Tagesausflug nach Monte Cassino?

caravaggiolina

Tribunus plebis
Stammrömer
Liebe Foristi,

Also, ich bin gerade bei der Detailplanung unseres bevorstehenden Rom-Aufenthaltes im Juli/August.

Da bin ich jetzt auf die verwegene :~ Idee gekommen, eventuell einen Tagesausflug nach Monte Cassino einzuplanen.
In meinem Programm gibts noch einen "freien" Tag, und mein BEVA möchte seit vielen Jahren endlich mal nach Monte Cassino. Das ist ein wirklich lange gehegter Wunsch von ihm.

Bei trenitalia bin ich schon fündig geworden, es gibt in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Regionalzüge, die von Roma Termini nach Cassino fahren.
Einen Bus LINEA 16 CASSINO - MONTECASSINO von Cassino zur Abtei hab ich zwar auch schon gefunden, bin aber nicht sicher, ob das die einzige Möglichkeit ist, dort hinauf zu gelangen.
Der Bus fährt nämlich nicht irgendwie getaktet, sondern nur ein paar Mal am Tag.

Hat irgendjemand hierforums diesen Tagesausflug schon mal gemacht?
Und wenn ja, wie seid ihr hin und zurück gefahren?

Vielen Dank schon mal!

Und falls es so einen Thread irgendwo schon gibt, entschuldige ich mich gleich dafür, dass ich ihn übersehen habe...
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Hallo caravaggiolina,

Und falls es so einen Thread irgendwo schon gibt, entschuldige ich mich gleich dafür, dass ich ihn übersehen habe...
Ich konnte auch keine weiterführenden Informationen anderswo finden. (Monte)Cassino wurde bisher nur mehr oder weniger beiläufig erwähnt. Also passt das schon:nod:

Hat irgendjemand hierforums diesen Tagesausflug schon mal gemacht?
Und wenn ja, wie seid ihr hin und zurück gefahren?

Die Webpräsenz der Abtei führt als Anreisemöglichkeiten auch nur diesen Bus mit 3 Fahrten am Tag oder ein Taxi auf: Dove Siamo
Zu Fuß ist das eine nette Wanderung über ca. 5,5km (vom Bahnhof aus).
In Cassino fahren zwar noch einige CoTral-Busse, aber nicht hinauf zur Abtei.

Gruß

humocs

P.S. und schon wieder war tacitus schneller;)
 
Zuletzt bearbeitet:

caravaggiolina

Tribunus plebis
Stammrömer
Hallo humocs,
hallo tacitus!


Zu Fuß ist das eine nette Wanderung über ca. 5,5km (vom Bahnhof aus).

Das hatte ich auch überlegt. Wir wandern gern und viel, aber es wird vom Wetter (bzw. der Hitze) abhängen, ob ich das möchte ;)

Die Dove Siamo Information hab ich schon gesehen, aber die sagt für mich weniger als der Busfahrplan.

Nachdem die Strecke ja eigentlich eine kurze ist, dürfte ein Taxi aber auch nicht die Welt kosten, oder?
Dazu habe ich nämlich gar nichts gefunden.
Wär aber für den Notfall.

---------- Beitrag ergänzt um 16:35 ---------- Vorangegangener Beitrag um 16:32 ----------

Hinweis für Führungen durch die Abtei: www.ilsentierocoop.it - Deutsch

Vielen Dank!!!
Genau danach hab ich gerade gesucht ;)
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Zu Fuß ist das eine nette Wanderung über ca. 5,5km (vom Bahnhof aus).

Das hatte ich auch überlegt. Wir wandern gern und viel, aber es wird vom Wetter (bzw. der Hitze) abhängen, ob ich das möchte ;)
Wobei die 5,5km nur die Strecke auf Straßen/Wegen sind, die bei Google-Maps eingezeichnet sind. Ich denke, den Berg hinauf gibt es durchaus noch (Wald-)Wege, die nicht eingezeichnet sind und die Strecke deutlich verkürzen.

Nachdem die Strecke ja eigentlich eine kurze ist, dürfte ein Taxi aber auch nicht die Welt kosten, oder?
Im Lonely-Planet-Forum hat jemand einen Taxi-Fahrpreis von 15€/Strecke angegeben: How to get to Montecassino from Rome? - Lonely Planet travel forum
Ob das korrekt ist, sei dahingestellt.

