Polit-Zirkus

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Besorgniserregender Geburtenrückgang, so die Überschrift bei Giannelli heute. Vater Storch liest diese Schlagzeile in der Zeitung und sagt zu Mutter Storch: "Es gibt keine Arbeit mehr. Wir werden das Bürgergeld beantragen müssen."

Man beachte übrigens auch die Bilder an der Wand ... ;)
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Polit-Zirkus im wörtlichen Sinne: Giannelli heute karikiert die Schwierigkeiten der italienischen Regierung (vgl.: Mehrheit akut in Gefahr) mit Renzis Partei-Abspaltung Italia Viva (= "lebendiges Italien", abgekürzt IV - wie zu lesen steht auf dem Hocker).
Zirkusdirektor Zingaretti sagt zu Premierminister Conte: "Bleib' ganz ruhig! Er ist zwar nicht aus Papier; aber er weiß genau, dass er nur ein Spektakel veranstalten darf."

Und im Hintergrund steht Di Maio als kleiner Clown ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Wie eine Reihe altgedienter Foristi wohl wissen wird, hat in Italien der Polit-Talk Porta a Porta seit über 20 Jahren eine quasi offizielle Funktion.
Vor diesem Hintergrund zeigt Giannelli heute das Vorgehen bei Regierungskrisen auf: Seinerzeit begab der Premierminister sich zum Staatspräsidenten auf den Quirinal. Hingegen heutzutage geht der Ex-Premier zu Porta a Porta.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Auf einer sehr ähnlichen Linie liegt Giannelli heute, indem er Renzis Vorstellung einer Reform bzw. einer Direktwahl des Regierungschefs karikiert, eingebettet in das ganz große Zeremoniell: Renzi ernennt Renzi.

... und das Pferd ganz vorne grinst dazu.
 
Oben