Serenissima - eine magische Stadt, an der Zeit und Raum still steht

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Hallo Ulna,

vielen Dank für die tollen Fotos! :thumbup:
Das muss wirklich toll sein, dort zu wohnen! Kann man dieses Zimmer einfach so mieten oder wie seid Ihr darauf gekommen?
Das würde mich sehr interessieren zu erfahren, wenn Du möchtest, gerne auch per PN!

Liebe Grüße

Angela
 

fiove

Civis Romanus
luigi

wow....nein direkt bei ihm privat hab ich noch nicht gewohnt. aber in dem kleinen appartment ein haus weiter richtung campo s.m.f. und dann im september in einem zimmer in dem appartment oberhalb des buchshops.....sieht ähnlich aus, ist aber wesentlich kleiner.....

habe s gewagt, dass fenster offen zu lassen und schon saßen die beiden Katzen in meinem Bett.
Auf dem kleinen Balkon, den man von der Libreria sieht, hab ich auch
schon gesessen.

Ja, ist echt zum empfehlen...und preiswert!
 

halmsen

Senator
Stammrömer
Rom-Reise
20.02.2019-24.02.2019
Danke, fiova, für die Fortsetzung Deines lebendigen Venedig-Berichts und den Hinweis auf den Onlinestream der ZDF-Mediathek.

Da kommt Freude auf (in diesem schönen Rom-Forum) :)

Alex
 

fiove

Civis Romanus
jänner09

teile es doch gerne :nod: und wiiiiiiiie!

Nun ja, wenn ich so nachdenke, war im Dezember nicht mehr allzu viel los. Natürlich wurde sehr sehr viel gefeiert....bin ja doch Studentin, aber auch viel auf der Kunstakademie gearbeitet.
Wir machten gemeinsame Abendessen, die sich zu Partys entwickelten. Eigentlich waren wir, die Erasmus-Familie, eine lautstarke Partie....aber ich will die Zeit nicht missen.
;) Es kam auch vor, dass wir bei anderen Erasmus/Studentenparties,plötzlich mitten drinnen standen. Anstonsten waren die Gebiete so: Campo Santa Margherita, die Erberia bei Rialto, das

Ai Postali mit dem Succa di casa (Spezieller Cocktail), das schon genannte Dogado oder eben diverse Wohnungen oder bei Calle San Pantalon die Bars.




Nach den Weihnachstferien, also im Jänner, war nicht sehr viel los.
Ich sag mal, vielleicht ist dieses Monat auch die Ruhe vor dem Sturm der Menschenmassen im Februar. Die kleine Vorbereitsungszeit, viele Lokalen sind bis Mitte Jänner geschlossen. Meine Kollegen verbrachten, die meiste Zeit in der Bibliothek bei Zattere, um zu lernen und ich nutze diesen Ort sehr oft um gratis Internetzugang zu haben. War sehr praktisch.

Eigentlich bemerkt man es als Tourist kaum, was für eine Studentenstadt Venedig eigentlich ist. Immer wieder wird die Stadt nur als Museum abgestempelt, doch wenn ich denke, wieviel Jugend und Studenten dort wohnen- eigentlich unglaublich. Ist mir bis dahin nie aufgefallen.

Es befinden sich ja doch einige Ausbildungsstätten in der Stadt: die Hauptuniversität Ca´Foscari, die Architekturuni IUAV, die Accademia di Belle Arti, die Internationale Universität auf San Servolo, die Fachschule für Grafik, das Musikkonservatorium (nähe C. San Stefano)...eigentlich sehr viel vorhanden. Venedig ist ja auch relativ klein. Ich weiß als Besucher kommt es einen riesen groß vor, aber rein deshalb weil man keine Übersicht und Orientierung hat und sich gern in der Masse der Häuser verliert.... :] Ich liebe es verloren zu gehen...jedenfalls in Venedig!!!

Habt ihr Interesse an Fotos von der Akademie`?

