Mutter-Tochter-Gespann in Rom und Florenz

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Ersteller des Themas #1
.
Mutter-Tochter-Gespann

in

Rom und Florenz

[/FONT]
[FONT=&quot]14.7.- 18.7. (R) und 18.7. - 22.7. 2013 (F)


[/FONT]​
Die schon seit einiger Zeit zur Tradition gewordene jährliche Romreise mit dem Töchterlein stand auf dem Programm - mal wieder in dem von Töchting beruflich vorgegebenem Zeitrahmen - (aus versch. Gründen der traurige Art war es in diesem Jahr leider auch mein erster Aufenthalt in Rom) - mitten im Sommer und mittenmang der Ferienzeit -> tja, darin sind wir zwischenzeitlich schon geübt und nehmen es gelassen hin ...




Wir kennen uns ja in Rom ein ganz klitzeklein wenig aus (;) - wie sagte doch der Däne Thorvaldsen: "Ich beginne gerade erst Rom zu verstehen - ich lebe hier erst seit 30 Jahren") und da uns die Reisekombination Rom/Wien
( ROM -> immer wieder eine Reise wert ... + Bericht: Vindobona (Wien) )
im Juli 2011 gut gefallen hatte - war also diesmal Rom/Florenz an der Reihe.




Mit Florenz lag mir der "hoffnungsvolle Nachwuchs" nun schon länger "in den Ohren" (sie war noch recht jung als wir zuletzt gemeinsam dort waren) - aber auf Rom im Sommer ganz verzichten (?) - nööööö - dazu ist das Eis im della Palma (u.a.) viel zu lecker ... und die chronische Romitis fordert halt immer wieder ihre "Tributaufenthalte" ein und zwar bei Mutter und Tochter ...




Über das "Programm" in Rom machten wir uns eigentlich gar keine Gedanken (na ja, ein "Ausflug" sollte vielleicht schon sein und wenigstens eine Sonderausstellung) wie schrieb schon der gute alte J.W. von Goethe: "Man kann sich nur in Rom auf Rom vorbereiten". (Diese Aussage gilt aber m.E. in der heutigen Zeit der kurzen Städtereisen nur dann - tja - wenn man sich mit der betreffenden Stadt doch schon einmal auseinandergesetzt hat bzw. schon einmal (-> grins ;)) vor Ort war - die Zeiten der "Grand Tour" sind für die meisten Menschen passé)




In Florenz wartete dann das "volle Touriprogramm" auf seine "Abarbeitung" - für mich als Wiederauffrischung und für Töchting als Erstbesuch im Erwachsenenalter ... mal sehen was so alles "zusammenkommen" würde und was wir denn würden "schaffen" können ohne es in Stress ausarten zu lassen ... oder Opfer des "Stendhal-Syndroms" zu werden (Stendhal-Syndrom : Achtung, zu viel Kunst gefährdet die Gesundheit! - Nachrichten Kultur - DIE WELT)



FL
ÜGE



Alle Flüge mit AirBerlin

Hamburg - Rom

Florenz - Hamburg (ü. Stuttgart)




FLUGHAFENTRANSFER


wie fast immer:


Italienfahrer
Flughafentransfer Rom, Fiumicino und Ciampino, Hafentransfer Civitavecchia, Transfer Rom mit Städtetrip, Tagesausflug, Shore Excursion.

(in Rom sowie auch in Florenz)



HOTEL



In Rom: unser Lieblingsquartier -> das "Sole al Pantheon"

Hotel Del Sole am Pantheon in Rom - Hotel Sole am Pantheon


In Florenz: "Brunelleschi"

Hotel in Florenz Zentrum, 4 Sterne Hotel Florenz, Luxushotel Florenz - Hotel Brunelleschi




ZUG



Frecciarossa

[FONT=&quot]von Rom nach Florenz in 1,5 Stunden


[/FONT]​
[FONT=&quot]---------------------------------[/FONT]
[FONT=&quot]


INHALTSVERZEICHNIS


[/FONT]
[FONT=&quot]

Sonntag, den 14. Juli 2013

Anreise und erster Romabend



[/FONT]​
[FONT=&quot]Montag, den 15. Juli 2013

Konstantinausstellung im Kolosseum

Kurzbesuch auf dem Forum Romanum

Santa Dorotea und Villa Farnesina

Komplex Sant Agnese fuori le mura
[/FONT][FONT=&quot]


