Reiseplanung

Susann1984

Civis Romanus
Hallo ihr Lieben,

wir sind Rom-Neulinge und erkunden die Stadt vom 03.09. bis 06.09.2012. Wir kommen am 03.09.2012 gegen 11:00 Uhr am Flughafen Fiumicino an. Unser Hotel liegt außerhalb der Aurelianischen Mauer in der Via di Torre Rossa 94. Den Weg per ÖPNV haben wir mittlerweile erarbeitet. Kann jemand sagen, wie lange das ungefähr dauert?

Eine andere Variante wäre das Taxi, das würde nur eine halbe Stunde brauchen bis zum Hotel. Wie funktioniert das aber mit den Tarifen?

Da wir ein sehr straffes Programm haben (leider nur drei Tage), wollen wir uns einen Rom-Pass kaufen, damit wir zweimal den kostenlosen Eintritt nutzen können und bei anderen Sehenswürdigkeiten Rabatt erhalten. Dieser Pass gilt ja wohl auch für die öffentlichen Verkehrsmittel. Können wir diesen dann schon für den Transfer zum Hotel benutzen?

Fragen über Fragen, für deren Beantwortung ich euch bereits jetzt danke.

Liebe Grüße
Susann
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Hallo Susann,

wir sind Rom-Neulinge und erkunden die Stadt vom 03.09. bis 06.09.2012. Wir kommen am 03.09.2012 gegen 11:00 Uhr am Flughafen Fiumicino an. Unser Hotel liegt außerhalb der Aurelianischen Mauer in der Via di Torre Rossa 94. Den Weg per ÖPNV haben wir mittlerweile erarbeitet. Kann jemand sagen, wie lange das ungefähr dauert?
Das hängt von der Wahl des Verkehrsmittels ab. Dorthin gibt es mindestens 2 Möglichkeiten mit dem ÖPNV von Fiumicino zu gelangen. Zum einen mit der FR1/FR3/Metro oder einem CoTral-Bus bis Cornelia und dann weiter mit einem Bus zum Hotel.

Infos zum CoTral-Bus gibt es hier: http://www.roma-antiqua.de/forum/posts/183911
(das dürfte die absolut günstigste Variante für den Transfer sein).
Die Fahrzeit des Busses gibt die CoTral mit 1 Stunde 20 Minuten an.

Die Regionalbahn FR1 braucht von Fiumicino bis Staz. Trastevere ca. 30 Minuten und dann weiter mit der FR3 nochmal 10-15 Minuten (je nachdem wie ihr da fahrt. Also in Summe wird inkl. der Busfahrt auch mindestens 1 Stunde herauskommen.

Eine andere Variante wäre das Taxi, das würde nur eine halbe Stunde brauchen bis zum Hotel. Wie funktioniert das aber mit den Tarifen?

Eigentlich hat das Gaukler schon im anderen Thread dargelegt.
Die genauen Tarifinformationen stehen in diesem Flyer: http://www.comune.roma.it/PCR/resources/cms/documents/tariffario_taxi_luglio_2012.pdf
Für Ziele außerhalb der aurelianischen Mauer(rings) und innerhalb des Autobahnrings G.R.A. (dort liegt euer Hotel) wird an Fiumicino das Taxameter eingeschaltet und funktioniert dann vergleichbar mit Taxis in Deutschland. Allerdings zahlt ihr maximal 70€ (Deckelung), da die (kürzeste) Strecke rund 26km von FCO beträgt, kann man die Kosten für das Taxi ungefähr überschlagen (anhand des Flyers bspw.). Wenn allerdings irgendwo ein Stau ist (was um Rom - je nach Tageszeit - vorkommt), kann es durchaus teurer werden und natürlich entsprechend länger dauern.
Außerdem kommen noch eventuelle Aufschläge auf den Fahrtpreis des Taxis dazu (Gepäck etc., siehe Flyer).
Da wir ein sehr straffes Programm haben (leider nur drei Tage), wollen wir uns einen Rom-Pass kaufen, damit wir zweimal den kostenlosen Eintritt nutzen können und bei anderen Sehenswürdigkeiten Rabatt erhalten. Dieser Pass gilt ja wohl auch für die öffentlichen Verkehrsmittel. Können wir diesen dann schon für den Transfer zum Hotel benutzen?

