Vatikan/Papst: Papstreise Ungarn/Slowakei vom 12. bis 15. September

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Wie bereits hier geschrieben plant Papst Franziskus vom 12. bis 15. September eine Reise nach Ungarn und in die Slowakei. Jetzt wurde das offizielle Programm bekanntgegeben.




Sehr übersichtlich beim Domradio:

 

dentaria

Augustus
Stammrömer
Rom-Reise
13.12.2021-18.12.2021

Kurz vor dem Besuch von Papst Franziskus in der Slowakei Mitte September hält sich das Interesse der Bevölkerung offenbar in Grenzen. Wie die österreichische Presseagentur Kathpress berichtete, hatten sich bis Mitte der Woche erst 33.000 Personen zu den öffentlichen Auftritten von Franziskus registrieren lassen. Am Sonntag riefen die Bischöfe des Landes die Katholiken in einem Hirtenbrief zu einer aktiven Teilnahme an dem Papstbesuch auf. Zugleich räumte ein Sprecher ein, die Resonanz sei bislang niedriger als erwartet.
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
... bereits voll im Gange und die Organisatoren sind auch schon bereit, den Papst zu empfangen. Ganz Ungarn freue sich auf den Besuch aus Rom, wie der ungarische Botschafter beim Heiligen Stuhl, Eduard Habsburg, im Interview mit Radio Vatikan sagt.
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
... bei einem Briefing im Vatikan.
Mit Link zum detaillierten Programm
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
... wie gewohnt in die römische Basilika Santa Maria Maggiore.
Die aus dem 4. Jahrhundert stammende Ikone ist so etwas wie eine Schutzpatronin der Römer. In der Borghese-Kapelle, in der sich die Ikone der Jungfrau mit dem Kind im Arm befindet legte Franziskus zunächst einen Blumenstrauß auf den Altar und versammelte sich dann zum Gebet.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Papst Franziskus besucht Ungarn und trifft Orban.

Franziskus war unmittelbar nach seiner Ankunft am Morgen im Museum der Bildenden Künste am Heldenplatz mit der ungarischen Staats- und Regierungsführung zu einem privaten Treffen zusammengekommen. (...) Ministerpräsident Orbán veröffentlichte auf seiner Facebook-Seite ein Foto von dem Treffen, versehen mit den Worten: „Ich habe Papst Franziskus gebeten, das christliche Ungarn nicht untergehen zu lassen.“ Von unabhängigen Medien wurde kritisiert, dass Orbán das Foto mit seinem persönlichen Logo für die Parlamentswahlen im kommenden Frühjahr versehen und damit das Treffen mit dem Papst für Wahlkampfzwecke missbraucht habe.
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Nachdem der von @Gaukler verlinkte FAZ-Artikel bereits wieder unter die Bezahlschranke fällt, hier (ausgewählte) Beiträge - z.T. mit Videos - von Vatican News (für Ausfühlicheres zur Papstreise - Ansprachen ectr. - einfach durch Vatican News durchklicken).

Hier der Ablauf der Reise mit im Text unterlegten Links zu Bilder über die Vatican.va-Seite:
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Im Schnelldurchgang Tag 2 der Papst-Reise

... Ordensleuten, Seminaristen und Katechisten. Außerdem ein Besuch in einer Obdachlosen-Einrichtung von Ordensfrauen und schließlich Papst Franziskus' bewegendes Treffen mit der jüdischen Gemeinde auf dem Fischplatz in Bratislava.

und Tag 3 .
... Jesuiten in Presov und traf dann noch die Roma-Gemeinschaft und Jugendliche.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
... Budapest zum Eucharistischen Kongress und drei weiteren Reisetagen in der Slowakei ist das Kirchenoberhaupt nun unterwegs nach Rom. Die Alitalia-Maschine mit Papst und Reisetross startete um 13.47 Uhr vom Internationalen Flughafen in Bratislava.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
... Journalisten gestellt. Und dabei an diesem Mittwochmittag kein heißes Eisen ausgespart.


und

 
Oben