Dienstag, den 16. Juli 2013

Castel Gandolfo


Gravitations-Anomalie in der Nähe von Rocca di Papa
[/FONT]

Nemi - Schiffe des Caligula + Erdbeeren

Grottaferrata

Frascati und abendlicher Spaziergang



Mittwoch, den 17. Juli 2013

Galleria Borghese


Zoo und Bootfahren

Abendessen und "nächtliche Engelsburg mit Passetto"



Donnerstag, den 18. Juli 2013 (R)

Abschiedsspaziergang


-------------------------------------------------------------------

Hier endet der Romreisebericht - es folgen aber Links hierher (es handelt sich ja um EINE Reise) vom nachfolgenden Florenzaufenthalt -> der an anderer Stelle demnächst geschrieben wird ...

---------------------------------------------------------




Donnerstag, den 18. Juli 2013 (F)

Stadtrundfahrt und erstes "Schnuppern"



Sonntag, den 21. Juli 2013
[/FONT]

Santa Croce - (Santo Spirito) - Fonte de Belvedere



Montag, den 22. Juli 2013
[/FONT]

Rückreise

--------------------------



Schauplätze des Buches "Inferno" von Dan Brown in Florenz

Bericht: FLORENZ - nach Romaufenthalt im Jahr 2013 - Seite 6

-------------------------



Fazit der Gesamtreise

Mutter-Tochter-Gespann in Rom und Florenz - Seite 10


 
Zuletzt bearbeitet:

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Ersteller des Themas #2
.

Sonnabend, den 13. Juli 2013




Das Onlineeinchecken für den Flug nach Rom (... wie meist 23 A und 23 B) war erfolgreich verlaufen -> jetzt stellte sich nur noch die Frage, ob ALLES, wirklich ALLES organisiert war für die Abwesenheit von zu Hause und was denn mitzunehmen sei im Köfferchen (AirBerlin -> trotz Änderung der Geschäftsbedingungen im Juni 2013 -> 23 kg Freigepäck im Normalfall + Handgepäck -> 8 kg [+ 2 kg Netbook]).

Na, ... und der Wetterbericht sah eigentlich auch gar nicht so schlecht aus ...




Töchting rief im Verlauf des späten Nachmittages an und meinte: "Von mir aus könnte es eigentlich schon losgehen - ich freue mich - wie weit bist du? Denkst du bitte an den Schukosteckeradapter"


Ich antwortete: "Nööööö, bin noch lange nicht soweit - ist doch noch sooooooo viel Zeit bis zur Abfahrt morgen und ich bin noch ganz und gar und überhaupt nicht soweit - kennst mich doch ... Ich melde mich später noch wegen des genauen Abholtermines und ja, an den "Spezialfönstecker" denke ich ... und du - hast du noch die "Rollfaltflasche" fü[FONT=&quot]r Rom?"


[/FONT]
 
Zuletzt bearbeitet:

Annie

Praetor
Stammrömer
#3
ein herzliches Willkommen zurück in Deutschland

:nod::nod::nod:


- und auf deinen Florenzreisebericht freue ich mich ganz besonders, habe ich doch auch schon für dieses Jahr den Flug in diese Stadt gebucht.
 

Ludovico ROB

Triumphator
Mitarbeiter
Moderator
Stammrömer
#4
Hallo Asterixinchen,
ich bin erstaunt, dass sich so ein eingefahrenes Team noch absprechen muss; aber das ist wohl eher als reine Konversation zu sehen :~;).
Mal sehen, was Ihr diesmal ausgraben werdet.
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Ersteller des Themas #5

- und auf deinen Florenzreisebericht freue ich mich ganz besonders, habe ich doch auch schon für dieses Jahr den Flug in diese Stadt gebucht.
VIELEN DANK

:thumbup: :nod: :thumbup: :nod: :thumbup:

für den Willkommensgruß

Wir sind gestern am späteren Abend wohlbehalten zurückgekehrt

Tja, ich hoffe, dass Dein Florenzbesuch nicht in allzu naher Zukunft liegt - ich muss nämlich am Donnerstag für ein paar Tage nach Berlin und weiss noch nicht recht ob ich dort "weiterschreiben" kann ...