Nein, der Roma-Pass bzw. das enthaltene ÖPNV-Ticket (BTI) ist nur für innerstädtische Verbindungen gültig. Fiumicino liegt in Tarifzone B und da gilt das BTI nicht.
Von sämtlichen ATAC-Tickets, die für Touristen relevant sind, würde nur das 7-Tage-Ticket CIRS für den Flughafentransfer gültig sein.

Gruß

humocs
 
Zuletzt bearbeitet:

Susann1984

Civis Romanus
Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Wie ich gerade feststellen musste, sind nur zwei Sehenswürdigkeiten auf unserer Liste, für die der Rom-Pass gilt.

Wenn man den Rom-Pass nicht "sofort" als Ticket nutzen kann, welches Ticket wäre denn für die drei Tage am Besten? Das BTI nützt uns ja dann wohl auch nichts für die Fahrt zum Hotel bzw. von dort weg?. Wegen ner halben Stunde längere Fahrtzeit muss man sein Geld ja nicht für ein Taxi ausgeben, zumal das ja doch deutlich teurer wird.

Ich muss mich nochmal entschuldigen für die vielen Fragen, aber was das Fahren in Rom angeht, steige ich noch nicht durcht. Die Internetseiten sind zwar recht hilfreich zum ÖPNV, aber mein italienisch steckt noch in den Kinderschuhen und das Englisch verstehe ich auch nicht zu 100 %. Ich danke euch sehr für eure Antworten.

Liebe Grüße
Susann
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Wie ich gerade feststellen musste, sind nur zwei Sehenswürdigkeiten auf unserer Liste, für die der Rom-Pass gilt.
Gerade bei Kurzaufenthalten passiert das hier häufiger. Der Vorteil des Roma-Passes ist sicher, dass man kein Tickets mehr kaufen muss.
Für die Sehenswürdigkeiten, wo lange Warteschlangen vorkommen, wie das Kolosseum, gibt es aber Möglichkeiten, die Tickets an einer anderen Kasse (Für's Kolosseum bspw. am Palatin-Eingang) zu kaufen, wo meist weniger los ist.
Wenn man den Rom-Pass nicht "sofort" als Ticket nutzen kann, welches Ticket wäre denn für die drei Tage am Besten? Das BTI nützt uns ja dann wohl auch nichts für die Fahrt zum Hotel bzw. von dort weg?.
Das BTI nützt euch nichts für den Transfer Fiumicino <-> Hotel. Aber für Fahrten vom Hotel in die Stadt zu irgendwelchen Sehenswürdigkeiten gilt es natürlich schon.

Schreib doch mal, was ihr euch ansehen wollt und an welchen Tagen, dann können wir das diskutieren.
Wegen ner halben Stunde längere Fahrtzeit muss man sein Geld ja nicht für ein Taxi ausgeben, zumal das ja doch deutlich teurer wird.
Taxi ist halt bequem, man muss nicht umsteigen, dafür aber eben relativ teuer. Bei der Transfervariante mit der Regionalbahn FR1 müsst ihr halt bedenken, dass das Einzelticket dafür pro Person und Strecke 8€ kostet.
Der erwähnte CoTral-Bus kostet bei Ticketkauf im Kiosk am Flughafen 3,10€ pro Person und damit muss man nur einmal an Cornelia umsteigen. Bei Kauf des CoTral-Tickets im Bus kostet es 7€ Einheitspreis!
Ich muss mich nochmal entschuldigen für die vielen Fragen, aber was das Fahren in Rom angeht, steige ich noch nicht durcht. Die Internetseiten sind zwar recht hilfreich zum ÖPNV, aber mein italienisch steckt noch in den Kinderschuhen und das Englisch verstehe ich auch nicht zu 100 %. Ich danke euch sehr für eure Antworten.
Frag ruhig, wir verlinken schon die passenden Beiträge hier im Forum oder schreiben etwas dazu.
 

