Reise vom 02.10. Bis zum 06.10.19

romfan

Praetor
Stammrömer
Da das Hotel noch eine Provision verlangt ist dies normalerweise teurer. Und laufen muss man auch beim shuttleservice. Zwar wartet der Fahrer wohl unmittelbar beim Ausgang aus dem Sicherheitsbereich aber der muss sein Auto ja auch irgendwo parken. Ich bin schon mit mehreren shuttleservices unterwegs gewesen und alle haben im Parkhaus geparkt. Das sind dann auch ein paar Meter zu gehen.
 

Nihil

Pontifex
Stammrömer
Stimmt, als ich mal den Shuttleservice benutzt habe, sind wir durchaus einige Meter und mehr bis ins Parkhaus gewandelt. Britta, angesichts des stolzen Alters deiner Mutter, macht es euch so bequem wie möglich. Die Wege in Rom sind auch für junge Leute kräftezehrend, und für ältere erst recht. Viele Wege im Centro historico sind gepflastert , die berühmten San Petrini und die sind berüchtigt. Und wenn dann noch die ewig langen Wege im Vatikan hinzukommen...Da können einem wirklich die Füsse qualmen. Nehmt euch Taxis und kommt wenigstens noch ausgeruht an den Denkmalen an. Danach ist man sowieso platt. Ich bin mit meiner über 80 jährigen sehr fitten Tante unterwegs in Rom gewesen, Und ohne Taxis hätten wir das Pensum nie geschafft.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Zwar wartet der Fahrer wohl unmittelbar beim Ausgang aus dem Sicherheitsbereich, aber der muss sein Auto ja auch irgendwo parken. Ich bin schon mit mehreren Shuttleservices unterwegs gewesen und alle haben im Parkhaus geparkt. Das sind dann auch ein paar Meter zu gehen.
Ganz gelegentlich haben wir uns das auch mal gegönnt - aber das war trotzdem (zumindest gefühlt ;)) stets deutlich kürzer als der Weg zum Taxistand.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Außerdem übernimmt für diesen Weg dann der Fahrer das Gepäck - also so viel, wie er mit zwei Händen ziehen kann. ;) Und demzufolge allemal den Trolley deiner Mutter.
 

tacitus

Magnus
Stammrömer

pecorella

Magnus
Stammrömer
An solchen Tagen ist auch schon vorab viel abgesperrt, sodass man nur an den Seiten längst gehen kann. Dadurch ist es dann noch voller und enger.
 

BrittaD

Legionär
Rom-Reise
02.10.2019-05.10.2019
Also ich habe jetzt den Shuttleservice gebucht. Vielen Dank euch für eure Hinweise. Ich denke das ist für den Ankunftstag auch besser so.
Die Zeiten im Collosseum sind jetzt auch reserviert. Auch hierfür vielen vielen Dank für eure Unterstützung.

Ich denke, wir werden es uns auf jeden Fall so gemütlich wie möglich machen, soll ja Spass machen und nicht in Stress ausarten. Werde auf jeden Fall berichten, wie es war und falls ich noch mehr Fragen haben sollte, die sich dann vielleicht erst vor Ort auftun, werde ich mich bestimmt nochmal melden. Wünsche allen einen schönen Tag und Danke für alle eure Antworten und Anregungen.
:D
 

BrittaD

Legionär
Rom-Reise
02.10.2019-05.10.2019
Nur ein Hinweis für die Planung: Lasst es bei dem 3. Oktober für Eure Besichtigungen im Vatikan (Museen und Petersdom), die ja wohl auch schon gebucht sind. Am 4. Oktober ist der Petersdom nachmittags (ab wann, ist unklar) nicht zugänglich, weil um 17 Uhr Bischofsweihen stattfinden; am 5. Oktober werden im Petersdom ab 16 Uhr die neuen Kardinäle erhoben. Vgl. Calendario delle Celebrazioni presiedute dal Santo Padre Francesco (Settembre – Ottobre 2019), 14.09.2019
Danke, gut zu wissen, dann war es ja perfekt vom Timing her, dass wir uns für den 03.10.19 entschieden haben
:)
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Hallo Britta, darf ich noch einen Tipp hinzufügen, wo der Schwerbehindertenausweis für den Aufzug gilt.

Ihr könntet mit dem Aufzug auf das Dach des Vittoriano fahren und eine wunderschöne Aussicht auf Rom genießen.

Hier findest du noch ein paar Infos dazu und auch Fotos, welch hübsche Aussicht es dort gibt.

 

BrittaD

Legionär
Rom-Reise
02.10.2019-05.10.2019
Hallo Britta, darf ich noch einen Tipp hinzufügen, wo der Schwerbehindertenausweis für den Aufzug gilt.

