thumbup: 8)

In diesem Kontext verschenkten im Mai 2008 tre grazie ed un patta mich, Velasquez, an Gauki und ihren BEVA zur Silberhochzeit. Als Dankeschön dafür habe ich im Juni den neuen QC eröffnet mit einem ganz besonderen Willkommensgruß an diese vier Foristi, als sie von ihrer ersten gemeinsamen Romreise zurückkehrten.

Die weitere Entwicklung verlief ebenso wie auch sonst hier im Forum: Ein Wort gibt das andere :~ ;) ... und so entstanden mehr oder minder intensive Kontakte zwischen uns Bären hier im Arktonet (von Arktos = der Braunbär) bzw. auch anderen Plüschis (= sog. Ehrenbären :proud:) und den jeweils zugehörigen Zweibeinern. :thumbup: :nod: :thumbup:

Am meisten über unsere Beziehungen erfährt man wohl, wenn man in unserer Schlagwortsammlung :proud: :smug: unter BT (= Bärentreffen) nachschaut. :idea:



Edit: So, den Link hierzu habe ich soeben per PN mit ein paar netten Worten an Aurelia geschickt. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Campagnola

Tribunus plebis
Stammrömer
Vielen Dank für die schönen Fotos von der römischen Hochzeit,

ein kleiner Wermutstropfen für die, dei zuhause bleiben mußten !!!!

Tante grazie per la bella cartolina @ Velasquez Gauki Fatzi und Simone
sogar mit einem Adressaufkleber Eg. Sig. Lucca,
wie vornehm !!!!!!:smug:;)
Vespa 001.jpg

Vespa 002.jpg


Viele Grüsse in alle Bärenhölen

LUCCA und seine Fellchen
 

Velasquez

Magnus
Stammrömer
Edit: Oh, die Fellchen sind hier - mit einem Kreuz-Posting zu diesem hier: Un attimo, per piacere ... staremo con voi subito! :nod: :nod:








Liebe Claude, ich muss sagen: Es war schon etwas zappelig in dieser Tasche! :nod:​
In der TTT sehen wir es förmlich wuseln.
Ja, das sehen wir auch so :lol::lol::lol: ... bzw. können auch aus eigener Erfahrung :proud: :smug: bestätigen, dass dem so war. :nod: :] :nod:



Aber dass Ihr euch in ernsten Augenblicken zu benehmen wißt, dessen sind wir uns sicher - dank guter Bärenerziehung. Auch wenn das Neugiernäschen Velasquez schon mal so charmant übermütig ist.
:~ :blush: :~ :~ :~​



... das war sehr nett gesagt! :nod: :thumbup: :thumbup: :nod:​


Wir freuen uns auch schon so auf römische Impressionen. Die Frage, wer denn nun mit von der Partie sein wird, ist noch längst nicht ausgestanden. Das Problem von unserem Freund Vivaldi ist eben seine Größe ... Die Chefin ist nämlich derzeit der Meinung, nur einen ganz kleinen Koffer zu benutzen, der (die ist vielleicht optimistisch ... 8O) sogar ins Handgepäck geht - das spart nämlich Zeit. Ich selber bin ja immer mit dabei, ob Victor oder seine Lordschaft zu fraglichen Zeitpunkt zu Hause sind, wissen wir nicht. Die Schreibtischhelfer melden auch Ansprüche an. Nero hat diesen Winter wahrlich Schwerstarbeit geleistet und meint, eine Belohnung verdient zu haben. On verra ... Aber mal ehrlich: Wenn wir wirklich mal alle zusammenkommen wollen, müssen wir ein Flugzeug chartern :lol:
Letzteres ist auf alle Fälle korrekt ... :~ :~ :~ :~ :~ :~ :~


Ebenfalls ganz sicher korrekt ist, was Nero meint; und auch ihn würden wir natürlich gerne mal kennenlernen :nod: - zumal es bisher (sofern wir uns nicht vertun :blush: :uhoh:) von ihm bislang noch nicht einmal ein Pfoto gab.

Gaaaaanz vielleicht - aber das ist natürlich deutlich leichter gesagt als getan :eek: - könnte man ja einmal dieser Überlegung näher treten: wie viel Mut Vivaldi hat ... nämlich ob seine (und eure) Courage ausreichen würde, um sich (bzw. ihn) in ein Kartönchen zu setzen, welches die Post zu uns ins Archiv bringen könnte ... :?::?::?::?::?:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben