Reise nach Rom von 10.08.-15.08.2013

Matthias182

Civis Romanus
Hallo zusammen,

mein Name ist Matthias und ich war hier bisher nur stiller Mitleser. Da nun aber meine zweite Reise nach Rom ansteht, zusammen mit meiner Frau, habe ich mich entschlossen um eure Unterstützung zu bitten. Ich war bereits einmal 2001 in Rom im Rahmen einer Studienfahrt kurz vor dem Abi. Damals war ich schon sehr beeindruckt von der Stadt und es war eigentlich klar, dass ich irgendwann nochmal dahin möchte. Leider klappt es erst jetzt etwa 12 Jahre später wieder.

Wir fliegen am 10. August von Hamburg nach Rom. Der Flughafen wird FCO sein. Der Flugplan sagt, dass wir um 7:55 dort landen sollen. Zurück geht es am 15. August um 9:50.

Wenn wir den Anreisetag mitrechnen, haben wir also fast 5 Tage Zeit, um uns alle Sehenswürdigkeiten anzuschauen (das dürfte aber wohl unrealistisch bis unmöglich sein ;-)

Wohnen werden wir während dieser zeit im Hotel Ponte Sisto. Die Adresse lautet:

Hotel Ponte Sisto di IHM s.r.l.
Via dei Pettinari, 64
00186 Rome, Italy

Das Hotel habe ich online über Venere gebucht. Ich hoffe, die Entscheidung war richtig und wir werden uns dort wohlfühlen. Kennt jemand das Hotel?

Nun aber zur eigentlichen Reiseplanung. Zunächst mal interessiert mich natürlich, wie ich am besten vom Flughafen zum Hotel komme und später rechtzeitig wieder zurück (Unser Abflug ist ja doch sehr früh am Morgen). Wenn ich es richtig gesehen habe, liegt das Hotel im Stadtteil Trestevere. Dementsprechend dürfte sich wohl die Anreise mit der FR1 am ehesten anbieten, oder? Habt ihr da noch ein paar mehr Details wo ich genau aussteigen muss und wie es dann weiter geht?
Wann müssen wir am Abreisetag in Richtung Flughafen aufbrechen, damit wir pünktlich unseren Flieger erreichen. Wenn ich es richtig gesehen habe, ist der 15. August in Rom ein Feiertag. Damit gibt es dann wohl einen anderen Fahrplan als an normalen Wochentagen.

Während unseres Aufenthalts würden wir sehr gerne die folgenden Orte besuchen. Ich habe schon versucht das Ganze ein wenig zu ordnen und zu gruppieren. Bin aber nicht ganz sicher, ob das so Sinn macht und auch zu schaffen ist.

Spanische Treppe
Trevi-Brunnen
Pantheon
Piazza Navona

Kolosseum
Forum Romanun
Palatin

Petersdom / Kuppel
Vatikanische Museen / Sixtinische Kapelle
Nekropole
Engelsburg

Monumento a Vittorio Emanuele II
Santa Maria in Aracoeli
Piazza del Popolo
Kapitolshügel

Santa Maria Maggiore
Lateranbasilika

Am ersten Tag wäre vielleicht noch eine Fahrt mit den offenen Bussen schön, um einen ersten Eindruck von der Stadt zu bekommen. Dementsprechend zuletzt noch die Frage, welche Karte für den ÖPNV wirklich Sinn macht (RP oder ein anderes Ticket)?

Ich hoffe, dass ich erst mal nicht zu viel geschrieben und würde mich jetzt über eure Hinweise freuen, damit unsere Reise wirklich ein tolles Erlebnis wird.


Danke und Gruß
Matthias
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ciao, Matthias, und zunächst mal in aller Kürze: Bestens willkommen im Forum; und Antwort auf deine Fragen ist auch schon in Arbeit. :nod:

Vorab schon mal so viel (oder so wenig ;)): Regionalbahn bis Stz. Trastevere ist in der Tat eine gute Option. :thumbup: Denn dann könnt ihr ganz entspannt weiterfahren mit der Tram 8 bis Hst. Arenula/Min. Giustizia - von dort nur noch ca. 3 Min. Fußweg bis zum Ziel. 8)


Fortsetzung folgt.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
So, jetzt also. ;)


Ich hoffe, dass ich erst mal nicht zu viel geschrieben habe ...
Aber nicht doch - und du siehst ja außerdem: Du kriegst hier mindestens das Dreifache an Antwort. :twisted: :p ;)


... und würde mich jetzt über eure Hinweise freuen, damit unsere Reise wirklich ein tolles Erlebnis wird.
Das hoffen wir für euch - und werden unser Möglichstes dazu tun mit guten Ratschlägen. :nod:




Wir fliegen am 10. August von Hamburg nach Rom. Der Flughafen wird FCO sein. Der Flugplan sagt, dass wir um 7:55 dort landen sollen. Zurück geht es am 15. August um 9:50.
Fangen wir mal mit dem Ende an: Den Hinweis, dass man zwei Stunden vor Abflug an FCO eintreffen sollte, hast du vermutlich hier im Forum schon gelesen.

Von diesen Zügen würde ich sicherheitshalber lieber den um 6.51 h nehmen als den um 7.21 h. Und man erkennt daran zugleich die feiertagsbedingte Ausdünnung des Taktes: Werktags fährt die FL1 alle Viertelstunde.

Wann müssen wir am Abreisetag in Richtung Flughafen aufbrechen, damit wir pünktlich unseren Flieger erreichen?
Ihr steigt also in die Tram 8 wiederum an Arenula/Giustizia; unter dem Link auch Abfahrzeiten (ich habe einen Sonntag gewählt; aber bitte beim Anklicken überprüfen, ob auch diese Einstellung übernommen worden ist :idea:). Allerdings, cave: Man findet in Rom so gut wie keinen haltestellengenauen Fahrpläne - sondern das sind stets die Fahrzeiten vom capolinea = Endhaltestelle Piazza Venezia in diesem Falle. Da die aber nur 2 Hst. vor eurer liegt, könnt ihr die Zeiten quasi so übernehmen; und darum: Um beruhigt zu sein, würde ich mich schon für die Tram um 6.03 h ab Venezia entscheiden.


Hinreise: Von diesen Zügen werdet ihr vermutlich den um 8.28 h erreichen (es sei denn, ihr müsstet länger warten am Gepäckband); ansonsten halt den um 8.43 h.


Eure Programmvorstellungen hast du doch schon recht brauchbar gegliedert. :nod: :thumbup:
Spanische Treppe
Trevi-Brunnen
Pantheon
Piazza Navona
Dazu gibt es einen bewährten Routenvorschlag:
Centro Storico: Spaziergang durch's historische Stadtzentrum (ungefähr ein halber Tag plus x); (...) mögliche Route:
Piazza Navona nach Piazza di Spagna - Google Maps (A: Piazza Navona / B: Pantheon / C: S.M. sopra Minerva / D: Trevi-Brunnen / E: Spanische Treppe)
Diese lässt sich natürlich noch nach Belieben erweitern (durch bspw. Piazza del Popolo, Pincio, Villa Borghese usw. usf.).
Die Piazza del Popolo würde ich hier mit einsortieren; denn weiter unten, wo du sie zunächst verortet hattest, passt sie deutlich weniger gut.



Kolosseum
Forum Romanum
Palatin
Die Kombikarte dafür kostet 12,- €; an dieser Stelle treten wir also ein in die Debatte, mit welchen Eintritts- und/oder Fahrkarten ihr euch bewaffnen solltet.

Ihr nutzt den ÖPNV an allen 6 Tagen, inkl. Flughafentransfer mit Regionalbahn: Das spricht zunächst einmal für die CIRS (zu 34,50 €); Näheres hier: http://www.roma-antiqua.de/forum/rom_29/cirs_ticket_7_tage_rom-20401/. Die könntet ihr gleich am Flughafenbahnhof kaufen - und brauchtet euch dann keinerlei Gedanken über Fahrkartenkauf mehr zu machen die ganze Zeit über. :thumbup:

Eurem Programm zufolge würdet ihr dann bezahlen: 34,50 € + 12,- Kombikarte Kolosseum etc. + 10,50 € für die Engelsburg = 57,- €.

Der Roma-Pass kostet 34,- € und beinhaltet neben 2 Frei-Eintritten (und Ermäßigungen) 3 Tage Fahrt mit dem ÖPNV - aber nicht vom/zum Flughafen. Wenn ihr den nähmet, dann würde sich die Sache rechnerisch wie folgt darstellen: Flughafentransfer (2 x 8,- € + 2 x 1,50 €) = 19,- € + 34,- € = 53,- € plus alles, was ihr noch an Einzelfahrscheinen (zu jeweils 1,50 €) verfahrt. Das wären mindestens 2, nämlich an eurem "Lateran-Tag" (s. unten); und also kommen wir damit auf mindestens 56,- €.