Ihr könntet mit dem Aufzug auf das Dach des Vittoriano fahren und eine wunderschöne Aussicht auf Rom genießen.

Hier findest du noch ein paar Infos dazu und auch Fotos, welch hübsche Aussicht es dort gibt.

Danke schön
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
An eurer Stelle würde ich übrigens eine Taxifahrt in Betracht ziehen, um am Samstagmorgen (5.10.) zum Kolosseum zu gelangen. Denn die Metro B/B1 wird dann keine Option sein:
An folgenden Wochenenden kein Metroverkehr zwischen Castro Pretorio und Laurentina:
(...) 5./6. Oktober (...)
Die Alternative wäre: Bus 75. Fußweg bis zu dessen capolinea (= Endhaltestelle) an der Piazza Indipendenza: ca. 270 m.
Wobei du unter dem Linien-Link sehen kannst: Die Taktung am Samstagmorgen sieht eigentlich ganz manierlich aus, mit 5 Verbindungen stündlich in der Zeit bis 9.00 h. Allerdings kenne ich den 75-er sehr gut aus eigener Erfahrung (hauptsächlich vom anderen Ende seiner Strecke her stadteinwärts) und weiß darum leider: Seit ein paar Jahren neigt er samstags zu Verbindungs-Ausfällen.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Wobei rein sicherheitshalber noch nachgetragen sei (nämlich um einer eventuellen Verunsicherung bei euch als Rom-Neulingen ;) vorzubeugen):
Die Metro A bleibt natürlich unberührt von der oben erwähnten Betriebsunterbrechung auf der Metro B/B1.

Gleiches gilt selbstverständlich auch für die Metro C - welche aber, wie unter dem Link zu sehen, fernab der allermeisten touristisch relevanten Ziele verkehrt; und vor allem weit fernab der euren.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Bitte, gerne. :)

Ihr könntet natürlich auch mit den Metro-Ersatzbussen fahren (zu deren Haltestellen kannst du hier etwas lesen) - aber die sind sehr oft dermaßen heftig überfüllt, dass das m.E. für deine Mutter nicht das Richtige wäre.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Übrigens sei der Vollständigkeit halber noch erwähnt, dass derzeit an den Wochentagen die Metro B/B1 ab 21.00 h ihre Bemühungen einstellt:
9. September bis 7. Dezember auf der Strecke Castro Pretorio - Laurentina letzte Fahrt von der jeweiligen Endhaltestelle aus um 21.00 h. Schienenersatzverkehr bis 23.30 bzw. freitags und samstags bis 1.30 h.
Was allerdings in meinen Augen für euch bzw. für eure Planung kaum relevant werden dürfte.

Eher schon käme es in Betracht, dass ihr mal an einem Abend mit der Metro A zurückführet z.B. von der Station Flaminio/Piazza del Popolo oder Spagna aus.

Oder aber noch wahrscheinlicher, sofern ihr irgendwo im centro storico bzw. Tiberknie zu Abend essen solltet, anschließend per:
- Expressbus 60 ab seinem capolinea Piazza Venezia bis Haltestelle Cernaia; von dort aus noch ca. 350 m zu Fuß;
- Bus 62 ab einer der Haltestellen (vgl. Liste unter dem Link) zwischen Chiesa Nuova und L.go (= Largo) Chigi; Ausstieg gleichermaßen an Cernaia;
- Bus 492 ab einer der Haltestellen zwischen Zanardelli und L.go Chigi bis Hst. Volturno/Cernaia (ca. 120 m ab dort) bzw. Volturno (ca. 110 m ab dort).

Es wäre in jedem Falle gut, wenn du eine ÖPNV-App hättest (vgl.: Apps für Rom; scrollen bis Punkt 2b).
 

BrittaD

Legionär
Rom-Reise
02.10.2019-05.10.2019
Guten Morgen. Wow von so viel Einsatz bin ich echt überwältigt. Vielen Dank für die ganzen Tips. Ich habe die mooveit app auf meinem Handy (hatte ich mich hier im Forum drum belesen). Ich hoffe die reicht aus. Bin schon ganz aufgeregt und werde hier berichten, wenn ich wieder da bin. Falls sich noch Fragen auftun, weiß ich ja wo mir geholfen wird. Ganz ganz lieben Dank nochmal. Und liebe Grüße
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Bitte schön, immer wieder gerne. :)

Und ja, in der Tat wird man wohl Moovit als die hierzuforum beliebteste ÖPNV-App bezeichnen dürfen.
 
Oben