"Roma e Più" und ÖPNV-Tickets

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Weil es sich nicht um einen Kommentar handelt, sondern um eine Frage (und dazu noch eine weitere kam, die den RP gar nicht betrifft), bin ich mal hierhin umgezogen:
Hallo - bin neu hier auf der Seite. Fahre morgen mit meiner Familie (Frau + 2 Kleinkindern) nach Rom. Da wir zwei Sehenswürdigkeiten (Palatin/Forum Romanum/Kolosseum + Engelsburg) besichtigen wollen und noch einen Ausflug nach Ostia oder Tivoli geplant haben, haben wir gedacht, dass wir uns für 3 der fünf Tage in Rom einen Roma Pass & Piu kaufen. Nun finde ich auf der Seite des Romapasses aber nur Verkaufsstellen für den Roma Pass. Kann es sein, dann man den Roma Pass & Piu nur "online" kaufen kann? Vielleicht gibts noch jemanden, der mir antworten kann. Danke.

Zweite Frage, die hier allerdings nicht reinpasst: Für die Fahrt zum Quartier benötigen wir ein Einzelticket für den Bus. Wo kann man diese am Termini kaufen?
BIT kaufen am Automaten: entweder auf der Metro-Ebene, in der Nähe des Ausgangs/Zugangs zum/vom Bahnhofsvorplatz (= Piazza dei Cinquecento):






Oder oberirdisch ;): am Automaten an der Straßenbahnhaltestelle (deren Lage bzw. die kurze Distanz zum Bahnhof illustriert das erste der beiden Photos):



Der Automat lässt sich auch auf Deutsch umstellen.


Den "Più" habe ich selbst noch nie gekauft - würde aber einfach dort fragen, wo es auch den "normalen" RP gibt. Dieser gilt übrigens auch für Ostia, d.h. sowohl für den ÖPNV als auch für den Eintritt.

Edit zum "Più":
Beide Pässe bekommt man in den Touristeninformationen der Kommune Rom PIT bspw. am Flughafen Fiumicino oder auch an Termini.
Korrektur: Wie man hier liest gibt es den Roma & Più Pass tatsächlich nur auf Vorbestellung online: Roma Pass
Das ist mir auch neu.
 
Zuletzt bearbeitet:

humocs

Caesar
Stammrömer
Hallo Hacki und willkommen im Forum,

Hallo - bin neu hier auf der Seite. Fahre morgen mit meiner Familie (Frau + 2 Kleinkindern) nach Rom. Da wir zwei Sehenswürdigkeiten (Palatin/Forum Romanum/Kolloseum + Engelsburg) besichtigen wollen und noch einen Ausflug nach Ostia oder Tivoli geplant haben, haben wir gedacht, dass wir uns für 3 der fünf Tage in Rom einen Roma Pass & Piu kaufen.
Zunächst einmal kommen eure Kinder ja kostenlos in die Sehenswürdigkeiten, allerdings müssen sie trotzdem ein Ticket lösen (entsprechenden Kinderausweis als Altersnachweis mitnehmen!), vgl. http://www.roma-antiqua.de/forum/ro...r_jugendliche_sehenswuerdigkeiten_atac-18229/

Und als Hinweis für die Erwachsenen: Für Ostia Antica benötigt man keinen Roma & Più Pass, da genügt der Roma Pass. Nur für Tivoli wäre der Roma & Più einsetzbar.

Nun finde ich auf der Seite des Romapasses aber nur Verkaufsstellen für den Roma Pass. Kann es sein, dann man den Roma Pass & Piu nur "online" kaufen kann? Vielleicht gibts noch jemanden, der mir antworten kann. Danke.
Beide Pässe bekommt man in den Touristeninformationen der Kommune Rom PIT bspw. am Flughafen Fiumicino oder auch an Termini.
Korrektur: Wie man hier liest gibt es den Roma & Più Pass tatsächlich nur auf Vorbestellung online: http://www.romapass.it/p.aspx?l=en&tid=8
Das ist mir auch neu.

