Nutzerränge

cellarius

Administrator
Mitarbeiter
Administrator
Moderator
Stammrömer
Ersteller des Themas #1
Hallo,

hier mal die Nutzerränge samt Bedeutung:

("gesperrt" taucht hier logischerweise nicht auf - das ist selbsterklärend ;))

[table="head;"]Rang|Zahl der Beiträge|Bedeutung
Libertus|0|Ein Freigelassener - gerade dem Sklavenstand entkommen..
Civis Romanus|5|Ein (stolzer?) römischer Bürger - mit allen Rechten, die damit einhergehen - über den Wohlstand ist damit allerdings noch nichts gesagt, aber immerhin gibt es kostenloses Getreide!
Miles|25|Das Rückgrat der Legion: Der Soldat zu Fuß
Optio|50|Immerhin: Stellvertretender Centurio, also stellv. Führer einer Hundertschaft
Centurio|100|Eine Art Feldwebel, bei den Legionären gefürchtet, sind die Centuriones als erfahrenste Kämpfer die wohl wichtigsten Männer der Truppe. Sie halten den Laden am Laufen.
Primus Pilus|150|Der "erste Speer", der hochrangigste Centurio, der die erste Kohorte (Hundertschaft) führt. Er ist einer der wichtigsten Berater des Kommandanten.
Tribunus Militum|200|Militärtribun, Offizier in der Legion. Das Amt wurde von jungen Aristokraten oder Equites (Ritter - der "Mittelstand") bekleidet, die nicht selten gerade erst zwanzig Jahre alt waren und die ersten Schritte für die Ämterlaufbahn taten)
Quaestor|300|Das erste Amt auf dem Cursus Honorum, der Ämterlaufbahn. Seit 82 v. Chr. gab es zwanzig Quaestoren (unter Caesar zeitweise 40).
Senator|400|Nach der Quaestur wurden die jungen Aristokraten automatisch Mitglieder des Senats.
Tribunus plebis|500|Das Volkstribunat wurde durch die Plebs in den Standeskämpfen der frühen Republik erstritten und war - obwohl auf der Amtsleiter eher niedrig angesiedelt - mit großen Einflussmöglichkeiten ausgestattet: Ein Volkstribun konnte durch sein Veto jede Entscheidung eines anderen Magistraten - bis hinauf zum Consuln - blockieren.
Aedilis|600|Aedil musste man nicht werden - es war auf dem Cursus honorum nicht vorgeschrieben -, doch wer die Plebs nicht mit teuren Spielen verwöhnt hatte, wurde nur selten zum Prätor gewählt. Gewählt wurden zwei plebejische und zwei curulische (von den Patriziern gestellte) Aedile.
Pontifex|750|Die Angehörigen eines der Priesterkollegien.
Praetor|1000|Die Praetur war das erste mit Imperium, also mit militärischer Befehlsgewalt ausgestattete Amt des Cursus Honorum. In der Regel waren die Praetoren mit Aspekten der Verwaltung und vor allem der Rechtsprechung betraut.
Consul|1500|Das höchste und bedeutendste Amt. Während der Republik führten im Krieg die beiden Consuln den Oberbefehl über die Legionen, im Frieden saßen sie im monatlichen Wechsel dem Senat vor.
Princeps Senatus|2000|Der Princeps Senatus war kein Amt des Cursus Honorum, und doch brachte die Stellung ihrem Inhaber nicht nur Ehre, sondern auch erheblichen Einfluss. Er fungierte als eine Art führer des Senats. Die Stellung wurde alle fünf Jahre durch die Censoren besetzt - Chancen hatten nur Consulare, also gewesene Consuln, die über außerordentliches Ansehen und den Respekt ihrer Standesgenossen verfügten.
Pontifex Maximus|2500|Der ranghöchste Pontifex, oberste Autorität in allen kultischen Angelegenheiten. Das Amt wurde auf Lebenszeit vergeben und bescherte dem Inhaber dank der engen Verflechtung von Staat und Staatskult erheblichen Einfluß.
Censor|3000|Das letzte Amt des Cursus Honorum: Censoren wurden alle fünf Jahre gewählt und hatten dann 18 Monate Zeit, ihre umfangreichen Aufgaben zu erfüllen: Volkszählung, Säuberung des Senates, Vergabe von großen Staatsaufträgen. Über Imperium verfügten sie indes nicht mehr.
Dictator|4000|Eine Ausnahmemagistratur: Ein Dictator wurde nur in seltenen Ausnahmefällen und besonderen Notlagen gewählt. Er amtierte sechs Monate und hatte in dieser Zeit unbeschränkte Macht: Alle anderen Magistrate ordneten sich ihm unter, er war weder an Gesetze noch an Senatsbeschlüsse gebunden, konnte Todesstrafen verhängen und verfügte über absolute Immunität - konnte also auch nach seiner Amtszeit nicht zur Verantwortung gezogen werden.
Triumphator|5000|Erfolgreiche Feldherrn wurden während der Republik noch auf dem Schlachtfeld zum Imperator (was damals mit dem späteren Kaisertitel noch nichts zu tun hatte) ausgerufen. Damit hatten Sie das Anrecht auf einen Triumphzug, das allerdings vom Senat noch bestätigt werden mußte. Während der Kaiserzeit feierten nur noch angehörige der kaiserlichen Familie Triumphe - erfolgreiche Feldherrn kämpften immer im Auftrag des Kaisers.
Magnus|7500|"Der Große" ist ein Attribut, das die Nachwelt vergibt - und das oft umstritten und mehr mit den Legitimations- und Propagandabedürfnissen der Nachwelt zu tun hat. Pompeius der Große ("Magnus") dagegen hat sich diesen Beinamen schon zu Lebzeiten und - so wird kolportiert - selbst zugelegt...
Caesar|10000|Wer Caesar war, brauche ich vermutlich nicht zu erklären. Octavian, der spätere Augustus, nahm den Vornamen seines Adoptivvaters außerdem als Vornamen an, und später entwickelte sich der Name zu einem festen Bestandteil der kaiserlichen Titulatur.
Augustus|15000|Der Erhabene. Caius Octavius nahm mit seiner Adoption durch seinen Onkel dessen Namen an: Caius Iulius Caesar (Octavianus). 27 v. Chr. verlieh ihm der Senat den Beinamen Augusts (Der Erhabene), nachdem er sich im Bürgerkrieg durchgesetzt hatte. [/table]

