Rom - allein - Ende Juni

Ersteller des Themas #1
Hallo,
so langsam fange ich an, einen Kurztrip nach Rom zu planen.

Ich werde wahrscheinlich eine Konferenz besuchen und ein paar Tage Rom dranhängen.
Termin steht noch nicht fest - aber Ende Mai Anfang Juni.

Ich würde gern Freitag bis Dienstag (nur Rückreise) dann in Rom bleiben.

Hotel? Innenstadt

Was ich gern machen möchte:

1. Vatikanische Gärten - sind da hoffentlich noch richtig grün.

Ist da „Vatican by train“ eine sinnvolle Möglichkeit?

2. Die Brunnen der Stadt --- hoffentlich mit Wasser dieses mal.

3. Kapitolinischen Museen

Es ist alles noch recht offen und auch noch ausreichend Zeit.

Viele Grüße
Jan
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
#2
Ja, ausreichend Zeit ist auf jeden Fall noch. Aber wie schön, wenn man schon so frühzeitig diese erneute Rom-Perspektive hat. :D


Ist da „Vatican by train“ eine sinnvolle Möglichkeit?
M.W. hat das keiner von uns Foristi jemals gemacht. Die Kritik, die wir mehrfach gelesen haben, war vor allem diese: Es gibt viel zu viel Leerlauf in Castel Gandolfo, d.h. vor der Rückfahrt.

Außerdem ist der Preis auch nicht von schlechten Eltern. Und schließlich bin ich mir nicht sicher, ob die Tour auch mittwochs bzw. donnerstags angeboten wird. Aber alle diese Details lese ich noch einmal nach.

---------- Beitrag ergänzt um 15:55 ---------- Vorangegangener Beitrag um 15:47 ----------

Und schließlich bin ich mir nicht sicher, ob die Tour auch mittwochs bzw. donnerstags angeboten wird.
Ach nee, das war ja anders herum bei dir: Freitag bis Dienstag. Dann tät's also unter dem Termin-Aspekt passen: Vatican Full Day by train - Vatican Museums.
Every Saturday a modern and comfortable electric train connects the historic Vatican City railway station with the Pontifical Villas (...) of Castel Gandolfo.
Unter diesem Link findest du auch den bereits erwähnten Leerlauf:
(...)
13.30 End of tour and exit from the Pontifical Villas.
17.10 Transfer, by reserved shuttle bus, from the Pontifical Villas to the Castel Gandolfo station.
17.24 Return trip, departure from the Castel Gandolfo railway station, by special electric train destined for St. Peter’s, Rome.
Über dreieinhalb Stunden in diesem kleinen Ort ... dafür gibt er einfach nicht genügend her. In einer guten halben Stunde ist man da allemal durch; und danach könnte man praktisch nur noch in Gaststätten herumsitzen.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
#3
Zuletzt bearbeitet:
Ersteller des Themas #5
Hallo,
ich muss da wohl mal schauen, ob das eher gut oder schlecht ist am 2.6. da zu sein.

Ich bin definitiv nicht mit dem Auto unterwegs.
Der Termin steht noch nicht fest dafür aber jetzt die Hotelinfo gekommen.
Hilton Garden Inn Rome Airport
Via Vittorio Bragadin 2,
00054, Fiumicino, Italien
Ich will da aber nicht bleiben, sondern dann in die Innenstadt umziehen.


Viele Grüße
Jan
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
#6
Hallo,
ich muss da wohl mal schauen, ob das eher gut oder schlecht ist am 2.6. da zu sein.
Kommt halt auf deine Pläne an.

Rund um das Aufmarschgelände :D ist natürlich bis zum Ende der Feierlichkeiten alles geschlossen (wie z.B. Kolosseum/Forum/Palatin oder die Trajansmärkte).
Und in ganz Rom verkehrt der ÖPNV im Sonntagsmodus. - Dafür jedoch wird er am 2. Juni mit letzter Sicherheit nicht bestreikt. ;)

Es gibt ein paar interessante Orte, die an diesem Tag öffentlich zugänglich sind (vgl. unter meinem Link von gestern Abend: Festa della Repubblica am 2. Juni - Seite 2). Wiederum andererseits steht man wohl gerade am Quirinal sehr lange an für einen solchen Besuch. D.h. speziell dorthin ginge man m.E. besser an einem anderen Tag; vgl.: Quirinal: Besichtigung samt Gärten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
#7
Wenn ich dich recht verstehe, dann stünden dir Samstag, Sonntag und Montag zur Verfügung (hingegen die Konferenz fände am Freitag statt)?

Demzufolge könntest du - sofern es der Juni-Termin würde - am 3.6. diesen Programmpunkt gratis absolvieren:
Andererseits jedoch bilden sich erfahrungsgemäß zumeist sehr lange Schlangen vor den am ersten Sonntag des Monats eintrittsfreien Sehenswürdigkeiten.
 
Ersteller des Themas #8
Hallo ich versuche erst mal 3 Pläne zu machen.