---------- Beitrag ergänzt um 16:46 ---------- Vorangegangener Beitrag um 16:39 ----------

Bei trenitalia bin ich schon fündig geworden, es gibt in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Regionalzüge, die von Roma Termini nach Cassino fahren.

Wobei zu beachten ist, dass es Verbindungen mit einem Regionalexpress (Regionale Velocite) und einem "normalen" Regionalzug gibt. Der Express benötigt ca. 1,5 Stunden und die Regionalbahn bis zu 2h 15m.
Beides zum Preis von 8,20€/Strecke.

Vielleicht wäre es ja auch eine Überlegung wert, für einen Tag einen Mietwagen zu nehmen? Parkplätze scheint es bei der Abtei genügend zu geben. Wenn man Taxi (wenn man von den 15€ ausgeht) + Zug zusammenrechnet kostet das ja auch schon einiges. Dann könnte man auch auf der Strecke liegende Ziele noch besuchen bzw. einen Zwischenstop einlegen.
 

caravaggiolina

Tribunus plebis
Stammrömer

Vielleicht wäre es ja auch eine Überlegung wert, für einen Tag einen Mietwagen zu nehmen? Parkplätze scheint es bei der Abtei genügend zu geben. Wenn man Taxi (wenn man von den 15€ ausgeht) + Zug zusammenrechnet kostet das ja auch schon einiges. Dann könnte man auch auf der Strecke liegende Ziele noch besuchen bzw. einen Zwischenstop einlegen.

Daran hatte ich noch gar nicht gedacht.
Ist auf den zweiten Blick vielleicht gar keine so schlechte Idee.
Da werd ich mich dann heut am Abend dran machen und das mal durchrechnen bzw überhaupt mal danach suchen.
(Vor allem auch nach lohnenswerten Zielen auf der Strecke. Denn wenn ich da was finde, das wir auch noch sehen MÜSSEN, dann ist die Sache schon klar ;)

Vielen Dank für die Idee, humocs!
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Wobei das mit dem Mietwagen einen Punkt anspricht, zu dem hier im Forum m.E. durchaus noch Informationsbedarf besteht; denn er kommt halt entsprechend selten zum Tragen. Okay, dass es Autovermietung an den Flughäfen gibt, das ist bekannt - aber zumeist möchte man sich ja nicht den gesamten Aufenthalt über mit so einer Blechkiste belasten, sondern halt nur mal, wie hier, einen Tagesausflug damit unternehmen. Und da stellt sich dann die Frage: Woher am besten nehmen?

Als ich neulich auf meinem ÖPNV-Tripp an der Stazione Tiburtina war, genauer: an der dortigen Bushaltestelle, sah ich eine Autovermietung auf der anderen Straßenseite: Europcar, Via Tiburtina. Weitere Agenturen dürfte man unter z.B. unter Europcar Roma finden.

Wobei ich die an der Staz. Tiburtina schon gar nicht schlecht finde für eure Zwecke bzw. für eure Strecke. ;) Denn man ist ja als Rombesucher nicht unbedingt wild darauf, mehr als nötig im römischen Stadtverkehr zu fahren. Und noch besser wohl, weil noch 8 km weniger: Europcar, Via Tuscolana - 127 km bis Montecassino. :idea:

In beiden Fällen kämet ihr hin mit der Metro: Metro B bis Staz. Tiburtina - oder Metro B bis (13 Stationen von Termini aus) Subaugusta.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Sehr schön :thumbup: (und ich hatte es verdrängt, weil mir persönlich dieses Hilfsmittel zur Fortbewegung :twisted: so arg fern liegt): Hoffentlich sieht die TO das, bevor sie das (Mietwagen-:lol:)Rad ganz neu erfindet. ;)
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Sehr schön :thumbup: (und ich hatte es verdrängt, weil mir persönlich dieses Hilfsmittel zur Fortbewegung :twisted: so arg fern liegt):
Der Angestellte der Mietwagenfirma würde sich vermutlich auch sehr wundern, wenn Du ihm die CIRS bei Abholung des Fahrzeugs unter die Nase hälst:twisted::lol:
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer

caravaggiolina

Tribunus plebis
Stammrömer
Hoffentlich sieht die TO das, bevor sie das (Mietwagen-:lol:)Rad ganz neu erfindet. ;)

Ja, ich habs gesehen. Der erste Schritt ist immer, die Suchfunktion des Forums zu bemühen :lol:
Und da kommt relativ weit oben der erwähnt Thread.

