Spaziergänge im römischen Grün

Claude

Triumphator
Stammrömer
Welch' eine Freude! Ein Wiedersehen mit Pina - dann können wir uns für einen künftigen Rombesuch auch wieder auf leckere Sandwichs freuen.

So ein Zufall, dass wir sie wiedergefunden haben.

Das war wirklich eine
Geschichte fürs Gemüt.
Merci

Claude
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Pina und der Präsident

Ciao, Pina und viel Glück im Schatten von San Pietro!
Liebe Simone,
das ist ja eine wunderbare Nachricht, die Du da für uns hast :thumbup: :!: Wie schön, dass Pina wieder "aufgetaucht" ist und wie es aussieht auch gesund und munter, selbst wenn sie sich ein bisschen verändert hat (wer tut das nicht im Laufe der Jahre ;)).
Pina im Sept. 2010

Ich habe sie auch irgendwie vermisst, selbst wenn ich sie ja nicht sooo lange "gekannt" bzw. eigentlich erst über das Forum kennengelernt habe. Und ich freue mich, dass man sie nun wieder aufsuchen kann - und ihre vorzüglichen Porchetta-Panini genießen. Nur schade, dass ich das im Mai noch nicht wusste ;). Also müsste ich doch irgendwann mal wieder nach Rom fahren :~ ...

Vielen Dank für diese gute Nachricht und auch für die schönen Spaziergänge durch römisches Grün sagt
Pasquetta.
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Ja, eine wirklich tolle Nachricht, diese Wiederentdeckung! :thumbup:
(Ich hatte ja das Vergnügen, schon vorab per SMS davon erfahren zu haben, aber wie alle anderen musste auch ich mich gedulden, bis das Rätsel, wo denn Pina nun zu finden sei, aufgedeckt wurde ... ;))
 

Padre

Censor
Forum-Sponsor
Stammrömer
Mein erstes Mini-FT fand bei Pina statt und ich habe sie in bester Erinnerung. Schön, dass Ihr sie nun wiedergefunden habt!
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Vielen Dank für die vielen netten Reaktionen auf meinen kleinen Bericht über Pina und den Präsidenten. Sympathische Erinnerungen wurden aufgefrischt und neue Pläne geschmiedet. :thumbup:

Nun neigt sich der Reisebericht dem Ende zu. Bleiben nur noch ein paar Blütenbilder vom Gianicolo im April und eine kleine Geschichte aus dem Viertel Monteverde, die von der Kraft der Natur handelt. 8)
 

tacitus

Magnus
Stammrömer
Ja, welch schöne Geschichte! Sie setzt diesem mehr als schönen Bericht doch fast die Krone auf.
Klang dies
Wir werden Pina für alle ihre Arbeit, ihre große Herzlichkeit und für die vielen frohen Stunden, die wir dort verbringen durften, ein ehrendes Angedenken bewahren! :thumbup: :nod:
wie ein Nachruf zu Lebzeiten, so können wir uns jetzt freuen, die vertraute Anlaufstation in Sichtweite der Kuppel von St. Peter zurück zu haben.

Gruß
tacitus
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Ich habe heute Abend den letzten winzigen Berichtsteil und den Epilog geschrieben. Die neuen Beiträge findet man hier und hier.

Nun heisst es Abschied nehmen vom römischen Grün aber ich hoffe sehr, dass dies nicht die letzte Rom-Reise im April war. Wenn man solches Glück mit dem Wetter hat, wie wir es hatten, ist es eine herrliche Zeit um den römischen Frühling zu geniessen.

Ich bedanke mich herzlich bei allen Lesern der Spaziergänge im römischen Grün für ihr Interesse!
 

mystagogus

Pontifex
Stammrömer
Rom-Reise
19.09.2018-25.09.2018
Ich bedanke mich herzlich bei allen Lesern der Spaziergänge im römischen Grün für ihr Interesse!
Nichts zu danken, Simone-Clio!
Der Bericht hat mein Wissen über Rom sehr bereichert. Die Geschichten über Pina (die ich auch einmal bei einem Rombesuch kennenlernen durfte) und die Glyzinie sind ja sehr erfreulich.

Gruß von
mystagogus
 

SPQR

Praetor
Stammrömer
Ich bedanke mich herzlich bei allen Lesern der Spaziergänge im römischen Grün für ihr Interesse!
Ja, ich bin ein fleißiger Leser des Berichtes gewesen, auch wenn ich zwischendurch keine Kommentare abgegeben habe. Ein großes Lob und Danke am Ende des Berichtes.

