Palatin: Ausstellung über die Farnesinischen Gärten

Simone-Clio

Augustus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ersteller des Themas #1
Vom 9. 21. März bis zum 28. Oktober 2018 findet auf dem Palatin eine Ausstellung über die Geschichte der Farnesinischen Gärten statt.

Sie trägt den Titel "Il Palatino e il suo giardino segreto. Nel fascino degli Horti Farnesiani".

Siehe: Il Palatino e il suo giardino segreto. Nel fascino degli Horti Farnesiani

Per la prima volta una mostra racconta uno dei luoghi più noti e simbolici della Roma rinascimentale: gli Orti voluti dalla famiglia Farnese sul colle Palatino.
Der Verlag Electa gibt dazu den Katalog heraus.



Mai 2016
 
Zuletzt bearbeitet:

Ka-el

Tribunus Militum
Stammrömer
#5
Die Ausstellung bzw. die Farnesinischen Gärten sind doch auf dem Palatin. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist die Ausstellung gebührenpflichtig. Wie darf ich mir das vorstellen, ist da ein Teil vom Palatin(Franesinischen Gärten) abgesperrt?
 

Simone-Clio

Augustus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ersteller des Themas #6
Dazu verfügen wir noch nicht über weitergehende Informationen. Nach der Eröffnung erfährt man sicher mehr aus der Presse. Ich warte auch schon gespannt auf Näheres.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
#7
Also ich habe unter dem Link noch kein Extra-Eintrittsgeld entdeckt - und hoffe darum, der Zugang wird inbegriffen sein in der Kombi-Karte (so wie wir es 2016 erlebt haben in S. Maria antiqua).

Aber wir werden's erleben; ggf. gäbe es halt doch eine Absperrung. ;)
 

Pasquetta

Triumphator
Forum-Sponsor
Stammrömer
#8
Hier steht
Il Palatino e il suo giardino segreto. Nel fascino degli Horti Farnesiani: un percorso di visita libero attraverso l’area un tempo occupata dagli antichi giardini.
Hervorhebung durch mich
...: eine freie Besichtigungsroute durch das Gebiet der ehemaligen antiken Gärten. Und die angegebenen Öffnungszeiten sind identisch mit denen des Forums/Palatins.




 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
#10
Heute nun, einen Tag vor der Eröffnung, liest man hier: Roma, al Palatino riaprono dopo 30 anni i Giardini Farnese - Repubblica.it.

Der Erklärung von Direktorin Alfonsina Russo zufolge handelt es sich dabei um eine teilweise Wiedereröffnung dieses einzigartigen Ortes, den schon Goethe so geliebt habe - wie auch die anderen Romreisenden auf ihrer Grand Tour.
Es sei u.a. das Nymphäum noch zu restaurieren. Ferner soll im nächsten Sommer (meint sie damit diesen - oder 2019?) in Zusammenarbeit mit der Sapienza auch die Original-Bepflanzung neu angelegt werden.
"Questo è un luogo straordinario, unico al mondo, che viene restituito al pubblico con un percorso alternativo a quello ordinario", racconta il direttore del Parco Archeologico, Alfonsina Russo, che spiega come l'obiettivo sia la riapertura di tutti gli Horti Farnesiani, luogo amato anche dai protagonisti del grand tour, a partire da Goethe. "Dopo il restauro delle uccelliere, interverremo anche sul ninfeo della pioggia che adesso abbiamo soltanto messo in sicurezza. Ma abbiamo uno sponsor grazie a cui potremo restaurarlo. Poi, la prossima estate, grazie a un accordo con la Sapienza, metteremo in piedi una summer school con cui inizieremo il restauro dei giardini con le piante originali". Anche la Casina Farnese verrà riaperta, ma "dovremo farlo con visite guidate di un massimo di 25 persone, perchè ci sono problemi di accessibilità".

