Päpstlicher Chor der Sixtinischen Kapelle neu zugeteilt

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
In dem Motu proprio erläutert der Papst auch den Grund für seinen Beschluss. Als Teil des Amtes für die Liturgischen Feiern werde „das bedeutende künstlerische und musikalische Erbe“ bewahrt und gefördert. Auf diese Weise werde die Kernaufgabe des Chores in besonderer Weise hervorgehoben.
Also kann man wohl von einer Art Beförderung ;) sprechen (wiewohl ich aus meiner laienhaften Sicht eine solche eigentlich nicht mehr für möglich gehalten hätte) - oder jedenfalls von einem Zeichen noch gesteigerter Wertschätzung.
 

Nihil

Senator
Stammrömer
Na, ich bezweifele, dass dies eine Beförderung ist, sondern eher der Tatsache entspringt, dass im September 2018 Veruntreuung von Geldern , Geldwäsche , schwerer Betrug und Unregelmässigkeiten durch den Verwaltungsdirektor Michelangelo Nardella aufgedeckt wurden.
Und die Beschwerden der Eltern der Chorknaben über den rüden Umgangston kann in heutigen Zeiten auch am Image des Sixtinischen Chores kratzen.
Interessant auch, dass kein Mädchen in den Reihen zu singen scheint...Vielleicht ist das ähnlich wie bei den Messdienern, da dürfen ja in konservativen Kirchenkreisen auch erst die Mädchen zum Zug kommen, wenn es nicht mehr ausreichend männliches Personal gibt. Ein Glück für die Chorknaben, dass 1903!!! wenigstens die Kastration im Vatikanstaat offiziell abgeschaft wurde, um Sopran und Altstimmen zu generieren.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Hier das Motu proprio von Papst Franziskus in italienischer Sprache: Lettera Apostolica in forma di Motu Proprio circa la Cappella Musicale Pontificia (17 gennaio 2019) | Francesco

und ein ein weiterer Link: Papst-Chor wird vatikanischem Liturgie-Amt zugeordnet

Im Sommer 2018 hatte es Medienberichte über einen angeblichen "Finanzskandal" um den Päpstlichen Chor der Sixtinischen Kapelle gegeben. Andere Medien dementierten dies. Es stimme lediglich, dass es Untersuchungen des Vatikan gegen den Verwaltungsleiter des Chores, Michelangelo Nardella, gebe und dieser suspendiert worden sei.
Dem Chor ist ein guter Neustart zu wünschen!
 

Pasquetta

Triumphator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Hintergrund:
Der Chor der Sixtinischen Kapelle war 2018 in die Schlagzeilen geraten, nachdem Papst Franziskus eine Untersuchung zu wirtschaftlichen und verwaltungsmäßigen Aspekten des Chors genehmigt hatte. Der Verwaltungsdirektor war verdächtigt worden, Teile der Einkünfte des Chors veruntreut zu haben und wurde vom Dienst suspendiert. Auch das Verhalten des Chormeisters war Medienberichten zufolge überprüft worden.
 
Oben