Allerdings wird das natürlich für Dich jetzt etwas knapp. Man bekommt die online bestellten Pässe zwar nicht per Post zugeschickt, aber sie werden eben in einem PIT seiner Wahl hinterlegt und müssen dort abgeholt werden.
Zweite Frage, die hier allerdings nicht reinpasst: Für die Fahrt zum Quartier benötigen wir ein Einzelticket für den Bus. Wo kann man diese am Termini kaufen?
Entweder an einem ATAC-Ticketautomaten (bspw. an der Metrostation Termini oder an der Tram-Haltestelle Termini am Rande des Bahnhofsvorplatzes oder in fast jedem Zeitungskiosk mit dem T-Symbol (Tabacchi). Ansonsten noch an ATAC-Ticketschaltern und teilweise sogar in den Bussen (dort aber nur Einzelfahrscheine BIT zu 1,50€).

Gruß

humocs
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Da die Reise nun morgen schon losgeht, ist es vielleicht eher weniger angezeigt, über die beiden gestellten Fragen hinaus Rückfragen zu stellen - denn vermutlich ist alles seit langer Zeit durchdacht und geregelt. Dennoch trau' ich mich mal ;) und frage - nicht zuletzt im Hinblick darauf, dass es für euch ja so ganz ohne Anstehen an der Kasse eh' nicht abgehen wird:
(...) kommen eure Kinder ja kostenlos in die Sehenswürdigkeiten, allerdings müssen sie trotzdem ein Ticket lösen (entsprechenden Kinderausweis als Altersnachweis mitnehmen!), vgl. http://www.roma-antiqua.de/forum/ro...r_jugendliche_sehenswuerdigkeiten_atac-18229/
Wie regelt ihr denn den Flughafentransfer, bzw. wäre für eure 5 Tage evtl. die CIRS eine Option?
http://www.roma-antiqua.de/forum/rom_29/cirs_ticket_7_tage_rom-20401/

Wenn Hacki jetzt sagt: "Haben wir alles schon gedanklich durchgespielt", dann bin ich sofort still ... aber möglich wäre ja immerhin, dass ihr diese Option noch gar nicht gesehen hättet. ;)


Nachtrag: Oh, was sehe ich denn da:
Beide Pässe bekommt man in den Touristeninformationen der Kommune Rom PIT bspw. am Flughafen Fiumicino oder auch an Termini.
Korrektur: Wie man hier liest gibt es den Roma & Più Pass tatsächlich nur auf Vorbestellung online: Roma Pass
DAs ist mir auch neu.
Mir auch :eek: :nod: ... ist aber m.E. ein zusätzliches Argument dafür, über die CIRS nachzudenken. :idea:
 

Hacki

Civis Romanus
So viel Zeit für Nachfragen besteht schon noch. Da wir mit dem Auto heute Nacht erst in die Toskana zu Bekannten fahren und dann mit dem Zug morgen weiter, entfällt für uns ein Flughafentransfer. Das Wochenticket wäre natürlich eine Option. Allerdings dachte ich mir, dass mit den Eintritten der Roma-Pass günstiger ist, zumal wir wohl sehr viel mit Kinderwagen zu Fuß unterwegs sind.
Danke für Eure Hinweise bzgl. der Tickets der Kinder. Heißt das, dass wir für die beiden (0 und 2 Jahre :D) auch im öffentlichen Nahverkehr "kostenlose Tickets" benötigen oder gilt das nur für die Eintritte zu den Sehenswürdigkeiten? Das würde bedeuten, dass wir uns hier auf jeden Fall für die "Freikarten der Kids" an den Kassenhäuschen anstellen müssten, denn mit dem Roma Pass könnten wir ja theoretisch die ersten beiden Sehenswürdigkeiten "ohne Anstellen" passieren.
Zu diesem Kombieintritt "Kolloseum, Palatin, Forum Romanum" noch eine Frage: Wie wird das auf/mit dem Roma Pass registriert, dass man da zu allen drei Dingen gehen kann, es aber nur als eine Sehenswürdigkeit zählt?
Und noch eine Frage zur Sicherheit. Wir müssen bei der Ankunft vom Termini mit dem 64er-Bus in Richtung Vatikan (dort übernachten wir bei den Pallotinerinnen) fahren. Wir haben einen Kinderwagen, einen großen Travelrucksack, einen kleinen Rucksack und halt zwei Kleinkinder dabei. Ist das machbar? Geld verstau ich in einem Brustbeutel am Körper. Bekommt man das alles in diesem anscheinden oft überfüllten 64er-Bus unter? Mach mir eigentlich am meisten Gedanken um die Sicherheit.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Der Kinderwagen dürfte im 64-er ein echtes Problem sein.
Und nein: "Kostenlose Tickets" brauchen eure Kurzen im ÖPNV nicht.

