Porta Asinaria beherbergt lebende Krippe

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
In diesen Tagen beherbergt die Porta Asinaria am Piazzale Appio, in der Nähe der Basilica San Giovanni in Laterano, eine lebende Krippe.

Wikipedia schrieb:
Die Porta Asinaria ist ein Tor in der zwischen 271 und 275 n. Chr. erbauten Aurelianischen Mauer in Rom. Das Tor war in der Antike Ausgangspunkt der via Asinaria, einer Verbindung zur via Appia und zur via Ardeatina.
Bilderstrecke der Repubblica mit Photos der lebenden Krippe: Betlemme rinasce dentro Porta Asinaria, piazzale Appio s'illumina col presepe vivente - 1 di 1 - Roma - Repubblica.it

Il presepe vivente, patrocinato dal Vicariato di Roma, dall'Opera Romana Pellegrinaggi e dall'assessorato alla Crescita culturale di Roma Capitale, potrà essere visitato ogni pomeriggio, dalle 16 alle 20, dal 25 dicembre al 6 gennaio, escluso il 31 dicembre. Dal 18 al 22 dicembre apertura straordinaria mattutina, dalle 09 alle 13, con precedenza per le scuole. Chiuso il 31 dicembre.
Homepage: Presepe Vivente Di Roma

Organisiert wurde die lebende Krippe von den Mitgliedern der Pfarrei San Giulio in Monteverde um den Wiederaufbau ihrer Kirche zu finanzieren.

Un presepe vivente per finanziare i lavori della Parrocchia romana di San Giulio

und

Presepe Vivente | Parrocchia San Giulio
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Nach einem solchen Hinweis habe ich auch gestern gesucht und nichts gefunden. Entweder gibt es keine Neuauflage oder es ist noch viel zu früh um etwas darüber zu erfahren.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ja, beides ist möglich. - Nun, wenn wir am Ball bleiben, dann werden wir's über kurz oder lang wissen. ;)
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Per Mail habe ich mittlerweile erfahren, dass es die lebende Krippe auch dieses Jahr geben wird.

Das Datum des Beginns steht noch nicht fest (aber vermutlich wie letztes Jahr, d.h. ab dem Weihnachtstag).
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Als TO bedanke ich mich vielmals für diese erfreulich Nachricht!
Schön, dass man so schnell auf deine Anfrage reagiert hat und die Nachrichten so positive waren.
Ich bedauere wirklich nicht zwischen den Jahren in Rom sein zu können, denn diese lebende Krippe hätte ich mir sehr gerne angesehen!
Aber wie es aussieht, können wohl andere Rom-Reisende von diesem stimmungsvollen Angebot profitieren.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Bitte schön und danke schön. :)

Außerdem ist mittlerweile (ebenfalls sehr flott; aber ich war etliche Stunden lang nicht am PC) meine Nachfrage nach den genauen Daten beantwortet worden: 25. Dezember bis 6. Januar.

Also genau wie letztes Jahr - und jetzt gleich spendiere ich der lebenden Krippe einen Eintrag in unseren Termin-Überblick.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Sie haben sich übrigens sehr herzlich gefreut und bedankt, weil ich in meiner (zweiten) Antwort erwähnte, dass wir hier im Forum hinweisen auf ihre lebende Krippe. :)
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Folgendem Artikel zufolge wurde die lebendige Krippe heute eingeweiht: Oltre duecento figuranti per il presepe vivente a Porta Asinara | AppiOH

Wichtig ist vor allem der folgende Hinweis:

Diciotto le rappresentazioni in programma: ogni pomeriggio dalle 16.30 alle 19.30 (31 dicembre chiuso); la domenica anche la mattina; apertura straordinaria per le scuole il 10 gennaio dalle 10 alle 13; e di nuovo il 12 e 13 gennaio.
Wörtlich übersetzt "Vorstellungen" finden (mit Ausnahme des 31. Dezember) täglich von 16.30 bis 19.30 Uhr statt.
Nur dann ist die Krippe geöffnet!
Sonntags auch am Morgen aber dazu wird keine Uhrzeit genannt.
Aussergewöhnliche Öffnung für Schulklassen am 10., 12. und 13. Januar.