Aufgrund dieser Erwägungen würde ich an eurer Stelle die CIRS kaufen.

In diesem Falle würde ich die Kombikarte (für Kolosseum etc.) erwerben am Palatin-Eingang, wo bei Weitem nicht so viel Trubel an der Kasse ist wie an Forum und Kolosseum.
Zu diesem Zweck könntet ihr mit dem Bus 271 fahren ab (der nun schon bekannten Hst.) Arenula/Min. Giustizia und aussteigen an S. Gregorio, also unmittelbar vor dem Palatin-Eingang.




Petersdom/Kuppel
Vatikanische Museen/Sixtinische Kapelle
Nekropole
Engelsburg
Vatikanische Museen online vorbestellen: unser dringender Rat. Nekropole vorbestellen: Anders geht es gar nicht.

Über den Aspekt "Eintritt Engelsburg" hatte ich ja schon etwas geschrieben ... oder verhielte es sich evtl. sogar so, dass ihr sie nur von außen würdet sehen wollen? - Immerhin kommt ihr aus den vatikanischen Museen nicht unter allermindestens 3 Stunden wieder heraus; für Petersdom und Kuppel wären ca. 2 Stunden zu veranschlagen (nach oben offen ... :~); und die Nekropole (= die Ausgrabungen bzw. scavi) ist nur mit vorab gebuchter Führung (s. oben) zugänglich. Das läuft dann so, dass ihr mehrere mögliche Tage (und Zeiten?) angeben müsst; für einen davon erhaltet ihr dann den Zuschlag; und dann müsst ihr das "Rest-Programm" passend dazu stricken ... jedenfalls aber geht auch dieser Programmpunkt nicht unter 2 Stunden ab.

Vorteil der Scavi-Führung:
Man wird am Ende entlassen in den Grotten unter dem Petersdom, braucht also für denselben nicht erneut anzustehen an der Sicherheitskontrolle (Anstehen an der Sicherheitskontrolle auf dem Petersplatz geht nach allerspätestens 8.30 h morgens kaum unter einer Stunde ab ... ebenfalls nach oben offen; die Warteschlange reicht nach und nach um den gesamten Platz herum, ggf. mit noch weiteren Windungen :idea:).

Kurzum: Ihr hättet an diesem Tag schon mal mindestens 7 Stunden (!) Programm (und da hättet ihr noch keinen Schlag Pause gemacht, keinen Happen gefuttert ...) ohne eine Engelsburg-Besichtigung: Das solltet ihr in's Kalkül ziehen.

Hinweg:
Sofern ihr begönnet mit dem Petersdom (geöffnet ab 7.00 h) oder mit den Scavi, könntet ihr entweder komplett zu Fuß gehen (knapp 2 km); oder, so würde ich es machen: Fußweg ca. 550 m bis Cs.Vitt. Emanuele/S. Andrea della Valle; von dort per Bus: Die Linien 46, 64, 571 oder 916 brächten euch bis Cavalleggeri/S. Pietro; die Linien 40 oder 62 bis Traspontina (Nähe Via della Conciliazione). M.a.W.: Alle Naslang kommt dort ein für euch passender Bus. :thumbup:

Sofern ihr mit den vatikanischen Museen begönnet: entweder ca. reichlich 2,5 km Fußweg (das würde ich mir aber nicht antun x(); oder ihr liefet zu Fuß von Cavalleggeri: ca. 1,5 km oder von Traspontina: ca. 1,1 km aus (zuzügl. 550 m Anmarsch zur Hst. macht das auch schon rd. 2 bzw. rd. 1,7 km insgesamt); oder ihr nähmet den Bus 46 (ab Andrea della Valle, s. oben) und führet bis Aurelia/Paolo III; Fußweg von dort zum Museumseingang immer noch ca. 1,1 km; oder ihr wartetet Aurelio/Paolo III auf den Bus 49 (Richtg. P.za Cavour; Takt ca. 15 Min.) und führet damit bis vor die Tür: V.le Vaticano/Musei vaticani.



Monumento a Vittorio Emanuele II
Santa Maria in Aracoeli
Piazza del Popolo
Kapitolshügel
Die Piazza del Popolo ist hier nicht sonderlich gut aufgehoben; darum habe ich sie schon weiter oben einsortiert.
Zu den anderen drei Zielen (dicht nebeneinander gelegen) bringt euch die Tram 8: einfach fahren von Arenula/Giustizia bis zum capolinea Piazza Venezia.


Santa Maria Maggiore
Lateranbasilika
Da würde ich mit der Lateranbasilika beginnen und fahren von der Piazza Venezia aus (wiederum bringt euch die Tram 8 hin) bis Porta S. Giovanni mit einem dieser Busse: 81, 85, 87 oder 571. Weiter nach S. Maria Maggiore führet ihr am einfachsten mit der Metro A bis Termini; von dort noch ca. 500 m.
 

tacitus

Magnus
Stammrömer
Gaukler schrieb:
Nekropole vorbestellen: Anders geht es gar nicht.
Zu allen Informationen der Reservierung eines Termins zum Besuch der Vatikanischen Nekropole vgl. Der Besuch des Petrusgrabes und der Nekropole unter der vatikanischen Basilika. Einen virtuellen Vorgeschmack gibt es hier Vatican Nercopolis (Link mit vatikanischem Tippfehler ...). Von der Uhrzeit des Besuchs der Nekropole hängt dann die Reihenfolge des übrigen Programms im Vatikan (St. Peter, Kuppel, Vatikanische Museen mit Sixtina) ab. Also: Wenn Ihr unbedingt die Nekropole besuchen wollt, solltet Ihr sehr rasch an die angegebene Email-Adresse schreiben. Sobald Ihr die Uhrzeit Eures Besuchs kennt, könnt Ihr die Karten für die Vatikanischen Museen online erwerben.

Gruß
tacitus
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ganz genau :nod: - wie ja auch vorhin schon kurz erwähnt:
(...) und dann müsst ihr das "Rest-Programm" passend dazu stricken.
Also, um Tacitus' Aussage noch zu unterstreichen: Wenn ihr innerhalb von maximal 4 Wochen ab heute noch eine Scavi-Führung buchen wollt, dann müsst ihr schon echt Gas geben!
 

Matthias182

Civis Romanus
Hallo zusammen,

Mensch seid ihr schnell mit dem antworten und wenig schreiben tut ihr auch nicht ;-)

Schon mal vielen Dank für die Antworten. Ich will mal versuchen das für mich in einen Reiseplan zu bringen.

10.08.2013
- Ankunft FCO Fahrt mit FR1 Richtung Stz. Trastevere, weiter mit Tram 8 bis Hst. Arenula/Min. Giustizia
- Ankunft im Hotel, danach Spaziergang durch das historische Stadtzentrum (Spanische Treppe, Trevi -Brunnen, Pantheon, Piazza Navona, Piazza del Popolo)
- Bietet sich hier noch eine Fahrt mit dem 110open an oder wäre das sinnlos?

11.08.2013
- Bus 271 von Arenula/Min. Giustizia nach S. Gregorio zum Eingang Palatin
- Kolosseum
- Forum Romanum
- Palatin

12.08.2013
- Fahrt mit Bus von Cs.Vitt. Emanuele/S. Andrea della Valle nach Cavalleggeri/S. Pietro (46, 64, 571 oder 916) oder Traspontina (40 oder 62)
- 8:00 Kuppel des Petersdom, danach Petersdom
- 11:00 Vatikanische Museen/Sixtinische Kapelle
- Nachmittags Engelsburg
- Die Nekropole habe ich hier gestrichen, obgleich ich Sie gerne gesehen hätte. Gäbe es noch andere Katakomben, die man sinnvoll an einem anderen Tag besichtigen kann.

13.08.2013
- Fahrt mit Tram 8 zum capolinea Piazza Venezia
- Monumento a Vittorio Emanuele II
- Santa Maria in Aracoeli
- Kapitolshügel
- Hier habe ich das Gefühl, dass wir dafür nicht den ganzen Tag brauchen. Gibt es noch andere Ziele, die sich lohnen würden?

