Sicherheit und Taschendiebe in Rom

tacitus

Magnus
Stammrömer
Und dies ist der Hinweis auf den Seiten der Regierung Ihrer Majestät:
Take care on public transport and in crowded areas in Rome, especially around the main railway station ‘Termini’ and on the number 64 bus, which goes to and from St Peter’s Square.
Be particularly vigilant on trains to and from the main airports in Italy (especially Fiumicino airport) and when unloading your baggage from trains and coaches. Thieves sometimes rob sleeping passengers on overnight trains.
Italy travel advice - GOV.UK

Roms Bürgermeister könnte sich auch über das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland beschweren, vgl. Auswärtiges Amt - Reise- und Sicherheitshinweise - Italien: Reise- und Sicherheitshinweise
 
Zuletzt bearbeitet:

mikxx

Libertus
So uns hat es hier auch erwischt.
Ich lebe auf einer karibischen Insel und meine Freundin in Kanada und wir sind gerade auf Europatour. Nachdem wir Paris gut überstanden haben sind wir heute in Rom gelandet.

Sind nach dem Hotelcheckin ein wenig spazieren gegangen.
Meine Frau hat oefters de Wegstrecke mit dem Telefon überprüft. Nachdem wir an einer Ampel bei Via Venezia / Via Nationale kurz gestanden und auf grün gewartet haben merkte sie, dass jemand die (eigentlich verschlossene) Handtasche geoeffnet und das 800 Dollar Iphone geklaut hat.
Tjo, so schnell kann es gehen.
Trotzdem werden wir nicht wieder kommen.
Der materielle Schaden ist nicht so schlimm, aber psychisch ist das ein wenig belastend.
Naechste Woche gehts weiter nach Athen, mal sehen was wir da so erleben.
Das Phone ist schon gewiped und gesperrt und ein Neues bestellt.

Gruesse
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Trotzdem werden wir nicht wieder kommen.
Das ist eine wirklich sehr bedauerliche Erfahrung und mein Mitgefühl ist Euch sicher aber wenn Rom euch gefällt, würde ich trotz allem über eine Rückkehr nachdenken. So etwas kann schliesslich in jeder Stadt vorkommen. Rom ist nicht schlimmer als vergleichbare Ziele.

Viel Glück für die restlichen Ferientage in Europa! :thumbup:
 

SunnyH.

Tribunus Militum
Stammrömer
Momentan werden wir auch grade von diversen Stellen gewarnt, wie kriminell es in Rom ist.

Ich denke mit ein bisschem gesunden Menschenverstand und vernünftigem Verhalten werden wir Rom überstehen.

Wir freuen uns jedenfalls "wie Bolle":nod:
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Momentan werden wir auch grade von diversen Stellen gewarnt, wie kriminell es in Rom ist.
Dann gehen diese "diversen Stellen" aber sehr undifferenziert vor. Rom ist in erster Linie eine Großstadt und unter den rund 2,5 Mio. Einwohnern gibt es natürlich auch unangenehme Gesellen. Das ist in jeder Großstadt auf der ganzen Welt so. Mit der gebotenen Vorsicht - damit ist nicht Ängstlichkeit gemeint - sollte man sich immer in einer Metropole bewegen.
In sehr viele Fällen verhalten sich die Opfer von Diebstählen auch sehr leichtsinnig. Wenn man seine Siebensachen einfach ein wenig im Auge behält, passiert auch nichts.
 

anhaza

Pontifex
Stammrömer
wie kriminell es in Rom ist.
So etwas ist Quatsch.
Wenn man davon ausgeht war Köln vor einigen Jahren eine der kriminellsten Städte, da z.B. rund um den Dom die Taschendiebstähle in die zehntausende gingen.
Überall wo sich Touristen in Massen befinden und von Sehenswürdigkeiten abgelenkt werden oder bei Grossveranstaltungen finden sich Taschendiebe ein. Und wenn man dann noch dazu nimmt das einige Leute die Angewohnheit haben die Reisekasse komplett mit bei sich zu tragen - weil dem Safe im Hotel kann man ja nicht trauen - sind da recht hohe Gewinne für die Tschendiebe drin. (Ein Fall der hier in Köln Schlagzeilen machte: Einem Touristen wurden mehrere tausend DM, US $ und Yen gestohlen, eine Endsumme von fast 25.000 DM!)

Atschuess

Andreas
 

Nicole87

Optio
Stammrömer
Rom-Reise
31.08.2019-04.09.2019
Momentan werden wir auch grade von diversen Stellen gewarnt, wie kriminell es in Rom ist.
Mir ging es auch so, dass viele gesagt haben es wäre gefährlich. Lass dich da nicht verrückt machen. Wie bereits viele hier erwähnt haben sollte man aufpassen, aber nicht übertrieben. Ich habe mich nie unsicher gefühlt!
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Momentan werden wir auch grade von diversen Stellen gewarnt, wie kriminell es in Rom ist.
Mir ging es auch so, dass viele gesagt haben es wäre gefährlich. Lass dich da nicht verrückt machen. Wie bereits viele hier erwähnt haben sollte man aufpassen, aber nicht übertrieben. Ich habe mich nie unsicher gefühlt!
So ist es :nod:

Ich habe z.B. nie viel Geld in der Geldbörse und keine Kreditkarten, die trage ich brav in einer Tasche, die man unter der Hose um den Bauch schnallen kann.

Falls ich überhaupt mal einen Rucksack mitnehme, dann ist da entweder nichts wertvolles drin, oder ich sichere ihn mit einem kleinen Schloss.


Von daher, es ist nicht gefährlicher wie anderswo und ich hoffe immer sehr, dass weder ich noch jemand anders hier die Stadt wegen so was in schlechter Erinnerung behält.
 
Oben