Susann1984

Civis Romanus
Die ungefähre Planung sieht so aus:

1. Tag: Ankunft am Flughafen gegen 11:00 Uhr. Ich hoffe, dass wir so gegen 13:15 Uhr bis 13:30 Uhr am Hotel sind. Den Nachmittag wollen wir für eine Stadttour mit der Linie 110 nutzen, um schon mal einen Überblick zu bekommen, das Ganze dann per HopOn / HopOff Ticket, damit man sich vielleicht auch schon mal was angucken kann.

2. Tag: Vatikan Petersplatz, Petersdorm, Vatikanisches Museum und im Anschluß noch die Engelsburg. Ich weiß nicht, wie das zeitlich aussieht, aber ich möchte mir schon alles genau anschauen und nicht nur dran vorbeilaufen.

3. Tag: Stadtour durch Rom, mit den "gängigen" Sehenswürdigkeiten, also Piazza del Popolo, spanische Treppe, Trevi-Brunnen, Pantheon, die "Katzenruine" am Torre Argentino (ganz wichtig, da ich mich dort stark für engagiere :)) und die Piazza Navona.

Ich habe mich bereits durch einige Reiseberichte gelesen und konnte glücklicherweise feststellen, dass, egal wo man langläuft in der Innenstadt, es eigentlich immer was zu sehen gibt.

4. Abreise. Unser Flug geht gegen 18:00 Uhr wieder vom Flughafen Fiumicino. Für diesen Tag wird sich erst im Laufe der vorigen Tage rausstellen, was wir machen, das entscheidet sich spontan.
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Die ungefähre Planung sieht so aus:

1. Tag: Ankunft am Flughafen gegen 11:00 Uhr. Ich hoffe, dass wir so gegen 13:15 Uhr bis 13:30 Uhr am Hotel sind. Den Nachmittag wollen wir für eine Stadttour mit der Linie 110 nutzen, um schon mal einen Überblick zu bekommen, das Ganze dann per HopOn / HopOff Ticket, damit man sich vielleicht auch schon mal was angucken kann.
Gerade für den 110open gibt es aktuell verschiedene Angebote. Zum einen sind die Einzeltickets gerade vergünstigt bei Onlinebuchung unter Trambus Open | Home zu erhalten. Außerdem gibt es für je 2 Personen ein 72h Ticket zum Preis von 25€, siehe http://www.roma-antiqua.de/forum/rom_29/angebot_21_9_2012_touristenbusse-20925/

Vielleicht ist das für euch interessant, anstatt eines BTI entsprechend nur für die Fahrten vom Hotel in die Stadt Einzeltickets (BIT zu 1,50€) zu kaufen und dann mit dem 110open (bspw. ab Petersplatz/Via della Conciliazione zu fahren)? Das hängt natürlich davon ab, wieviele Personen ihr seid ("durch 2 teilbar").
2. Tag: Vatikan Petersplatz, Petersdorm, Vatikanisches Museum und im Anschluß noch die Engelsburg. Ich weiß nicht, wie das zeitlich aussieht, aber ich möchte mir schon alles genau anschauen und nicht nur dran vorbeilaufen.
Wie fast überall erwähnt, zuerst recht früh zum Petersdom, dann ist die Schlange vor der Sicherheitskontrolle meist am kürzesten.
Für die Vatikanischen Museen in jedem Fall Tickets vorher online bestellen (falls noch nicht geschehen). Siehe: http://biglietteriamusei.vatican.va/musei/tickets/do?weblang=en&do

Weitere Infos zur Vorgehensweise mit den Onlinetickets hier im Forum: http://www.roma-antiqua.de/forum/rom_88/eintrittskarten_zu_vatikanischen_museen_online-6443/
Hier wäre die Engelsburg der erste Eintritt, wo der Roma-Pass gilt.
Wenn man nicht nur "durchrennt" ist dieser Tag einigermaßen gut ausgefüllt.
3. Tag: Stadtour durch Rom, mit den "gängigen" Sehenswürdigkeiten, also Piazza del Popolo, spanische Treppe, Trevi-Brunnen, Pantheon, die "Katzenruine" am Torre Argentino (ganz wichtig, da ich mich dort stark für engagiere :)) und die Piazza Navona.
Gut, das nimmt so ca. einen halben Tag in Anspruch.
4. Abreise. Unser Flug geht gegen 18:00 Uhr wieder vom Flughafen Fiumicino. Für diesen Tag wird sich erst im Laufe der vorigen Tage rausstellen, was wir machen, das entscheidet sich spontan.
Was wäre denn die zweite Sehenswürdigkeit, wo der Roma-Pass gültig wäre (wie Du oben erwähnt hast)? Ihr wollt doch vermutlich noch ins Kolosseum (Forum, Palatin)?