Wie das elektronisch registriert wird mit dem Kombi-Eintritt (übrigens zum Kolosseum :idea: ;)), das weiß ich nicht - aber es geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

humocs

Caesar
Stammrömer
So viel Zeit für Nachfragen besteht schon noch. Da wir mit dem Auto heute Nacht erst in die Toskana zu Bekannten fahren und dann mit dem Zug morgen weiter, entfällt für uns ein Flughafentransfer. Das Wochenticket wäre natürlich eine Option. Allerdings dachte ich mir, dass mit den Eintritten der Roma-Pass günstiger ist, zumal wir wohl sehr viel mit Kinderwagen zu Fuß unterwegs sind.
Gerade der Kinderwagen ist laut aktueller Benutzerberichte streckenweise in Rom ungeeignet: Rom Anfang März 2013 mit 2jährigem Kind

Danke für Eure Hinweise bzgl. der Tickets der Kinder. Heißt das, dass wir für die beiden (0 und 2 Jahre :D) auch im öffentlichen Nahverkehr "kostenlose Tickets" benötigen oder gilt das nur für die Eintritte zu den Sehenswürdigkeiten?
Für den ÖPNV gilt (lies Dir bitte mal den verlinkten Beitrag zu den Ermäßigungen für Kinder durch): Solange die Kinder von einem Erwachsenen mit gültigem Ticket begleitet werden, fahren sie kostenlos mit. Bei 0 und 2 Jahren sollte es eigentlich keine Probleme oder Diskussionen geben.
Das würde bedeuten, dass wir uns hier auf jeden Fall für die "Freikarten der Kids" an den Kassenhäuschen anstellen müssten, denn mit dem Roma Pass könnten wir ja theoretisch die ersten beiden Sehenswürdigkeiten "ohne Anstellen" passieren.
Das ist so eine Frage, es gibt Informationen auf der Roma Pass Webseite, dass man mit dem Pass auch ein Kind mitnehmen kann und dann hinter der Sicherheitskontrolle das Freiticket holt.
Das würde ich mal ausprobieren und wenn Du so nett bist kurz hier Rückmeldung geben, wenn ihr wieder zu Hause seid.
Zu diesem Kombieintritt "Kolloseum, Palatin, Forum Romanum" noch eine Frage: Wie wird das auf/mit dem Roma Pass registriert, dass man da zu allen drei Dingen gehen kann, es aber nur als eine Sehenswürdigkeit zählt?
Es wird ein Kombiticket als 1 Freieintritt vom Pass abgebucht. Ihr könnt dann in alle Teile rein.
Und noch eine Frage zur Sicherheit. Wir müssen bei der Ankunft vom Termini mit dem 64er-Bus in Richtung Vatikan (dort übernachten wir bei den Pallotinerinnen) fahren. Wir haben einen Kinderwagen, einen großen Travelrucksack, einen kleinen Rucksack und halt zwei Kleinkinder dabei. Ist das machbar? Geld verstau ich in einem Brustbeutel am Körper. Bekommt man das alles in diesem anscheinden oft überfüllten 64er-Bus unter? Mach mir eigentlich am meisten Gedanken um die Sicherheit.
Schreib uns doch mal bitte die Adresse der Unterkunft (Straße, Hausnummer).
Ich würde mir das mit dem Kinderwagen eventuell überlegen (siehe verlinkter Reisebericht oben).
 

Hacki

Civis Romanus
Adresse der Unterkunft ist: Viale delle Mura Aurelie 7b. Vielleicht gibts ja eine weniger frequentierte Anreise zum Quartier. Taxi ist halt dann doch um einiges teurer. Ihr seid ja Experten :lol:
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ja, die Adresse kenne ich - das Haus steht mir vor Augen. Aber die 64 ist leider die einzige direkte Verbindung von Termini aus ... sonst ginge es nur mit Umsteigen: Express-Bus 40 bis Argentina und von dort aus mit jedem Bus (das sind mehrere; nicht nur die hier verlinkte 916), welche die Hst. Cavalleggeri/S. Pietro auf dem Haltestellenschild haben.

