Vatikan/Papst: Papstprogramm von März bis nach Ostern 2020

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer

Demnach eröffnet Franziskus die vorösterliche Fastenzeit am Aschermittwoch (26. Februar) mit einer traditionellen Bußprozession auf dem römischen Aventin-Hügel. Nach einem kurzen Gebet in der Kirche der Benediktinerabtei Sant'Anselmo wird er gemeinsam mit Kardinälen, Bischöfen und Ordensleuten zur wenige hundert Meter entfernten Basilika Santa Sabina ziehen. Dort feiert der Papst nach altem Brauch die Messe zum Aschermittwoch mit der Austeilung des Aschenkreuzes. (...)

Am ersten Fastensonntag (1. März) begibt sich Franziskus mit führenden Mitarbeitern seiner Kurie im Rahmen der traditionellen Fastenexerzitien für sechs Tage der Besinnung nach Ariccia in die Albaner Berge südöstlich von Rom. Am 4. März entfällt daher auch die wöchentliche Generalaudienz im Vatikan. (...)

Für den 20. März ist zum Auftakt der weltweiten Papst-Initiative "24 Stunden für den Herrn" zudem eine Bußandacht im Petersdom geplant.

Die Karwoche vor Ostern beginnt Franziskus am 5. April mit dem Palmsonntagsgottesdienst auf dem Petersplatz. Im Petersdom feiert er am Gründonnerstag (9. April) in der Früh die traditionelle Weihe der heiligen Öle. Das geweihte Chrisamöl wird bei der Spendung von Sakramenten wie Taufe, Firmung, Krankensalbung und Priesterweihe verwendet.

Wo Franziskus am Gründonnerstagabend die Messe zur Erinnerung an Jesu letztes Abendmahl feiert, bei der er auch eine Fußwaschung vornimmt, ist noch nicht bekannt. (...)

Am Nachmittag des Karfreitag (10. April) feiert der Papst im Petersdom den Gottesdienst zur Erinnerung an das Leiden und Sterben Jesu. Für den späten Abend ist wieder eine Kreuzwegandacht am Kolosseum vorgesehen.

Das Fest der Auferstehung beginnt für den Papst am Abend des Karsamstag (11. April) mit einer Osternachtfeier im Petersdom. Am Ostersonntag (12. April) feiert Franziskus auf dem Petersplatz den Ostergottesdienst. An dessen Ende spendet er von der Loggia des Petersdoms aus den Segen "Urbi et orbi" (Der Stadt und dem Erdkreis).

Am Sonntag nach Ostern (19. April), Weißer Sonntag oder Sonntag der Barmherzigkeit genannt, feiert der Papst ebenfalls eine Messe auf dem Petersplatz.
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Nachdem sich Papst Franziskus schon die letzten Tage "rar gemacht hat" und seine öffentlichen Termine sehr eingeschränkt, hat er heute nach dem Angelus-Gebet mitgeteilt, dass er dieses Jahr an den Exerzitien in Araccia nicht teilnehmen kann, er wird sie von Santa Marta aus mitverfolgen.
... müsse er zu Hause bleiben und werde die Einkehrtage von Rom aus mitverfolgen, erklärte der Papst am Sonntag nach dem Angelusgebet.
 

dentaria

Caesar
Stammrömer
Rom-Reise
06.07.2929-10.07.2020

In seiner Ansprache an die auf dem Petersplatz versammelten Gläubigen wurde Franziskus von mehreren Hustenanfällen durchgeschüttelt. "Es gibt keine Anzeichen, die uns dazu veranlassen, etwas anderes als eine leichte Erkrankung zu diagnostizieren", sagte ein Vatikan-Sprecher zu Journalisten auf Fragen nach einem möglichen Zusammenhang mit der Coronavirus-Epidemie.
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer

In seiner Ansprache an die auf dem Petersplatz versammelten Gläubigen wurde Franziskus von mehreren Hustenanfällen durchgeschüttelt. ...
Na, da wird ja wieder (nicht nur) "leicht" übertrieben: bei einer zehnminütigen relativ gut verständlichen und fließend vorgetragenen Ansprache darf man auch zweimal kräftig husten, wenn man erkältet ist. ;)
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Zusatz - um evtl. Spekulationen vorzubeugen ;) :

... diagnostiziert worden sei, „nimmt ihren Verlauf, ohne Symptome, die auf andere Pathologien zurückzuführen wären“, teilte der Pressesaal des Heiligen Stuhles am Mittwochmorgen mit.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Nachdem ich den folgenden Hinweis bereits in einem aktuellen Reiseplanungsthread gepostet habe, sei hier noch einmal darauf hingewiesen:


Der Angelus von morgen und die nächste Generalaudienz am MIttwoch werden nicht öffentlich sein. Man wird beides aber per Live-Stream auf dem Petersplatz verfolgen können.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Wobei wohl die dahinterstehende Überlegung ungefähr diese sein dürfte: Bildschirme locken weniger Leute an als ein "analoger" ;) Papst.
 

