Rom 29.12.21 bis 02.01.22

AndyG

Centurio
Stammrömer
Hallo,

was glaubt ihr - wird es in den Osterferien bereits wieder möglich sein nach Rom zu Reisen?

Ich gehe davon aus, dass wir Anfang März geimpft werden (Systemrelevanter Betrieb).

Mal sehen...
 

gordian

Consul
Stammrömer
Unmöglich zu prognostizieren. Falls Ihr wirksam (d.h. derzeit zweimal) geimpft seid, könnte das natürlich von Vorteil sein, aber sicher ist beim derzeitigen Verbietungswettbewerb gar nichts. Ostern wäre mir zu früh.
 

Ludovico ROB

Triumphator
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Weil mir das 1. Halbjahr zu unsicher ist, habe ich unsere Sizilienreise für September gebucht. Der Veranstalter bietet kostenlose Stornierung oder Umbuchung der Reise bis einen Monat vor Reisebeginn an. Damit ist das Risiko für uns sehr überschaubar.
 

tacitus

Magnus
Stammrömer
Weil mir das 1. Halbjahr zu unsicher ist, habe ich unsere Sizilienreise für September gebucht. Der Veranstalter bietet kostenlose Stornierung oder Umbuchung der Reise bis einen Monat vor Reisebeginn an. Damit ist das Risiko für uns sehr überschaubar.
Nur so ist das mit dem heutigen Tag vernünftig!
 

pecorella

Caesar
Stammrömer
Genau so wenig, wie du dir selber diese Frage zuverlässig beantworten kannst, wird sie dir hier jemand beantworten können.
 

gordian

Consul
Stammrömer
Wir haben unter den selben Bedingungen wie Ludovico für Mitte September Provence gebucht. Die Lage in Italien war uns auch aufgrund der derzeitigen Regierungskrise und des Umstandes, dass daraus resultierend die Maßnahmen noch unberechenbarer werden, zu ungewiß so dass Italien erst wieder im Januar auf der Agenda steht.
 

AndyG

Centurio
Stammrömer
Ich habe einmal eine Airbnb Wohnung in Trastevere vorreserviert (€ 60,-- für Storno kann/könnte ich verschmerzen).

Flug würden wir - sofern dann möglich - kurzfristig buchen.

Ich brauche - für mich - etwas worauf ich mich freuen kann...
 

Schwarzwaldgirl

Aedilis
Stammrömer
Hallo AndyG,
wir haben unsere Reise nach Italien für das Osterwochende (gebucht im April 2020!) vor kurzem wieder storniert. Einer von uns ist auch in einem systemrelevanten Beruf. Das Risiko ist zu groß. Wir erfreuen uns stattdessen an den vielen Romberichten hier im Forum und unsere To-Do-Liste für die nächsten Besuche wird immer länger. Frei nach dem Motto: Vorfreude ist die schönste Freude. Wir hoffen auch auf die 2. Jahreshälfte.
 

dentaria

Augustus
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2022-19.03.2022
Ich habe die Hoffnung auf Italien nach den Osterferien (da wären zu viele unterwegs!) noch nicht aufgegeben. Aber als Einzelperson kann ich natürlich ganz entspannt und spontan buchen.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Wir haben unsere Rom-Reise verschoben auf 29.12. bis 02.01.
Dazu ein rein technischer Hinweis: Du hast hier im Forum die Kompetenz, eigenhändig (d.h. ohne Unterstützung seitens eines Moderators) den Titel deines Romreise-Threads zu aktualisieren.
Und zwar klickst du einfach in deinem Eingangs-Beitrag auf "Bearbeiten" und änderst dann dort den Thread-Titel.



Eine Wohnung haben wir in Trastevere gefunden - da waren wir noch nie.
Via di S. Francesco a Ripa, 134 - Google Maps
Dann wünsche ich dir, es möge euch dort gefallen.

Vermutlich selbst schon gesehen hast du, dass ihr dort mittels der Tram 8 (Hst. Mastai: Google Maps) eine optimale Zentrumsanbindung habt.

Und zwar wohl auch dann noch, wenn irgendwann in den nächsten Monaten die Tram-Verbindung zeitweilig umgestellt werden sollte (wegen Gleisbauarbeiten) auf Busse.
 

pecorella

Caesar
Stammrömer
Schade, dass ihr verschieben musstet, aber eigentlich war es zu erwarten.

Eure Adresse ist super, der Teil zwischen Ripa und Tiber ist auch sehr schön. Ich mag diesen etwas ruhigen und touristisch nicht so überlaufenen Teil von Trastevere sehr. Man findet viel kleine Geschäfte und gute Lokale. Das seid ihr schnell mal z.B. Richtung Santa Cecilia in Trastevere unterwegs. Da gibt es mit dem "Da meo Patacca" ein sehr uriges Lokal. Oder die wunderschöne Kirche Santa Maria dell'Orto.
 
Zuletzt bearbeitet:

pecorella

Caesar
Stammrömer
Bis Ende des Jahres besteht die Hoffnung, dass alles wieder relativ "normal" läuft und ihr (systemrelevant) geimpft seid. Ich drücke ganz fest die Daumen.

So ist es, auch wenn jeder wohl die Hoffnung hat, dass es auch etwas früher möglich sein wird.

Ich weiß nur, dass ich wohl vor lauter Freude jeden Sampietrino einzeln begrüßen werde, wenn ich endlich wieder römisches Pflaster unter meinen Hufen habe.
 
Oben