Rom über Silvester+Neujahr

K

kahlertc

Guest
Hallo liebes Forum!
Ich bin neu hier und darf mit meiner Freundin über Silvester und Neujahr das erste Mal nach Rom fahren (30.12 18:00 - 04.01 12:00). Ich bin ganz fasziniert, wie viele nützliche Informationen hier bereitgestellt werden, habe zu einigen Dingen aber doch einige Nachfragen:
- wir wohnen außerhalb in der Via di Vigna Consorti, 105. Ich habe in der Restaurantdatenbank kein Restaurant in der Nähe gesehen; kennt hier doch noch jemand ein empfehlenswertes Lokal?
- Ticket: ich bin mir beim Ticket noch unschlüssig. Der Rom Pass scheint mir für das gebotene zu teuer, zumal wir länger als 3 Tage da sind. Das Wochenticket klingt nicht schlecht, aber wir fahren am Tag wohl nur einmal in die Stadt und abends wieder zurück zur Unterkunft, so dass normale BITs billiger wären. Oder gibt's noch Alternativen, die ich übersehen habe?
- Silvester: Wie kommen die Römer denn wieder nach Hause, wenn außer der Metro nichts mehr fährt?(; Wie steht es mit Taxis - bezahlbar? Sonst könnte man von der Metrostation (die wohl ca. 5km von unserer Unterkunft weg ist) mit dem Taxi fahren...
- Neujahr: welche Sehenswürdigkeiten haben offen, welche nicht - gibt es hierzu zentrale Infos?
- Via Appia: wie viel Zeit sollte man hier einplanen, wenn man gemütlich spazieren gehen will? Vielleicht wäre das für Neujahr geeignet, wenn ohnehin nicht viel offen hat?
- Angelusgebet vom Papst: ab wann sollte man sich auf dem Petersdom einfinden?
Schon einmal vielen Dank für eure Hilfe!
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Was den ÖPNV betrifft, so müssten unsere Experten Humocs oder Gaukler mal schauen, ob der Nachtexpress N 14 auch in der Neujahrsnacht ab der Stazione Trastevere fährt, ich meine nein, da die Web-Site der ATAC keine Zeiten anzeigt. Ansonsten bleibt euch nur das Taxi.

Es ist halt ein wenig aufwendig, wenn man an solchen Feiertagen weiter außerhalb wohnt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

tacitus

Magnus
Stammrömer
Willkommen im Forum!
- Neujahr: welche Sehenswürdigkeiten haben offen, welche nicht - gibt es hierzu zentrale Infos?
Musei in Comune di Roma: Alle geschlossen, vgl. Timetables and addresses - Portale dei Musei in Comune. Vatikanische Museen: Geschlossen. Museo Nazionale Romano: Geschlossen. Kolosseum, Forum Romanum und Palatin: Geschlossen. Zusammen mit dem 1. Mai ist der Neujahrstag halt einer der wirklich wenigen Tage, an denen Museen und Ausgrabungsstätten geschlossen sind. Die Kirchen haben aber offen und können außerhalb der Messzeiten besichtigt werden.
- Via Appia: wie viel Zeit sollte man hier einplanen, wenn man gemütlich spazieren gehen will? Vielleicht wäre das für Neujahr geeignet, wenn ohnehin nicht viel offen hat?
Kommt natürlich auf die Wetterlage an. Zur Erreichbarkeit mit dem ÖPNV melden sich die Experten. Auch da kann es am Neujahrstag Einschränkungen geben. Zu Fuß solltet Ihr mindestens drei bis vier Stunden einplanen, um einen Eindruck gewinnen zu können. Bei einem so kurzen Erstbesuch solltet Ihr Euch das wirklich überlegen. Bleibt lieber im Zentrum. Es gibt da genug zu sehen und zu entdecken.
- Angelusgebet vom Papst: ab wann sollte man sich auf dem Petersdom einfinden?
Verzichtet darauf, Euch "auf dem Petersdom" einzufinden ;). Geht einfach rechtzeitig, also etwa ein knappe Stunde vor 12 Uhr zum Petersplatz, wenn Ihr unbedingt vorn stehen wollt. Das Angelus-Gebet findet während Eurer Reisedaten am Neujahrstag und am Sonntag statt.

