Rom: Neuer Mormonen-Tempel

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Il grattacielo dei mormoni verso il taglio del nastro: "Un tempio sfarzosissimo" - Repubblica.it

"Wolkenkratzer" und "überaus prunkvoller Tempel" - so liest man in der Repubblica über das neue Gotteshaus der Mormonen in der Via di Settebagni, 376. Dessen Fertigstellung stehe nun kurz bevor; und es sei geheimnisumhüllt.
Anche gli operai che si incrociano in pausa pranzo al Break Burgers bar su via di Settebagni, tra un morso al tramezzino e una giocata al Lotto, si lanciano occhiate guardinghe prima di parlare. (...) Ciò che avviene nel cantiere della Chiesa di Gesù Cristo dei Santi degli ultimi giorni (...) è avvolto dal mistero. Il divieto di fare foto all'interno è categorico. Ma c'è una certezza: "Sono molto cortesi e siamo pagati regolarmente. Ci hanno pure invitato a portare in visita le nostre famiglie quando apriranno", spiega M. (chiede la riservatezza), uno tra i circa cento operai che lavorano nel sito di oltre 58mila metri quadrati che, oltre al tempio, contempla un parco, una foresteria e una cappella. (...) "È sfarzosissimo, al primo piano c'è la sala della conversione. E al piano terra una gigantesca vasca per i battesimi".
Auch die Arbeiter bei ihrer Frühstückspause in der benachbarten Bar werfen einander vorsichtige Blicke zu, bevor sie sprechen. Was geschieht auf der Baustelle der Kirche Jesus Christus der Heiligen der letzten Tage, ist umgeben von Geheimnis. Im Inneren des Gebäudes herrscht ein strenges Photographierverbot. Eines allerdings ist gewiss: "Sie sind sehr höflich und bezahlen uns pünktlich. Sie haben uns sogar eingeladen, mit unseren Familien zur Einweihung zu kommen", erklärt M. (er bittet um Diskretion), einer der ca. 100 Arbeiter auf dem Gelände von über 58.000 Quadratmetern, worauf außer dem Tempel auch ein Park, ein Gästehaus und eine Kapelle entstehen. "Es ist überaus prunkvoll; im ersten Stock ist ein Saal für die Konversion. Und im Erdgeschoss gibt es ein riesenhaftes Taufbecken."
 

otium

Praetor
Stammrömer
In Wikipedia steht auch etwas über den Bau. Interessant finde ich folgenden Eintrag:

Das Besucherzentrum wird eine Christusstatue von Bertel Thorvaldsen beherbergen.
Bertel Thorvaldsen [ˌbɛɐ̯dl̩ ˈtɔɐ̯vælsn̩] (* 19. November 1770 in Kopenhagen; † 24. März 1844 in Kopenhagen) war ein dänischer Bildhauer, der trotz seines langen Aufenthalts in Rom als einer der künstlerischen Protagonisten des Goldenen Zeitalters in Dänemark gilt..
Er hat ein eigenes Museum in Kopenhagen, aber natrülich stehen auch Werke in Rom. Z.B. im Petersdom
Grabmal Pius IIV.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Eine interessante Ergänzung - und ich hab' auch noch eine (bzw. das hab' ich vorhin einfach vergessen :~):
Am 31. Mai muss die Übergabe stattfinden. - Das ist also der diesjährige Fronleichnams-Tag; und da dessen Feier in Rom am darauffolgenden Sonntag stattfindet, könnte es sein, dass für diesen Tag die Eröffnung geplant wäre.

So schreibt die Repubblica: Ein zur Genüge informierter Arbeiter offenbart mit zusammengebissenen Zähnen, dass "am 31. Mai die Baustelle übergeben werden muss".
(...) un operaio abbastanza informato che a denti stretti rivela che "il 31 maggio bisogna consegnare il cantiere". (...)

"Ricordo quando arrivarono qui per la prima volta, circa 20 anni fa, coi loro vestiti neri - racconta Stefania Ortenzi, da 30 anni proprietaria del centro di addestramento cani di fronte al mega cantiere - comprarono il terreno per 2,5 miliardi di lire". (...) "So che hanno subito vari furti di attrezzature e hanno avuto problemi con gli appalti." Della serie contro la burocrazia romana non ci sono santi che tengano. Nemmeno quelli degli ultimi giorni.
"Ich erinnere mich", so die Anwohnerin Stefania Ortenzi, seit 30 Jahren Eigentümerin einer Hundeschule gegenüber der Mega-Baustelle, "wie sie zum ersten Mal herkamen, vor ca. 20 Jahren, in ihren schwarzen Gewändern; sie haben das Gelände für 2,5 Milliarden Lire erworben. (...) Ich weiß auch, dass ihnen mehrfach Gerätschaften gestohlen wurden; und dass sie Probleme mit den Aufträgen hatten." - Gegen die römische Bürokratie helfen halt keine Heiligen. Nicht einmal die der letzten Tage. :twisted:
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Nachdem ich mich nun sehr lange nicht mehr um dieses Thema gekümmert habe, sah ich gerade eben erst, dass bereits seit Anfang Oktober Vormerkungen für Gratis-Führungen möglich sind - über die im Zitat verlinkte Website: Aperte le prenotazioni per le visite guidate gratuite del Tempio di Roma.
Il Tempio di Roma della Chiesa di Gesù Cristo dei Santi degli Ultimi Giorni aprirà le porte al pubblico da lunedì 28 gennaio a sabato 16 febbraio 2019.
Coloro che desiderano visitare il Tempio di Roma possono prenotare la propria visita guidata gratuita sul sito tempio.lds.org
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ach so, und dann noch folgende Zusatz-Informationen:
Le visite guidate gratuite si terranno ogni giorno, tranne la domenica.
Le visite sono aperte a ospiti di qualunque età. Ogni visita, che inizia con un breve video introduttivo, dura circa 60 minuti. (...)

