Piranesi-Ausstellung in der Casa di Goethe

dentaria

Caesar
Stammrömer

Piranesi- Der Rembrandt der Ruinen

17.2.-18.4.2010

Wie sah Rom zu Goethes Zeiten aus? Mit der Ausstellung Piranesi, Rembrandt der Ruinen bereist die Casa di Goethe ein Rom, das es nicht mehr gibt, obwohl vieles auch heute noch Wiedererkennungseffekt hat. Erstmals widmet Deutschlands einziges Museum im Ausland dem berühmten Kupferstecher Giovanni Battista Piranesi (1720-1778) eine Sonderausstellung (17.2. – 17.4.2010) aus eigenen Beständen und stellt damit einen wichtigen Teil seiner Sammlung vor. Im Mittelpunkt steht eine Auswahl von 35 frühen Abzügen aus Piranesis monumentalstem Werk, der Vedute di Roma.
Mit insgesamt 135 Einzelblättern hatte der gelernte Architekt in seiner kühnen und unverwechselbaren Manier die antiken und neueren Sehenswürdigkeiten Roms vorgestellt. Der "Rembrandt der Ruinen" (so Giovanni Ludovico Bianconi 1779 in der Biographie Elogio storico del Cavalier Giambattista Piranesi) schilderte Monumente wie die Triumphbögen oder die Engelsburg mit einer Leidenschaft, die den unbelebten Dingen eine Seele verlieh. Er nutzte dabei Nah- und Schrägsicht, kräftige Schatten, bewegte Himmel und feinste Tonabstufungen. Der Verfall der alten römischen Bauwerke erleichtert das Einbeziehen in die Landschaft. Bei Piranesi scheinen sie von der Vegetation umhüllt, von phantasmagorischen Figuren belebt und gleichzeitig eingetaucht in Luft und Licht. Ob Piazza del Popolo, Kolosseum, Piazza Navona, Petersplatz... damals wie heute sind Nachdrucke und Kopien der zwischen 1747 und 1778 enstandenen Vedute ein beliebtes Souvenir.
 
Zuletzt bearbeitet:

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
.
VIELEN DANK

:thumbup: :nod: :thumbup: :nod: :thumbup:

für den Link




Die Ausstellung ist wirklich sehr nett ( die, die ich in Papenburg gesehen habe )

Ich würde sie jedem empfehlen

:!: :!: :!:


Obwohl .... so einige "Piranesis" hat die Dauerausstellung im Casa di Goethe doch sowieso ... ( ich habe jedenfalls welche gesehen )



Bilder aus diesem Teilbeitrag meines Reiseberichtes

http://www.roma-antiqua.de/forum/posts/103229




 

tacitus

Magnus
Stammrömer

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Neuauflage der Ausstellung vom 5.8.2011 bis zum 15.1.2012.

Piranesi

Eine Ausstellung der Casa di Goethe Rom
Anlässlich des 10jährigen Bestehens der Zusammenarbeit mit der Comune di Malcesine (VR)
5. August 2011 – 15. Januar 2012

Seit zehn Jahren besteht eine enge Verbindung zwischen zwei italienischen Goethe-Orten par excellence: dem Museum/Castello Scaligero in Malcesine und der Casa di Goethe Roma. Anlässlich dieses Jubiläums wurde im Juni 2011 eine Auswahl der Römischen Ansichten von Giovanni Battista Piranesi im Schloss am Gardasee gezeigt. Nun kehrt die Ausstellung nach Rom zurück und unterstreicht die enge Verbindung zwischen den beiden Einrichtungen.
 
Oben