otium

Praetor
Stammrömer
Um eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern, wird Papst Franziskus sein Angelusgebet vom Sonntagmittag nicht öffentlich halten. Stattdessen wird sein Gebet aus der Bibliothek des Apostolischen Palastes per Videostream live übertragen, u.a. auf den Petersplatz.
Quelle: Corona-Virus: Papst-Auftritte nur per Video - Vatican News
Das verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Der Papst ist so hoch oben eh sicher. Ob sich die Zuschauer vor einer Videowand drängen, oder gedrängt dem Papst im Originalton zuhören ist doch gleich - zumindest von der Ansteckung her. Oder übersehe ich einen Aspekt?
Das sehe ich genau so. Ich hab's auch nicht verstanden.

Wobei wohl die dahinterstehende Überlegung ungefähr diese sein dürfte: Bildschirme locken weniger Leute an als ein "analoger" ;) Papst.
Das ist aber ziemlich indirekt!
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Nun, der Vatikan folgt damit den Vorgaben der italienischen Regierung, die Versammlungen untersagt hat, bei denen die Teilnehmer nicht den vorgegebenen Mindestabstand von einem Meter einhalten können.


Mit den Maßnahmen solle das Risiko einer Verbreitung des Virus durch Gruppen während der Sicherheitskontrollen zum Platz vermieden werden.
 

dentaria

Caesar
Stammrömer
Rom-Reise
06.07.2929-10.07.2020
Nun, der Vatikan folgt damit den Vorgaben der italienischen Regierung, die Versammlungen untersagt hat, bei denen die Teilnehmer nicht den vorgegebenen Mindestabstand von einem Meter einhalten können.
Da habe ich so meine Zweifel. ob das gelingt. Wer nur einmal im Leben nach Rom kommt, um den Papst zu sehen, drängt sich auch um die Videowand - fürchte ich.
 

tacitus

Magnus
Stammrömer
Nun, der Vatikan folgt damit den Vorgaben der italienischen Regierung, die Versammlungen untersagt hat, bei denen die Teilnehmer nicht den vorgegebenen Mindestabstand von einem Meter einhalten können.
Da habe ich so meine Zweifel. ob das gelingt. Wer nur einmal im Leben nach Rom kommt, um den Papst zu sehen, drängt sich auch um die Videowand - fürchte ich.
Das ist dann die freie Entscheidung eines jeden Einzelnen. Der Veranstalter hat nur dafür Sorge zu tragen, dass kein Gedränge entsteht, das durch die Zugangskontrollen entstehen würde.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Und hier Bilder vom Petersplatz und der heutige Angelus als Aufzeichnung:

 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Interview des Domradio mit dem Vatikanexperten Ulrich Nersinger zu Maßnahmen des Vatikan gegen das Coronavirus:




 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
... Andacht findet alljährlich am Karfreitag unter Vorsitz des Papstes statt.
Ob der Kreuzweg in gewohnter Form stattfinden kann, ist allerdings momentan noch nicht absehbar.

Heute fand auch die erste Generalaudienz des Papstes hinter verschlossenen Türen statt:

 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Heute fand auch die erste Generalaudienz des Papstes hinter verschlossenen Türen statt (...)
Anders als das Mittagsgebet am Sonntag wurde die Papst-Ansprache nicht auf die Großbildschirme auf dem Platz übertragen. Franziskus hielt seine Ansprache aus der Bibliothek des Apostolischen Palastes. (...)
Wie sonst auch trugen Kurienmitarbeiter eine Zusammenfassung dessen, was der Papst gesagt hatte, in acht Sprachen vor. Dabei saßen die Sprecher sowie zwei weitere Mitarbeiter des Päpstlichen Hauses mit dem Kirchenoberhaupt in einem Kreis. Am Ende wandte Franziskus sich eigens an alle Kranken und dankte "von Herzen allen Mitarbeitern in den Krankenhäusern, den Ärzten, Pflegerinnen und Pflegern sowie Freiwilligen" für ihren Einsatz. Ihnen allen sei er besonders nahe. Ebenso dankte er Christen und anderen Gläubigen für Gebet und Solidarität.
Vgl.: Corona: Papst betet für Kranke und Helfer - Vatican News
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
... Dienstagnachmittag bekannt. Die Initiative des Bistums Rom ist für Mittwoch geplant.
Nachdem zuerst nur die italienische, englische und französische Redaktion von Vatican News berichtet haben, nun auch hier:

... für Rom, Kardinal Angelo De Donatis, feierte am Abend im Süden der Stadt eine Messe, um ebenfalls Hilfe in der Not zu erbitten. Der Papst beteiligte sich mit seinem Gebet – per Videobotschaft.

 
Oben