Restaurant-Tipps für Córdoba

dentaria

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
12.12.2019-16.12.2019
Ich bin Anfang September das erste Mal in Andalusien und würde gerne in Córdoba die echte Küche kennen lernen. Hat jemand Tipps für mich?
 

Nihil

Tribunus plebis
Stammrömer
Hallo Dentaria

Oh, das finde ich schön, dass du dich mal in die Weiten des ehemaligen römischen Imperiums traust.:) Ich lebe ja nicht in der Zone, kenne aber Cordoba leider nur sehr oberflächlich aus meinen Flittertagen anno kuk...:rolleyes: Damals wurde uns das Restaurant " El carballo rojo" empfohlen, " das rote Pferd". Dies liegt ganz zentral gegenüber der Mezquita. Eine Küche basierend auf alten arabisch- mozarabischen Rezepten. Selten habe ich soooo gut gegessen! Die aktuellen Kritiken des Restaurants sind weiterhin sehr gut. Also die Qualität hat nicht nachgelassen. Scheinbar haben sich mehrere Restaurants in der verlinkten Seite zusammengeschlossen oder die anderen sind Ableger des Carballo rojo. Da hast du gleich ein bisschen mehr Auswahl. Wenn du Wein magst, probiere die Finos...sozusagen die Vorläufer eines Sherry.



Man isst auch in einfachen Restaurants sehr gut , genannt Tabernas. Der Wein ist allgemein viel günstiger in Spanien als in Italien, und billiger als Wasser!
Und bei der Hitze nicht den Hut vergessen und den Fächer ( den könntest du auch noch dort vor Ort kaufen)!!! Kalte Suppen wie Gazpacho und Salorejo sind super lecker und bei Hitze eine wunderbare Abkühlung.
Frühstück ist wenig gehaltvoll, ähnlich wie in Italien: oft sehr süsse , klebrige Sachen. Was eine gute morgentliche Grundlage ist, habe ich damals in Andalusien sehr schätzen gelernt: Tostada mit Aceite de Oliva und Tomate. Also ein Toast( oft ein richtiges Brot und kein Labbertoast) mit Olivenöl und "Tomatenmatsch".
 
Zuletzt bearbeitet:

dentaria

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
12.12.2019-16.12.2019
Herzlichen Dank, liebe Nihil, für den Tipp, denn genau danach habe ich gesucht.

Es ist sogar schon meine 4. Reise nach Hispania! Nach Barcelona, Bilbao und Madrid mit Toledo und El Escorial nun also Madrid mit Córdoba.
Ich muss allerdings gestehen, dass es mir nicht gelungen ist, für die Zugfahrt nach Córdoba einen Fensterplatz zu buchen. Die Renfe-Seite ist sofort auf Spanisch gesprungen, aber meine mexikanische Schwiegertochter hat mir geholfen.
 
Oben