Intanto, l'area delle uccelliere con la sua splendida vista viene riaperta con un percorso espositivo in cui spiccano due pezzi eccezionali, le sculture del barbaro inginocchiato e di Iside Fortuna, che grazie a un prestito del Museo Archeologico Nazionale di Napoli tornano per la prima volta nel loro sito originario in occasione della mostra, intitolata Il Palatino e il suo giardino segreto. Nel fascino degli Horti Farnesiani, che sarà aperta al pubblico da domani al 28 ottobre 2018.
Die diesjährige Öffnungszeit dauert vom 21. März bis zum 28. Oktober.

Besondere Sehenswürdigkeiten auf dem Rundgang sind, so Russo, die Statuen des knieenden Barbaren und der Iside Fortuna (zugegeben: niemals zuvor davon gehört :~), die erstmals als Leihgaben aus dem Archäologischen Nationalmuseum Neapel an ihren originalen Standort zurückkehren.

Für die Casina Farnese steht die Eröffnung noch aus; und dort wird es dann auch nur geführte Besuche für jeweils maximal 25 Personen geben.


Daraus, so denke ich, ergibt sich im Umkehrschluss, dass der morgen neu zu eröffnende Bereich für alle Besucher des Palatin frei zugänglich sein wird.

---------- Beitrag ergänzt um 17:12 ---------- Vorangegangener Beitrag um 17:05 ----------

Im Corriere findet sich dazu diese schöne Bilderstrecke; sie zeigt auch die beiden Statuen aus Neapel.
 

Pasquetta

Triumphator
Forum-Sponsor
Stammrömer
#11
Auch hier kann man noch etwas dazu lesen:

Zu Gast in päpstlichen Gärten am Palatin - Vatikan New
Geheimtipp für Rombesucher: Auf dem Palatin, dem „ersten” Hügel Roms, sind die Gärten der Papst-Familie Farnese zugänglich. Nach einer Restaurierung der beiden Vogelhäuser stellt eine Multimedia-Schau zum ersten Mal diesen einst berühmten Symbolort der römischen Renaissance vor.
Hervorhebung durch mich :twisted: :] um wieder einmal auf den besonderen Gag "Geheimtipp" aufmerksam zu machen :~;).

 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
#12
Daraus, so denke ich, ergibt sich im Umkehrschluss, dass der morgen neu zu eröffnende Bereich für alle Besucher des Palatin frei zugänglich sein wird.
Hab' sicherheitshalber auch noch bei CoopCulture nachgesehen - und richtig: Dort wird ausdrücklich gesagt, dass die Eintrittskarte auch jeweils laufende Ausstellungen abdeckt.
The ticket Colosseum/Roman Forum/Palatine Hill and current exhibitions is valid for 2 consecutive days, from the first use, for 1 entrance to the Colosseum and 1 entrance to the Roman Forum/Palatine Hill.
Wobei sich "from the first use" natürlich nur auf eben diese über CoopCulture bezogenen Karten bezieht. Hingegen bei Kauf an einer der Kassen, das wissen wir ja, ist in der zweitägigen Gültigkeit der Tag des Erwerbs schon eingerechnet - unabhängig vom Zeitpunkt der ersten Nutzung.



Übrigens hat zwischenzeitlich auch die Repubblica nachgelegt mit einer Bilderstrecke: Al Palatino riaprono dopo 30 anni i Giardini Farnese - 1 di 1 - Roma - Repubblica.it.
 

tacitus

Triumphator
Forum-Sponsor
Stammrömer
#13
Wobei man sich nicht von den Bildern 3 und 4 täuschen lassen sollte. Das sind lediglich digitale Rekonstruktionen des ursprünglichen Zustands, der wohl so auch nach Ende der Restaurierungen nicht wiederhergestellt sein wird.

Gruß
tacitus
 

pecorella

Triumphator
Stammrömer
Rom-Reise
24.10.2018-31.10.2018
#15
Wobei man sich nicht von den Bildern 3 und 4 täuschen lassen sollte. Das sind lediglich digitale Rekonstruktionen des ursprünglichen Zustands, der wohl so auch nach Ende der Restaurierungen nicht wiederhergestellt sein wird.

Gruß
tacitus

Genau das überlege ich nämlich auch schon die ganze Zeit. Irgendwie dachte ich, dass man das doch gar nicht in dem dargestellen Stil ruck zuck restaurieren kann.
 
Top