Al termine del periodo di apertura al pubblico il Tempio sarà dedicato per le sue funzioni religiose e non sarà più accessibile al pubblico.
Die Führungen finden täglich statt, außer sonntags. Sie beginnen jeweils mit einem kurzen Einführungs-Video und dauern ca. 60 Minuten.

Nach diesen fünf Wochen wird der Tempel geweiht und ist ab dann nicht mehr öffentlich zugänglich.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
In Wikipedia steht auch etwas über den Bau. Interessant finde ich folgenden Eintrag:

Das Besucherzentrum wird eine Christusstatue von Bertel Thorvaldsen beherbergen.
Bei der Christusstatue von Thorvaldsen im Besucherzentrum des Mormonentempels handelt es sich um eine Kopie.

Das Original steht in der Frauenkirche in Kopenhagen. Siehe: Christus (Thorvaldsen) – Wikipedia

Die Fotos 8 und vor allem 13 zeigen die Kopie in Rom. Umgeben ist sie von Aposteldarstellungen. Siehe Bild 12 der oben verlinkten Fotogalerie.
 

otium

Praetor
Stammrömer
... Bei der Christusstatue von Thorvaldsen im Besucherzentrum des Mormonentempels handelt es sich um eine Kopie. ...
Dies steht nun so auch im Wikipedia-Artikel. Insofern ist es nicht mehr so interessant. Offensichtlich werden ja an vielen Stellen entsprechende Kopien eingesetzt. Wikipedia:
... Seither wurden in verschiedenen Besucherzentren weitere Repliken aufgestellt ...
Ich dachte damals, Thorvaldsen hätte eine zweite solche Statue geschaffen (ich hatte 2016 das Original besichtigt). Danke Simone für die Aufklärung!
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Danke Simone für die Aufklärung!
Bitte schön, gern geschehen!

Offensichtlich aber nur nach Anmeldung für die 60-minütiger Führung und ein "Einführungsvideo" :rolleyes:.
Nein, die Voranmeldung ist nicht zwingend notwendig, sondern nur empfohlen um längere Wartezeiten zu vermeiden.

L’invito per una visita guidata gratuita è esteso a tutti, anche senza prenotazione, ma prenotare permetterà di ridurre i tempi di attesa. Per prenotare, cliccare uno dei giorni qui sotto.
anche senza prenotazione d.h. auch ohne Voranmeldung.

Der Mormonen-Tempel wird zwischen dem 10. und 12. März geweiht. Danach können nur noch Mormonen ihn betreten.

Dopo la dedicazione formale di un tempio, l’ingresso è riservato ai membri fedeli della Chiesa.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Auch Vatican News, der Messaggero und die Repubblica berichten:

Italien: Europas größter Mormonentempel in Rom - Vatican News

Mitte März soll in der italienischen Hauptstadt der erste Mormonentempel des Landes eröffnet werden. Vom 28. Januar bis 16. Februar sei die einzige Gelegenheit, dass Nicht-Mitglieder der Gemeinschaft den Bau von innen besichtigen könnten, gab die Glaubensgemeinschaft auf ihrer Internetseite bekannt.
Apre a Roma il tempio mormone hi-tech: «Così cerchiamo nuovi fedeli»
Video
Tempio di Roma della Chiesa dei Santi degli Ultimi Giorni (foto Giannetti/Ag.Toiati)
Fotogalerie

Roma, apre il tempio dei Mormoni: "Noi con Caritas e Sant'Egidio, supporto ai centri di assistenza dei migranti"
Artikel mit Fotogalerie: Roma, apre il tempio dei Mormoni: è il più grande d'Europa
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Man kommt übrigens hin mit den Bussen 338 oder 435 (vorzugsweise ab Metrostation Jonio) sowie 350 (vorzugsweise ab Metrostation Ponte Mammolo). Dabei würde ich die beiden erstgenannten Busse bevorzugen, weil deren gemeinsame Einstiegs-Haltestelle die Taktung potenziert.

Ausstiegs-Haltestelle Settebagni/Vigne Nuove unmittelbar vor der Haustür.
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Bei Versailles haben sie auch so einen Protzbau errichtet, der für die Bevölkerung nicht zugänglich ist. Eine Kopie des Christus von Thorwaldsen ist auch vorhanden - aber wegen der Nähe des Schlosses durfte kein Turm errichtet werden.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Oben