A 1.6. bis 4.6.
B 8.6. bis 11.6.
C 30/31.5 bis 3.6.

Und muss erst mal nach alternativen Flügen suchen. Von Dresden finde ich nicht wirklich etwas Passendes. Also schau ich mal in Berlin oder Prag.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
#9
Dann hoffe ich für dich, dass du etwas Passendes findest - und nicht zuletzt dürfte dafür dein Konferenztermin eine wichtige Rolle spielen.
 
Ersteller des Themas #10
Hallo!

Mittlerweile steht der Termin.

Dienstag - 5.6. ab Abendessen oder Mittwoch 6.6. ab früh
bis Freitag - 8.6. gegen 13 Uhr

Am Montag, den 11.6. geht es 10:50 von Termini nach Innsbruck.

Ich habe somit Freitag-Abend (8.6.), Samstag (9.6.) und Sonntag (10.6.) um Etwas zu unternehmen.

Aktuell plane ich die Ankunft 2.6. 17:20 auf FCO. (sinnvoll?)

Dann habe ich noch Sonntag (3.6.) und Montag (4.6.) zur freien Verfügung.

Viele Grüße

Jan
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
#11
Das hieße also, wenn ich das jetzt richtig verstanden habe:

  • Landung 2.6. (Sa) um 17.20 h an FCO; Quartier dort im Garden Inn Rome Airport (wobei m.E. für diese rd. 5 km vermutlich nur eine Taxifahrt realistisch wäre).
  • 3. und 4.6. (= So/Mo) jeweils Tripp in die Stadt und zurück
  • Konferenz: Die findet dann dort im Haus statt, vermute ich?
  • 8.6. (Fr) ab ca. 13.00 Umzug in ein Quartier in Rom
  • 9. und 10.6. (= Sa/So) weiteres Programm in der Stadt
  • 11.6.: Rückreise ab Termini

Die Frage wäre vor allem die nach deinen Stadttripps am 3. und 4. Juni. Denn angesichts der besagten 5 km Entfernung kannst du ja nicht so einfach per Flughafenshuttle nach Termini fahren (oder per Regionalbahn nach Stz. Trastevere oder Ostiense). Und für die Cotral-Busse funktioniert wieder mal der Routenplaner nicht. Auch dabei wäre natürlich der Einstieg an FCO nicht sinnvoll, sondern man müsste eine möglichst hotelnahe Haltestelle finden. An EU Magliana könntest du dann umsteigen in die Metro.

Falls es eine solche Cotral-Verbindung gäbe, käme die allerdings auch für die Fahrt am Anreise-Abend in Betracht; jedoch nur, sofern die Taktung halbwegs brauchbar wäre.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
#12
Mittlerweile habe ich mir zwar den Cotral-Routenplaner halbwegs gefügig gemacht; jedoch: Es gibt keine hotelnahe Haltestelle auf der Strecke nach EUR Magliana. Sondern der Bus verkehrt von FCO aus kilometerweit über die Via Portuense, d.h. jenseits der Autobahn. Auf der Luftlinie :!: nächstgelegen wäre die Hst. Via Portuense, 1983 - aber das nutzt dir nichts: Google Maps.

Zudem hält dieser Cotral-Bus auf der Gesamtroute (ab FCO) ganze 21 Mal - und braucht 49 Minuten.

Frag' doch mal an der Rezeption, ob sie eine ÖPNV-Verbindung in die Stadt wüssten - oder ob es ggf. einen hoteleigenen Shuttle gäbe.
 

humocs

Caesar
Stammrömer
#13
Ich wütrde vielleicht eher vom Hotel in Fiumicino mit dem Taxi zu einem Haltepunkt der Stadtbahn Roma-Lido fahren und mit dieser in die Stadt fahren. Vielleicht gibt es vom Hotel auch ein Shuttle dorthin.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
#14
Das bestätigt mich in meiner Vermutung, dass es eine brauchbare ÖPNV-Verbindung von diesem Quartier aus in die Stadt wohl nicht geben dürfte (übrigens auch nicht mit dem Cotral-Bus nach Cornelia und Termini, denn der fährt von FCO aus zunächst etliche Kilometer nach Norden, um sich erst ungefähr auf der Höhe von Maccarese ostwärts zu wenden).

Sich per Taxi zur Stadtbahn bringen zu lassen, käme nicht ganz billig. Denn die Stationen Lido Nord und Ostia antica liegen ziemlich gleichermaßen ca. 13 km entfernt: Google Maps.

Nächste Station: Acilia; Fahrt dorthin: ca. 18,5 km.
Dann Casal Bernocchi: rd. 23 km; und bis EUR Magliana (dort Umstieg in die Metro möglich, wie ja gestern schon geschrieben) ca. 24,5 km.

Also da könnte man sich beinahe schon gleich zum Piazzale Ostiense (rd. 28 km) kutschieren lassen, um dann mit irgendeinem Bus weiterzufahren zu diesem oder jenem Ziel in der Stadt.