Ihr habt dann übrigens auch ein tüchtiges Stück bergauf zu tigern ... das wisst ihr?
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Es geht also um diese Gästehaus: Gästehaus Rom
bzw. besser: http://www.casamissionariepallottine.it/default.aspx?language4switching=GER

(Das nur als Ergänzung)

Das Gästehaus befindet sich hier: 41.89838,12.457754 - Google Maps

Da ist die Anreise mit dem 64er eigentlich auch eher ungünstig, ich ergänze noch eine passende Verbindung. Ihr müsst aber in jedem Fall ein gutes Stück bergauf laufen.
Ich würde es vielleicht so machen: Mit dem 40er Bus bis zum Petersplatz fahren und ab dort ein Taxi nehmen. Dort gibt es einen Taxistand.
Mit 2 Kindern und nicht unerheblichem Gepäck ist alles andere zu unbequem.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hacki

Civis Romanus
Das habe ich gelesen mit dem Anstieg. Wir werdens überleben :) Wenn Kinderwagen mit 64er nichts ist, dann bleibt uns ja wohl eh nur der Umweg. Ist denn der 40er-Expressbus preislich identisch mit den anderen Verkehrsmitteln?
Wie siehst du meine Bedenken mit der Sicherheit im Bus bzgl. Rucksäcken, Kinderwägen und Wertsachen am Körper?
Ist der Expressbus 40 weniger voll als die Linie 64?
 
Zuletzt bearbeitet:

humocs

Caesar
Stammrömer
Das habe ich gelesen mit dem Anstieg. Wir werdens überleben :) Wenn Kinderwagen mit 64er nichts ist, dann bleibt uns ja wohl eh nur der Umweg. Ist denn der 40er-Expressbus preislich identisch mit den anderen Verkehrsmitteln?
Ja, Einzelfahrschein BIT 1,50€ pro (erwachsene) Person.
Wie siehst du meine Bedenken mit der Sicherheit im Bus bzgl. Rucksäcken, Kinderwägen und Wertsachen am Körper?
Da würde ich mir nicht mehr Gedanken machen, als in jeder anderen Großstadt. Wachsamkeit ist angesagt, also auf Kinder, Gepäck und Wertsachen achten, aber nicht verrückt machen lassen.
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Das habe ich gelesen mit dem Anstieg. Wir werdens überleben :)
Der Anstieg der Via delle Mura Aurelie ist nur eins der Probleme, wie man im Streetview sieht. Die Bürgersteige sind insbesondere im unteren Bereich der Straße sehr schmal (nur knapp eine Kinderwagen/Buggy-Breite würde ich schätzen), wenn überhaupt ein Bürgersteig vorhanden ist.
Auch dies spricht für ein Taxi ab Petersplatz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hacki

Civis Romanus
Taxi ab Petersplatz. Was dürft das kosten? Fahrstrecke scheint mir ja nicht weit zu sein.

Ist die Expresslinie nicht so überfüllt, dass man da mit Kinderwagen nicht reinkommt?
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Taxi ab Petersplatz. Was dürft das kosten? Fahrstrecke scheint mir ja nicht weit zu sein.

Ist die Expresslinie nicht so überfüllt, dass man da mit Kinderwagen nicht reinkommt?
Das sind ca. 1km Fahrstrecke, das kostet nicht viel. Max. 5€ würde ich ganz grob schätzen, eher weniger.

Der Expressbus 40 hat ab Termini eine sehr dichte Taktung, werktags (tagsüber) fährt ca. alle 5 Minuten eine 40 an Termini ab. Da Termini Starthaltestelle ist, erwischt man relativ sicher einen Sitzplatz, notfalls einfach die nächste 40 nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hacki

Civis Romanus
Ihr seid echt super mit euren schnellen Tipps. Vielen Dank! Die Idee mit 40er und Taxi scheint mir die Beste. Bin mal gespannt, wie es auf dem Petersplatz wegen des Konklaves zugeht.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ihr seid echt super mit euren schnellen Tipps. Vielen Dank!
Bitte schön, das tun wir gerne. :nod:


Die Bürgersteige sind insbesondere im unteren Bereich der Straße sehr schmal (nur knapp eine Kinderwagen/Buggy-Breite würde ich schätzen), wenn überhaupt ein Bürgersteig vorhanden ist.
Bin die Straße letztes Jahr irgendwann mal 'raufmarschiert: Also meiner Erinnerung zufolge ist der Bürgersteig schon durchgehend vorhanden (auf der rechten Straßenseite, wie man ja sieht unter humocs' Streetview-Link). Jedoch recht schmal ist es in der Tat - zumal es immer wieder Engpässe gibt (auch dies sieht man im Streetview) an den Park-Schildern ... und außerdem ist das eine oder andere Hunde-Relikt x( nicht auszuschließen (wobei ich mich zwar an kein solches konkret erinnere, aber sehr wohl weiß, dass man diesbezüglich auf römischen Straßen in den Außenbezirken grundsätzlich um einiges vorsichtiger sein sollte als in Deutschland ... dies aber bitte schön nur als Feststellung gemeint, nicht als Werturteil).