Gruß
tacitus
 
Zuletzt bearbeitet:

humocs

Caesar
Stammrömer
Hallo und willkommen im Forum,
- wir wohnen außerhalb in der Via di Vigna Consorti, 105. Ich habe in der Restaurantdatenbank kein Restaurant in der Nähe gesehen; kennt hier doch noch jemand ein empfehlenswertes Lokal?
Ich habe die Straßenadresse mal im Zitat verlinkt.
Das ist schon ziemlich weit außerhalb und deswegen finden sich auch keine Restauranttipps für diese Gegend in unserer Datenbank.
Ich kann mich auch nicht erinnern, dass in dem Stadtteil schon mal jemand logiert und Restauranttipps eingestellt hat.
Am besten fragst Du da in eurer Unterkunft, aber selbst auf Google Maps sind relativ wenig Restaurants in der näheren Umgebung eingetragen. In Richtung der Via Portuense gäbe es bspw. das:
Colafranceschi Andrea (Pizzeria)
Via Portuense, 717
- Ticket: ich bin mir beim Ticket noch unschlüssig. Der Rom Pass scheint mir für das gebotene zu teuer, zumal wir länger als 3 Tage da sind. Das Wochenticket klingt nicht schlecht, aber wir fahren am Tag wohl nur einmal in die Stadt und abends wieder zurück zur Unterkunft, so dass normale BITs billiger wären. Oder gibt's noch Alternativen, die ich übersehen habe?
Die Ticketwahl ist auch ein wenig vom gewählten Flughafentransfer abhängig. Dieser wiederum ist abhängig vom Ankunfts-/Abflugflughafen (Fiumicino oder Ciampino).
Weiterhin ist es natürlich auch von eurem Besichtigungsprogramm abhängig.
Das Wochenticket hat eben den Vorteil, dass man sich nicht mehr täglich um die Tickets kümmern muss.
- Silvester: Wie kommen die Römer denn wieder nach Hause, wenn außer der Metro nichts mehr fährt?(; Wie steht es mit Taxis - bezahlbar? Sonst könnte man von der Metrostation (die wohl ca. 5km von unserer Unterkunft weg ist) mit dem Taxi fahren...
Da bleibt wohl nur das Taxi, die Nachtbusse fahren nicht. Allerdings könnte die Verfügbarkeit der Taxis eingeschränkt sein. Ich würde mir eher ein Taxi von einem zentralen Punkt in der Stadt nehmen bzw. rufen lassen.
- Neujahr: welche Sehenswürdigkeiten haben offen, welche nicht - gibt es hierzu zentrale Infos?
Das kannst Du auf der jeweiligen offiziellen Website der Sehenswürdigkeit nachlesen. Aber grob zusammengefasst hat eigentlich fast nichts offen an Neujahr.
- Via Appia: wie viel Zeit sollte man hier einplanen, wenn man gemütlich spazieren gehen will? Vielleicht wäre das für Neujahr geeignet, wenn ohnehin nicht viel offen hat?
Ich würde in jedem Fall beachten, dass der gesamte ÖPNV an Neujahr zum Feiertagsfahrplan fährt, das könnte also von eurer Unterkunft ggf. einen ganz schöne Odyssee werden.
- Angelusgebet vom Papst: ab wann sollte man sich auf dem Petersdom einfinden?
Meinst Du das Angelus an Neujahr oder am 3.1.? Ich würde so 1 Stunde vorher da sein - also gegen 11 Uhr. Ist aber schwer einschätzbar, wie voll es werden wird.

Gruß

humocs
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kahlertc

Guest
Habt ganz vielen Dank für die super schnellen Antworten!
Vielen Dank für die Hinweise zu den Öffnungszeiten und die Restaurant-Adresse - so weit ab vom Touri-Pfad ist die Chance vielleicht auch größer ein einheimisches Lokal anzutreffen...
- Ticket: wir reisen mit dem Zug, so dass der Flughafentransfer entfallen würde.
- Angelusgebet: an Neujahr wollten wir dort hin. Weiß jemand, wie lang so etwas ungefähr dauern wird?
Ich hatte gehofft, dass der Fahrplan auch an Feiertagen ein Vorankommen zulässt und zumindest jeder 2. Bus fahren würde?!
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Vielen Dank für die Hinweise zu den Öffnungszeiten und die Restaurant-Adresse - so weit ab vom Touri-Pfad ist die Chance vielleicht auch größer ein einheimisches Lokal anzutreffen...
Sollte es Dir um ein Abendessen am Silvesterabend gehen, würde ich gleich bei Ankunft am 30.12. die Restaurants in der Umgebung abklappern, ob sie a) geöffnet haben und b) eine Tischreservierung annehemn.
Eine Reservierung ist dringend angeraten und viele Restaurants bieten an Silvester nur ein spezielles Silvestermenü an, zu dem man sich entsprechend anmelden muss.
Es gibt auch noch einige wenige Restaurants entlang der Via del Monte delle Capre bzw. in deren Verlängerung Via Adeodato Ressi. Auch entlang der Via del Trullo sollte sich noch etwas finden lassen. Ob diese Restaurants allerdings empfehlenswert sind, steht auf einem anderen Blatt.
- Ticket: wir reisen mit dem Zug, so dass der Flughafentransfer entfallen würde.
Gut, wie ihr von (vermutlich) Termini zur Unterkunft gelangt, wisst ihr bereits?
Ich hatte gehofft, dass der Fahrplan auch an Feiertagen ein Vorankommen zulässt und zumindest jeder 2. Bus fahren würde?!
Wenn ihr nach dem Angelus noch raus zur Via Appia wollt, achtet auf die Busfahrzeiten. Es gibt im Bereich der Via Appia relativ wenig Ost-West-Verbindungen (zurück Richtung Unterkunft). Ich würde vielleicht einen Spaziergang im centro storico der Via Appia (an Nuejahr) vorziehen.
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Ich hatte gehofft, dass der Fahrplan auch an Feiertagen ein Vorankommen zulässt und zumindest jeder 2. Bus fahren würde?!
Wenn ihr nach dem Angelus noch raus zur Via Appia wollt, achtet auf die Busfahrzeiten. Es gibt im Bereich der Via Appia relativ wenig Ost-West-Verbindungen (zurück Richtung Unterkunft). Ich würde vielleicht einen Spaziergang im centro storico der Via Appia (an Nuejahr) vorziehen.
Ich denke da hat Humocs auf jeden Fall recht. Denn Neujahr fährt der Bus 118 nicht zu dieser Zeit dort hin.