14.08.2013
- Fahrt mit Tram 8 bis Piazza Venezia, dann mit dem Bus nach Porta S. Giovanni (81, 85, 87 oder 571)
- Lateranbasilika
- Fahrt mit Metro A bis Termini
- Santa Maria Maggiore
- Auch hier scheint der Tag noch nicht vollkommen verplant zu sein. Gibt es noch andere Punkte in der Nähe, die man ansteuern kann?


15.08.2013
- 6:51 Abfahrt von Stz. Trastevere mit FR1 zum FCO
- Die Fahrt mit der Tram 8 ist mir aus deinem Link nicht klar geworden. Kannst du mir die Daten auf der ATAC Seite erklären?

Bin jetzt schon sehr gespannt auf eure Antworten.


Gruß
Matthias
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Zur Tram 8: Klick einfach mal auf die Haltestellen-Links in blauer Farbe, dann siehst Du die entsprechende ATAC-Seite zur jeweiligen Linie.

[EDIT] Hier gibt es eine Anleitung/Erklärung zu ATAC-Verbindungssuche: http://www.roma-antiqua.de/forum/posts/156671
Darin ist hauptsächlich Kapitel 4) für Dich interessant.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
11.08.2013
- Bus 271 von Arenula/Min. Giustizia nach S. Gregorio zum Eingang Palatin
- Kolosseum
- Forum Romanum
- Palatin
...

13.08.2013
- Fahrt mit Tram 8 zum capolinea Piazza Venezia
- Monumento a Vittorio Emanuele II
- Santa Maria in Aracoeli
- Kapitolshügel
- Hier habe ich das Gefühl, dass wir dafür nicht den ganzen Tag brauchen. Gibt es noch andere Ziele, die sich lohnen würden?
Das sehe ich auch so :nod:. Ich würde die Besichtigungspunkte vom 13.8. noch zum 11.8. dazu nehmen, da Ihr sowieso in der Gegend um das Kapitol seid.

Gäbe es noch andere Katakomben, die man sinnvoll an einem anderen Tag besichtigen kann.
Der 13.8. wäre dann noch frei für eine der Katakomben - siehe diesen Link

14.08.2013
- Fahrt mit Tram 8 bis Piazza Venezia, dann mit dem Bus nach Porta S. Giovanni (81, 85, 87 oder 571)
- Lateranbasilika
- Fahrt mit Metro A bis Termini
- Santa Maria Maggiore
- Auch hier scheint der Tag noch nicht vollkommen verplant zu sein. Gibt es noch andere Punkte in der Nähe, die man ansteuern kann?
Hier bieten sich noch frühchristliche Kirchen an: Santa_Prassede; Santa_Pudenziana. Beide sind in der Nähe von S. Maria Maggiore.
Sehenswert natürlich auch noch: San_Pietro_in_Vincoli mit dem Moses des Michelangelo. Zu allen Kirchen findest Du in diversen Reiseberichten hier im Forum näheres und Fotos.

Oder ganz alternativ (evtl. auch als Tagesfüller für den Katakomben-Tag möglich) ein Bummel durch Trastevere (natürlich mit einem Abstecher in die älteste Marienkirche Roms: Santa_Maria_in_Trastevere) oder ein Spaziergang auf den Gianicolo oder auf den Aventin - mit schönen Blicken über die Stadt.
Also: die Tage in Rom sind sehr leicht zu füllen - und bei der Hitze nicht vergessen: viel trinken (Wasservorrat auffüllen an den überall zu findenden Nasoni, den Tinkwasserbrunnen.

Gruß
Pasquetta
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Mensch, seid ihr schnell mit dem Antworten - und wenig schreiben tut ihr auch nicht ;-)
Stimmt auffallend - beides! :D

Im Gegenzug können wir dir ein Kompliment machen für die gute und gründliche Rezeption :thumbup: unserer Hinweise: Das bringt längst nicht jeder Fragesteller so fertig.


Ich will mal versuchen das für mich in einen Reiseplan zu bringen.
Genau diese Rezeption meine ich.



12.08.2013
- Fahrt mit Bus von Cs.Vitt. Emanuele/S. Andrea della Valle nach Cavalleggeri/S. Pietro (46, 64, 571 oder 916) oder Traspontina (40 oder 62)
- 8:00 Kuppel des Petersdom, danach Petersdom
- 11:00 Vatikanische Museen/Sixtinische Kapelle
- Nachmittags Engelsburg
- Die Nekropole habe ich hier gestrichen, obgleich ich Sie gerne gesehen hätte. Gäbe es noch andere Katakomben, die man sinnvoll an einem anderen Tag besichtigen kann?
Ja :nod: (cum grano salis, dass die Scavi unter dem Petersdom keine Katakomben sind ;)): entweder an der Via Appia; oder die Priscilla-Katakombe (oder ggf. Domitilla, auch nicht weit weg von der V. A.)



13.08.2013
- Fahrt mit Tram 8 zum capolinea Piazza Venezia
- Monumento a Vittorio Emanuele II
- Santa Maria in Aracoeli
- Kapitolshügel
- Hier habe ich das Gefühl, dass wir dafür nicht den ganzen Tag brauchen. Gibt es noch andere Ziele, die sich lohnen würden?
Ja. :nod:



14.08.2013
- Fahrt mit Tram 8 bis Piazza Venezia, dann mit dem Bus nach Porta S. Giovanni (81, 85, 87 oder 571)
- Lateranbasilika
- Fahrt mit Metro A bis Termini
- Santa Maria Maggiore
- Auch hier scheint der Tag noch nicht vollkommen verplant zu sein. Gibt es noch andere Punkte in der Nähe, die man ansteuern kann?
Ja. :nod:

Mein Vorschlag: Ihr integriert die beiden Ziele vom 14.8. in den 13.8. Und zwar sinnvollerweise (oder wenigstens beispielsweise ;)) so:
Ihr steigt an der Hst. Ara coeli/Piazza Venezia in den Bus 87 (Ri. Colli Albani) oder 571 (Ri. Eleniana/Labicano); Ausstieg an Porta S. Giovanni. Von dort an weiter wie unter dem 14.8. beschrieben.

Dann wäre der 14.8. frei z.B. für die Via Appia (mit u.a. Calixtus- und/oder Sebastianus-Katakomben).

Weg dorthin: Ihr fahrt mit der Tram 8 bis zum capolinea Venezia; steigt an Ara coeli/P.za Venezia um in die Expressbuslinie 30 (Ri. Laurentina) und fahrt bis Cave Ardeatine. Einen Steinwurf weit davon, am Piazzale Ostiense, fährt die Linie 118 (der P.le Ostiense ist capolinea der 118; also kein Vertun über die Fahrtrichtung möglich; Abfahrt allerdings nur alle 25-30 Min. ca.). Damit fahrt ihr bis Catacombe S. Callisto oder Basilica S. Sebastiano.

Auf dem Rückweg könntet ihr aus der 118 aussteigen an Terme Caracalla/Camenehttp://trovalinea.atac.roma.it/fermata_fzh.asp?fid=986211816&percorso=118R&impianto=73177&action=fzh&idmtram=50505&tipologia=URB&linea=118&circo=NO und auch noch die Caracalla-Thermen bewundern.

Achtung: Hierzu wären noch ein paar wichtige Details nachzuliefern (u.a. zur Caracalla-Eintrittskarte). Das tue ich aber erst, falls ihr euch für diese Programmgestaltung entscheiden solltet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Matthias182

Civis Romanus
Hallo zusammen,

und weiter geht die wilde Planerei für die Romreise ;-)

Zur Tram 8: Klick einfach mal auf die Haltestellen-Links in blauer Farbe, dann siehst Du die entsprechende ATAC-Seite zur jeweiligen Linie.

[EDIT] Hier gibt es eine Anleitung/Erklärung zu ATAC-Verbindungssuche: http://www.roma-antiqua.de/forum/posts/156671
Darin ist hauptsächlich Kapitel 4) für Dich interessant.
Den Link hatte ich benutzt, aber die Seite fand ich etwas unübersichtlich und die Informationen konnte ich nicht für mich nutzen. Mit dem Zusatz klappt das jetzt aber besser. Trotzdem finde ich den ÖPNV in Rom immer noch etwas, sagen wir mal, undurchsichtig. Kann aber natürlich auch an mir liegen.


