ROMA- Episode III

L

Lulatsch99

Guest
[MOD=Asterixinchen]---> verschoben aus Reiseberichte ...[/MOD]

Auch ich möchte dieses Jahr endlich wieder einmal in die ewige Stadt. Da dies allerdings meine erste Reise wird. die ich alleine angehen werde, halte ich es für richtig, sie frühzeitig zu planen. Ich bin mir auch sicher, dass mir die erfahrenen User hier im Forum bei der einen oder anderen Unklarheit sicher weiterhelfen werden. Nun der Termin ist noch nicht ganz fix, aber entweder fliege ich über Pfingsten nach Rom, oder aber über Frohnleichnam. Die engültige Entscheidung wird sich wohl danach richten, wann ich den besten Flug ergattern kann. Geplant hab ich natürlich schon lange, was ich sehen möchte. Da ich voraussichtlich vier volle Tage in Rom sein werde, habe ich die Besichtigungstouren auch so ausgelegt.

Mein Plan sieht in etwa so aus:

Tag 1:

- Vatikan
- vatikanische Museen
- Fußballstadion Olympico
- Piazza del Popolo
Tag 2:

- Pantheon
- Fontana di Trevi
- Spanische Treppe
- diverse Kirchen

Tag 3:

- Kolosseum
- Forum Romanum
- Palatin
- Kaiserforen

Tag 4:

- Circus Maximus
- Forum Boarium
- Katakomben
- Marcellus Theater.
- Via Appia Antica

Vor allem die Pläne an Tag vier sind leider noch etwas schwammig, aber je näher dieses Event rückt, desto konkreter wird es.

Jetzt stellt sich mir schon die Frage Internet oder Reisebüro. Wenn man noch nie selber gebucht hat, empfiehlt sich vielleicht das Büro, aber wenn ich schon mal im Netz bin, stöber ich hier doch auch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ludovico ROB

Triumphator
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Der Plan ist ja noch grob und lässt wohl Raum für Spontanitäten. Gut so.

Internet muss nicht günstiger als Reisebüro sein. Wenn man ein gutes Reisebüro hat, mit dem man schon vertrauenswürdig zusammenarbeitet, hat das schon seine Vorzüge.
Internet hat dagegen schon mögliche Fallgruben, die man beachten muss; s.a. einige Schnäppchenbucher, denen in diesem Forum Gott sei Dank durch Tipps aus der Falle geholfen wurde.

Gruß Ludovico
 

tacitus

Magnus
Stammrömer

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Der TO war schon zweimal in Rom und steuert dennoch (mal mit Ausnahme des Stadio Olympico) die üblichen Sehenswürdigkeiten an:


Na und ???

Ich z.B. verlasse Rom nie ohne im Pantheon gewesen zu sein, seltens ohne einen Forumbesuch ( oder wenigstens einen sehr ausgiebigen Blick darauf ), auf dem Palatin gibt es Neues ( http://www.roma-antiqua.de/forum/posts/110514 ) und fast immer "bezahle" ich auch beim Trevibrunnen ...


Das "Programm" ist ja auch noch nicht fertig und läßt Ergänzungen noch reichlich Raum ...
 
L

Lulatsch99

Guest
@ Tacitus.

Mal abgesehen davon, dass ich eine Änderung im Reiseplan vorgenommen habe, ist es mir eigentlich ziemlich egal, was ich in Rom wie oft besuche. Ich behaupte einfach mal, dass ich ohnehin die meisten Dinge in Rom schon einmal gesehen habe. Und wer sich jetzt fragt, warum der Lulatsch dann überhaupt noch mal nach Rom muss, dann wird er euch sagen, dass er die Stadt über alles liebt und gutes so oft wie möglich sehen möchte.
Lieber sehe ich mir Dinge mehrmals an, anstatt so zu denken, wie manche Leute aus meinem Bekanntenkreis. Die gehen doch glatt nach Rom und dann weder ins Kolosseum noch ins Forum, aus Kostengründen :roll:. Also bitte. Wer macht schon ein Städtreise ohne davon auszugehen, mal ein oder zweihundert Euro zu investieren. Außerdem ist mein letzter Rombesuch schon drei Jahre her und ich kann mich eh nicht mehr an alles erinnern. Und wie gesagt es gab eine Änderung im Reisplan.
Ich habe mich für eine Reise mit Tranfer zum Flughafen Stuttgart entschieden und dann gehts im Flugzeug ab nach Rom. Da sind dann zwei volle Tage Aufenthalt. Mit dabei sind aber noch Besuche in Pompeji, am Vesuv, auf Capri, im Kloster Monte Cassino, in Gaeta und an der Odysseus Riviera. Der Ganze Spaß inklusive Flug, Transfer hin und zurück, Frühstück und richtigem Abendessen für 600 €- hab mich schon dazu entschlossen das zu buchen.
Und mal ehrlich, wenn man den Ort auf der Welt gefunden hat, den man mit Abstand am Besten findet, dann will man ihn doch so oft wie möglich besuchen. Und mehr als genug neues ist hier ja wohl auch dabei!
 