Wenn ihr gerne durch einen Park gehen möchtet, so könntet ihr zur Villa Borghese gehen oder fahren.

Die ÖPNV-Verbindung wäre z.B. ab der Piazza del Risorgimento mit der Straßenbahn Nr. 19 bis zur Accademia delle belle Arti.

Oder ab der Metro-Station Ottaviano Richtung Anagnina bis Flamino fahren. Ihr seid dann direkt an der Piazza del Popolo.

Ein wenig mehr über die Villa Borghese findest du hier in meinem kleinen Reiseführer am Ende des verlinkten Berichtes.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Bruno-Conti-Fan

Senator
Stammrömer
kennt hier doch noch jemand ein empfehlenswertes Lokal?
Kennen: Nein, aber wirf mal einen Blick auf die Website vom Tana della Volpe. Das ist laut Maps 1,1 km Fußweg von eurer Unterkunft entfernt. Sind auf Fisch spezialisiert, haben aber auch andere Gerichte, siehe hier. Die Kritiken im Internet sind recht gut. Auch die Website macht einen soliden Eindruck. Reservieren dürfte vermutlich Pflicht sein.
Ergänzung I: Es gibt noch eine zweite Website vom Restaurant, auf der sich eine komplette Speisekarte inklusive Preisen findet.

Ergänzung II: Das Restaurant befindet sich in dem Bereich, den humocs weiter oben bereits skizziert hat:

Es gibt auch noch einige wenige Restaurants entlang der Via del Monte delle Capre bzw. in deren Verlängerung Via Adeodato Ressi. Auch entlang der Via del Trullo sollte sich noch etwas finden lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bruno-Conti-Fan

Senator
Stammrömer
Funktioniert der Link zur Speisekarte bei Dir?
Irgendwie wirken beide Websites für mich noch etwas unfertig.
Noch mal probiert, ja. Es öffnet sich in einem Fenster in der Mitte die Deckseite der Karte, in der man dann blättern kann.

Unfertig: Kein Wunder, wenn man gleich zwei Webseiten gestalten lässt und unterhält. Es gibt auch noch eine Facebook-Seite, die aber nicht mehr gepflegt wird und deren Einträge 2013 enden.

OT: Es gibt manchmal Unternehmer, die verzetteln sich bei ihren Internetpräsenzen bzw. sparen am falschen Ende. Ich kannte mal einen, der hat mehr als sieben Jahre immer neue Anläufe gestartet, um seine grottig gestaltete Website überarbeiten zu lassen. Gab es ein erstes Ergebnis, hat er wieder alles über den Haufen geschmissen. So haben mindestens fünf verschiedene Leute im Laufe der Zeit daran gearbeitet, darunter kein professioneller Webseiten-Gestalter. Die Kosten lagen am Ende weit über denen, die eine einmalige professionelle Gestaltung gekostet hätte.
 
K

kahlertc

Guest
Vielen Dank für die Tipps! Dann werden wir Neujahr mal schauen, wo man gut spazieren gehen kann...
Hat noch jemand nen Ratschlag wegen Taxis? Man liest öfter von Abzocke, kann man trotzdem bedenkenlos Taxi fahren?
Und wozu würdet ihr uns wegen des Tickets raten, doch das Wochenticket nehmen, obwohl wir effektiv nur 5 Tage da sind?
 

tacitus

Magnus
Stammrömer

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Und wozu würdet ihr uns wegen des Tickets raten, doch das Wochenticket nehmen, obwohl wir effektiv nur 5 Tage da sind?
Im Prinzip ja - weil es einfach bequemer ist als mit Einzelfahrscheinen herumzumachen.

Und auf alle Fälle, wenn ihr den Flughafentransfer (doch) mit der Regionalbahn gestalten solltet, d.h. dann sinnvollerweise die Wochenfahrkarte mit regionaler Gültigkeit wählen würdet; vgl. CIRS-Ticket: 7 Tage Rom inkl. ÖPNV-Flughafentransfer u. Ausflüge ins Umland
 
Oben