Reise mit zwei Kindern alleine nach Rom 23.02.-01.03.

Nihil

Pontifex
Stammrömer
Hallo angelina-78

Bei so viel Papst und katholischer Hardware, rundet ein Besuch der Vatikanischen Museen das Ganze schön ab. Natürlich gehen dort die meisten Besucher wegen der Sixtina hin. Die ist ja auch ausnehmend schön und der Ort der "Papst-Schmiede" ;). Wenn ihr Karten für den frühest möglichen Eintritt habt, also gegen 09:00h, dann seid ruhig schon gegen 08:00h am Eingang. Mir ist es mehrmals so ergangen, dass ich trotz späterer Einlasszeit, doch schon um kurz nach 8:00h auf dem Weg zur Sixtina war. Der kürzeste Weg dorthin ist ausgeschildert und den sollte man auch gleich einschlagen. Denn dann hat man die Chance die sixtinische Kapelle auch noch mit relativ wenigen Besuchern zu sehen und zu geniessen. Übrigens empfiehlt sich, Audioguides zu reservieren, denn dann wird einem das Ganze im Moment des Sehens erklärt und ist ein wirklich tolles Erlebnis, gerade auch für die Kinder.
Ansonsten sind die Vat. Museen riesig und auch nicht an einem Tag zu schaffen. Und bei Kindern, selbst mit erstaunlichweise kulturell Interessierten, kommt es dann schnell zu einer Überforderung. Sucht euch einige wenige Highlight aus, eventuell gibt es auch sowas wie eine kindgerechte Führung durch die Vat. Museen. Die Pinakothek ist einer meiner Lieblingsorte und meistens nicht so überlaufen.
Zur körperlicher Stärkung bei so viel Kultur gibt es zwei Cafes/ Restaurants, wo man sich normalpreisig verpflegen kann. Auch da empfiehlt es sich gegen den Strom zu schwimmen und den Mittagsansturm zu vermeiden.
 

angelina_78

Legionär
Rom-Reise
23.02.2020-01.03.2020
Heute Nacht wurde ich um kurz nach 4:00 Uhr wach und mein erster Gedanke war: Ich muss ein Faxgerät finden ;)
Ich habe dann alle Freunde und Bekannte im Kopf durchforstet und die angeschrieben, die ich für möglich hielt ein Fax zu haben.
Meine Kollegin hat schnell geschrieben, dass ihr Mann es in der Kanzlei durchfaxen könnte. Von der Arbeit aus habe ich ihm alles weitergeleitet und er hat es nach Rom gefaxt.
Behaupten, dass ich keinen Einsatz gebracht habe, kann man nun nicht :) Jetzt hilft nur noch hoffen...
 

angelina_78

Legionär
Rom-Reise
23.02.2020-01.03.2020
@Nihil Vielen Dank für Deinen Tipp! Das werden wir auf jeden Fall so befolgen :)
Letztes Jahr waren wir in Paris und haben viel Zeit im Louvre verbracht. Wie Du empfohlen hast mit Pausen dazwischen. Aber der Tag verging wie im Fluge!
 

angelina_78

Legionär
Rom-Reise
23.02.2020-01.03.2020
Falls jemand von Euch dort mal ein Fax hingeschickt hat... wie lange hat es gedauert, bis eine Antwort kam? Wahrscheinlich ist dann keine Antwort=kein Platz mehr, oder?
Für die Nekropole habe ich einen Terminvorschlag erhalten. Gleich für morgens :)
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Immerhin - dann durchschneidet es wenigstens nicht den gesamten Tag.

Falls du dich dazu entschließen solltest, deine Kinder während dieser Zeit im Hotel zu lassen (was m.E. wohl das Einfachste und Sicherste wäre), dann wäre dein flottester Rückweg nach der Führung dieser: Bus 64 ab Hst. Cavalleggeri/Fornaci bis zu seinem capolinea Termini. Denn du siehst ja unter diesem Link, wie dicht getaktet die Linie ist. - Zur Haltestelle sind es vom Petersplatz aus ca. 400 m; dabei stellt das "Hin und Her" kurz vor dem Ende des Weges den Gang durch die Fußgängerunterführung dar.

Achtung: Bitte "deine" Hst. Cavalleggeri/Fornaci nicht verwechseln mit der nur ca. 80 m entfernten Hst. Cavalleggeri/S. Pietro (wo viele Busse abfahren; hingegen an C./Fornaci nur der 64-er).
Streetview: So sieht die richtige Hst. aus.
Wenn du den Streetview kräftig nach links drehst, siehst du in einiger Entfernung (hinter dem blauen Auto) einen Bus: Dort würdest du auf den 64-er vergeblich warten.
Weiteres Drehen ermöglicht den Blick zu den Kolonnaden des Petersplatzes sowie auf den dortseitigen Eingang der Fußgängerunterführung.
Dies nur für eine grobe Orientierung.