Das sehe ich auch so . Ich würde die Besichtigungspunkte vom 13.8. noch zum 11.8. dazu nehmen, da Ihr sowieso in der Gegend um das Kapitol seid.
Mein Vorschlag: Ihr integriert die beiden Ziele vom 14.8. in den 13.8. Und zwar sinnvollerweise (oder wenigstens beispielsweise ) so:
Ihr steigt an der Hst. Ara coeli/Piazza Venezia in den Bus 87 (Ri. Colli Albani) oder 571 (Ri. Eleniana/Labicano); Ausstieg an Porta S. Giovanni. Von dort an weiter wie unter dem 14.8. beschrieben.
Der Vorschlag den 13.08. und 14.08. zu kombinieren, gefällt mir etwas besser. Dann bleibt für Kolloseum und Forum Romanun der ganze Tag. Hier gibt es sicher am meisten zu sehen.


Der 13.8. wäre dann noch frei für eine der Katakomben - siehe diesen Link
Sehr interessant, allerdings stellt sich mir die Frage, welche Katakomben am lohnenswertesten sind. Den Link nach zu urteilen würde ich spontan die Sebastianus-Katakomben wählen. Wie seht ihr das?

Hier bieten sich noch frühchristliche Kirchen an: Santa_Prassede; Santa_Pudenziana. Beide sind in der Nähe von S. Maria Maggiore.
Sehenswert natürlich auch noch: San_Pietro_in_Vincoli mit dem Moses des Michelangelo. Zu allen Kirchen findest Du in diversen Reiseberichten hier im Forum näheres und Fotos.

Oder ganz alternativ (evtl. auch als Tagesfüller für den Katakomben-Tag möglich) ein Bummel durch Trastevere (natürlich mit einem Abstecher in die älteste Marienkirche Roms: Santa_Maria_in_Trastevere) oder ein Spaziergang auf den Gianicolo oder auf den Aventin - mit schönen Blicken über die Stadt.
Also: die Tage in Rom sind sehr leicht zu füllen - und bei der Hitze nicht vergessen: viel trinken (Wasservorrat auffüllen an den überall zu findenden Nasoni, den Tinkwasserbrunnen.
Kirchen werden wir wohl noch genug auf dem Weg sehen :)

Der Bummel durch Trastevere spricht mich da mehr an. Den werden wir sicher irgendwo als Füller einbinden.


Dann wäre der 14.8. frei z.B. für die Via Appia (mit u.a. Calixtus- und/oder Sebastianus-Katakomben).

Weg dorthin: Ihr fahrt mit der Tram 8 bis zum capolinea Venezia; steigt an Ara coeli/P.za Venezia um in die Expressbuslinie 30 (Ri. Laurentina) und fahrt bis Cave Ardeatine. Einen Steinwurf weit davon, am Piazzale Ostiense, fährt die Linie 118 (der P.le Ostiense ist capolinea der 118; also kein Vertun über die Fahrtrichtung möglich; Abfahrt allerdings nur alle 25-30 Min. ca.). Damit fahrt ihr bis Catacombe S. Callisto oder Basilica S. Sebastiano.

Auf dem Rückweg könntet ihr aus der 118 aussteigen an Terme Caracalla/Porta Capena und auch noch die Caracalla-Thermen bewundern.

Achtung: Hierzu wären noch ein paar wichtige Details nachzuliefern (u.a. zur Caracalla-Eintrittskarte). Das tue ich aber erst, falls ihr euch für diese Programmgestaltung entscheiden solltet.
Die Idee gefällt mir gut. Bleibt wieder die Frage nach den "richtigen" Katakomben.

Ich habe allerdings auch in einem Reiseführer gelesen, dass man die Via Appia an einem Sonntag besuchen soll, da sie dann für den Verkehr gesperrt ist. Macht das Sinn?

Die Caracalla-Thermen gefallen mir richtig gut. Zumindest das, was ich im Internet darüber sehen und lesen konnte. Das kann ich mir gut vorstellen.

Damit sieht der Plan nun so aus (könnt ihr noch mal schauen, ob ich das mit den Bussen und Haltestellen alles richtig erfasst habe?):

10.08.2013
- Ankunft FCO Fahrt mit FR1 Richtung Stz. Trastevere, weiter mit Tram 8 bis Hst. Arenula/Min. Giustizia
- Ankunft im Hotel , danach Spaziergang durch das historische Stadtzentrum (Spanische Treppe, Trevi -Brunnen, Pantheon, Piazza Navona, Piazza del Popolo)

11.08.2013
- Bus 271 von Arenula/Min. Giustizia nach S. Gregorio zum Eingang Palatin
- Kolosseum
- Forum Romanum
- Palatin

12.08.2013
- Fahrt mit Bus von Cs.Vitt. Emanuele/S. Andrea della Valle nach Cavalleggeri/S. Pietro (46, 64, 571 oder 916) oder Traspontina (40 oder 62)
- 8:00 Kuppel des Petersdom, danach Petersdom
- 11:00 Vatikanische Museen/Sixtinische Kapelle
- Nachmittags Engelsburg

13.08.2013
- Fahrt mit Tram 8 zum capolinea Piazza Venezia
- Monumento a Vittorio Emanuele II
- Santa Maria in Aracoeli
- Kapitolshügel
- Fahrt mit Tram 8 bis Hst. Ara coeli/Piazza Venezia, dann Bus 87 (Ri. Colli Albani) oder 571 (Ri. Eleniana/Labicano) bis Porta S. Giovanni
- Lateranbasilika
- Fahrt mit Metro A bis Termini
- Santa Maria Maggiore

14.08.2013
- Fahrt mit der Tram 8 bis capolinea Venezia, dann weiter mit Expressbuslinie 30 (Ri. Laurentina) bis Cave Ardeatine. Zu Fuß zum Piazzale Ostiense, weiter mit Linie 118 bis ???
- Via Appia
- Katakomben ???
- Caracalla-Thermen

15.08.2013
- 6:51 Abfahrt von Stz. Trastevere mit FR1 zum FCO


Gruß
Matthias
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Vor weiteren Antworten meinerseits in der Sache (werden zügig folgen, keine Bange ;)) hätte ich zunächst mal zwei ganz dumme Rückfragen:
Mein Vorschlag: Ihr integriert die beiden Ziele vom 14.8. in den 13.8.
Der Vorschlag, den 13.08. und 14.08. zu kombinieren, gefällt mir etwas besser.
Muss ich verstehen, worin da der Unterschied bestehen sollte zu meinem Vorschlag? :eek:

Und was ich noch weniger verstehe:
Wie hast du es geschafft, aus meinen Zitaten sämtliche Linien-Links zu eliminieren? 8O :thumbdown Das schafft man ja noch nicht mal mit dem Klick auf Doppel-A (oben links neben "Verdana"). Und vor allem: Welchen Sinn sollte das haben - außer, dass ich erneut danach suchen x( bzw. sie aus früheren Postings herauskopieren müsste, wenn ich sie für weitere Hinweise an dich noch brauche? :| :?
 

Matthias182

Civis Romanus
Vor weiteren Antworten meinerseits in der Sache (werden zügig folgen, keine Bange ;)) hätte ich zunächst mal zwei ganz dumme Rückfragen:
Mein Vorschlag: Ihr integriert die beiden Ziele vom 14.8. in den 13.8.
Der Vorschlag, den 13.08. und 14.08. zu kombinieren, gefällt mir etwas besser.
Muss ich verstehen, worin da der Unterschied bestehen sollte zu meinem Vorschlag? :eek:

Und was ich noch weniger verstehe:
Wie hast du es geschafft, aus meinen Zitaten sämtliche Linien-Links zu eliminieren? 8O :thumbdown Das schafft man ja noch nicht mal mit dem Klick auf Doppel-A (oben links neben "Verdana"). Und vor allem: Welchen Sinn sollte das haben - außer, dass ich erneut danach suchen x( bzw. sie aus früheren Postings herauskopieren müsste, wenn ich sie für weitere Hinweise an dich noch brauche? :| :?
Ich wollte natürlich alle Vorschläge beantworten. Darum habe ich sowohl deinen Beitrag, als auch den von Pasquetta hatte vorgeschlagen den 11. und den 13. zu kombinieren. Du eben den 13. und 14.

Davon gefiel mir dein Vorschlag besser. Daher der Kommentar dazu.

Zu den Links, das tut mir Leid. Ich finde die Editoren in den Foren immer zu klein und unhandlich, wenn man die Postings von mehreren Nutzern zitieren möchte.

Daher habe ich einen externen Editor verwendet, um das ordentlich zu strukturieren. Dabei sind leider die ganzen Links scheinbar nicht erhalten geblieben.