Gruß

humocs
 

Susann1984

Civis Romanus
Stimmt, das Kolloseum habe ich vergessen (omg). Das steht natürlich auch auf der Städtetourliste, das wäre dann die zweite Sehenswürdigkeit, die mit dem Rom-Pass kostenlos angeschaut werden kann.

Wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe, dann kann ich mit dem BTI Ticket vom Hotel in die Stadt fahren. Geht das dann auch mit dem Rom-Pass, welches wie ein BTI-Ticket ist?

Dann würde sich der Rom-Pass lohnen, da man da wohl auch den Bus 110 vergünstigt buchen kann.
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Stimmt, das Kolloseum habe ich vergessen (omg). Das steht natürlich auch auf der Städtetourliste, das wäre dann die zweite Sehenswürdigkeit, die mit dem Rom-Pass kostenlos angeschaut werden kann.
Es hätte ja sein können, dass ihr das Kolosseum nur von außen bestaunen wollt, da ihr ja nur recht kurz dort seid.
Wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe, dann kann ich mit dem BTI Ticket vom Hotel in die Stadt fahren. Geht das dann auch mit dem Rom-Pass, welches wie ein BTI-Ticket ist?
Das BTI ist auf dem Roma-Pass elektronisch hinterlegt. Sobald ihr entweder einen (kostenlosen) Eintritt mit dem Pass macht oder mit Bus/Metro/Tram fahrt, wird der Pass aktiviert und ist dann bis zum 3. darauf folgenden Tag gültig. Wenn ihr also am 03.09. vom Hotel mit dem Pass in die Stadt fahrt, gilt dieser bis zum 05.09. 23:59 Uhr.
Aktiviert ihr ihn erst am 04.09. gilt er bis zum Abreisetag.
Dann würde sich der Rom-Pass lohnen, da man da wohl auch den Bus 110 vergünstigt buchen kann.
Nur für die Vergünstigung eher nicht. Ich habe im Beitrag oben die aktuellen Angebote verlinkt bzw. erwähnt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Susann1984

Civis Romanus
Vielen Dank für die Hilfe, wir werden jetzt mit den öffentlichen zum Hotel fahren, uns am Flughafen einen Rom-Pass holen, damit wir die Fahrkarte für die folgenden Tage haben und die zwei Freieintritte.
 

tacitus

Magnus
Stammrömer
Nochmals zu
Susanne1984 schrieb:
2. Tag: Vatikan Petersplatz, Petersdorm, Vatikanisches Museum und im Anschluß noch die Engelsburg. Ich weiß nicht, wie das zeitlich aussieht, aber ich möchte mir schon alles genau anschauen und nicht nur dran vorbeilaufen.
Nehmt humocs' Rat ernst, die Eintrittkarten für die Vatikanischen Museen online vorab zu kaufen. Ihr lauft sonst Gefahr, in einer langen Schlange zu stehen und das wäre bei einem so kurzen Aufenthalt vertane Zeit. Wenn Ihr früh genug am Petersplatz seid (8 Uhr) und erst die Basilika besichtigt (vielleicht auch mit Kuppelaufstieg [ab 8 Uhr möglich]), könnt Ihr die Eintrittskarten für 11 Uhr oder 11:30 bestellen. Für den Rundgang durch die Vatikanischen Museen sind dann mindestens vier Stunden zu veranschlagen.