fgkrings

Tribunus Militum
Stammrömer
Lulatsch 99 schrieb:
Ich habe mich für eine Reise mit Tranfer zum Flughafen Stuttgart entschieden und dann gehts im Flugzeug ab nach Rom. Da sind dann zwei volle Tage Aufenthalt. Mit dabei sind aber noch Besuche in Pompeji, am Vesuv, auf Capri, im Kloster Monte Cassino, in Gaeta und an der Odysseus Riviera. Der Ganze Spaß inklusive Flug, Transfer hin und zurück, Frühstück und richtigem Abendessen für 600 €
Reisebüro oder Internet :?:
Ich bin für unsere Romreise auf Hotelsuche. Dies tu ich hier im Forum und im Internet. Informationen sammeln, Lage beurteilen usw; buchen werd ich aber im Reisebüro. Mag altmodisch sein, aber ich hab lieber einen Menschen vor mir. Dem kann ich anschließent auch meine Meinung sagen, wenn irgentwas nicht geklappt hat :D. Ist bisher aber noch nicht passiert.
Wir werden uns dann zum 4.mal die gleichen Sachen wieder anschauen und bemerken das wir immer noch nicht alles gesehn haben.
gruß Franz
 

Ludovico ROB

Triumphator
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Die sehr bekannten Plätze, obwohl schon zigmal gesehen, steuere ich eigentlich bei jedem Romaufenthalt an. Mal verbringe ich nur wenige Minuten, mal Stunden auf einem Platz. Das hängt ganz von meiner Stimmung und dem ab, was sich gerade auf dem Platz tut.

Etwas Neues will ich natürlich auch entdecken. Davon gibt es in Rom noch genug. Dafür sorgen schon die Reiseberichte hier im Forum und die Neugierde von z.B. Asterixinchen und Dentaria und und und.

Gruß Ludovico
 
Zuletzt bearbeitet:

dentaria

Augustus
Stammrömer
Rom-Reise
13.12.2021-18.12.2021
Davon gibt es in Rom noch genug. Dafür sorgen schon die Reiseberichte hier im Forum und die Neugierde von z.B. Asterixinchen und Dentaria.​

Gruß Ludovico

:~ :blush: :~

Aber auch für mich gibt es bei jedem Aufenthalt "Pflichtbesuche"

und zwar

Moses und Pantheon
:nod: :nod: :nod:​
 

tacitus

Magnus
Stammrömer
Da ich das ganze losgetreten habe, gebe ich zu, daß wir auch bei einem dritten Rombesuch wieder in den Petersdom und ins Pantheon gehen würden; auch das Kolosseum und die Foren würden wir wohl sehen (wenngleich nur von außen). Nur würden wir diese Dinge nicht in einen Plan für einen dritten Rombesuch aufnehmen, denn:
drhoette schrieb:
Wenn man dann so durch Rom schlendert, besucht man natürlich die bekannten Sehenswürdigkeiten/Kirchen, wenn man dort vorbeikommt.
http://www.roma-antiqua.de/forum/posts/38120

Gruß
tacitus
 
L

Lulatsch99

Guest
@ fgkrings

Das ganze wird von einem Unternehmen für Busreisen veranstaltet. Ich muss lediglich zum Abfahrtsort gelangen, der circa 50 Kilometer von meinem Haus entfernt liegt. Um den Rest kümmert sich der Veranstalter. Und wegen der anderen Debatte. Jeder sollte sich in Rom das ansehen, wozu er grade Lust hat- Spontanitäten mit inbegriffen. Aber das Ganze kann man auch über Seiten hinweg totdiskutieren. Am Montag buche ich wahrscheinlich und ich muss schon sagen, auf Pompeji bin ich von den Orten außerhalb Roms am meisten gespannt.
 