Kurzum: Es wird dies euer täglicher Hin- und Rückweg sein. Darum schließe ich mich der Empfehlung des Nutzers Andydomingo (der ja nun gerade erst mit Kind aus Rom zurück ist) an: Tragen ist im Vergleich zum Buggy sicher vielfach die bessere Option! Und unter diesem Aspekt würde ich in der Tat den RP sausen lassen und eine Wochenkarte kaufen. Aber eher die innerstädtische, die CIS also, für 24,- € ... denn solltet ihr wirklich nach Tivoli fahren, so entstünden dafür Fahrkosten von unter 5,- €; d.h. die Differenz zur CIRS zu 34,50 € würde davon noch nicht aufgezehrt.

Dies wiederum aber nur dann, wenn ihr nicht mit dem CoTral-Bus (ab Metrostation Ponte Mammolo; vgl. Liniennetzplan) führet und die Fahrkarte dafür erst beim Fahrer kauftet; denn das kostet dann den Einheitspreis von 7,- € pro Nase und Strecke.

So gesehen könnte man überlegen, sofern ihr euch über die Tivoli-Nummer sicher wäret, doch die CIRS zu nehmen (die gilt auch für die CoTral-Busse [außer auf dem Flughafentransfer, aber der ist ja für euch eh' kein Thema]). Denn Vorverkaufsstellen für die CoTral-Karten sind nicht ganz so einfach zu finden.

Ihr könnt natürlich mit der Regionalbahn FR2 nach Tivoli fahren und die Fahrkarten dafür bei Trenitalia kaufen - vorzugsweise an der Stazione Tiburtina, von wo die FR2 abfährt. Dorthin kämet ihr wiederum mit der 64 und ab Termini mit der Metro B.


Übrigens: Die CIRS gibt es nicht am Automaten; sondern da müsstet ihr an Termini der Ausschilderung zur Metro-Linie B folgen, Richtung Laurentina; dort findet sich auch die Biglietteria. (Unser üblicher Tipp: Abbildung der CIRS - aus dem vorhin verlinkten Thread - ausdrucken und mitnehmen ... nicht, dass ihr dann aufgrund wechselseitiger Sprachschwierigkeiten evtl. versehentlich eine CIS erhieltet.)
 

Hacki

Civis Romanus
Wir haben für den Jüngsten auch eine "Bauchtrage" dabei, die wir sicherlich einsetzen werden. Der Ältere marschiert allerdings mit seinen 2,5 Jahren noch nicht so flott, dass er alles mitmacht. Darum ist der "klappbare" Buggy einfach wichtig. Ich mach mir da weniger Sorgen, weil wir halt fußmarschmäßig und busfahrmäßig das machen, was geht. Deswegen ist meine Programmplanung auch sehr auf Spontaneität ausgerichtet. Im Moment schauts wohl nicht nach Tivoli aus. Ich stell mir vor:
1 Tag Vatikan (Museen - wenn dann nur nach Laune der Kinder und Anstehschlange - deswegen auch keine Onlinereservierung) + Engelsburg
1 Tag Sehenswürdigkeiten/Plätze in der Stadt
1 Tag Ostia antica und Strandspaziergang
1 Tag Villa Borghese mit Zoo
Man muss sich halt einschränken mit Kleinkindern.
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Da wir mit dem Auto heute Nacht erst in die Toskana zu Bekannten fahren und dann mit dem Zug morgen weiter, entfällt für uns ein Flughafentransfer.
Warum fahrt Ihr mit Euren doch noch recht jungen Kleinkindern nicht direkt mit dem Auto weiter nach Rom? Soviel ich weiß gibt es auf dem Geländer der Pallottinerinnen an der Viale delle Mura Aurelia Stellplätze für Autos... Habt Ihr das schon mal nachgefragt bzw. überlegt?

Gruß und gute Reise wünscht
Pasquetta
 

Hacki

Civis Romanus
Die Möglichkeit bestünde natürlich. Aber ich habe ehrlich gesagt, schon Angst in eine italienische Großstadt mit dem Auto zu fahren, wenn ich mich nicht auskenne. Mir war da Florenz schon einmal zu chaotisch.
 
Oben