Sonniges Rom II

Ludovico ROB

Triumphator
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Danke Angela für die Fortsetzung des Rom-Reiseberichtes und ganz besonders für die Schilderungen und Fotos aus der Crypta Balbi. Die Aufführungen im Parco della Musica sind meist sehr gelungen. Es freut mich besonders, dass ihr Profis begeistert seid.
 
Zuletzt bearbeitet:

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Danke Angela für die Fortsetzung des Rom-Reiseberichtes und ganz besonders für die Schilderungen und Fotos aus der Villa Balbi. Die Aufführungen im Parco della Musica sind meist sehr gelungen. Es freut mich besonders, dass ihr Profis begeistert seid.
Ja, dieses Werk in diesem Raum in so gekonnter Aufführung war ein Erlebnis. :nod: Und wenn es sich wieder ergeben sollte, werden wir sicher wieder dorthin gehen.
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Aber gerne doch! :nod:

Na dann:




Fresken aus dem römischen Stadtgebiet in der Crypta Balbi:









Ausgrabungen im Untergeschoß der Crypta Balbi:








 
Zuletzt bearbeitet:

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Vielen Dank für die Ergänzungen, Asterixinchen! :thumbup:
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
23. Oktober 2011
Unser Abreisetag


Unsere Koffer durften wir nach Absprache mit der Vermieterin noch in der Wohnung lassen und so brachen wir zur letzten Passeggiata dieses Rombesuchs auf.
Als Erstes wollte ich unbedingt der Villa Aldobrandini, die ja nur wenige Querstrassen von unserem Quartier entfernt ist, einen Besuch abstatten. Nun wussten wir auch, wo der Eingang ist (an der Via Mazzarino), und so konnten wir als vielleicht erste Besucher dieses Tages den Park in aller Ruhe durchstreifen und die ungewöhnlichen Ausblicke genießen.



Leider auch hier viele kranke, befallene Palmen:






Auf dem Weg zur Casa di Goethe, wo wir an der Führung um 11 Uhr teilnehmen wollten, schauten wir bei Sant´Ivo alla Sapienza vorbei, die ja nur sonntags zum Gottesdienst geöffnet sein soll, es war jedoch alles zu und auch nirgends ein Hinweisschild über Zeiten zu finden. Schöne Fotos konnte man dennoch machen:



Dann gingen wir das lange Stück die Via del Corso entlang - in dieser Richtung fahren ja keine Busse ;) - bis zur Casa di Goethe, wo wir zusammen mit einer Handvoll anderer Interessierter einer Führung in italienischer Sprache folgten. Besonders interessant war die Ausstellung mit Piranesi-Ansichten von Rom. Leider durfte man nicht fotografieren.

Unsere letzte Mahlzeit nahmen wir dann im La Danesina in der Via del Governo Vecchio ein. Die Vorspeisen waren sehr lecker, die Pasta eher durchschnittlich, aber nicht schlecht.

Schnell ging es nach Hause, Koffer holen, mit der Metro bis Tiburtina, mit der FR 1 nach Fiumicino - und dann ins kalte Deutschland zurück!

Der Urlaub klang aus mit einem sehr leckeren Herbstmenu bei Ute, die uns auch vom Flughafen abholte. :thumbup:


Vielen Dank an alle fürs Mitgehen, Kommentieren, Beisteuern von schönen Bildern und Informationen!
Auch wenn es gedauert hat, es hat wieder viel Spaß gemacht, den Bericht zu schreiben. :nod:

Liebe Grüße

Angela






 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Liebe Angela,
Rom-Reiseberichte sind ja immer willkommen - ob die Reise nun schon etwas zurückliegt oder der/die Reisende gerade erst in der Ewigen Stadt war.
Und so habe ich auch die letzten Beiträge Deines "Sonniges Rom"-Berichtes gerne gelesen, schöne Bilder betrachten können und interessante Spaziergänge nachvollzogen. Vielen Dank dafür Dir und dem Fotografen :!:
Mit diesen Bildern - stellvertretend für die vielen, die mir gefallen haben - behalte ich Rom wieder gerne in Erinnerung.

Liebe Grüße
Pasquetta
 

Padre

Censor
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
05.10.2020-12.10.2020
Liebe Angela,
auch ich möchte mich für Deinen schönen Bericht bedanken und für die vielen schönen Fotos :nod: Das Lesen hat mir sehr viel Freude bereitet!
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Liebe Pasquetta, lieber Padre,

vielen Dank auch an Euch für das Mitlesen, Mitgehen und die netten Reaktionen! :nod:

Reiseberichte schreibt man ja immer ein wenig auch für sich selbst und so hat es auch mir Freude gemacht, die letzten Tage noch einmal Revue passieren zu lassen. ;)

Liebe Grüße

Angela
 

dentaria

Caesar
Stammrömer
Rom-Reise
06.07.2929-10.07.2020
Auch ich bedanke mich für das Ende dieses schönen Berichts und steuere einige Fotos von Sant`Ivo bei:​












Zum Abschluß Eurer Reise habe ich Euch sehr gerne bewirtet! :nod:​
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Liebe Ute,

vielen Dank für die schönen Fotos von Sant´Ivo! :thumbup:
Ich hatte mich schon daran erinnert, dass Du einmal (anlässlich eines Gottesdienstes?) drin warst. Hast Du denn irgendwo einen Hinweis gefunden, wann genau die Kirche offen ist?
Wir waren im Oktober 2009 mit der Führerin von RomaCulta immerhin im Innenhof, aber letztes Mal war auch der nicht zugänglich.
 

mystagogus

Pontifex
Stammrömer
Rom-Reise
19.09.2018-25.09.2018
Vielen Dank Angela für den schönen Bericht und auch den Hinweis auf den Parco Aldobrandini, dem Ruhepunkt auf der verkehrsreichen Ecke Via Nazionale/Via IV Novembre/Via XXIV Maggio. Man kann ihn kaum sehen, weil er hoch über dem Straßenniveau liegt. Ich besuchte ihn zum ersten Male im Oktober 2011 und hoffe, dass er bald ein wenig renoviert wird. Der Ausblick von dort lohnt sich, wie Deine Bilder beweisen.
Sant' Ivo konnte ich bisher auch nur zu den Öffnungszeiten sonntags besuchen. Im Innenhof finden manchmal Konzerte statt.
Gruß von
mystagogus
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Laut der offiziellen Seite beginnt der Gottesdienst um 9.30h.​


Vielleicht war die Kirche während Eures Versuches wegen des Gottesdienstes geschlossen. :roll:​
Dann hätten wir aber doch wenigstens in den Innenhof kommen müssen, oder?
Es war jedoch alles absolut zu.
Naja, wir werden irgendwann wiederkommen und dann Glück haben

glaubt zuversichtlich

Angela
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Vielen Dank Angela für den schönen Bericht und auch den Hinweis auf den Parco Aldobrandini, dem Ruhepunkt auf der verkehrsreichen Ecke Via Nazionale/Via IV Novembre/Via XXIV Maggio. Man kann ihn kaum sehen, weil er hoch über dem Straßenniveau liegt. Ich besuchte ihn zum ersten Male im Oktober 2011 und hoffe, dass er bald ein wenig renoviert wird. Der Ausblick von dort lohnt sich, wie Deine Bilder beweisen.
Ein wenig Renovierung täte dem Park sicher gut, obwohl manche der antiken Reste so vielleicht authentischer wirken. ;)
 
Oben