Romreise mit Fünfjährigem

humocs

Caesar
Stammrömer
Hallo Leonina,

dazu
[...]aber es gibt dazu, irgendwo in den Weiten des Forums, einen thread.
springe ich gerade mal ein, ich hatte vor nicht allzu langer Zeit mal recherchiert, die Linienschifffahrt ist wohl eingestellt worden, allgemeine Infos findest Du hier (Achtung, diese sind nicht mehr besonders aktuell): Schifffahrt auf dem Tiber

Und hier mein Kommentar zu den obenstehenden Infos: http://www.roma-antiqua.de/forum/posts/158512 (ff.)

Gruß

humocs
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Meiner Meinung nach sollte man sich die Sache vor der Buchung/dem Ticketkauf erst einmal ansehen, aufgrund der hohen Mauern am Tiberufer sieht man nicht besonders viel von der Stadt.
Ich halte die Sache für wenig empfehlenswert!
Für Neulinge und Kurzbesucher stimme ich zu.
Meiner Frau und mir hat die Bootsfahrt, bei natürlich schönem Wetter, gefallen.
Siehe ->
Rom-Forum - Infos und Reise-Tipps zu Rom, Vatikan, Papst - Alben von SPQR: SPQR - Eine Bootsfahrt auf dem Tiber
Ohne es jemals selbst versucht zu haben, neige ich vom Grundsatz her humocs' Ansicht zu. Andererseits kann für so einen Kurzen diese Bootstour natürlich trotzdem ihren Reiz haben - und die Bilder von SPQR sprechen ja auch dafür. Wichtige Nachfragen dazu allerdings: Wann war das, bzw. war das eine Fahrt noch mit dem (mittlerweile also wohl eingestellten) Linienverkehr? Und falls nicht: Was hat die Sache denn gekostet? Denn die Preise, welche humocs recherchiert hat für die "Sonderfahrten", haben es ja schon mächtig in sich. 8O
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Dies ist zwar das Haus - aber wenn man diese Adresse in Google Maps eingibt, dann kommt man nirgendwo hin (kleine Ursache - große Wirkung :]); denn: Via Duilio heißt die Straße. :idea: ;)
Via Duilio, 13

Die Nähe zur Metro-Station Lepanto ist bedingt von Vorteil, weil (wie ja schon mal erwähnt) die Metro die Innenstadt nur höchst eingeschränkt erschließt. Jedoch fahren dort auch zwei Busse ab, die interessant sein können:
Linie 30 (Express-Bus :thumbup:): Alle Haltestellen von Zanardelli bis Teatro Marcello führen in's centro storico; und die nächste, Petroselli, liegt nicht weit weg von der Bocca della Verità (für Kinder ist das ja vielleicht noch was ... ansonsten brauchen so was ja wohl nur die Japaner :twisted: :~ :twisted:). Für Erwachsene ist die Kirche selbst sehr viel schöner: Santa Maria in Cosmedin.
Linie 280 (Richtung Partigiani): Wenn man an der Piazza della Rovere aussteigt, dann kann man von dort weiterfahren mit dem schon mal erwähnten kleinen Elektrobus 116 (durch die Villa Borghese etc.): 2 Haltestellen bis zur Capolinea Largo Fiorentini - und dort dann sehen, dass man in einen Bus mit noch freien Fensterplätzen umsteigt (oder ggf. im ankommenden Bus sitzen bleiben und dieselben belegen, sofern zuvor noch nicht geschehen), dann macht die Schaukelei so richtig Spaß. :nod: :thumbup::thumbup: 8)

Schließlich würde auch ich von Ostia abraten (jedenfalls von der Überlegung, sich dort einzumieten): Der Strand ist wohl nix Dolles dort (wie hier im Forum vielfach zu lesen); und zum Baden muss man nicht nach Rom fahren. Ein bisschen Spaß am Wasser gibt's da eher an den Brunnen (Achtung allerdings: Das Wasser der Schmuckbrunnen ist nicht trinkbar; sondern nur das aus den zahlreichen Nasoni = Trinkwasserbrunnen).
 