Vgl. Presepe vivente a San Giovanni: 200 figuranti a Porta Asinaria per la chiesa di San Giulio

Il presepe vivente avrà diciotto rappresentazioni, dal 23 dicembre al 13 gennaio, escluso il 31: sarà aperto ogni pomeriggio dalle ore 16.30 alle ore 19.30 e ogni domenica mattina.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Oltre duecento figuranti in costume e decine di animali daranno vita, dal 23 dicembre al 13 gennaio, al presepe vivente di Roma.
Das weicht ja nun erheblich ab von der urspruenglich genannten Dauer: 25. Dezember bis 6. Januar.

Allerdings vermute ich, dass dennoch am 6.1. Schluss sein wird fuer den Publikums-Besuch; und dass die Tage 10., 12. und 13. Januar ausschliesslich fuer Schulklassen gedacht sein duerften.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Vier Fotos von der lebendigen Krippe findet man in der kleinen Fotogalerie zu folgendem Artikel der italienischen vaticannews-Ausgabe:

Venite adoremus. Migliaia di visitatori per un presepe di solidarietà - Vatican News

Am 6.1. werden die Heiligen Drei Könige mit einem Kamel an der Porta Asinaria eintreffen und ein Gospel-Chor gibt ein Konzert. Leider findet man keine Angaben zu den Uhrzeiten.

Il 6 l’arrivo dei Magi con il cammello e il concerto di un coro gospel.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
L'arrivo dei Magi nel presepe vivente di Porta Asinaria | RomaSette: Diesem Artikel entnimmt man, dass heute auch von 10.00 bis 13.00 h geöffnet sein wird - und dass während dieser Zeit die Weisen aus dem Morgenland eintreffen. Hingegen der Gospel-Chor singt heute Nachmittag.
“Venite adoremus” resterà aperto (...) il 6 gennaio, con l’arrivo dei Re Magi, anche la mattina dalle 10 alle 13; giovedì 10 la mattina per le scuole; il 12 gennaio dalle 16.30 alle 19.30. Domenica 13 ultimo giorno di apertura: dalle 10 alle 13 e poi dalle 16.30 alle 19.30, con il concerto del Coro Altrenote. Nel pomeriggio di domenica 6, invece, si esibirà un coro gospel.
Ferner soll die lebende Krippe außer am 10.1. (ab 10.00 h) nur für Schulklassen auch noch an zwei Tagen öffentlich zugänglich sein: 12. Januar zur regulären Zeit (= 16.30-19.30 h) sowie zum Abschluss am Sonntag, dem 13.1., sowohl von 10.00 bis 13.00 als auch von 16.30 bis 19.30 h. Dazu ein Konzert des Coro Altrenote - d.h. so wie ich das verstehe: am Nachmittag.


Wobei mein persönlicher laienhafter Eindruck der ist, dass es sich dabei um zwei verschiedene Chöre handele.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Übrigens mal ein klein wenig Statistik:
Diesem Artikel vom 3. Dezember zufolge verzeichnete die Krippe bereits bis dahin über 26.000 Besucher, d.h. an insgesamt 8 Tagen (= 25.-30. Dezember plus 1. und 2. Januar; denn ich gehe mal davon aus, dass besagter Artikel vor 16.30 h am 3.1. verfasst - und erst recht: vorher dafür recherchiert - wurde). Demgemäß also im Durchschnitt über 3.250 Personen pro Besuchstag - bzw. über 1.083 pro Stunde!

Zum Vergleich: Die Vatikanischen Museen kommen mit ihrem Spitzenwert von 30.000 Besuchern pro Tag auf einen Stunden-Durchschnitt von 3.382, also nur wenig mehr als das Dreifache.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Auch dieses Jahr organisiert die Pfarrei San Giulio wieder eine lebende Krippe. Erste Hinweise auf der Webseite der Pfarrei:


Allerdings scheint sie dieses Jahr NICHT in der Porta Asinaria stattzufinden, sondern auf dem Gelände der Pfarrei in der Via Francesco Maidalchini, 17 im Viertel Monteverde.

Siehe dazu den Nachfolgethread:

 
Zuletzt bearbeitet:
Oben