Roma pass

catus

Libertus
Wir (2 senioren, aber rüstig) fahren im September nach Rom für 1 Woche. Lohnt sich da der Romapass wegen der Ermäßigungen in den Museen - wir haben viel vor; u.a. auch Tivoli und villa dEste - oder soll man auf die Seniorenermäßigungen bauen?:?:
 

cellarius

Administrator
Teammitglied
Administrator
Moderator
Stammrömer
Senioren > 65 haben in der Regel ohnehin freien Eintritt. Da lohnt sich der Roma Pass keinesfalls.

[mod=cellarius]Ins Forum Reiseplanung verschoben.[/mod]
 

pilgrim27

gesperrt/ruhend
Stammrömer
Ich nehme an, das versteht sich von selbst, aber ich möchte - aus eigener Erfahrung - doch daran erinnern: man sollte unbedingt eine ID-Karte dabei haben, um sich auszuweisen, wenn man die Gratiseintritte beanspruchen will.

(Auch Nicht-EU-Bürger aus der Schweiz z.B. bekommen diesen Nachlass, aber da unsere Freundin ihren Paß aus Sicherheitsgründen im Safe gelassen hatte, stellte man auf stur. Schließlich genügte - ausnahmsweise - das Halbtaxabo mit Photo und Geburtsdatum).

LG
pilgrim
 

cellarius

Administrator
Teammitglied
Administrator
Moderator
Stammrömer
Ich nehme an, das versteht sich von selbst, aber ich möchte - aus eigener Erfahrung - doch daran erinnern: man sollte unbedingt eine ID-Karte dabei haben, um sich auszuweisen, wenn man die Gratiseintritte beanspruchen will.

(Auch Nicht-EU-Bürger aus der Schweiz z.B. bekommen diesen Nachlass, aber da unsere Freundin ihren Paß aus Sicherheitsgründen im Safe gelassen hatte, stellte man auf stur. Schließlich genügte - ausnahmsweise - das Halbtaxabo mit Photo und Geburtsdatum).
Der Hinweis auf den Ausweis ist sinnvoll! Ich habe zwar keine Ahnung, was ein Halbtaxabo ist (die Schweizer haben lustige Worte :thumbup:), möchte aber noch hinzufügen, dass ich, als ich noch für entsprechende Ermäßigungen in Frage kam, immer eine Kopie des Personalausweises dabei hatte. Das war immer ausreichend, ich kann mich an keinen Fall erinnern, wo es Probleme gegeben hätte.
 

sira

Triumphator
Stammrömer
Och, das ist Schade.

Ich habe es eher umgekehrt erlebt.

In Ostia Antica wollte ich für Mutten (bald 73) freien Eintritt, ob wohl sie sich noch auf den Toiletten befand. Als der Kassierer sie kommen sah (sie sieht höchstens aus wie 60) winkte er ab und gab mir das freie Ticket.

Das ist uns ein, zweimal passiert. :proud:

Ansonsten Perso vorlegen und dann klappt es auch mit dem freien Eintritt.

@catus: wenn ihr in das Colosseo wollt, dann lohnt sich der Roma-Pass oder Roma & Più Pass, denn dann spart ihr die Warteschlage.

Meines Erachtens würde sich für Euch der Roma & Più Pass lohnen, da er das Drei-Tages-Umland-Ticket enthält, mit dem man nach Tivoli gelangt.

Villa d´Este ist auch für über 65jährige frei.:nod: Ist Muttern getestet...;)
 

cellarius

Administrator
Teammitglied
Administrator
Moderator
Stammrömer
Dass ich eher daran zweifle, dass sich der Roma Pass für Senioren lohnt, habe ich ja schon geschrieben.
Bei einer Reisedauer von einer Woche dürfte es deutlich günstiger sein, sich eine Wochenkarte für den innerrömischen Nahverkehr zu kaufen und für den Ausflugstag entweder eine entsprechende Regiotageskarte oder einfach die beiden Hin- und Rückfahrtstickets.

Wochenkarte 16 EUR + Zugtickets 4,60 EUR = 20,60 EUR
Roma & Più-Pass 25 EUR + weiteres Dreitagesticket Nahverkehr 11 EUR = 36 EUR (+ evtl. weiteres Tagesticket, je nach Bedarf).

Die Eintrittspreise in Tivoli sind > 65 gratis, wie vermutlich bei so gut wie allen Sehenswürdigkeiten in Rom, die für den Roma Pass in Frage kommen.

Ob es einem 15 EUR/Person allein zum Überspringen der Schlange am Kolosseum wert sind, muss man selbst entscheiden. Ich würde eher empfehlen, das Ticket (das ja ein Sammelticket auch für Forum und Palatin ist) an einer weniger frequentierten Kasse zu lösen. Dann sollte man sich die Schlange doch auch sparen können?

Oder übersehe ich was?
 

cellarius

Administrator
Teammitglied
Administrator
Moderator
Stammrömer
Man könnte vielleicht noch anführen, dass man nicht nur am Kolosseum Schlangen umgehen kann, sondern auch bei anderen Sehenswürdigkeiten. Allerdings hatte ich anderswo noch kaum irgendwo das Problem, nennenswert Schlange stehen zu müssen. Außer natürlich vor den Vatikanischen Museen, aber da nützt einem der Roma Pass mangels Gültigkeit ohnehin herzlich wenig.
 
Zuletzt bearbeitet:

sira

Triumphator
Stammrömer
Ich habe es durchaus als angenehm empfunden, den Romapass am Eingang zum Kolosseum zu nutzen und da die Schlange zu umgehen.

Trotz Fitness der über 65jährigen Damen vor zwei Jahren, waren diese froh, keine Umwege machen zu müssen.

Aber vielleicht will cato das Kolosseum ja auch gar nicht von innen sehen.
 

augustus

Optio
Stammrömer
Ich habe es durchaus als angenehm empfunden, den Romapass am Eingang zum Kolosseum zu nutzen und da die Schlange zu umgehen.
Als wir in Rom waren, haben wir unsere Eintrittskarten am Forum gekauft. Da man dort nicht lange anstehen muss, halte ich den Vorschlag von cellarius für sinnvoller...
 
Oben