Da mich, kurz vor meiner Abreise nach Rom, Anfang Juni, noch eine dringende eMail von Gauki gerade noch erreicht hat, war es ein "Pflichtprogramm" einen Besuch bei Pina zu machen. Das Ergebnis:

"Herzliche Grüße an alle Foristi"


Pina mit BEVA


 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Veranlassung, "Danke schön" zu sagen für diesen wirklich sehr schönen Bericht, habe ich als Reisebegleitung ja nun mehr als alle anderen ... und möchte das darum hiermit herzlichst tun! :nod:
 

ColleMarina

Consul
Stammrömer
Ich bedanke mich herzlich bei allen Lesern der Spaziergänge im römischen Grün für ihr Interesse!
Hallo Simone,

und ich bedanke mich herzlich bei dir für die Möglichkeit, bei deinen Spaziergängen mitgehen zu dürfen. Es war so interessant, dass ich gar nicht abwarten konnte, bis es wieder weiter ging.
Und ich habe so viel dazugelernt, dass ich mich manchmal frage, wo ich bisher bei meinen Romaufenthalten meine Augen und Ohren hatte.

Herzlichen Gruß!
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Nun, das ist m.E. gar nicht weiter zu verwundern - da du ja, wie ich das verstehe, aus eurer familiären Situation heraus auf die Stadt einen anderen Blick hast als wir Touristen. ;)
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Der Bericht hat mein Wissen über Rom sehr bereichert.
Mein eigenes auch! :nod: Die geschilderten Hintergründe zu den meisten unserer Ziele habe ich erst nach der Rückkehr recherchiert weil ich unbedingt mehr wissen wollte! In Rom habe ich vor allem den Moment und die Schönheiten der Stadt genossen.

Ein großes Lob und Danke am Ende des Berichtes.
Darüber freue ich mich sehr. Vielen Dank auch für das nette Photo und das Ausrichten der Grüsse von Pina:

"Herzliche Grüße an alle Foristi"

Veranlassung, "Danke schön" zu sagen für diesen wirklich sehr schönen Bericht, habe ich als Reisebegleitung ja nun mehr als alle anderen ... und möchte das darum hiermit herzlichst tun! :nod:
Schönsten Dank für die netten Worte und vor allem für die gemeinsame Zeit! Es waren wirklich herrliche Tage und eine grosse Freude die vielfältigen Eindrücke teilen zu können! Geteilte Freude ist doppelte Freude! :nod: Ein Zitat von Marcus Tullius Cicero, wie ich erst kürzlich gelesen habe. :eek:

(..) ich bedanke mich herzlich bei dir für die Möglichkeit, bei deinen Spaziergängen mitgehen zu dürfen.
Sehr schön, dass Du virtuell dabei warst. 8)

Es war so interessant, dass ich gar nicht abwarten konnte, bis es wieder weiter ging.
Und ich habe so viel dazugelernt, dass ich mich manchmal frage, wo ich bisher bei meinen Romaufenthalten meine Augen und Ohren hatte.
Bei so vielen wohlwollenden Kommentaren werde ich langsam aber sicher etwas verlegen. Ich freue mich sehr, wenn ich ein paar neue Anregungen und Informationen geben konnte.

Da ich noch eine Baustelle in meinem vorletzten Reisebericht Rom für Anfänger und Fortgeschrittene offen habe, werde ich in Gedanken in Rom bleiben.

Ein schönes Wochenende
wünscht Euch allen
Simone
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer

Hoffentlich kann ich die echte Glyzinie bei einem nächsten Rom-Besuch anhand des Photos und der Beschreibung wo sie zu finden ist erkennen! Das würde mir grosse Freude bereiten.​
Das wird Dir sicher gelingen und ich wünsche Dir, dass Du ihr Wachsen und Gedeihen dann auch weiter verfolgen kannst ;).
Vielen Dank für diesen interessanten Abschluss dieser schönen Spaziergänge durch römisches Grün. Ich mag solche Geschichten (und noch mehr, wenn sie mit dem "Grünen Berg" zu tun haben :~).

Liebe Grüße
Pasquetta
 

Ludovico ROB

Triumphator
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Liebe Simone, auch ich bin deinem Bericht immer wieder gerne gefolgt. Auch ich habe mich gefreut, dass Pina wieder aufgetaucht ist. Deine Flucht vor den Massen kann ich sehr gut nachvollziehen. Wenn wir im Centro waren, haben wir eine etwas andere Taktik gewählt. Die Masse genießen oder unbekannte Gassen wählen. Das bringt immer wieder überraschende neue Entdeckungen. Danke für die Zeit, die du uns geschenkt hast.
 
Oben