OT aus: Ausflüge ins Umland

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ersteller des Themas #1
Hier mal die aktuellen Preise:

- Villa Adriana: 8€ + 5€ Audioguide (leider war ein großer Teil geschlossen, darum wohl günstiger)
- Villa d'Este: 11€ + 5€ Audioguise
- Villa Gregoriana: 8€
- Ostia Antica: 10€ ("No Audioguide", obwohl es innerhalb der Ausgrabung Hinweise gab)

Wir haben die 4 Sachen an unseren Rom-Aufenthalt angehängt. In Termini einen Mietwagen genommen, zwei Nächte in Tivoli im Hotel, dann vor dem Rückflug nach Ostia Antica, was ja direkt am Leonardo da Vinci Airport liegt (da den Mietwagen abgegeben und einen Transfer gespart).

Wir waren mit der Eintscheidung richtig glücklich, weil wir alles in unserem eigenen Tempo ablaufen konnten und sogar noch Alba Fucens (100km östlich von Tivoli gesehen haben). Bus oder Zug war uns echt zu unkomfortabel und 2x90€ für eine geführte Tour ohne die Villa Gregoriana - ne danke!
M.E. wird der Bezug bzw. der Sinnzusammenhang dieses Postings (ein Erst-Beitrag, nota bene) nicht klar: Woher kommen diese 2 x 90,- €? Was sollen die Hinweise auf den Mietwagen und die persönliche Zeit-Einteilung?

Außerdem war die Villa Adriana noch nie teurer als 8,- €. Und wozu soll diese Gegenüberstellung von Äpfeln und Birnen (also von Dingen, die nichts miteinander zu tun haben) dienen: "No Audioguide in Ostia Antica, obwohl es in der Ausgrabung Hinweise gab"? :roll:

Gäbe es die Möglichkeit, aus einem Kommentar-Thread abzubiegen, dann hätte ich das getan. Aber das geht halt nicht; jedoch wäre ich im Fall einer Löschung auch bzgl. meines Beitrages einverstanden.
 

gengarde

Pontifex Maximus
Mitarbeiter
Moderator
Stammrömer
#2
Liebe Gaukler!
So sinnfrei, wie du ihn darstellst, ist der Beitrag nicht. Er nimmt Bezug auf die Ausführungen von Sven außerhalb des Forums im Infoteil, kommentiert ihn also. Dort stehen momentan noch andere Eintrittspreise. Insofern geht die Bitte an Sven, den Text anzupassen.
Im Artikel zu Tivoli stehen auch Hinweise zur Anreise und Organisation. Ich verstehe Kuculcans Organisation per Mietwagen, Übernachtung in Tivoli und Verbindung von Osti Antica mit der Rückgabe des Mietwagens am nahen Flughafen als durchaus erwägenswerte Alternative.
Die 90€ beziehen sich wohl auf Angebote für geführte Touren, die nicht gewählt wurden zugunsten der Besichtigung ohne Führer.

Gruß gengarde
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ersteller des Themas #3
Einmal mehr ist es schade, dass man aus den Kommentarthreads nicht abbiegen kann.

Von "sinnfrei" habe ich nichts geschrieben - sondern nur, dass mir der Postingsbezug nicht klar ist. Und es bleibt bei der Frage, wo die 90,- € herkommen; dafür hätte ich gerne die Nennung von Roß und Reiter (also Anbieter, Website o.ä.).

Auch bleibt es dabei, dass die 8,- € für die Villa Adriana nichts zu tun haben mit deren gegenwärtigem Zustand, der leider in Teilen etwas marode ist.

Und ebenso dabei, dass die Zusammenstellung "kein Audioguide, obwohl es Hinweise gab" merkwürdig anmutet.
 

Simone-Clio

Augustus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
#4
(...) Und ebenso dabei, dass die Zusammenstellung "kein Audioguide, obwohl es Hinweise gab" merkwürdig anmutet.
Dazu kann ich folgendes beitragen: In Ostia ist mir vor etwa 10 Tagen aufgefallen, dass es an verschiedenen Sehenswürdigkeiten Schilder mit einer Nummer und einem Symbol für einen Audioguide gibt, aber an der Kasse waren keine Audioguides erhältlich mit deren Hilfe man unterwegs Informationen hätte abrufen können. Ob das nur vorübergehend ist oder ob dieser Zustand bereits länger anhält entzieht sich meiner Kenntnis.
 

Simone-Clio

Augustus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
#5
Abgebogen von: Ausflüge ins Umland

Zitat von Gaukler:
Gäbe es die Möglichkeit, aus einem Kommentar-Thread abzubiegen, dann hätte ich das getan. Aber das geht halt nicht; jedoch wäre ich im Fall einer Löschung auch bzgl. meines Beitrages einverstanden.
Ich konnte eben hiermit abbiegen! Wenn Du willst schiebe ich Deinen Beitrag und die nachfolgenden hierhin oder in einen anderen OT-Thread.