Tut mir Leid, das hatte ich so nicht vor gehabt. Werde beim nächsten Mal auf jeden Fall darauf achten.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Wie hast du es geschafft, aus meinen Zitaten sämtliche Linien-Links zu eliminieren? 8O :thumbdown Das schafft man ja noch nicht mal mit dem Klick auf Doppel-A (oben links neben "Verdana"). Und vor allem: Welchen Sinn sollte das haben - außer, dass ich erneut danach suchen x( bzw. sie aus früheren Postings herauskopieren müsste, wenn ich sie für weitere Hinweise an dich noch brauche? :| :?
Zu den Links, das tut mir Leid. Ich finde die Editoren in den Foren immer zu klein und unhandlich, wenn man die Postings von mehreren Nutzern zitieren möchte.

Daher habe ich einen externen Editor verwendet, um das ordentlich zu strukturieren. Dabei sind leider die ganzen Links scheinbar nicht erhalten geblieben.

Tut mir Leid, das hatte ich so nicht vorgehabt. Werde beim nächsten Mal auf jeden Fall darauf achten.
Schön, dann habe ich das jetzt verstanden. :idea: Trotzdem denke ich, man sollte zwecks Kommunikation in diesem Forum auch in unserem Editor bleiben. Ich mach' dazu gleich mal einen OT-Thread auf, da können wir uns dort weiter darüber unterhalten, okay? ;)


Aber bitte nicht mehr hier - denn ich habe hier erst einmal die angekündigte ausführliche Antwort "in der Sache" ;) für dich.
Dann wäre der 14.8. frei z.B. für die Via Appia (mit u.a. Calixtus- und/oder Sebastianus-Katakomben).

Weg dorthin: Ihr fahrt mit der Tram 8 bis zum capolinea Venezia; steigt an Ara coeli/P.za Venezia um in die Expressbuslinie 30 (Ri. Laurentina) und fahrt bis Cave Ardeatine. Einen Steinwurf weit davon, am Piazzale Ostiense, fährt die Linie 118 (der P.le Ostiense ist capolinea der 118; also kein Vertun über die Fahrtrichtung möglich; Abfahrt allerdings nur alle 25-30 Min. ca.). Damit fahrt ihr bis Catacombe S. Callisto oder Basilica S. Sebastiano.
Die Idee gefällt mir gut. Bleibt wieder die Frage nach den "richtigen" Katakomben.
Sorry, das müssen dir andere beantworten. Denn ich war bislang nur in den Katakomben von S. Sebastianus: Da hat es mir gut gefallen. :nod: :thumbup: Die Calixtus-Katakomben sind m.W. ausgedehnter; allerdings las man hier auch schon von Führungen, bei denen die Besucher dort einfach nur im Schweinsgalopp (mehr oder oder minder) durchgescheucht wurden.



:?






Auf dem Rückweg könntet ihr aus der 118 aussteigen an Terme Caracalla/Camene und auch noch die Caracalla-Thermen bewundern.
Die Caracalla-Thermen gefallen mir richtig gut. Zumindest das, was ich im Internet darüber sehen und lesen konnte. Das kann ich mir gut vorstellen.
Noch mehr zum Vorstellen ;) - jede Menge Photos vor allem :thumbup: - gibt's hier: http://www.roma-antiqua.de/forum/posts/158307

Achtung: Hierzu wären noch ein paar wichtige Details nachzuliefern (u.a. zur Caracalla-Eintrittskarte). Das tue ich aber erst, falls ihr euch für diese Programmgestaltung entscheiden solltet.
Das ist also nunmehr der Fall:
14.08.2013
- Fahrt mit der Tram 8 bis capolinea Venezia, dann weiter mit Expressbuslinie 30 (Ri. Laurentina) bis Cave Ardeatine. Zu Fuß zum Piazzale Ostiense, weiter mit Linie 118 bis ???
- Via Appia
- Katakomben??
- Caracalla-Thermen
Wobei es von Hst. Cave Ardeatine [der 30] bis capolinea P.le Ostiense [der 118] gerade mal ein Steinwurf ist. ;)


Detail 1 - zur Busfahrt
Das befasst sich zugleich hiermit:
Ich habe allerdings auch in einem Reiseführer gelesen, dass man die Via Appia an einem Sonntag besuchen soll, da sie dann für den Verkehr gesperrt ist.
Für euch wäre das nicht von Bedeutung. Denn der von vielen Fahrzeugen befahrene Teil der V. A. ist derjenige, den ihr ohnehin per Bus zurücklegt. Und die paar Autos, die ab Basilica S. Sebastiano noch fahren, sind nicht weiter relevant.

Wichtig für die Rückfahrt:

  • Die beiden Hst. "Callisto" liegen einander schräg gegenüber, mit nur rd. 100 m Abstand und jedenfalls in Sichtweite.
  • Hingegen hat die Hst. "Sebastiano" kein gleichamiges Gegenstück für die Rückfahrt, sondern in diese Richtung fährt die 118 von der Hst. Pignatelli/Appia Antica aus: 500 m weit von S. Sebastiano entfernt, und um die Ecke gelegen: http://goo.gl/maps/rVuak


Detail 2 - zur Eintrittskarte für die Caracalla-Thermen = Appia Antica Card
Gilt sieben Tage und berechtigt zum Besuch der Caracallathermen, des Grabmals der Caecilia Metella und der Villa dei Quintili. Die Appia Antica Card kostet 7 EUR (4 EUR für Personen zwischen 18 und 25) und ist an den Kassen der genannten Sehenswürdigkeiten erhältlich.
Also: Es gibt den Caracalla-Eintritt ausschließlich mit dieser Kombikarte.

Wenn ihr nun einmal an den Sebastianus-Katakomben wäret (Konjunktiv - denn noch ist ja nicht zwischen diesen und Calixtus entschieden ;)), dann könntet ihr auch noch die rd. 500 m weiter laufen bis zum Mausoleo Cecilia Metella (hingegen, um es gleich zu sagen, die Quintilier fallen 'raus für euch: Viel zu weit weg). Den Streetview ein bisschen hin und her drehen und auch die Einzelbildchen darin anklicken: Das vermittelt einen recht guten Eindruck. :idea:

Die V.A.C würdet ihr also dann dort kaufen und später auch noch für Caracalla einsetzen.

Kleiner Pferdefuß an der Sache: Ihr hättet danach bis zur Bushaltestelle 1 km/ca. 12 Min. Fußweg.



Detail 3 - zum richtigen Ausstieg an den C.-Thermen
Auf dem Rückweg könntet ihr aus der 118 aussteigen an Terme Caracalla/Camene und auch noch die Caracalla-Thermen bewundern.
Von dort aus habt ihr den kürzeren Fußweg (im Vergleich zur Hst. Caracalla/Porta Capena): nur ca. 230 m bis zum Caracalla-Eingang.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Der angekündigte "OT-Thread" ist nun doch kein solcher geworden, sondern findet sich unter den Fragen zur Bedienung des Forums: http://www.roma-antiqua.de/forum/rom_64/editor-27011/ ;)



Damit sieht der Plan nun so aus (könnt ihr noch mal schauen, ob ich das mit den Bussen und Haltestellen alles richtig erfasst habe?):

10.08.2013
- Ankunft FCO Fahrt mit FR1 Richtung Stz. Trastevere, weiter mit Tram 8 bis Hst. Arenula/Min. Giustizia
- Ankunft im Hotel, danach Spaziergang durch das historische Stadtzentrum (Spanische Treppe, Trevibrunnen, Pantheon, Piazza Navona, Piazza del Popolo)
Diesen Spaziergang würde ich allerdings an der P.za Navona beginnen, weil sie eurem Quartier am nächsten liegt (ca. 650 m). ;) Dann weiter zum Pantheon (C), zum Trevibrunnen (D), zur Spagna (E) und zum Pincio an der Piazza del Popolo (F): http://goo.gl/maps/PpB4E

Dort könntet ihr dann in den Mini-Elektrobus der Linie 119 einsteigen, also an dessen capolinea Corso/Popolo. - Ausstieg wäre dann Via Torre Argentina.

Apropos, Tipp am Rande: Zwar macht das Durch-die-Stadt-Schaukeln mit diesen kleinen Büschen wirklich einen Heidenspaß:
Da wir an der Endhaltestelle eingestiegen waren, saßen wir auf unseren Lieblings-Logenplatz: am Fenster links, in Fahrtrichtung, und genossen die Tour in vollen Zügen - bzw. in einem vollen Büschen; denn am Teatro Valle stieg eine größere (und ebenfalls sehr fröhliche :D :thumbup:) Gruppe finnischer Rom-Touristen zu, welche mitfuhren bis Veneto/Sardegna. Als sie ausgestiegen waren, lichtete sich vor unseren Augen der Innenraum des Busses wenigstens einigermaßen ... und was erblickten unsere Knopfaugen da, völlig unerwartet und erst recht un-verabredet?!? :eek: :eek: :eek:


Das war ein fröhliches Wiedersehen ... :D :thumbup: :thumbup: :]

... und ich wechselte natürlich sofort - ganz wortwörtlich im Fluge :!: :nod: :D - die Seiten. :proud: 8)


Aber mein Rezept ist, möglichst nur an einem capolinea einzusteigen - und zwar in einen Bus, in dem ich (und ggf. meine gesamte Entourage 8), versteht sich) auch einen Sitzplatz bekomme: Davon sind nur 8 Stück vorhanden.



