Schifffahrt auf dem Tiber

humocs

Caesar
Stammrömer
Neben den Battelli di Roma gibt es noch (mindestens) einen weiteren Anbieter für Bootstouren auf dem Tiber: Rome Boat Experience
Battelli di Roma arbeitet nun fest mit den grünen Touristenbussen Rome Open Tour zusammen, man kann nur noch dort Tickets für deren Bootstouren buchen.
Rome Boat Experience arbeitet mit Trambusopen - dem Betreiber der roten Touristenbusse 110open - zusammen. Es gibt Kombitickets für den 110open und die Bootstouren, vgl. Trambus Open | News: ride&sail: two different perspectives for a unique experience!
Man kann aber auch die Bootstouren einzeln auf der obigen Website buchen (was bei Battelli offensichtlich so nicht mehr möglich ist..).
Rome Boat Experience ist auch offizieller Partner des Roma Passes. Ich konnte aber noch keine speziellen Rabatte entdecken.

Weitere Informationen auch unter: Rome Boat Experience / Servizi turistici / Servizi / Accoglienza - 060608.it bzw. Rome Boat Experience / Tourist services and fairs / Services / Hospitality - 060608.it
 
Zuletzt bearbeitet:

humocs

Caesar
Stammrömer
Da gerade wieder vermehrt Anfragen zu den Bootstouren reinkommen, habe ich mal nachgesehen, wie es darum steht.

Battelli di Roma scheint aktuell nicht aktiv zu sein. Auf der Website findet suich nur ein offensichtlich veralteter Hinweis
Il servizio di crociera turistica con formula Hop-on/Hop-off sul fiume Tevere dei "Battelli Di Roma" e' attivo tutti i giorni fino al 31 ottobre, con partenze regolari ogni ora dalle h.10.00 da Molo Sant'Angelo (Lungotevere Tor di Nona/Piazza di Ponte Sant'Angelo) e dalle h.10.35 da Molo Tiberina (Lungotevere degli Anguillara/lato Trastevere).
Mehr kann man dort nicht machen, also auch nicht buchen o.ä.

Bei Rome Boat Experience sieht es ähnlich aus, die Website wurde ebenfalls seit dem vergangenen Jahr 2016 nicht aktualisiert, insbesondere der diesjährige Start der Touren im April ist nicht angegeben. Hier ist allerdings noch eine Buchungsmöglichkeit gegeben. Ich würde allerdings Vorsicht walten lassen, solange die Website nicht aktualisiert ist.
Besser wäre vermutlich, erstmal in Rom zu schauen, ob die Boote überhaupt fahren. Man bekommt die Tickets notfalls auch an den Anlegestellen.

Auch die oben verlinkten 060608-Seiten haben die letzte Aktualisierung im vergangenen Jahr erhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Battelli di Roma scheint aktuell nicht aktiv zu sein. Auf der Website findet sich nur ein offensichtlich veralteter Hinweis
Weil sich dabei aber immerhin auch eine Mailadresse findet, habe ich mir gerade den Spaß :D gemacht, dort mal nachzufragen. Mal schauen, ob und wann eine Antwort eingeht.

Dessenungeachtet jedoch, wie nebenan soeben gepostet:
Genau meine Meinung: Angesichts der römischen Gegebenheiten (die erwähnten Hochwasserschutzmauern) lohnt sich das nicht.


---------- Beitrag ergänzt um 08:36 ---------- Vorangegangener Beitrag um 08:31 ----------

So ... und gleichfalls in erster Linie spaßeshalber eine Mail geschrieben auch an den anderen Anbieter.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Bislang keinerlei Antwort; noch nicht mal eine Lesebestätigung. Es wird sich also wohl schon verhalten, wie humocs mutmaßte: Beide Anbieter sind - zumindest derzeit - nicht (mehr) aktiv.
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Habe ich so erwartet, leider folgen sie der Angewohnheit, ihren Seiten nicht wenigstens eine aktuelle Information vorzuschalten oder die Seiten ganz vom Netz zu nehmen.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Tja, keine Antwort ist ja bekanntlich auch eine Antwort: Das dürfen wir dann wohl hier für's Forum als Ist-Stand zugrundelegen (und bei künftigen Anfragen darauf verweisen).


Übrigens natürlich: Verwundern kann es einen ja nicht - angesichts der mangelnden Attraktivität dieser Tiber-Touren.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Von Rome Boat Experience ging nun doch noch eine Antwort ein (mit Entschuldigung für die Verspätung und der Begründung, die Mail sei im Spamfilter hängengeblieben).

Die Angaben zu Uhrzeiten und Preisen sind selbsterklärend, denke ich - auch wenn man des Italienischen nicht mächtig ist.