Gruß
tacitus
 

Susann1984

Civis Romanus
Leider geht das vorbestellen nur mit Kreditkarte. Wir gehören zu der aussterbenden Art der Kreditkartenlosen, also dann doch anstellen bzw. zuerst dorthin.
 

tacitus

Magnus
Stammrömer
Leider geht das vorbestellen nur mit Kreditkarte. Wir gehören zu der aussterbenden Art der Kreditkartenlosen, also dann doch anstellen bzw. zuerst dorthin.
Dann kann man Euch nur empfehlen, möglichst früh zu den Vatikanischen Museen zu gehen. Einlass ist ab 9 Uhr. Die Warteschlangen der Besucher ohne vorab bestellte Karten bilden sich aber bereits früher.

Gruß
tacitus
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Aus eigener Erfahrung, wir hatten beim letzten Aufenthalt eine Ferienwohnung unweit des Eingangs der Vatikanischen Museen, solltet ihr dann bereits gegen 7:30 Uhr dort sein. Gegen 8:30 Uhr war die Schlange schon mehrere hundert Meter lang. Man steht dann zwar auch etwas länger, aber kommt dann direkt bei Öffnung rein.

Wobei bei der Onlinebuchung ja auch die Zahlung mit einer Maestro-Karte möglich ist (was in Deustchland zumindet der (ehemaligen) EC-Karte entspricht).
Ob das dann per Lastschrift funktioniert, weiß ich allerdings nicht, da ich das noch nie probiert habe.
Eventuell kurz eine Email an help.musei@scv.va schreiben und fragen (die Anfrage sollte auf Deutsch, in jedem Fall aber auf Englisch funktionieren).
 
Zuletzt bearbeitet:

Susann1984

Civis Romanus
Die E-Mailadresse funktioniert leider nicht. Ich werde im Laufe des morgigen Tages mal schauen, ob ich eine andere finde.

Ich danke euch sehr für eure Antworten und Hinweise und werde nach dem Urlaub berichten, wie es uns ergangen ist.

Ganz liebe Grüße

Susann
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Wenn man selbst keine Kreditkarte hat (wie wir von jeher ebenfalls nicht), dann gibt's aber immer noch die - zumeist erfolgreiche :thumbup: - Option, einen guten Freund/Bekannten/Verwandten mit Karte zu fragen, ob er in die Bresche zu springen bereit wäre. :idea:
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Susanne1984 schrieb:
Die E-Mailadresse funktioniert leider nicht. Ich werde im Laufe des morgigen Tages mal schauen, ob ich eine andere finde.
humocs hatte einen Buchstaben zu viel. Die Adresse lautet help.musei@scv.va. Oder auf die Seite Vatican Museums - Online Ticket Office gehen und die Emailadresse unten direkt anklicken.
Danke, tacitus. Ich hatte extra 3x die Adresse kontrolliert, den Tippfehler trotzdem nicht entdeckt:blush::~ Ist jetzt oben ebenfalls korrigiert.
 

caravaggiolina

Senator
Stammrömer
Wenn man selbst keine Kreditkarte hat (wie wir von jeher ebenfalls nicht), dann gibt's aber immer noch die - zumeist erfolgreiche :thumbup: - Option, einen guten Freund/Bekannten/Verwandten mit Karte zu fragen, ob er in die Bresche zu springen bereit wäre. :idea:
Wir machen das in wirklich wichtigen Fällen ebenso. :nod:
Und der - warteschlangenlose - Eintritt in die VM ist für mich so ein wichtiger Fall. ;)
Gerade bei einem kurzen Rom-Aufenthalt ist es schade um die Zeit, die man "verwartet".

Zum Thema "an der Warteschlange vorbei" gibts ja auch beim Kolosseum den Tipp, die Karte am Eingang zum Palatin (ist gleich in der Nähe) zu holen. Dort ist in der Regel weniger los und du ersparst dir die Wartezeit an der Kolosseums-Kasse. :thumbup:
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Um das zu konkretisieren bzw. nachvollziehbar ;) zu machen: Palatin-Eingang in der Via di San Gregorio, 30 samt Streetview.

Ja, schön war's (bislang stets): Warum, verdammt noch eins, lässt sich das nicht mehr über Google Maps auffinden und verlinken? 8O :x
 
Oben