Hier hast du einen Zusammenhang leicht verpeilt (bzw. ihn falsch zusammengestrickt in deinem externen Editor :~ ;)).
13.08.2013
- Fahrt mit Tram 8 zum capolinea Piazza Venezia
- Monumento a Vittorio Emanuele II
- Santa Maria in Aracoeli
- Kapitolshügel
- Fahrt mit Tram 8 bis Hst. Ara coeli/Piazza Venezia, dann Bus 87 (Ri. Colli Albani) oder 571 (Ri. Eleniana/Labicano) bis Porta S. Giovanni
- Lateranbasilika
- Fahrt mit Metro A bis Termini
- Santa Maria Maggiore
Denn die Hst. Ara coeli/Piazza Venezia befindet sich am Fuß des Kapitolshügels - da braucht ihr also dann nicht hinzufahren (und mit der Tram 8 schon gar nicht). :lol: Sondern ihr nehmt an dieser Hst. den Bus 87 oder 571 und fahrt damit bis Porta S. Giovanni. :idea: ;)

Ansonsten ist m.E. alles stimmig. :thumbup:
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Katakomben

Ehrlich gesagt wundert es mich ein wenig, dass hierzu bislang noch niemand sonst Stellung genommen hat. :eek:
Das ist ausgesprochen untypisch hierzuforum. :]
(...) die Frage nach den "richtigen" Katakomben. ;)
Sorry, das müssen dir andere beantworten. Denn ich war bislang nur in den Katakomben von S. Sebastianus: Da hat es mir gut gefallen. :nod: :thumbup: Die Calixtus-Katakomben sind m.W. ausgedehnter; allerdings las man hier auch schon von Führungen, bei denen die Besucher dort einfach nur im Schweinsgalopp (mehr oder oder minder) durchgescheucht wurden.
Edit [19.7.]:
Hab' mich mittlerweile kundig gemacht auf der offiziellen Website der Calixtus-Katakomben und stelle das hier als thematisch passende Ergänzung ein, um in einer späteren Antwort nur noch darauf zu verlinken.

Le catacombe di San Callisto. Istituto Salesiano San Callisto, Roma. Le catacombe cristiane di Roma
(Man kann auch oben rechts auf en klicken und den Text auf Englisch lesen.)

Demzufolge

  • sind die Calixtus-Katakomben geöffnet täglich außer mittwochs - d.h. ihr müsstet ggf. eure Programme vom 14.8. (= Mittwoch) und 13.8. austauschen
  • beträgt der Eintrittspreis 8,- € (reduziert 5,- €)
  • dauert der Besuch 30-40 Minuten
  • erfolgen sämtliche Erklärungen draußen, d.h. vor Betreten der Katakomben; und sind weitere Erklärungen drinnen nicht möglich, wie auch nicht ein Abweichen von der normalen Führungsstrecke
  • werden die Besucher innerhalb der Katakombe "mit Ruhe", aber stetig geführt, d.h. es ist nicht vorgesehen, irgendwo stehenzubleiben

Daher also der Eindruck vom Schweinsgalopp ... sicherlich nicht ganz zu Unrecht unter diesen Umständen! :~ :?

Edit [20.7.]: Mittlerweile habe ich zufällig ein Posting wiedergefunden, das ich dabei wohl im Hinterkopf hatte, und wonach die Zeit sogar noch knapper bemessen 8O ist als auf der Website gesagt:
Letzte Woche haben wir die Catacombe di San Callisto besucht und waren enttäuscht.
Wir (4 Personen) haben an einer deutschsprachigen Führung teilgenommen (zu 8,- € je Person). Die Führung dauerte knapp 30 Minuten, von denen wir etwa 20 Minuten in den Katakomben waren, zu Beginn gab es außerhalb einleitende Erklärungen. In den Katakomben wurden wir sehr schnell von einem Ort zum anderen geleitet, so dass man kaum Zeit hatte sich umzuschauen. Diese Führung würde ich nicht empfehlen. :thumbdown



Wie lange wir im August 2011 durch die Sebastianus-Katakomben gegangen sind, weiß ich nicht mehr genau - aber ungefähr eine halbe bis vielleicht eine Dreiviertelstunde. Es wurde alles gezeigt und erklärt an Ort und Stelle. :thumbup: Und Muße zum Stehenbleiben sowie ggf. zum Nachfragen gab es auch. :thumbup:

Man muss lediglich nach dem Bezahlen an der Kasse ein Weilchen warten, bis wieder eine Führung in der gewünschten Sprache dran ist (das wird dann ausgerufen) - aber das dauerte nicht lange, meiner Erinnerung zufolge; vielleicht 15-20 Min. :thumbup:

Die Sebastianus-Katakomben (auch hier kann man auf Englisch umstellen) sind jeden Tag geöffnet, und zwar ab 10.00 h (früher wäret ihr ohnehin nicht dort); Eintritt ebenfalls 8,- € (bzw. 5,- € red.).

Eine äußerst fachkundige Beschreibung unseres Katakomben-Besuchs von Forista Claude (der Antike-Spezialistin :thumbup: von uns
„Ad catacumbas“ bedeutet eigentlich nur so viel wie „tiefe Stelle“. Diesen Namen erhielt der Ort, weil sich hier eine Grube befand, aus der man Puzzolanerde förderte (den Namen erhielt dieses Material, das man zur Herstellung von „opus caementicium“ braucht von der am Golf von Neapel gelegenen Hafenstadt). Heute dient uns der Name zur Bezeichnung von unterirdischen Begräbnisstätten (...)
[/QUOTE]
... und so weiter. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Matthias182

Civis Romanus
Damit sieht der Plan nun so aus (könnt ihr noch mal schauen, ob ich das mit den Bussen und Haltestellen alles richtig erfasst habe?):

10.08.2013
- Ankunft FCO Fahrt mit FR1 Richtung Stz. Trastevere, weiter mit Tram 8 bis Hst. Arenula/Min. Giustizia
- Ankunft im Hotel, danach Spaziergang durch das historische Stadtzentrum (Spanische Treppe, Trevibrunnen, Pantheon, Piazza Navona, Piazza del Popolo)
Diesen Spaziergang würde ich allerdings an der P.za Navona beginnen, weil sie eurem Quartier am nächsten liegt (ca. 650 m). ;) Dann weiter zum Pantheon (C), zum Trevibrunnen (D), zur Spagna (E) und zum Pincio an der Piazza del Popolo (F): http://goo.gl/maps/PpB4E

Dort könntet ihr dann in den Mini-Elektrobus der Linie 119 einsteigen, also an dessen capolinea Corso/Popolo. - Ausstieg wäre dann Via Torre Argentina.
Den Spaziergang habe ich jetzt so in meiner Planung Drin. Mal sehen was wir auf dem Weg noch so finden. Kannst du nochmal was zur Fahrt mit dem 110open sagen? Macht die an irgendeiner Stelle für mich Sinn?

Hier hast du einen Zusammenhang leicht verpeilt (bzw. ihn falsch zusammengestrickt in deinem externen Editor :~ ;)).
13.08.2013
- Fahrt mit Tram 8 zum capolinea Piazza Venezia
- Monumento a Vittorio Emanuele II
- Santa Maria in Aracoeli
- Kapitolshügel
- Fahrt mit Tram 8 bis Hst. Ara coeli/Piazza Venezia, dann Bus 87 (Ri. Colli Albani) oder 571 (Ri. Eleniana/Labicano) bis Porta S. Giovanni
- Lateranbasilika
- Fahrt mit Metro A bis Termini
- Santa Maria Maggiore
Denn die Hst. Ara coeli/Piazza Venezia befindet sich am Fuß des Kapitolshügels - da braucht ihr also dann nicht hinzufahren (und mit der Tram 8 schon gar nicht). :lol: Sondern ihr nehmt an dieser Hst. den Bus 87 oder 571 und fahrt damit bis Porta S. Giovanni. :idea: ;)

Ansonsten ist m.E. alles stimmig. :thumbup:
Habe ich jetzt hoffentlich richtig verstanden und korrigiert.