Kurzum: Wenn Stadttripps am 3. und 4. Juni nicht abgingen ohne insgesamt 4 solcher Taxi-Fahrten, dann - und das war ja gestern die Frage des TO - würde ich an seiner Stelle nicht schon am 2. Juni anreisen, sondern erst zum Konferenzbeginn.
 

dentaria

Caesar
Stammrömer
Rom-Reise
20.07.2018-21.07.2018
#15
Kurzum: Wenn Stadttripps am 3. und 4. Juni nicht abgingen ohne insgesamt 4 solcher Taxi-Fahrten, dann - und das war ja gestern die Frage des TO - würde ich an seiner Stelle nicht schon am 2. Juni anreisen, sondern erst zum Konferenzbeginn.


Nun, ich würde mit dem Taxi zum Flughafen fahren und dann mit dem Leonado-Express nach Termini. Wegen des Transfers würde ich nicht auf 2 Tage Rom verzichten!
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
#16
Das eben ist genau die Frage, die der TO letztlich ganz für sich wird entscheiden müssen.

Sofern er per Taxi nach FCO führe, käme er von dort aus mit einem Shuttlebus (bei Online-Buchung zu 5,- € pro Strecke) deutlich preisgünstiger nach Termini als mit dem sauteuren Leonardo für stolze 14,- € pro Fahrt. x(

Übrigens die Regionalbahn-Option (Einzelfahrschein zu 8,- €) habe ich hier schon die ganze Zeit über nicht thematisiert, weil mit 9 Tagen (3. bis 11.6.) die Gültigkeitsdauer der CIRS um 2 Tage überschritten würde.

Mal ganz grob kalkuliert: 5 km Taxifahrt sind das Doppelte meiner normalen Strecke von der Stz. Trastevere zur Villa Maria, wofür ich knapp 10,- € zahle. Sagen wir also mal: 20,- € ungefähr pro Taxifahrt; und das viermal = 80,- €. Dazu viermal Shuttlebus = 20,- €; demzufolge 100,- € insgesamt - bzw. pro Tag 50,- € allein für den Stadt-Transfer.

Leonardo statt Shuttlebus = 56,- €; demnach also 136,- € 8O insgesamt = 68,- € Fahrkosten pro Tag (allein für dieses Hin und Her; und dazu dann innerstädtisch noch das eine oder andere BIT zu läppischen 1,50 €).
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
#18
Na, wenigstens das. - Wobei ich dem TO ja gestern schon nahegelegt hatte, sich nach einem hoteleigenen Shuttle zu erkundigen.

In diesem Falle (und sofern ihm keine Steine in den Weg gelegt würden bzgl. der Flughafen-Shuttle-Nutzung über den regulären Transfer bei An- und Abreise hinaus) könnte er also mit 4 Shuttlebus-Fahrten auskommen, zu insgesamt 20,- €, s. oben.
 
Ersteller des Themas #19
Hallo,
erst mal Danke. Ich habe mir die Transportsituation mal angesehen.

Das Hotel liegt ja nicht nur „etwas“ abseits. Und besonders am Wochenende auch nicht gerade preiswert. Denk mal da ist auch eine Veranstaltung!
Shuttle ist laut Hotel nur am An- und Abreisetag kostenlos, sonst nur 25€. (was etwas verwunderlich ist)

Also sehe ich die Möglichkeit da erst Montag einzuchecken und Samstag bis Montag ein Hotel in der Stadt zu suchen.

Vom Flughafen in die Stadt geht ja gut mit dem Bus. Genauso wieder zurück und mit dem Shuttle zum Hotel.

Ich kann so ja auch 2 verschiedene Hotels buchen, je nachdem was ich mir gern ansehen will.


Viele Grüße

Jan
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
#20
Shuttle ist laut Hotel nur am An- und Abreisetag kostenlos, sonst nur 25€.
M.a.W.: Diesbezüglich hatte ich vorhin schon den völlig richtigen Verdacht ... leider. :|
(...) und sofern ihm keine Steine in den Weg gelegt würden bzgl. der Flughafen-Shuttle-Nutzung über den regulären Transfer bei An- und Abreise hinaus

Darum ist sicher dies die vernünftigste Lösung:
Also sehe ich die Möglichkeit da erst Montag einzuchecken und Samstag bis Montag ein Hotel in der Stadt zu suchen.
Allerdings solltest du da auch schon bald mit der Suche beginnen: Mai/Juni ist in Rom Hochsaison (ja, der Mai natürlich noch mehr; aber die ersten Juni-Tage schon auch noch).

Jedenfalls aber wirst du auf diese Weise entschieden mehr Freude an diesem Rom-Wochenende haben.



Vom Flughafen in die Stadt geht ja gut mit dem Bus. Genauso wieder zurück und mit dem Shuttle zum Hotel.
Ja - genau so. :nod: :thumbup:
 
Top