Leonina

Legionär
Super, danke!!! :thumbup:

http://de.wikipedia.org/wiki/Bocca_della_Verit%C3%A0
Bocca della Verità (für Kinder ist das ja vielleicht noch was ...
Ja, ich hatte ihm schon davon erzählt, er will _unbedingt_ hin. Die Buslinie 30 ist ja genial, genau was ich erstmal brauche.

Brunnen, ja, an die hatte ich auch schon gedacht, der Kurze liebt Brunnen. Und über die Tibernähe freue ich mich auch total, die Ecke hatte ich letztes Mal total verpasst. Der Vatikan interessiert mich ehrlich gesagt nicht sonderlich, so hatte ich mich ganz auf das antike Rom konzentriert.

Was ich noch überlege sind die Katakomben, da hab ich mich letztes Mal geärgert, nicht dort gewesen zu sein. Wir waren auch nicht wirklich gut vorbereitet, hatten dann einen Taxifahrer gefragt, der 45,-€ haben wollte, mir zuviel. Aber ob die Katakomben was für einen 5-jährigen sind... ?!?
(Ich merke schon, ich muss dann unter den Rubriken Reiseplanung und Kids@Rom nochmal eure Meinungen & Erfahrungen erfragen... bzw. noch ein bißchen suchen) GSD hab ich ja diesmal Zeit, der letzte "Trip" nach Rom war spontan (wenige Tage vorher gebucht) und dieses tolle Forum kannte ich auch noch nicht :)
 

petrus

Tribunus Militum
Stammrömer
@Leonina,

was ich auf jeden Fall besichtigen würde, mit dem Sohnemann, sind die Engelsburg und das Kollosseum.
Dunkle Gänge, Kanonen, Kerker etc. begeistern jeden Jungen (mich sogar heute noch :D).

lg,
petrus
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Super, danke!!! :thumbup:
Bocca della Verità (für Kinder ist das ja vielleicht noch was ...
Ja, ich hatte ihm schon davon erzählt, er will _unbedingt_ hin. Die Buslinie 30 ist ja genial, genau was ich erstmal brauche.
Na, dann umso besser. ;)

Und wenn ihr einmal an der Bocca della Verità seid, dann könntet ihr auch noch auf den Aventin steigen - hier ein Stadtplanausschnitt (Screenshot anklicken): von der Haltestelle Petroselli weiter zur "Bocca"; dann einbiegen in die Via del Circo Massimo [Achtung, Edit hierzu: Via della Greca] - von wo man zugleich einen netten Blick auf den Palatin von unten hat - und kurz darauf in den Clivo dei Publicii.

[GALLERY=media, ][/GALLERY]​

Dem Clivo bergauf folgen (nur ca. 400 m), bis man rechter Hand auf den Eingang zum Orangengarten stößt: Dort hat's einen Nasone (zum Wassertrinken und, wenn's denn sein soll, auch zum Wasserspritzen ;) :]) sowie vor allem eine sehr schöne Aussicht auf die Stadt. Sehr sehenswert ist dort auch Santa Sabina, an der unmittelbar benachbarten Piazza Pietro d'Illiria gelegen, als eine der ältesten Basiliken der Stadt (aus der - dich ja erklärtermaßen interessierenden - Antike datierend: 1. Hälfte des 5. Jh.). Und an der besagten Piazza hat's nicht nur einen weiteren Nasone, sondern auch einen "richtigen" Brunnen: unseren lieben Giacomo. ;) :thumbup::thumbup:
Hier seine "seriöse" ;) :~ Seite, dargestellt von Simone: http://www.roma-antiqua.de/forum/posts/139983.
Und hier seine heitere Seite - für kindliche Gemüter (scrollen bis auf ungefähr ein Drittel des Beitrags): http://www.roma-antiqua.de/forum/posts/164986. :D :~

Von dort nur wenig weiter der Straße folgen, dann kommt man zur Piazza dei Cavallieri di Malta mit dem berühmten Schlüssellochblick auf den Petersdom.

Ich denke, eine solche Programmabfolge wäre auch für einen Kurzen kurzweilig ;) genug.

Zudem wir damit ja auch schon einen Brunnen dabei hätten - und deren gibt's in Rom wahrlich zur Genüge. :thumbup:
Brunnen, ja, an die hatte ich auch schon gedacht, der Kurze liebt Brunnen.