Mit der päpstlichen Präfektur habe ich übrigens nicht die geringste Erfahrung - vermute aber dennoch: Eine Antwort werden sie senden auch bei einer Absage.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ach so, und was ich noch sagen wollte - nämlich hierzu:
Falls du dich dazu entschließen solltest, deine Kinder während dieser Zeit im Hotel zu lassen (...)
In diesem Falle würde ich für den Hinweg über ein Taxi nachdenken, weil damit der Zeitbedarf geringer und zudem deutlich besser abzuschätzen wäre als bei einer Kombination aus Fußweg nach Termini und Bus. Denn du würdest deine Sprösslinge ja wohl nur so kurz wie möglich allein lassen wollen, nicht wahr?

Wann sollst du dich denn am Treffpunkt zur Führung einfinden?

Habe hier in Google Maps mal eine Abfahrt vom Hotel während der morgendlichen Stoßzeit eingegeben.
 

romfan

Praetor
Stammrömer
Die Präfektur schreibt dir einen netten Brief und das in jedem Fall, auch bei einer Absage. Aber mit zwei Wochen musst du schon rechnen bis was kommt.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Kleiner Hinweis nur rein sicherheitshalber - d.h. falls du zufällig dies hier läsest in unserem Streik-Thread:
Der nächste Streik auf den Linien von Roma TPL (s. oben) wurde vorgestern angekündigt: 24. Februar = Rosenmontag, ganztags (vgl. Scioperi - mit2, derzeit auf S. 3).
Unter meinem Link "s. oben" stehen sämtliche TPL-Busse aufgelistet; d.h. es handelt sich fast ausschließlich um solche, die in der Peripherie verkehren. M.a.W.: Kein für euren Programmentwurf in Betracht kommendes Verkehrsmittel ist davon betroffen.

Und der Vollständigkeit halber sei auch noch angemerkt: Solltest du meinen "s. oben"-Link überhaupt anklicken, dann bitte mit diesem Wissen im Hinterkopf: Liniennummern mit einer Null als erster Ziffer sind nicht etwa identisch mit den gleichen Nummern ohne diese Null. Das wohl wichtigste Beispiel dafür: Der Bus 040 hat rein gar nichts zu tun mit dem Expressbus 40 (welcher seinerseits ja eine für euch durchaus relevante Verbindung wird sein können - wie hier in deinem Thread ja schon mehrfach erwähnt).
 

angelina_78

Legionär
Rom-Reise
23.02.2020-01.03.2020
Vielen-vielen Dank für Deine Nachricht!
Als ich den Anfang gelesen habe dacht ich nur... "die Reise fängt ja schon mal gut an ;)".
Aber es kam ja gleich die Entwarnung! Ich werde mir auf jeden Fall von daheim aus schon die Busverbindungen zurechtlegen, dann wird es hoffentlich enspannter.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Aber ja doch, keine Sorge.

Zudem werdet ihr für euer Programm (s. Eingangsbeitrag dieses Threads) gar nicht viele verschiedene Verkehrsmittel brauchen. Und die wohl wichtigsten für euch hatte ich bereits erwähnt, vor allem hier:
(...) auch euren Tag mit Kolosseum etc. auf diese Weise zu beginnen: per Metro B (oder B1) ab Castro Pretorio. Ausstieg an der Station Colosseo - wohin es, wie du beim Anklicken meiner Linien-Links siehst, ja nur 3 Stationen sind.
Hingegen am Morgen der Papstaudienz (...) kommt ihr besser, die ca. 650 m zu laufen bis Termini und ab dort entweder den Expressbus 40 oder den Bus 64 zu nehmen. Der capolinea (= die Endhaltestelle) beider Busse befindet sich praktischerweise an unmittelbar benachbarten Bussteigen: G bzw. H; vgl. Haltestellen-Übersicht. (...)

Und auch auf die Nützlichkeit von ÖPNV-Apps hatte ich ja schon hingewiesen:
(...) lädst du dir am besten eine entsprechende App herunter, z.B. Moovit; vgl.: Apps für Rom.

Darum hier nur für den Fall, dass ihr tatsächlich Karten bekämet für die Papst-Messe in S. Sabina am Aschermittwoch: Auf den Aventin fahren keine Busse.
Wenn ihr, wie ich vermute, den Vormittag dieses Tages im centro storico verbrächtet, dann könntet ihr den Bus 81 nehmen; Einstieg an Rinascimento oder einer der 3 folgenden Haltestellen, je nachdem (anklicken in der Haltestellen-Liste unter diesem Link, um die Lage zu sehen). Ausstieg an Greca; von dort aus sind es ca. 550 m; allerdings bergauf, versteht sich.

Genau das Gleiche (Einstieg/Ausstieg) gilt für den Bus 628.

An allen genannten Einstiegs-Haltestellen hält auch der Expressbus 30. Der brächte euch allerdings nur bis Petroselli; Fußweg von dort fast doppelt so lang: ca. 900 m.