Ich nutzte die Ruhe des Jänners für Spaziergänge....wiedermal ohne Stress durch die Gassen flanieren und filmen und fotografieren...

picture.php




Achja hab noch Fotos von Dez. gefunden:
Erasmussingen in der Trattoria Al Remer

die wahnsinns gute Venezia Pizza bei
Ae Oche

ich vergessen zu erzählen: meine Kollegen machten einen Boots/Gondelfahrkurs....dass bereue ich irgendie nicht gemacht zu haben..tja.

War mir eine Freude.....demnächst folgt der Carnevale....der Februar 2009....8)
 

fiove

Civis Romanus
Filmtipp

achja habe ich noch vergessen....ein echt guter und wunderschöner Film mit Venedig Zusammenhang

"Pane e Tulipani" - "Brot und Tulpen" von Silvio Soldini
mit Bruno Ganz, Licia Maglietta ....

"Erst piano, dann fortissimo. Eine Frau befreit sich von ihren Fesseln und wagt einen Neubeginn! Was passiert, wenn eine italienische Hausfrau an einer Raststätte den Bus mit ihrer Familie und der ganzen Reisegesellschaft verpasst? Wenn sie so ist wie Rosalba, wenn sie beispielsweise schon immer nach Venedig wollte, ändert sie einfach ihre Reiseroute. Per Anhalter gelangt sie in die Stadt ihrer Träume und sucht dort eine Bleibe für die Nacht. Sie findet den traurigen, romantischen Feingeist und Kellner Fernando, der sie - freundlich, aber in höflicher Distanz - bei sich unterbringt. Am nächsten Tag findet sie sogar einen Job bei einem alten anarchistischen Blumenhändler. Ihr Mann Mimmo tobt am Telefon - doch für Rosalba beginnt ein neues Leben, kurzfristig und vorübergehend, eine Auszeit, in der ihre Missgeschicke abnehmen und ihr Glück wächst... "
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
achja habe ich noch vergessen....ein echt guter und wunderschöner Film mit Venedig Zusammenhang

"Pane e Tulipani" - "Brot und Tulpen" von Silvio Soldini
mit Bruno Ganz, Licia Maglietta ....

"Erst piano, dann fortissimo. Eine Frau befreit sich von ihren Fesseln und wagt einen Neubeginn! Was passiert, wenn eine italienische Hausfrau an einer Raststätte den Bus mit ihrer Familie und der ganzen Reisegesellschaft verpasst? Wenn sie so ist wie Rosalba, wenn sie beispielsweise schon immer nach Venedig wollte, ändert sie einfach ihre Reiseroute. Per Anhalter gelangt sie in die Stadt ihrer Träume und sucht dort eine Bleibe für die Nacht. Sie findet den traurigen, romantischen Feingeist und Kellner Fernando, der sie - freundlich, aber in höflicher Distanz - bei sich unterbringt. Am nächsten Tag findet sie sogar einen Job bei einem alten anarchistischen Blumenhändler. Ihr Mann Mimmo tobt am Telefon - doch für Rosalba beginnt ein neues Leben, kurzfristig und vorübergehend, eine Auszeit, in der ihre Missgeschicke abnehmen und ihr Glück wächst... "

Hallo fiove,

ich weiß gar nicht, wie oft ich den schon angeschaut habe, deutsch und italienisch, ich könnte ihn immer wieder anschauen!

Sehr schön auch Herr der Diebe (Film) ? Wikipedia

Schon das Buch habe ich geliebt und ich finde, die Verfilmung ist gelungen (und beinhaltet jede Menge Lokalkolorit!)

Danke für Deine Eindrücke, ich freue mich immer darüber!
 

fiove

Civis Romanus
vor einem jahr

So, jetzt hab ich mir ganz schön Zeit gelassen...mittlerwiele haben wir ja schon Februar. Letztes jahr war Faching zwei Wochen später als heuer. Also vom 14.2 an weg....da konnte ich in Ruhe meine Prüfungen machen bevor der Rummel los ging.

Plötzlich waren Massen an Leuten auf den Strassen, sogar in den normal leeren Strassen....als wäre man erwacht aus einem langen ruhigen Schlaf. Menschen, Touristen....am intensivsten war das am 2.Tag der Eröffnung...der berühmte Volo di Angelo auf den Platz San Marco...also auf die vorbereitete Bühne dort. Dafür stürmten von allen Richtungen Menschenmassen an....nicht so zu empfehlen. Man sieht nicht allzuviel...wird eher erdrückt. Ja...war aber auch ein Erlebniss.