Was ich noch überlege, sind die Katakomben, da hab ich mich letztes Mal geärgert, nicht dort gewesen zu sein. Wir waren auch nicht wirklich gut vorbereitet, hatten dann einen Taxifahrer gefragt, der 45,-€ haben wollte, mir zuviel. Aber ob die Katakomben was für einen 5-jährigen sind ... ?!?
Also unter dem von @petrus genannten Aspekt könnte ich mir das schon durchaus vorstellen (und zur Engelsburg sage ich später noch was):
Was ich auf jeden Fall besichtigen würde mit dem Sohnemann, sind die Engelsburg und das Kolosseum.
Dunkle Gänge, Kanonen, Kerker etc. begeistern jeden Jungen (mich sogar heute noch :D).
In den wohl berühmtesten, den Calixtus-Katakomben, war ich selbst noch nicht; aber wir haben letztes Jahr eine Führung mitgemacht durch die Sebastianus-Katakomben: Das war durchaus interessant - bei einer, wie ich meine, für einen Kurzen auch nicht zu langen Wegstrecke.
Ihr könntet von eurem Quartier aus mit dem ÖPNV (nix Taxi!) fahren wie folgt: Zuerst mit der schon erwähnten Buslinie 280 bis Cave Ardeatine (18 Haltestellen); von dort ein Stückchen zurück laufen bis Piazzale Ostiense (vor der Metro-Station und dem Bahnhof der "Roma - Lido"); von dort mit der Linie 118 bis zur Basilica S. Sebastiano (15 Haltestellen - das ist zugleich eine recht nette Fahrt, u.a. an den Caracalla-Thermen vorbei).
Achtung: Die 118 fährt nur ca. alle 25 Min. (und je nach Tageszeit noch seltener; am besten kopierst du dir den Fahrplan unter dem obigen Linien-Link zum Mitnehmen); aber weil sie am Piazzale Ostiense ihre Endhaltestelle (= capolinea) hat, darum stehen dort die Abfahrzeiten angeschlagen (was an den Unterwegs-Haltestellen römischer Busse nicht der Fall ist). Wenn ihr also ankommt und seht, dass der Bus noch einige Zeit auf sich warten lassen wird, dann könntest du in der Zwischenheit mit dem Kurzen einen Blick auf die Cestius-Pyramide werfen: Das ist doch auch was (wenn man ihm sagte, dass man normalerweise bis Ägypten reisen müsste, um eine Pyramide zu sehen). Oder andernfalls beguckt ihr euch die Pyramide auf dem Rückweg.



Ich merke schon, ich muss dann unter den Rubriken Reiseplanung und Kids@Rom noch mal eure Meinungen & Erfahrungen erfragen ...
Das könntest du aber auch sehr viel einfacher haben: Wenn du einfach einen Moderator bätest (und das würde nicht mehr bedeuten als eine entsprechende Bemerkung von dir hier an Ort und Stelle), deinen Thread, den wir jetzt ohnehin schon beackern, umzubenennen in so etwas wie z.B. "Romreise mit Fünfjährigem" und ihn zu verschieben nach Kids@Rom, dann könnte es dort nahtlos weitergehen. :idea:

Schließlich noch zur Engelsburg: Ja, auch die wäre bestimmt reizvoll für den Kurzen (und nicht zuletzt hat es von der oberen Plattform aus auch eine sehr schöne Aussicht); hin kommt ihr ebenfalls bequem mit dem Bus (es sei denn, ihr wolltet knapp 1,5 km laufen): wiederum die nun ja schon bekannte Linie 280; aussteigen an der 5. Haltestelle = Piazza Pia/Via della Conciliazione.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Kleine Ergänzung, sicherheitshalber (habe sie zwischenzeitlich auch oben im Beitrag eingearbeitet):
Stadtplanausschnitt (Screenshot anklicken): von der Haltestelle Petroselli weiter zur "Bocca"; dann einbiegen in die Via del Circo Massimo (von da hat man zugleich einen netten Blick auf den Palatin von unten) und kurz darauf in den Clivo dei Publicii.