Herzlichen Gruß,
Sven

P.S.: Viel Spaß auf dem Cursus Honorum!
 
#2
AW: Nutzerränge

Ciao Sven,

tausend Dank für die Auflistung der Nutzerränge! Schön übersichtlich und inhaltlich super informativ. Hatte schon Infos dazu im Forum gesucht, bin aber nicht fündig geworden.

Herzliche Grüße
Silvia
 

cellarius

Administrator
Mitarbeiter
Administrator
Moderator
Stammrömer
Ersteller des Themas #3
Mittlerweile ist hier im Forum rund um die Beförderungen eine sehr schöne Gratulations-Traditon entstanden.

Dazu gibt es mittlerweile einen eigenen Thread:
http://www.roma-antiqua.de/forum/rom_19/gratulatio-8255/

Wer (vor allem neuen) Nutzern als erster gratuliert, kann zusätzlich einen kurzen Hinweis als Profilnachricht für den Betreffenden hinterlassen :nod:
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
#11
"Ruhend" ist man normalerweiser dann, wenn keiner von einem behaupten können soll, dass man "gesperrt" sei - soll heißen: Um das Ruhen des eigenen Accounts kann man auch selbst ersuchen.
"Ruhend" sind auch (nicht zu einem ganz bestimmten Zweck abgesprochene) Doppelaccounts.

Fazit: Die gesamte Materie ist wenig erquicklich; und der normale brave Forumsnutzer tut gut daran, sich möglichst wenig einzumengen. ;) :thumbup: ;)

Oder noch kürzer: Dies ist das Immunsystem unseres Forums - und jeder, der es nicht angreifen und damit letztlich sich selbst schädigen möchte, der lässt am besten die Finger davon. :thumbup:
 
Zuletzt bearbeitet:

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
#12
Moin Rutrellus!

Ich bin zwar auch nicht Sven - aber ...

Gesperrt werden vom Admin und den Mods diejenigen User, die entweder gegen die Forenregeln verstossen oder die versuchen einen Spambeitrag zu posten


Gruß - Asterixinchen :)
 

cellarius

Administrator
Mitarbeiter
Administrator
Moderator
Stammrömer
Ersteller des Themas #13
Damit ist eigentlich schon fast alles gesagt, nur vielleicht nur ergänzend zu Asterixinchen: Ein einfacher Verstoß gegen die Forenregeln ist damit natürlich nicht gemeint, da muss sich schon was aufsummieren.
Darüber brauchst Du Dir aber in der Tat keine Gedanken machen - ehe es soweit ist, hättest Du schon von uns gehört ;)
 

cellarius

Administrator
Mitarbeiter
Administrator
Moderator
Stammrömer
Ersteller des Themas #14
Damit ist eigentlich schon fast alles gesagt, nur vielleicht nur ergänzend zu Asterixinchen: Ein einfacher Verstoß gegen die Forenregeln ist damit natürlich nicht gemeint, da muss sich schon was aufsummieren.
Darüber brauchst Du Dir aber in der Tat keine Gedanken machen - ehe es soweit ist, hättest Du schon von uns gehört ;)
 

Padre

Censor
Forum-Sponsor
Stammrömer
#16
In den letzten Tagen gab es eine unerfreuliche Spam-Werbung in diesem Forum. Ich habe darauf geantwortet und es gab einen sehr informativen Austausch darüber. Während dieses Austauschs bin ich befördert worden, obwohl klar war, dass Beiträge zu dieser Spam - und was dazu geschrieben wurde gelöscht wird, was ich nur begrüßen kann! Obwohl meine Beiträge nicht mehr existieren, bin ich nicht degradiert worden. Damit habe ich nicht gerechnet. Ich finde das von Euch sehr nobel!

Herzlichen Gruß
Padre, der als Ex-Zivi froh ist aus den militärischen Rängen zu sein.:nod:
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
#17
Da scheint mir aber doch ein kleiner Irrtum vorzuliegen - denn ich sehe dich hier als Tribunus militum mit 299 Beiträgen (okay, eine einzige Antwort hierauf - und du bist wieder Quaestor).

Obwohl ich von der Software unseres Forums nichts verstehe, bin ich doch so gut wie sicher: Wenn Beiträge gelöscht werden (egal ob vom Nutzer selbst oder von Admin/Mod), dann fällt man u.U. (kurzzeitig) in den niedrigeren Rang zurück.
 

Padre

Censor
Forum-Sponsor
Stammrömer
#19
Hallo Gaukler,
vor 30 Minuten war ich noch Quaestor, mit 298 Beiträgen. Gestern morgen war es auch so! Ist ja auch egal, die Benutzerränge sind eine schöne Spielerei ganz so nebenbei. Ich fand die Geste halt nett! Aber auch das ist zwischenzeitlich überholt.

Gute Nacht
Padre
 
Top