Ansonsten hatten sie am Markusplatz einen Gardino gestaltet. Am ersten Tag, als er eröffnet wurde, durften nur Maskierte dort hinein....das war ein schönes Gefühl...man ging so umher, genoß die Musik, wurde fotografiert oder tat es selbst. Irgendwie war es so fein, dass wir gar nicht weg wollten. So langsam kamen auch immer mehr Verkleidete. Die darauffolgenden Tage war dieser Garten eigentlich gesperrt, glaub ich, da ja dort die besonderen Veranstaltungen stattfanden.


Bin immer nur ab und zu zum Markusplatz gegangen....
die speziell Verkleideten anzusehen die sich vor oder im C afé Florian t ümmelten, aber hab auch einen Spaziergang durch andere Sestiere gemacht, hab mir Konzerte angehört....habs einfach genossen.

letzteres war vor der
Fenice...beim Maskenball




10 Tage durchfeiern habe ich nicht geschafft...noch dazu reisten viele meiner Freunde zu in den ersten Tagen des Carnevals ab....also war sehr Tränenreich der Monat. Mir wurde dann auch bewusst, dass ich alles nochmal richtig genießen muss, da ich auch am 1.März abreise...naja. Damals wusste ich nciht wie oft ich noch zurückkehren würde...;)

Nach dem Konzert eines Bekannten (siehe oben Foto mit rosa Perücke) gingen wir Essen...ja ich weiß ihr wisst wohin!!!! brauch dazu nix sagen :]- wir wurden mehr als verwöhnt mit Antipasti, die Angestellten kannten mich da schon ein wenig. Tja und wir hatten Spass und redeten so über Berühmtheiten und dan meinte dann jmd...der sindaco is da, der Bürgermeister....pfff....und die anderen meiner Erasmustruppe wollten dann ein Foto mit ihm machen...peinlich, peinlich...aber ich hab mich trotzdem dazugestellt...hihihi...irgendwie eine schöne Erinnerung und Ehre...hahahaha
sehr international: 2 Spanierinnen, 1 Deutsche, 1 Österreicherin und der Bürgermeister von Venedig

Tja irgendwie eh ein netter Abschluss....die "Mädls" oben am Foto blieben noch ein weiteres halbes Jahr in Venedig. Mein groß er Trupp wie man ihn am weiteren Foto sieht...löste sich langsam auf.....viele blieben, einige gingen...wie es im Leben doch immer ist!!!!
picture.php



Wie gesagt...das Abenteuer Venedig ist noch nicht vorbei....ich gönnte mir ein paar Monate Ruhepause...mit Melancholie und Sehnsucht....der Geist brauchte relativ lange bis er sich wieder in Österreich befand, der Körper war ja doch da. War ein ganz eigenes Gefühl!!! Ich weiß auch was man unter Kulturschock versteht!!!
Im Mai war dann eine kleine Reunion angesagt....folgt bald.


Achja 8):]:nod::]:nod::]:nod::]:~:p:] ich fahre nächste Woche spontan für 2 Tage hinunter.....juhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu!
Ich freu mich schon wahnsinnig darauf!!!!!!!!!!!!!!!!!! Die kleine Reise
dient zur Eigenmotivation für das Schreiben meiner Diplomarbeit...stress mich da ein wenig und tue mir wahnsinnig schwer. Jipieeeeeeeeee, ich freu mich! Bis bald!!!!!!
 

fiove

Civis Romanus
Hallo fiove,

ich weiß gar nicht, wie oft ich den schon angeschaut habe, deutsch und italienisch, ich könnte ihn immer wieder anschauen!

Sehr schön auch Herr der Diebe (Film) ? Wikipedia

Schon das Buch habe ich geliebt und ich finde, die Verfilmung ist gelungen (und beinhaltet jede Menge Lokalkolorit!)

Danke für Deine Eindrücke, ich freue mich immer darüber!

danke...hab ich mir gleich mal in youtube angeschaut......ja........schööööööön!:roll:
 
Oben