Aus Svens Ausgangsbeitrag kann man nicht abbiegen aber aus den Kommentaren dahinter durchaus!
Wieder etwas gelernt!
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ersteller des Themas #6
Ach so - danke, das macht die Sache jetzt klar: Es geht nicht um Hinweise zu den jeweiligen Ausgrabungen/Ruinen, sondern um solche zu den Nummern eines Audioguide-Programms - was aber angesichts des Fehlens von Geräten ins Leere läuft. :idea:
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ersteller des Themas #7
Also ich habe das Abbiegen vergeblich versucht - aber umso besser, wenn es jetzt hier nachträglich geschehen könnte. Besten Dank im Voraus.

Möglicherweise ist es auch so, dass nur Moderatoren das können?
 

Simone-Clio

Augustus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
#8

Simone-Clio

Augustus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
#10
Dann werden wir Sven mal fragen.

So, ich habe jetzt 5 Beiträge hierher verschoben, nur einen von nummis durensis habe ich im Ausgangsthread belassen und werde jetzt noch dort einen Hinweis auf dieses OT posten.

---------- Beitrag ergänzt um 18:10 ---------- Vorangegangener Beitrag um 18:00 ----------

Möglicherweise ist es auch so, dass nur Moderatoren das können?
Wenn Du die rötliche Schaltfläche "Abbiegen"
wirklich nicht siehst 8O, wäre das eine Erklärung!
Doch, ich habe sie gesehen und angeklickt - aber es kam eine Fehlermeldung.
Vom Tre a Roma-Account aus ist es mir auch nicht gelungen.
 

humocs

Caesar
Stammrömer
#11
Das hatten wir doch schon mal diskutiert. "Normale" Benutzer können aus Kommentarthreads nicht abbiegen, Moderatoren schon.
Das liegt glaub an der Berechtigungsstruktur des Forums für den Bereich der Artikel, die Sven verfasst hat.
 
#12
Liebe Gaukler!
So sinnfrei, wie du ihn darstellst, ist der Beitrag nicht. Er nimmt Bezug auf die Ausführungen von Sven außerhalb des Forums im Infoteil, kommentiert ihn also. Dort stehen momentan noch andere Eintrittspreise. Insofern geht die Bitte an Sven, den Text anzupassen.
Im Artikel zu Tivoli stehen auch Hinweise zur Anreise und Organisation. Ich verstehe Kuculcans Organisation per Mietwagen, Übernachtung in Tivoli und Verbindung von Osti Antica mit der Rückgabe des Mietwagens am nahen Flughafen als durchaus erwägenswerte Alternative.
Die 90€ beziehen sich wohl auf Angebote für geführte Touren, die nicht gewählt wurden zugunsten der Besichtigung ohne Führer.

Gruß gengarde
Danke! Ich kapier hier gar nix von wegen Abbiegen etc. ich habe einfach versucht die Kommentare zu dem Artikel fortzuführen.

Das mit dem Mietwagen war nur eine gut gemeinte Idee, ist natürlich nichts originelles. Wir fanden es schön, unsere eigenes Tempo zu bestimmen und es war traumhaft, nach Adriana und d'Este den Staub und Schweiß im Pool loszuwerden - natürlich nicht wörtlich, sondern unter der Dusche am Pool ;)

Umentschieden hatten wir uns, weil meine Stieftochter 5 Tage vor uns in Rom war und ihre Versuche, mit Bus und Bahn nur vom Flughafen nach Rom zu gelangen, als katastophal beschrieb (Züge fuhren nicht, Schienenersatzverkehr im Stundentakt und hoffnungslos überfüllt).

Ich entschuldige mich, dass ich (eigentlich als wohlgemeinten Service verstanden) die aktuellen Preise und Situation im Jahr 2015 beschreiben wollte, anscheinend sind diese Preise aber hier ein heikles Thema.

In Ostia Antica gab es wohl mal einen Audioguide (und wird es vielleicht wieder geben), aber zurzeit gab es nicht nur keinen, sondern es prangte ein Schild am Kassenhäuschen "No Audioguide", wohl damit die Mitarbeiter erst gar nicht mit Fragen dazu genervt werden.

Man kann nicht oft genug erwähnen, dass man gerade für die Villa Adriana das passende Kleingeld bereithalten sollte. In meinem Fall musste ich meine Münzen opfern, die ich für andere Zwecke bewahrt hatte, weil man mir auf eine 20-Euro-Note(!) kein passendes Rückgeld geben konnte. Und in der Nähe gibt's auch keine Wechselmöglichkeit.
Scheint mir normal, überall wurden wir gefragt, ob wir es nicht kleiner hätten - hatten wir es nicht, war das dann aber kein Problem. Das ist ja bei uns auch nicht anders, man versucht, das Kleingeld zusammenzuhalten, nur dass in Rom diese Fragen irgendwie immer sehr dringlich und verzweifelt klangen.

Die zwei Ami-Studenten vor uns an der Kasse haben aber ihre jeweils 8 Euro problemlos mit ihren Kreditkarten bezahlen können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tizia

Pontifex Maximus
Stammrömer
#13
Das mache ich fast immer genauso wie die beiden beschriebenen Studenten, halt mit EC-Karte. Das kostet mich keine Gebühren und verhindert auf beiden Seiten Schweißausbrüche ;)
 
Top