OT aus: Planung für Herbst 2020

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Es ist die Natur der Sache, dass in Diskussionsforen auch alte Informationen erhalten bleiben. Das unterscheidet sie von den schnellebigen sozialen Medien, in der schon Inhalte von vor zwei Wochen oft nur noch schwer wieder auffindbar sind. Insofern würde ich auf ein Löschen vielleicht doch gerne verzichten. Mag auch daran liegen, dass mir das Vernichten von Informationen irgendwie widerstrebt. (...) Die Idee, ältere Threads in das Archivforum zu verschieben, gefiele mir da besser.
Dem stimme ich zu. Zumal auch immer wieder mal Neubewertungen in älteren Threads auftauchen.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Offenbar kann man aber nicht nur ein Präfix ändern, sondern auch in die Beiträge eingreifen. Ich könnte jeden Text nach meinem Gusto ändern - wie ein nicht gespeicherter Versuch zeigt.
Das allerdings kann's nun wirklich nicht sein!



Kann man die Bearbeitungsfunktion auf das Hinzufügen eines Präfix beschränken?
Genau das wäre dann wirklich nötig.
 

cellarius

Administrator
Teammitglied
Administrator
Moderator
Stammrömer
Offenbar kann man aber nicht nur ein Präfix ändern, sondern auch in die Beiträge eingreifen. Ich könnte jeden Text nach meinem Gusto ändern - wie ein nicht gespeichterter Versuch zeigt. Eine automatische Benachrichtigung des ursprünglichen Autors ist anscheinend nicht vorgesehen.
Kann man die Bearbeitungsfunktion auf das Hinzufügen eines Präfix beschränken?
Nein, kann man nicht. Ich bin aber - ehrlich gesagt - davon ausgegangen, dass ich Leuten, die hier im Forum > 100 Beiträge geschrieben habe, so weit vertrauen kann, dass sie das dann auch darauf beschränken und nicht in Beitragsvandalismus verfallen. Gibt es da wirklich Bedenken, das in diesem einen Forum für begrenzte Zeit (bis es halt jetzt einmal auf Stand gebracht ist) so zu handhaben? Ich kann das gerne wieder rückgängig machen, ist kein besonders großer Aufwand.
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Mir ist, ehrlich gesagt, nicht wohl bei dem Gedanken, dass in dem Forum jeder einen meiner Beiträge ändern könnte - und ich würde es vielleicht nicht einmal merken. Vertrauen ist gut - aber ich habe durchaus Bedenken.
 

dentaria

Caesar
Stammrömer
Nein, kann man nicht. Ich bin aber - ehrlich gesagt - davon ausgegangen, dass ich Leuten, die hier im Forum > 100 Beiträge geschrieben habe, so weit vertrauen kann, dass sie das dann auch darauf beschränken und nicht in Beitragsvandalismus verfallen. Gibt es da wirklich Bedenken, das in diesem einen Forum für begrenzte Zeit (bis es halt jetzt einmal auf Stand gebracht ist) so zu handhaben?
Ich habe keinerlei Bedenken und gehe davon aus, dass das Vertrauen gerechtfertigt ist.
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Vertrauen wird ja hier groß geschrieben und von daher denke ich, dass sich eh nur Stammuser mit weitaus mehr wie 100 Beiträgen an den Hinweisen und Pflege beteiligen. Ggfs.könnte man die Hürde ja auf 1000 Beiträge erhöhen.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Diese Betrachtung ist m.E. höchst relativ. In jedem Falle aber rechtfertigt sie keinen derartigen Eingriff in das Urheberrecht - auf das wir doch hier im Forum sehr zu Recht großen Wert legen.
 

otium

Praetor
Stammrömer
... In jedem Falle aber rechtfertigt sie keinen derartigen Eingriff in das Urheberrecht ...
Da sind wir uns einig. Aber darum geht es nicht. Die Frage ist doch nur, ob wir jedem "Stammrömer" vertrauen können, das er/sie sich richtig verhält oder ob zwingend eine technische Lösung nötig ist. M. E. können wir auf letzteres verzichten.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Letzteres ist genau meine Meinung. Denn es wäre völlig ausreichend, den Hinweis auf die Schließung des betr. Hauses als neuen Beitrag im Thread zu vermerken. Dann kann ich das einarbeiten in den Überblick; und ganz sicher fände sich jeweils ein Moderator zwecks Verschiebung des Threads.

Ferner habe ich natürlich nichts einzuwenden gegen das Präfix. Nur darf eben die Berechtigung dazu nicht gekoppelt sein mit der Berechtigung zur Änderung von Beiträgen eines anderen Forista.
 

otium

Praetor
Stammrömer
Außerdem: sprechen wir gerade nur von den Hotel- und Restauranteinträgen? Falls ja, finde ich diese Diskussion - über Vertrauen oder nicht - für leicht überhöht! ;):rolleyes:
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Auch wenn es sich nur um Hotel- und Restauranteinträge handelt. Ich bin der Meinung, dass keineswegs jeder, der irgendwann einmal 100 Beiträge verfaßt hat, Beiträge beliebig ändern kann. Und das, ohne dass es dem Autor wenigstens (durch welche Automatik auch immer) zur Kennntis gegeben wird. Das geht gar nicht (Urheberrecht) und so ist die Diskussion weder überhöht noch überflüssig.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Auch wenn es sich nur um Hotel- und Restauranteinträge handelt. Ich bin der Meinung, dass keineswegs jeder, der irgendwann einmal 100 Beiträge verfaßt hat, Beiträge beliebig ändern kann.
Richtig ... und noch nicht einmal dann, wenn er 50.000 oder 500.000 Beiträge verfasst hätte. Sondern ganz generell.
 
Oben