Hinweis: Paderborn: "Wunder Roms im Blick des Nordens"

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
2017: Große Rom-Ausstellung in Paderborn

Das Diözesanmusum in Paderborn unter Leitung von Prof. Dr. Christoph Stiegemann organisiert eine große Ausstellung zum Thema "Wunder Roms im Blick des Nordens". Damit setzt sich die Kette bedeutender Ausstellungen mit kirchlichen Zentralthemen in Paderborn fort. (...)
Ein besonderer Akzent ist die Beteiligung des Foto- und Videokünstlers Christoph Brech mit einer Bildserie zu den Vatikanischen Museen.

Die Ausstellung beginnt am 31. März und endet am 13. August 2017!
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Hier noch die Ausstellungsseite des Museums: Wunder Roms - Diözesanmuseum Paderborn

Zusatz:
Die letzte Abteilung der Ausstellung gehört den Arbeiten des Münchener Foto- und Videokünstlers Christoph Brech, dessen Schaffen Ausgangspunkt und Inspirationsquelle für die Beschäftigung mit den „Wundern Roms“ war. In einer grandiosen Bildserie (2015) interpretiert er die vatikanischen Sammlungen durch eigene künstlerische Schöpfungen neu. ...
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Paderborn: "Wunder Roms im Blick des Nordens"

Dieses Buch haben mein Vater und ich dem BEVA geschenkt, es ist wirklich etwas Besonderes mit einzigartigen Ansichten. Da wir die Ausstellung nicht werden besuchen können ein guter Ersatz.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Die geplante Ausstellung verfügt jetzt über ihren eigenen Blog: WUNDER ROMs Ausstellung im Diözesanmuseum Paderborn 2017

Vgl.: Schätze aus dem Vatikan - Westfalen heute - Mitteilung 22.08.16

In acht Abteilungen der Schau erleben Besucher, welche Wirkung die Monumente, Skulpturen, Bauten und heiligen Stätten Roms auf Pilger und Künstler im nördlichen Europa hatten, kündigt das Diözesanmuseum an. Den Schwerpunkt bilden antike Meisterwerke, die sich über Jahrhunderte in der Obhut der Päpste erhalten haben. Dazu zählen eine Bronzekugel, die den bedeutendsten Obelisken der Stadt kröne, Relikte berühmter Kolossal-Statuen und eine als "Ballerina de Goethe" bekannte Statue.
 

dentaria

Augustus
Stammrömer
Rom-Reise
13.12.2021-18.12.2021
Wahrzeichen Roms kommen 2017 nach Paderborn


Es ist besiegelt: Mit der Unterzeichnung des Leihvertrags am vergangenen Freitag (14.10.16) zwischen den Kapitolinischen Museen in Rom und dem Diözesanmuseum Paderborn stellt das römische Museum drei seiner hochkarätigen Hauptwerke für die Paderborner Ausstellung „Wunder Roms im Blick des Nordens“ zur Verfügung. Die Ausstellung, die vom 31. März bis 13. August 2017 in Paderborn zu sehen sein wird, kann somit das Original der monumentalen rechten Hand der Kolossal-Statue von Kaiser Konstantin präsentieren. Dies wird zum ersten Mal überhaupt in Deutschland zu sehen sein. Außerdem wird die legendäre Bronzekugel des vatikanischen Obelisken und der imposante Marmor-Kopf eines der Söhne Konstantins ausgestellt. Sie alle befinden sich in den Kapitolinischen Museen Roms und zählen zu den wohl bekanntesten Attraktionen der römischen Sammlung. Seit Jahrhunderten sind sie Ziel Tausender Rom-Reisender.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
RIGG: Einladung zur Fahrt nach Paderborn

Einen herzlichen Gruß ex urbe sendet uns Msgr. Prof. Dr. Stefan Heid, verbunden mit der Bitte, hier bei uns im Forum die Ausstellungs-Fahrt des RIGG nach Paderborn ein wenig zu bewerben. Die Details dazu liest man hier: Römisches Institut der Görres-Gesellschaft (RIGG) - bzw. besser noch unter diesem Direkt-Link: 22.-25. Juni: Jetzt zur Paderborn-Reise anmelden!




Ein wirklich schönes Programm haben sie da zusammengestellt; und auch einige wirklich hochkarätige Referenten verpflichtet. :thumbup:

Wünschen wir also für diese Unternehmung Prof. Heid und dem RIGG gutes Gelingen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Zur heutigen Ausstellungseröffnung:
Die "Wunder Roms" in Paderborn - Kunst - Kultur - WDR
17 Photos aus der Ausstellung

'Wunder Roms': Auferstanden mit Ruinen

"Wunder Roms" heißt eine grandiose Schau, die unsere ungebrochene Sehnsucht nach der Ewigen Stadt ausbreitet.

Ausstellung zeigt faszinierende Zeugnisse der Imperatoren | Aktuelle News zu Film, Fernsehen, Festivals und Musik | WP.de

Was fasziniert uns so am alten Rom? Eine Schau im Diözesanmuseum Paderborn geht dieser Frage nach – mit der charismatische Kraft der Marmorhand.
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Der Glaube konnte sich frei entfalten - Die Tagespost - Katholische Zeitung für Politik, Gesellschaft und Kultur

Artikel von Veit-Mario Thiede am 21.4.2017

Leo III. floh anno 799 von Rom nach Paderborn, um den Schutz Karls des Großen vor seinen Widersachern zu erbitten. Der wurde ihm gewährt. Der Papst dankte es ihm, indem er Karl 800 in Rom zum Kaiser krönte. Nachfolgend entwickelte sich die Kaiserkrönung zum Privileg, das die Päpste ausübten. Am Romzug Heinrichs II. anno 1014 nahm Bischof Meinwerk von Paderborn teil. Meinwerk erhielt vom Papst Reliquien für seine Kirchen- und Klosterbauprojekte. Er verwirklichte sie in Paderborn mit Hilfe von Handwerkern aus Rom: den neuen Dom, das Kloster Abdinghof mit der Petrus und Paulus geweihten Kirche, die Busdorfkirche und die Bartholomäuskapelle.
 
Oben