Rom im Februar

Bruno-Conti-Fan

Senator
Stammrömer
Danach sieht es derzeit aus. Und dem schließen sich folgende Fragen an:

1) Ist, mit zumindest einer Anreise von Fiuminco aus (Abflug eher via Cia), dass CIRS für 7 Tage immer noch die sinnvollste Variante, wenn ich zumindest einmal ins CIRS-Umland will? Übernachtungsort wird wohl Trastevere sein.

2) Beim gelegentlichen Mitlesen in den letzten zwei Jahren erinnere ich mich dunkel an einen Thread über für Touris eher unübliche Römer Stadtteile. Gibt es da Tipps abseits von Garbatella (das kenne ich schon)? Müssen keine historischen Besonderheiten sein. Mich reizt auch der Alltag. Schanzenviertel in Hamburg oder Friedrichshain in Berlin wären Beispiele, aber gern auch nicht-hipstermäßiges.

3) Der Bauernmarkt ''Campagna'' war wohl zwischenzeitlich geschlossen: Ist der wieder eröffnet und wenn ja, wo?

4) Hat jemand von Wochenmärkten oder Markthallen gehört, die in den letzten vier Jahren neu entstanden sind?
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Hallo, Bruno-Conti-Fan,

zu Frage 3) kann ich etwas beisteuern: Ja, der Markt ist wieder geöffnet.

3) Der Bauernmarkt ''Campagna'' war wohl zwischenzeitlich geschlossen: Ist der wieder eröffnet und wenn ja, wo?
Du findest ihn an der Via di S. Teodoro, 74. Geöffnet Samstag und Sonntag.


Indirizzo: Via di San Teodoro, 74, 00186 Roma

Giorni: Sabato e domenica

Orario: dalle 8 alle 15
In folgendem Beitrag 2 Fotos von Dezember 2017:


Diese Webseite kennst du sicher:


Hier kann man auch stöbern: Elenco mercati rionali di Roma - UPVAD
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
2) Beim gelegentlichen Mitlesen in den letzten zwei Jahren erinnere ich mich dunkel an einen Thread über für Touris eher unübliche Römer Stadtteile. Gibt es da Tipps abseits von Garbatella (das kenne ich schon)? Müssen keine historischen Besonderheiten sein.
Dabei handelt es sich eventuell um folgenden Reiseplanungsthread von @otium:


Siehe auch: ICP-Viertel San Saba auf dem Kleinen Aventin und Piccola Londra in einem Reisebericht von mir.
 

Bruno-Conti-Fan

Senator
Stammrömer
@Simone-Clio + nummis: Danke! Ja, den otium-Thread meinte ich.
Und da wir wohl grob eine Generation sind, mal schwarze Musik abseits des von mir geliebten Metals, also sehr ruhig: J. S. Ondara. Singer/Songwriter/Kenianer, mit dem Ziel ein international erfolgreicher Musiker zu werden. Per Green Card in den USA gelandet. Wobei die Anzüge schon deutlich stylisher sind als die von Bob Dylan ;):

 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
1) Ist, mit zumindest einer Anreise von Fiuminco aus (Abflug eher via Cia), die CIRS für 7 Tage immer noch die sinnvollste Variante, wenn ich zumindest einmal ins CIRS-Umland will? Übernachtungsort wird wohl Trastevere sein.
Ja, dann bist du nach wie vor mit der CIRS gut bedient.

Regionalbahn FL1 von FCO bis Stazione Trastevere; Weiterfahrt von dort voraussichtlich mit der Tram 8 - es sei denn natürlich, du logiertest in bequem fußläufiger Entfernung vom Bahnhof.


Im Übrigen einfach mal so interessehalber gefragt: "Abflug eher via Cia"? - Also ich meine, weil doch normalerweise Hin- und Rückflug am selben Flughafen enden bzw. starten.
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Hallo Bruno, schön, dass es für dich wieder einmal nach Rom geht.