Wirklich weitergekommen bin ich allerdings noch nicht bei meiner Suche nach einem Mietwagen. Europcar lässt mich nicht weiter zum nächsten Schritt:

Errore


  • Il servizio e temporaneamente non disponibile�
Vor allem, weil ich das eigentlich nicht vorher buchen möchte.

Die Idee des Monte Cassino-Ausfluges kam heute relativ spontan, und eigentlich dachte ich, wir entscheiden das dann am Vorabend in Rom, ob wir nach Monte Cassino fahren oder nicht.

Und das wäre mit Zug und Bus ganz einfach möglich.
Wenn ich jetzt aber den Mietwagen bereits buche, ist nichts mehr mit spontan entscheiden...

Mal sehen...
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Genau so würde ich es auch machen :nod: - nicht vorher buchen, sondern erst dann spontan entscheiden.

Wobei der Rat in jenem Thread (also: zur womöglich einfacheren und kostengünstigeren Mietwagen-Bestellung von Deutschland aus) halt für diejenigen gedacht ist, die sich ohnehin schon fest dazu entschlossen haben. ;)
 

caravaggiolina

Tribunus plebis
Stammrömer
Genau so würde ich es auch machen :nod: - nicht vorher buchen, sondern erst dann spontan entscheiden.
Und so werden wir es auch machen, denke ich. Es wird der letzte Tag vor der Abreise sein. Entweder ist noch irgendein anderer - geplanter - Programmpunkt offen, oder es sind IN Rom noch Sehenswürdigkeiten aufgetaucht, die noch von uns besucht werden wollen, oder wir sind lustig und fahren spontan nach Monte Cassino.

Wobei der Rat in jenem Thread (also: zur womöglich einfacheren und kostengünstigeren Mietwagen-Bestellung von Deutschland aus) halt für diejenigen gedacht ist, die sich ohnehin schon fest dazu entschlossen haben. ;)
Das war mir schon klar. Und wenn nicht schon der Tivoli-Ausflug fix am Programm wäre, dann würde ich mich wahrscheinlich schon jetzt für Monte Cassino entscheiden und das Mietauto gleich buchen.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Kann ich voll und ganz verstehen. :nod: Ihr habt 6 Aufenthaltstage in Rom - das ist, was ich auch meist habe; und mein subjektives Empfinden war bislang noch jedes Mal: Wenn ich mehr als einen davon außerhalb verbringe, dann kommt Rom selbst irgendwie zu kurz. :eek: :D
 

caravaggiolina

Tribunus plebis
Stammrömer
Kann ich voll und ganz verstehen. :nod: Ihr habt 6 Aufenthaltstage in Rom - das ist, was ich auch meist habe; und mein subjektives Empfinden war bislang noch jedes Mal: Wenn ich mehr als einen davon außerhalb verbringe, dann kommt Rom selbst irgendwie zu kurz. :eek: :D

:thumbup: :thumbup: :thumbup: :nod: :nod: :nod:
 
W

waltera

Guest
Rom - Monte Cassino einfach und preiswert

Hallo, die Sache ist ganz einfach. Unter trenitali.it holen Sie sich die Fahrplàne von Rom nach Cassino und lassen sich diese ausdrucken.
Aber es kommen eh nur 2 Zuege infrage. Das sind die beiden um 7.43 und der um 8 Uhr.

Erster Tipp: Kaufen Sie sofort die Rueckfahrt dazu - sie brauchen den so entstehenden Zeitgewinn.

Beide Zuege sind so rechtzeitig in Cassino, dass sie den Bus nach Monte Cassino rechtzeitig erreichen.Er faehrt ziemlich genau um 10 Uhr vom Bahnhof ab. und braucht bis zur Abtei ca 25 Minuten.

Hierzu muss gesagt werden, dass ich den Bus (es handelt sich um einen Kleinbus mit ca 20 Sitzen) an der dem Bahnhof in ca. 50m Entfernung entfernten Strasse durch ein deutliches Zeichen gestoppt habe. Sie muessen die Strasse ueberqueren - an dem ueberdachten Teil kommen sie auf der Ruckfahrt an. Angeblich soll der Bus auch direkt am Bahnhof halten - diese Auskunft war mir zur windig, da der Auskunftgebene mich an das bereitstehende Taxi verweisen wollte.
Ich bin also zur Strasse gegangen.

Sie werden also ca. 10.30h die Abtei erreichen. Die Kirche wird um 12.30h fuer einige Stunden geschlossen. So haben sie zur Besichtigung ca. 2 Stunden Zeit.