[GALLERY=media, ][/GALLERY]​
Wobei mir gerade noch einfällt, dass - anders als in obigem Screenshot von Google Maps gezeigt - die von der "Bocca" in Richtung Circo Massimo führende Straße in ihrem unteren Teil Via della Greca heißt. Dies also, um Verwirrungen vorzubeugen - vor allem angesichts des dortigen Straßenschilds. :idea: ;)
 

Leonina

Legionär
Oh Gaukler, ich bin ganz sprachlos, tausend Dank!
Das muss ich mir erstmal in Ruhe "reinziehen" (& ausdrucken!)

Das könntest du aber auch sehr viel einfacher haben: Wenn du einfach einen Moderator bätest (und das würde nicht mehr bedeuten als eine entsprechende Bemerkung von dir hier an Ort und Stelle), deinen Thread, den wir jetzt ohnehin schon beackern, umzubenennen in so etwas wie z.B. "Romreise mit Fünfjährigem" und ihn zu verschieben nach Kids@Rom, dann könnte es dort nahtlos weitergehen.
Au ja! Schöne Idee.
Also... wäre einer der Moderatoren eventuell so nett, das so zu machen? :)
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Au ja! Schöne Idee.
Also... wäre einer der Moderatoren eventuell so nett, das so zu machen? :)
Sehr gerne! Ich werde es sofort in Angriff nehmen. :nod:

Edit: Schon erledigt

Viel Spass bei den weiteren Planungen nach dem Motto "Vorfreude ist die schönste Freude"
wünscht
Simone
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Au ja! Schöne Idee.
Also... wäre einer der Moderatoren eventuell so nett, das so zu machen? :)
Sehr gerne! Ich werde es sofort in Angriff nehmen. :nod:

Edit: Schon erledigt
Ja, so flott kann's gehen :D ... und geht es bei uns zumeist auch. :nod:

Oh Gaukler, ich bin ganz sprachlos, tausend Dank!
Das muss ich mir erstmal in Ruhe "reinziehen" (& ausdrucken!)
Aber bitte schön - gern geschehen! :nod:
Und zum "Reinziehen" ;), Drucken etc. hast du ja noch genügend Zeit ... sowie auch für noch weitere (Nach-)Fragen: Wir sind ja alle noch ein Weilchen hier. :]
 

Leonina

Legionär
Thx, Simone-Clio :)

Ja, zum Glück hab ich noch einige Zeit. Dachte immer, spontan verreisen ist am tollsten (und hab das bisher meistens so gehandhabt), aber sich schon Monate vorher freuen (und informieren!) können, ist doch noch geiler :D

edit: Mir fiel gerade nochmal unangenehm mein "der Vatikan interessiert mich nicht sonderlich" ins Auge, das stimmt natürlich so nicht. Ich habe glaube ich eher Angst vor einem Kulturschock ^^
Okay, auch vor allzu großen Menschenmengen, die sich durch lange Gänge quälen... Aber es muss schon unglaublich beeindruckend sein.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Besagte Menschenmengen in den Gängen: Das kann eigentlich nur in den vatikanischen Museen sein - und die sind für dich (weil mit 5jährigem "Anhängsel" ;)) ohnehin außerhalb jedweder Überlegung.

Hingegen wäre es ungefährlich, mal einen Sprung ;) in den Petersdom zu tun - jedenfalls sofern zu diesem Zeitpunkt nicht mal wieder eine lange Schlange vor der Sicherheitskontrolle ansteht. :idea:

Und allemal gilt (allein) die deutsche Sprache als Ausweis, um ein ganz spezielles Vatikan-Territorium anstandlos betreten zu dürfen: den Campo Santo teutonico ... den man ggf. auch in 10 Minuten - und folglich ohne "Intoleranz" seitens deines Kurzen - durchschreiten könnte. ;)
 

petrus

Tribunus Militum
Stammrömer
Richtig,

vielleicht ist ja ein freundlicher Schweizer vor dem Camposanto bereit, sich mit dem Junior fotografieren zu lassen (in seiner Designer-Uniform).:D
Der abendliche Eintritt in den Petersdom geht eigentlich recht schnell, da die Schlange kurz ist. (Ich hab es manchmal schon in 5 Minuten geschafft).

petrus
 

Leonina

Legionär
Ihr seid so geil mit euren Tipps! Von den Campo Santo teutonico hatte ich noch nie gehört.