2) Beim gelegentlichen Mitlesen in den letzten zwei Jahren erinnere ich mich dunkel an einen Thread über für Touris eher unübliche Römer Stadtteile.
Ich fand die Gegend zwischen den Metro A Stationen Subaugusta und Giulio Agricola ganz nett. Außerdem ist der Parco degli Acquedotti nicht weit.

4) Hat jemand von Wochenmärkten oder Markthallen gehört, die in den letzten vier Jahren neu entstanden sind?
Ob es etwas Neues gibt, weiß ich nicht, aber hier ist eine Liste mit allen römischen Märkten, vielleicht ist etwas interessantes für dich dabei.

Ansonsten gibt es in meinem Reiseführer einen Bericht über römische Markthallen.
Dort habe ich einige Markthallen beschrieben. Auch den von Nummis schon erwähnten Mercato Nomentana .Ich finde ihn auch sehr schön, klein, aber fein. Wenn es etwas größer sein darf, so ist der Mercato Trionfale sicherlich auch eine gute Adresse. Mir hat er gut gefallen, weil es dort typisch italienisch zu geht.

Falls du noch etwas anders suchst, erkundige ich mich gerne bei römischen Freunden vor Ort.
 

otium

Praetor
Stammrömer
@Bruno-Conti-Fan : falls Du weitere Viertel betrachtest, würde ich mich freuen, wenn Du sie in den Thread einfügst. Es wäre schön, wenn er ein allgemeiner Thread zu Wohnvierteln würde. Das Inhaltsverzeichnis würde ich dann ergänzen.
 

Bruno-Conti-Fan

Senator
Stammrömer
Ja, dann bist du nach wie vor mit der CIRS gut bedient.

Im Übrigen einfach mal so interessehalber gefragt: "Abflug eher via Cia"? - Also ich meine, weil doch normalerweise Hin- und Rückflug am selben Flughafen enden bzw. starten.
Danke.
Werden wahrscheinlich zwei verschiedene Fluggesellschaften sein. Die Abflugszeit von Ciampino ist günstiger, da erst am Abend. Zehn Stunden länger in Rom. :cool:


Ich fand die Gegend zwischen den Metro A Stationen Subaugusta und Giulio Agricola ganz nett. Außerdem ist der Parco degli Acquedotti nicht weit.


Ansonsten gibt es in meinem Reiseführer einen Bericht über römische Markthallen.
Dort habe ich einige Markthallen beschrieben. Auch den von Nummis schon erwähnten Mercato Nomentana .Ich finde ihn auch sehr schön, klein, aber fein. Wenn es etwas größer sein darf, so ist der Mercato Trionfale sicherlich auch eine gute Adresse. Mir hat er gut gefallen, weil es dort typisch italienisch zu geht.

Falls du noch etwas anders suchst, erkundige ich mich gerne bei römischen Freunden vor Ort.
Auch dafür danke. Trionfale ist bisher mein Favorit. Da war ich mehr als zwei Stunden drin ohne etwas einzukaufen.


@Bruno-Conti-Fan : falls Du weitere Viertel betrachtest, würde ich mich freuen, wenn Du sie Inhaltsverzeichnis würde ich dann ergänzen.
Ist notiert. Meist schaffe ich es nur etwas zu Fressalien und Unterkunft zu schreiben.


Jetzt höre ich erst mal 'Per le strade di Roma' von Francesco de Gregori in Dauerschleife. ;)
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Meist schaffe ich es nur etwas zu Fressalien und Unterkunft zu schreiben.
Nun ja ... also "nur" wuerde ich da aber nicht sagen wollen. ;)

Uebrigens koenntest du dich dabei evtl. erneut dieser Lokalitaet annehmen:
Jedoch koennte ich es mehr als gut verstehen, wenn du dazu keinerlei Neigung verspueren wuerdest. ;)
 
Oben