1.4. bis 31.10., Fahrten im Modus hop on/hop off:
CROCIERA battello Hop-On Hop-Off, dal 1 aprile al 31 ottobre, tutti i giorni dalle 10.00 alle 18.00
Adulti € 18,00
Ridotto bambini 11-14 anni € 12,00
Gratuito per bambini da 0 a 10 anni


15.4. bis 31.5. sowie 1.-31.10: komplette Tour ohne Ausstieg zwischendurch:
CROCIERA ONE ROUND (1 corsa) - tutti i giorni dal 15/4 al 31/5 e tutti i giorni dal 1/10-31/10 dalle 10.00 alle 18.00
Adulti € 15,00
Ridotto bambini 11-14 anni € 10,00
Gratuito per bambini da 0 a 10 anni


1.5. bis 31.10., Fahrt mit Abendessen, nur freitags und samstags:
CROCIERA CON CENA solo venerdì e sabato dalle 21.00 alle 23.00 dal primo maggio al 31 ottobre
Adulti € 65,00
Bambini 4-10 anni € 47,00
Gratuito per bambini da 0 a 3 anni


1.5. bis 31.10., Fahrt mit Weinbar, nur sonntags, montags und donnerstags; nur für Erwachsene:
CROCIERA WINE BAR solo domenica, lunedì e giovedì dal primo maggio al 31 ottobre - dalle 17.30 alle 19.00
Adulti € 30,00


1.4. bis 31.10., Kombitour per Schiff und Sightseeingbus:
CROCIERA RIDE&SAIL dal 1 aprile al 31 ottobre, tutti i giorni dalle 10.00 alle 18.00 barca – dalle 10.00 alle 18.00 bus green line tour
Adulti € 38,00
Ridotto bambini 6-12 anni € 22,00
Gratuito per bambini da 0 a 5 anni
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Battello turistico con 70 persone a bordo rischia di affondare nel Tevere - Repubblica.it

Gite sul Tevere: Das Turistenboot "Ciclone" dieses Unternehmens ist heute Vormittag havariert, ungefähr auf Höhe des EUR-Viertels. Es war ein Passagier, der das Eindringen des Wassers bemerkte und einen Notruf abgesetzt hat.

Das Boot wurde dann festgemacht nahe dem rechten Ufer am Viadotto della Magliana; die Wasserschutzpolizei brachte mit Schlauchbooten die 70 Fahrgäste und die Besatzung an Land. Verletzt wurde niemand.
Il battello turistico imbarca acqua: paura questa mattina lungo il fiume Tevere che stava trasportando 70 passeggeri. L'allarme a bordo della nave "Ciclone" della società Gite sul Tevere che segue la tratta Ostia Antica - Ponte Marconi è scattato intorno alle 11 ed è stato lanciato proprio da un passeggero che ha notato l'acqua che stava entrando e la barca perdere la linea di navigazione. L'imbarcazione aveva appena superato la zona dell'Eur, a quel punto il comandante del battello ha accostato sul lato destro, all’altezza del viadotto della Magliana, per consentire la discesa.

Sul posto sono intervenuti i medici del 118, gli agenti della polizia Fluviale a bordo dei gommoni e vigili del Fuoco che hanno coordinato le operazioni per la messa in sicurezza di tutti i presenti.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Noch mehr Bilder des Unglücksboots zeigt der Corriere.

Wobei, einmal abgesehen von der Havarie, man darauf auch sieht, wie wirklich "attraktiv" :roll: diese Tiber-Bootsfahrt doch ist (wie übrigens auch schon auf der oben verlinkten Website des Unternehmens). :~
 

Chris65

Pontifex
Stammrömer
Also - aus einer Schiffbauer-Familie stammend hab ich natürlich auch mal diese "Kreuzfahrt" mitgemacht - es gibt wirklich bessere Varianten, Rom zu entdecken...

Aber eine solche Katastrophe, wie Du sie darstellst, ist es nun wirklich auch nicht....
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Aus Anlass der Havarie von gestern beklagt heute die Repubblica die Verwahrlosung des Tiber und der Schifffahrt darauf: Lungo il Tevere abbandonato si arena anche la burocrazia - Repubblica.it = am verwahrlosten Tiber strandet auch die Bürokratie.
Il Tevere come la Senna di Parigi, dove vanno e vengono i bateaux mouches pieni di turisti (...)? Macché. Il fiume di Roma, come le sue antiche Mura, è un Gigante malato. Uffici fantasma, sponde ridotte a selve, come all'altezza di Ponte Marconi, dispositivi di sicurezza per i galleggianti ancora non verificati, e, soprattutto, acque color seppia, dove continuano ad arrivare tanti rifiuti. E dentro anche carcasse di macchine abbandonate, tronchi d'albero che galleggiano e spaventano i canoisti, e plastica, plastica, plastica e rifiuti.
Touristenbootsfahrten auf dem Tiber wie auf der Seine in Paris? - Fehlanzeige. Roms Tiber ist ein kranker Riese. Eine zuständige Behörde existiert nur als Phantom; die Ufer [außerhalb des Zentrums] sind zu Urwäldern verkommen; den Booten fehlt es an Sicherheitsvorkehrungen; und vor allem ist das Wasser sepiabraun verschmutzt von Unrat. Schrottautos liegen im Fluss; und auf ihm treiben Baumstämme, zum Erschrecken von Kanuten, und Plastik, Plastik, Plastik und sonstige Abfälle.



Selbstverständlich braucht man nicht unbesehen alles zu glauben, was in der Zeitung steht. Jedoch ... die alte Erfahrung: Kein Rauch ohne Feuer.
 
Oben