Ich glaube in den Vatikanischen Museen dürfte einiges sein, was auch ein Kind begeistern könnte, aber in der ganzen Fülle und Übermacht, bei den langen Wegen und evtl. Menschenmengen geht das wohl wirklich nicht an... :-/
Ach, was soll's ... wir schmeißen einfach wieder eine Münze in den Trevi-Brunnen und heben uns das für's nächste Mal auf :D

Schöne Idee, mit der Schweizer Garde. Dürfen die das?

Seit ich hier im Forum meine kleine Anekdote zu den kostümierten Römersoldaten geschrieben hatte, krieg ich es nicht mehr aus dem Kopf, den Kurzen zumindest für die Besuche in den antiken Stätten in ein Römerkostüm zu stecken. Er fand die Idee auch gut (natürlich, Verkleidung ist doch immer toll)
Jetzt suche ich Vorlagen, wie ein Junge zur frühen Kaiserzeit ausgesehen haben mag, ob und welche Jungen schon ein kleines Holzschwert am Gürtel trugen etc... ;-)
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Vielleicht ist ja ein freundlicher Schweizer vor dem Camposanto bereit, sich mit dem Junior fotografieren zu lassen (in seiner Designer-Uniform). :D
Wobei dieser Ausdruck die Uniform des Gardisten meint (also nicht evtl. eine Verkleidung deines Kurzen). :idea: :]
Photos



Schöne Idee, mit der Schweizer Garde. Dürfen die das?
Wüsste nicht, was dagegen sprechen sollte. ;) Denn es gibt ja schließlich Tag für Tag jede Menge Photos mit Schweizer Gardisten; darunter auch solche, wo sie zusammen mit Touristen posieren ... und also erst recht mit einem Kind, denke ich.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Aber noch einmal zurück zur Sache: Also wenn du vom Campo Santo noch nie gehört hast, dann wäre eine Lagebeschreibung nicht schlecht. Und zwar so: Man steht auf dem Petersplatz, mit dem Gesicht zum Petersdom; und sieht rechts wie links die Colonnaden von Bernini. - In der Ecke, wo sich die Colonnaden linker Hand mit dem Gebäude treffen, befindet sich der Eingang zum Campo Santo (Achtung: seit letztem Jahr ebenfalls mit Sicherheitsschleuse = Metalldetektor, wie für den Petersdom auch): ungefähr da, wo man auf diesem Photo den linken Großbildschirm sieht. :idea:
 

Leonina

Legionär
Wobei dieser Ausdruck die Uniform des Gardisten meint (also nicht evtl. eine Verkleidung deines Kurzen).
Das wäre doch was, ich biete den Schweizer Gardisten an, sich *exklusiv* mit meinem echt römischgekleideten Jungen fotografieren zu lassen!! :D


Ich hatte vorhin wohl sowas wie die britische Königliche Garde im Kopf, die immer nichts dürfen unter ihren Bärenfellmützen.

edit: Cool, danke nochmals!
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Wobei dieser Ausdruck die Uniform des Gardisten meint (also nicht evtl. eine Verkleidung deines Kurzen).
Das wäre doch was, ich biete den Schweizer Gardisten an, sich *exklusiv* mit meinem echt römisch gekleideten Jungen fotografieren zu lassen!! :D
:]​
Das sollte wohl anstandslos funktionieren, denke ich :nod: - sofern ihr nicht versucht, wie es die rabiaten Plastik-Römer :twisted::twisted: am Colosseum tun, dem Gardisten 10,- € oder noch mehr (oder auch weniger) für dieses Bild abzuknöpfen. :lol:
 

petrus

Tribunus Militum
Stammrömer
Das funktioniert problemlos! Die Schweizer Garde ist mit den Bärenfell-Londonern gar nicht zu vergleichen.
Ich habe mich schon minutenlang mit Gardisten unterhalten, obwohl sie im Dienst waren, und immer ein freundliches Gespräch gehabt.
Hier ist die deutsche Sprache, immer noch, der Ausweis. :)
 
Oben