Gaukler

Caesar
Stammrömer
@ fgkrings
Das ganze wird von einem Unternehmen für Busreisen veranstaltet. Ich muss lediglich zum Abfahrtsort gelangen, der circa 50 Kilometer von meinem Haus entfernt liegt. Um den Rest kümmert sich der Veranstalter. Und wegen der anderen Debatte. Jeder sollte sich in Rom das ansehen, wozu er grade Lust hat - Spontaneitäten inbegriffen. Aber das Ganze kann man auch über Seiten hinweg totdiskutieren.
8O 8O​

Friedrich Schiller schrieb:

Außerdem wäre m.E. zum Verständnis eine Antwort (gemeint: die vom Lulatsch) mit Zitat hilfreich gewesen - es geht ja wohl um diesen beiden Postings:​

Ich bin für unsere Romreise auf Hotelsuche. Dies tu ich hier im Forum und im Internet. Informationen sammeln, Lage beurteilen usw; buchen werd ich aber im Reisebüro. Mag altmodisch sein, aber ich hab lieber einen Menschen vor mir. Dem kann ich anschließent auch meine Meinung sagen, wenn irgendwas nicht geklappt hat :D. Ist bisher aber noch nicht passiert.
Wir werden uns dann zum 4. Mal die gleichen Sachen wieder anschauen und bemerken, dass wir immer noch nicht alles gesehn haben.
gruß Franz


Der TO war schon zweimal in Rom und steuert dennoch (mal mit Ausnahme des Stadio Olympico) die üblichen Sehenswürdigkeiten an:
heinzbeck62 schrieb:
Man muss nicht bei jeder Romreise alles wieder von vorne ansehen - mitnichten.
http://www.roma-antiqua.de/forum/posts/77924

Gruß
tacitus
Zumindest nicht, wenn man die Stadt wiederum allein und/oder in derselben personellen Konstellation wie zuvor besucht. Und auch ich möchte nicht jedes Mal wieder sämtliche - leider stets auch mit einem gewissen Nerv-Faktor x( behafteten - Hauptsammelstellen für Touris abklappern, das ist wahr. Aber es hat sich für mich bei ca. der Hälfte meines bisherigen Dutzends von Romfahrten so ergeben, dass ich wechselnde Neulinge einzuführen hatte - und ich habe es dabei niemals bereut oder mich gelangweilt, dass bzw. wenn ich mit diesen zusammen auch :!: viele für mich längst altbekannte und -vertraute Stätten aufgesucht habe. ;)

Im Übrigen halte ich es für einen sehr guten Vorschlag :thumbup::thumbup::thumbup: von Sven, in diesem Zusammenhang den Lieblingsorte-Thread wiederzubeleben:
Psssst: Mein Lieblingsort
Vielleicht ließe sich da ja noch der eine oder andere Ort ergänzen? Passend zur Da-geh-ich-immer-wieder-hin-Debatte :)
Das werde ich also jetzt gleich mal tun - vorausgesetzt, es wären dort noch nicht alle meine Lieblingsorte drin ... gleich mal nachsehen. :nod: :]
 
L

Lulatsch99

Guest
Also noch eine letzte Änderung, und zwar was den Reisetermin angeht. Vor September war leider nichts mehr zu bekommen, also hab ich eine Reise vom 2.9. bis zum 8.9. gebucht- werds gleich mal in den Planer eintragen....ich freu mich jetzt schon riesig, endlich wieder Rom!
 
L

Lulatsch99

Guest
Mein Hotel ist in Fiuggi Terme- vor den Toren Roms stand da....
Ein etwas dehnbarer Ausdruck. Hoffentlich wohnen wir nicht hundert Kilometer vom Stadtzentrum weg. Ich denke mal, dass liegt in der nähe von Fiumicino
 
Oben