Tipp 2: Es gibt einen sehr preiswerten deutschen Fuehrer fuer 3 Euro. Dieser ist das Geld wert und sie tun sich einen Gefallen, wenn sie ihn schon vor Beginn der Besichtigung zumindest quer gelesen haben.

Der Busfahrplan sieht e ritorno vor. Das bedeutet wohl, dass der Bus sofort wieder umkehren kann - aber auch 10 Minuten Pause machen kann. Der Bus kam etwa um 12.50h an. Machen sie sich dieses zunutze. Ich habe den Fahrer freundlich angelaechelt und ihm den Ausdruck des Fahrplans - Abfahrt 13.22h unter die Nase gehalten und ihn gefragt, ob wir den Zug erreichen koennen. Natuerlich konnte er den Zug um 13.22h erreichen - Ehrensache.

Der ganze Spass kostet 2 x 8,40 Euro fuer den Zuganteil - 2x 1 Euro fuer die Busfahrten. Guenstig oder ??
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Trenitalia sagt: 8,20 (2 x) - und CoTral: 1,10 (2 x). Aber als Preis-Differenz fällt das natürlich nicht in's Gewicht.

Der "Bahnhof", von dem aus die Reise losgehen soll, ist also Roma Termini - so viel kann man sich zusammenreimen.

Mit der CoTral kenne ich mich so gut wie gar nicht aus (und die Website ist gerade mal wieder nicht erreichbar) - habe allerdings einen CoTral-Kleinbus auf Photos noch nie gesehen (nichtdestoweniger mag ein solcher natürlich existieren):
Hierzu muss gesagt werden, dass ich den Bus (es handelt sich um einen Kleinbus mit ca 20 Sitzen) an der dem Bahnhof in ca. 50m Entfernung entfernten Strasse durch ein deutliches Zeichen gestoppt habe. Sie muessen die Strasse ueberqueren - an dem ueberdachten Teil kommen sie auf der Ruckfahrt an. Angeblich soll der Bus auch direkt am Bahnhof halten - diese Auskunft war mir zur windig, da der Auskunftgebene mich an das bereitstehende Taxi verweisen wollte.
Ich bin also zur Strasse gegangen.
Insgesamt ist dies für den nicht ortskundigen Nutzer allerdings etwas kraus:

  • Handelt es sich nicht um einen (Klein-)Bus der CoTral?
  • Gibt es keinen Hinweis auf einen Haltestelle dieses Busses am Bahnhof (also: Haltestellenschild)?
  • Eine vom Bahnhof ca. 50 m entfernte Straße: Wie soll man dieselbe allein anhand dieser Angabe auffinden?
  • Es gibt also für die Rückfahrt "unter dem überdachten Teil" (wovon auch immer :roll:) eine Bus-Haltestelle?
  • Und die Hst. für die Hinfahrt (= in Richtung Montecassino) liegt "gegenüber" derselben? Dennoch hält der Bus dort nur auf Zeichen hin?



Es gibt einen sehr preiswerten deutschen Fuehrer fuer 3 Euro. Dieser ist das Geld wert und sie tun sich einen Gefallen, wenn sie ihn schon vor Beginn der Besichtigung zumindest quer gelesen haben.
Wo gibt es diesen Führer denn? Wie heißt er? Und wenn es ihn erst in/an Montecassino geben sollte: Wie soll man ihn dann vorher lesen?



Der Busfahrplan sieht e ritorno vor. Das bedeutet wohl, dass der Bus sofort wieder umkehren kann - aber auch 10 Minuten Pause machen kann.
Nun, es bedeutet zunächst einmal einfach "und Rückfahrt" - Näheres hoffe ich auf der Website der CoTral zu erfahren, wenn sie wieder greifbar sein wird.


Der Bus kam etwa um 12.50h an. Machen sie sich dieses zunutze. Ich habe den Fahrer freundlich angelaechelt und ihm den Ausdruck des Fahrplans - Abfahrt 13.22h unter die Nase gehalten und ihn gefragt, ob wir den Zug erreichen koennen. Natuerlich konnte er den Zug um 13.22h erreichen - Ehrensache.
Glückwunsch - da hat er sich ja echt ganz unfahrplanmäßig beeilt.

Für Fahrgäste von Bussen, deren Fahrer weniger der Formel 1 zuneigen, wäre die nächste Zug-Abfahrt um 14.22 h.
 
Oben