Jetzt bleibt für mich noch das Thema Katakomben. Da konnte ich mich bisher noch nicht wirklich entscheiden.

Auf der Karte scheinen die aber ohnehin am selben Ort zu liegen. Es sollte meine Planung also nicht maßgeblich beeinflussen. Stimmt das?

Planung sieht dann so aus:

10.08.2013
- Ankunft FCO Fahrt mit FR1 Richtung Stz. Trastevere, weiter mit Tram 8 bis Hst. Arenula/Min. Giustizia
- Ankunft im Hotel , danach Spaziergang durch das historische Stadtzentrum (Piazza Navona, Pantheon, Trevibrunnen, Spagna, Pincio an der Piazza del Popolo)
- Rückfahrt mit BUs 119 bis Hst. Via Torre Argentina.

11.08.2013
- Bus 271 von Arenula/Min. Giustizia nach S. Gregorio zum Eingang Palatin
- Kolosseum
- Forum Romanum
- Palatin

12.08.2013
- Fahrt mit Bus von Cs.Vitt. Emanuele/S. Andrea della Valle nach Cavalleggeri/S. Pietro (46, 64, 571 oder 916) oder Traspontina (40 oder 62)
- 8:00 Kuppel des Petersdom, danach Petersdom
- 11:00 Vatikanische Museen/Sixtinische Kapelle
- Nachmittags Engelsburg

13.08.2013
- Fahrt mit Tram 8 zum capolinea Piazza Venezia
- Monumento a Vittorio Emanuele II
- Santa Maria in Aracoeli
- Kapitolshügel
- Ab Hst. Ara coeli/Piazza Venezia, mit Bus 87 (Ri. Colli Albani) oder 571 (Ri. Eleniana/Labicano) bis Porta S. Giovanni
- Lateranbasilika
- Fahrt mit Metro A bis Termini
- Santa Maria Maggiore

14.08.2013
- Fahrt mit der Tram 8 bis capolinea Venezia, dann weiter mit Expressbuslinie 30 (Ri. Laurentina) bis Cave Ardeatine. Zu Fuß zum Piazzale Ostiense, weiter mit Linie 118 bis Catacombe S. Callisto oder Basilica S. Sebastiano
- Via Appia
- Katakomben ???
- Rückfahrt mit Bus 118 von Hst. Catacombe S. Callisto (schräg gegenüber) oder Hst. Pignatelli/Appia Antica (500 m von S. Sebastiano entfernt, und um die Ecke) bis Hst. Terme Caracalla/Camene
- Caracalla-Thermen
- Weiter mit Bus 118 bis ???

15.08.2013
- 6:51 Abfahrt von Stz. Trastevere mit FR1 zum FCO


Danke und Gruß
Matthias
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Für den Moment springe ich mal über alle Einzelheiten hinweg (was nicht heißt, dass ich sie auf Dauer links liegen lassen wollte ;)), um nur ganz rasch dies zu antworten:

Mit dem Sightseeingbus bin ich meiner Lebtag noch nicht gefahren (und habe es auch nicht vor). Das liegt an meiner ganz persönlichen Rom-Genese. Manche loben es sehr für den ersten Überblick - aber ich bin eigentlich der Meinung, dass euer Programm, so wie es jetzt ist (nämlich gut :thumbup:), darauf verzichten könnte.

Dass noch niemand sonst etwas zu den Katakomben geschrieben hat, hat mich gerade vor ein paar Minuten selbst erstaunt. :eek: Aber natürlich ist die Entfernung nicht groß, so dass man prinzipiell sowohl Calixtus als auch Sebastianus besuchen könnte. Wenn ihr nicht den Ehrgeiz habt, auf der Via Appia Antica noch weiter zu laufen (oder ggf. mit Fahrrad - Verleih m.W. an S. Sebastiano - zu fahren), dann wäre das im Rahmen eurer Programmplanung wohl möglich. Caracalla passt auch noch im Anschluss daran.
 
Zuletzt bearbeitet:

tacitus

Magnus
Stammrömer
Matthias182 schrieb:
12.08.2013
- Fahrt mit Bus von Cs.Vitt. Emanuele/S. Andrea della Valle nach Cavalleggeri/S. Pietro (46, 64, 571 oder 916) oder Traspontina (40 oder 62)
- 8:00 Kuppel des Petersdom, danach Petersdom
- 11:00 Vatikanische Museen/Sixtinische Kapelle
- Nachmittags Engelsburg
Der 12. August ist ein Montag. Die Besichtigung der Engelsburg ist nur von außen möglich, da das Castel Sant'Angelo montags geschlossen ist, vgl. Musei - Soprintendenza Speciale per il Patrimonio Storico, Artistico ed Etnoantropologico e per il Polo Museale della città di Roma - Sito ufficiale.

Matthias182 schrieb:
11.08.2013
- Bus 271 von Arenula/Min. Giustizia nach S. Gregorio zum Eingang Palatin
- Kolosseum
- Forum Romanum
- Palatin
Matthias182 schrieb:
13.08.2013
- Fahrt mit Tram 8 zum capolinea Piazza Venezia
- Monumento a Vittorio Emanuele II
- Santa Maria in Aracoeli
- Kapitolshügel
Warum wird dies auf zwei Tage aufgeteilt? Es ginge sich an einem Tag aus. Der 11. August bietet sich dafür an, da sonntags die Via dei Fori Imperiali verkehrsberuhigt ist. Hinweis für den Mittagslunch: Entweder die frei zugängliche Dachterrasse der Kapitolinischen Museen oder aber (in zweiter Linie) das Imbiss-Restaurant in der "Schreibmaschine".
So bliebe am Dienstag Platz für weitere Erkundungen.

Matthias182 schrieb:
14.08.2013
- Fahrt mit der Tram 8 bis capolinea Venezia, dann weiter mit Expressbuslinie 30 (Ri. Laurentina) bis Cave Ardeatine. Zu Fuß zum Piazzale Ostiense, weiter mit Linie 118 bis Catacombe S. Callisto oder Basilica S. Sebastiano
- Via Appia
- Katakomben ???
- Rückfahrt mit Bus 118 von Hst. Catacombe S. Callisto (schräg gegenüber) oder Hst. Pignatelli/Appia Antica (500 m von S. Sebastiano entfernt, und um die Ecke) bis Hst. Terme Caracalla/Camene
- Caracalla-Thermen
Zu Hinweisen zur Via appia, den Katakomben und zu den Thermen des Caracalla, vgl. http://www.roma-antiqua.de/forum/posts/126418.

Gruß
tacitus
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Detail-Informationen zu den beiden Katakomben (von der Website) habe auch ich mittlerweile nachgetragen: hier.



@tacitus: M.E. ist die durch dich monierte Aufteilung auf den 11. und 13. August schon durchaus sinnvoll (wenn man einzig absieht davon, dass der TO den 13. gegen den 14. tauschen müsste, sofern seine Wahl auf die Calixtus-Katakomben fiele; denn diese sind mittwochs ja geschlossen). Denn du hast bei deiner Zusammenlegung ja nur einen Teil des Programms vom 13.8. (oder halt ggf. vom 14.8., s. oben) berücksichtigt. ;)

Zudem: Wer wie lange einerseits im Kolosseum und andererseits im Forum/auf dem Palatin verweilt, das ist meiner Erfahrung nach höchst unterschiedlich. Wir haben hier schon von Besuchern gelesen, die allein dieses :!: Programm auf zwei Tage verteilt haben. Außerdem reden wir von einem Tag Mitte August - so dass zumindest ich den Wunsch nach einer ausgedehnten Mittagspause (irgendwo im Schatten) zwischen diesen beiden Besichtigungskomplexen hätte. Vermutlich wird der TO das ähnlich empfinden.

Kurzum: Ich würde diesen Tag (den 11.8., nach bisheriger Planung) nicht von vornherein mit mehr Programm befrachten. Wenn sich dann alle Beteiligten noch fit fühlen, sind sie ja völlig frei, Vittoriano, Kapitol, Ara coeli noch hinzuzunehmen, oder jedenfalls einen Teil davon.

Übrigens kann man allein im, am und auf dem Vittoriano auch einen kompletten halben Tag zubringen, wenn man das möchte; vgl. hier: http://www.roma-antiqua.de/forum/posts/196175 (für den TO: über die obersten 12 Zeilen samt Photos einfach hinwegscrollen ;)).