Ferner könntet ihr z.B. mit dem Bus 83 (Einstieg vielleicht an S. Claudio oder Corso/Minghetti?) bis Bocca della Verità fahren, von wo aus der Fußweg ca. 700 m beträgt. Zur selben Hst. führen von der Piazza Venezia der Bus 781 sowie von dort in der Nähe, Hst. Teatro Marcello/Ara Coeli, der Bus 716.

Ob ihr stattdessen evtl. von der anderen Seite aus auf den Aventin stieget, also vom Viale Aventino, dazu schreibe ich jetzt nichts; sondern warte erst einmal ab, was die Präfektur antworten wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

pecorella

Magnus
Stammrömer
Als ich den Anfang gelesen habe dacht ich nur... "die Reise fängt ja schon mal gut an ;)".
Römisch streiken ist in der Regel deutlich entspannter, als wir es kennen. Bis 8:30 Uhr und ab 17:00 Uhr fährt der ÖPNV ja sowieso, aber auch dazwischen fahren die Busse, wenn auch reduzierter. Bei meinen ersten Streiks haben mich die Meldungen auch immer erschreckt, bin ich doch deutsche Gründlichkeit bei so etwas gewohnt, mittlerweile nehme ich sie gelassen hin.

Der Streiktag ist mit einem Montag eh ungewöhnlich, normalerweise wird freitags gestreikt. Es würde mich nicht wundern, wenn er verschoben oder ganz abgesagt wird.
 

Nihil

Pontifex
Stammrömer
Selbst ein Generalstreik macht meistens nur Wellen im hiesigen Romforum. Nichts wird in Rom so heiss gegessen wie gekocht...bzw. so umgesetzt wie angekündigt. Da sind die Italiener wirklich entspannter.
Nur Wetter-Unbilden können wirklich zu einem Chaos führen. Denn mit Schnee und Eis sind Römer, römische Transportmittel und auch Museen nicht unbedingt kompatibel. :)
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Diesen heutigen Beitrag von Pasquetta hast du gesehen?
Die Fastenzeit wirft ihre Schatten voraus (...):
Wobei m.W. keine "öffentliche" Teilnahme an der Statio in S. Anselmo sowie an der Prozession von dort nach S. Sabina (ca. 270 m) vorgesehen ist. Denn andernfalls würde wohl ein nicht organisierbares Getümmel entstehen.
M.a.W.: Die Gläubigen (mit Einlasskarte) erwarten den Papst in S. Sabina.

Solltet ihr keine Karten mehr bekommen, so gäbe es theoretisch die Möglichkeit, sich immerhin am Prozessionsweg zu positionieren. Das müsste dann jedoch, meiner persönlichen Erfahrung zufolge, schon gegen 14.30 h geschehen, weil andernfalls kaum noch ein Platz in der ersten Reihe hinter dem Absperrgitter zu bekommen sein dürfte. Und das allein dafür, den Papst kurz vorbeifahren zu sehen ... okay, als Erwachsener kann man das ja mal machen. Hingegen mit zwei Kindern im Schlepp, 14 und 8 Jahre alt? - Also ich täte das ganz sicherlich nicht.
 

angelina_78

Legionär
Rom-Reise
23.02.2020-01.03.2020
Wenn keine positive Antwort aus Rom kommt, werden wir auf keinen Fall zum Zuschauen kommen.
Den Papst sehen wir ja morgens.
 

angelina_78

Legionär
Rom-Reise
23.02.2020-01.03.2020
Ich bin eben an der Onlineanmeldung für das Colosseum.
Stelle ich mich so doof an? :rolleyes: Die Kinder sind ja umsonst... aber ich finde nichts, wo ich sie angeben kann.
Die müssen ja wissen, wie viele Personen kommen.
Und bekommt man ein Audioguide?
In den Vatikanischen Museen konnte ich das alles buchen, aber jetzt weiß ich nicht weiter.
Hat schon jemand die Buchung mit Kindern gemacht?
Danke!
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Für die Buchung mit Audioguide ist diese Seite von Coopculture meiner Meinung nach die richtige für euch: Coopculture

Für dich kommt das Full ticket + audioguide + reservation fee in Frage.

Statt Audioguide gibt es auch einen Videoguide: Coopculture

Die beiden Mädchen zahlen keinen Eintritt, aber ob man im Voraus eine Reservierung für den Kindereintritt tätigen kann, weiss ich leider nicht.

Die Kinder sind ja umsonst... aber ich finde nichts, wo ich sie angeben kann.
Die müssen ja wissen, wie viele Personen kommen.
Ich finde eine solche Stelle leider auch nicht. Das ist eine der ganz grossen Unzulänglichkeiten bei Coopculture. Vielleicht hilft ein Anruf oder eine Mail an Coopculture.

Hier im Forum habe ich schon gelesen, dass man das Kinderticket nach nach Überwindung der Sicherheitsschleuse an einem Schalter holt.
Am Tag der Besichtigung musst du die Ausweise der Kinder dabei haben um dem Personal zu beweisen, dass sie Anrecht auf ein Gratis-Ticket haben.
 
Oben