In diesem Sinne zur bisherigen Konzeption des TO:
Planung sieht dann so aus:
10.08.2013
- Ankunft FCO Fahrt mit FR1 Richtung Stz. Trastevere, weiter mit Tram 8 bis Hst. Arenula/Min. Giustizia
- Ankunft im Hotel - danach Spaziergang durch das historische Stadtzentrum (Piazza Navona, Pantheon, Trevibrunnen, Spagna, Pincio an der Piazza del Popolo)
- Rückfahrt mit Bus 119 bis Hst. Via Torre Argentina.
Das wäre also der direkte Weg zurück. Was euch aber ja nicht hindern würde, bei ausgeprägter Abenteuerlust :twisted: noch länger unterwegs zu sein; oder ggf. nach einer Pause am (immerhin etwas kühleren) Abend noch ganz zwanglos ein paar Schritte vor's Loch zu tun. ;) Aber so weit sollte man die Planung sinnvollerweise nicht treiben.

Edit [20.7.]: Dennoch sind mir dazu mittlerweile noch ein paar weiterführende Gedanken gekommen.



11.08.2013
- Bus 271 von Arenula/Min. Giustizia nach S. Gregorio zum Eingang Palatin
- Kolosseum
- Forum Romanum
- Palatin

12.08.2013
- Fahrt mit Bus von Cs.Vitt. Emanuele/S. Andrea della Valle nach Cavalleggeri/S. Pietro (46, 64, 571 oder 916) oder Traspontina (40 oder 62)
- 8:00 Kuppel des Petersdoms, danach Petersdom
- 11:00 Vatikanische Museen/Sixtinische Kapelle
- Nachmittags Engelsburg

13.08.2013
- Fahrt mit Tram 8 zum capolinea Piazza Venezia
- Monumento a Vittorio Emanuele II
- Santa Maria in Aracoeli
- Kapitolshügel
- Ab Hst. Ara coeli/Piazza Venezia, mit Bus 87 (Ri. Colli Albani) oder 571 (Ri. Eleniana/Labicano) bis Porta S. Giovanni
- Lateranbasilika
- Fahrt mit Metro A bis Termini
- Santa Maria Maggiore
Bzgl. dieses Komplexes hat tacitus sehr zu Recht darauf hingewiesen, dass am 12.8. = Montag die Engelsburg geschlossen bleibt. Also wirklich nur von außen anschauen - was aber für einen Erstbesuch auch kein Beinbruch wäre (zumal nicht mit all' diesen sonstigen Programmpunkten am selben Tag); oder wir müssten an anderer Stelle noch einmal über die Engelsburg nachdenken. ;)

Edit [20.7.]: Genau das habe ich mittlerweile getan; vgl. nachstehendes Posting (oben verlinkt als meine "weiterführenden Gedanken" von heute Morgen).




14.08.2013
- Fahrt mit der Tram 8 bis capolinea Venezia, dann weiter mit Expressbuslinie 30 (Ri. Laurentina) bis Cave Ardeatine. Zu Fuß zum Piazzale Ostiense, weiter mit Linie 118 bis Catacombe S. Callisto oder Basilica S. Sebastiano
- Via Appia
- Katakomben ???
- Rückfahrt mit Bus 118 von Hst. Catacombe S. Callisto (schräg gegenüber) oder Hst. Pignatelli/Appia Antica (500 m von S. Sebastiano entfernt, und um die Ecke) bis Hst. Terme Caracalla/Camene
- Caracalla-Thermen
- Weiter mit Bus 118 bis ???
Zurück gar nicht unbedingt mit der 118 (zumal sie ja nur ca. alle halbe Stunde verkehrt). Und sogar wenn sie dann gerade angefahren käme, würde ich damit nicht weiter fahren als bis Circo Massimo. Andernfalls geht ihr halt die ca. 650 m zu Fuß. Und von Circo Massimo aus nur eine Station mit der Metro: bis Colosseo.
Sollte dort dann gerade eine 571 kommen, dann könntet ihr damit fahren bis C.so Vitt. Emanuele/Andrea della Valle (von dort aus, das kennt ihr dann schon, noch ca. 550 m).
Sollte es irgendein anderer Bus sein: Mit der einzigen Ausnahme von Linie 75 sind sie alle brauchbar. Je nach Vorgabe auf dem Haltestellenschild steigt ihr aus an Plebiscito oder Piazza Venezia oder Fori Imperiali/Campidoglio - und nehmt dann für den Rückweg wieder mal die Tram 8 von ihrem capolinea Venezia aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Frisch ausgeruht am Morgen hatte ich noch ein paar weiterführende Gedanken:
10.08.2013
- Ankunft FCO Fahrt mit FR1 Richtung Stz. Trastevere, weiter mit Tram 8 bis Hst. Arenula/Min. Giustizia
- Ankunft im Hotel - danach Spaziergang durch das historische Stadtzentrum (Piazza Navona, Pantheon, Trevibrunnen, Spagna, Pincio an der Piazza del Popolo)
- Rückfahrt mit Bus 119 bis Hst. Via Torre Argentina.
Das wäre also der direkte Weg zurück. Was euch aber ja nicht hindern würde, bei ausgeprägter Abenteuerlust :twisted: noch länger unterwegs zu sein; oder ggf. nach einer Pause am (immerhin etwas kühleren) Abend noch ganz zwanglos ein paar Schritte vor's Loch zu tun. ;) Aber so weit sollte man die Planung sinnvollerweise nicht treiben.
Oder evtl. doch ...? :~

Hab' jetzt noch einmal länger nachgedacht über einerseits den Sightseeingbus und andererseits die Engelsburg. Am 12.8. = Mo. könntet ihr sie ja nur von außen anschauen; sie ist allerdings auch von innen durchaus sehenswert:




Samstag, 10.8.:
Vermutlich werdet ihr ja schon gegen 10.00 h euer Quartier erreichen - und also aller Voraussicht nach euer Zimmer dann noch nicht beziehen können. Das spräche dafür, von der Piazza del Popolo aus erst einmal zurückzukehren in's Nest ;) und sich darin häuslich einzurichten ... schätzungsweise am frühen bis mittleren Nachmittag.

Dann könntet ihr nach dieser Pause die Engelsburg besichtigen:


Achtung: Lasst eure Katze besser nicht versehentlich rechts um die Ecke springen. Denn dort liegt nur die Hst. Giulia/Polverone der Linie 116; d.h. dort stünde euch anstelle von 3 Linien nur dieser eine Bus (eines der kleinen Elektrobüschen) zur Verfügung (bis Lgt. Sassia/S. Spirito - okay, die Entfernung von dort bis zur Engelsburg wäre mit ca. 400 m gleich der von Traspontina aus).

Die Engelsburg wird um 19.30 h geschlossen und die Kasse um 18.30 h - aber ihr dürftet ja viel früher eintreffen (gegen 16.30 h?).


Falls es anschließend tatsächlich auch noch der Sightseeingbus werden sollte (immerhin stünde bis dahin die Augustsonne schon recht tief über dem Horizont): nur ca. 400 m bis zur Einstiegshaltestelle S. Pietro; Fahrplan siehe hier: Orario.

Wenn ihr die gesamte Runde führet, dann kämet ihr zurück in euer Quartier im Prinzip ebenso, wie ihr zur Engelsburg gekommen wäret. Oder aber ihr stieget an der Piazza Venezia aus und führet mit der Tram 8 zurück. Wobei dieselbe euch übrigens auch nach Trastevere bringen könnte; d.h. ihr könntet ggf. dort irgendwo den Abend abrunden mit einer guten cena. ;)

---------- Beitrag ergänzt um 08:43 ---------- Vorangegangener Beitrag um 08:09 ----------

Kurzer Nachtrag hierzu:
(...) ab Lgt. Vallati/Pettinari (von eurem Nest aus nur ein Katzensprung links um die Ecke) mit einem dieser 3 Busse: 23, 271, 280. Ihr nehmt natürlich den, der als erster kommt.
Und welcher das sein wird, das wird euch an dieser Hst. sogar angezeigt. :thumbup: Du siehst auf dem oben mit verlinkten Streetview die Frau in der roten Jacke: Sie steht neben einer dieser digitalen Anzeigetafeln, die es in Rom hier und da gibt (Tendenz steigend :thumbup:). Darauf wird ungefähr jede Minute aktualisiert, wie viele Haltestellen (= fermate) die nächsten Busse noch entfernt sind und in wie vielen Minuten ungefähr mit ihrem Eintreffen zu rechnen ist. 8)
 
Oben