... ich bin erstaunt, dass sich so ein eingefahrenes Team noch absprechen muss; aber das ist wohl eher als reine Konversation zu sehen :~;).
:lol: :lol: :lol:

Mal sehen, was Ihr diesmal ausgraben werdet.
... erwarte nicht ZU VIEL NEUES ;)
 

dentaria

Caesar
Stammrömer
Rom-Reise
20.07.2018-21.07.2018
#6

Vielen Dank für den Beginn Deines Reiseberichts! :thumbup:

Etwas Neues ist doch sicherlich dabei. ;)
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Ersteller des Themas #7
.

[FONT=&quot]Sonntag, den 14. Juli 2013


[/FONT]


Koffer auf: Klamotten, Schuhe ... -> rein damit!
War alles eingepackt? Alles Nötige & (häufig) Unnötige dabei? Wirklich ALLES organisiert?
Handgepäck in Ordnung?

Meine Checkliste im Kopf sagte – ja:
Telefonnummer des Parkservices in HH - gecheckt
Flugtickets - gecheckt
Transfervoucher - gecheckt (brauchte ich in der letzten Zeit nie für Rom - aber vielleicht für Florenz)
Hotelvoucher - gecheckt (als "Wiederholungstäter " mit Mailkontakt für Rom eigentlich auch unnötig - für Florenz trotz ailkontaktes vielleicht schon)
Zugtickets - warteten in Rom auf Abholung
"Akkuaufladestrippen aller Art" - gecheckt
etc.pp.

Nur mich selbst durfte/sollte ich vielleicht nicht vergessen - wäre schade (;))

Ich verabschiedete mich vom Göttergatten und fuhr dann los um das Töchterlein abzuholen ...


Zügig konnte ich (nun in Begleitung samt Gepäck und guter Laune) auf der Autobahn bis Hamburg fahren und dort das Auto beim Parkservice direkt am Terminal abgeben. Ob schlechter Erfahrungen beim Parken am Flughafen HH (1x bekam ich beim Bezahlen der Parkgebühr fast einen Herzinfarkt -> aus Versehen und/oder Unaufmerksamkeit war ein Kurzzeitparkplatz gewählt worden und 1x war wegen der Ferien/Urlaubszeit überhaupt kein Parkplatz mehr verfügbar gewesen) hatte ich diesmal einen Parkplatz online reserviert. Es klappte wunderbar ... Wir parkten direkt vor Terminal 1 und dort kam dann ein Servicefahrer und übernahm mein Auto ...

Das Einchecken bzw. die Abgabe der Koffer verlief reibungslos und sofort beim Drop in Schalter- aber wir sahen, dass unser Flieger schon geplante 25 min Verspätung hatte - also war Warten angesagt mit Kaffeetrinken und "Vorrauchen"




Der Flug verlief reibungslos - aber die Verspätung holten wir komischerweise nicht wieder ein!







[FONT=&quot]ROM


[/FONT]
Der Herr vom Limousinenservice wartete schon geduldig auf uns - schnell schnappte er sich unser Gepäck und schon waren wir unterwegs in die Innenstadt


Im Hotel wurden wir sehr nett als "liebe Wiederholungstäter-Gäste" begrüßt.

Schnell wurde das Zimmer angeschaut und personalisiert. Wir bekamen das von mir immer wieder aus verschiedenen Gründen bevorzugte Sartrezimmer - ich fühlte mich SOFORT wie zu Hause und auch das Töchterlein begriff schnell die Vorteile "meines" Zimmers

Wir kauften noch geschwind beim nahen Sparmarkt ein: San Bitter Bianco und Wasser, Kekse und Schokolade sowie Frischmilch ...

Nach dem "Abladen" der Köstlichkeiten war Essenszeit und danach gab es einen ersten wohlgemuten Spaziergang




samt “Bezahlen der Romeintrittsgeldes”



am Trevi-Brunnen


sowie eine große Portion Eis beim "della Palma" -> welche wir an unserem üblichen Stammplatz am Pantheon zuende gegessen haben

Sehr zufrieden mit dem "momentanen Zustand" und mit guter Laune sowie dem Gefühl mal wieder "angekommen" zu sein (fast ein wenig "Ferienhauseffekt") saßen wir noch auf "unserer alleinigen Hotelterrasse" und besprachen mit einem Glas San Bitter Bianco in der Hand unser weiteres Vorgehen und fielen dann sehr glücklich ins Bett
 
Zuletzt bearbeitet:

Ludovico ROB

Triumphator
Mitarbeiter
Moderator
Stammrömer
#8
Gibt es schon wieder eine neue inflationäre Entwicklung 8O? Bisher kenne ich nur das Romabschieds- bzw. Wiederkommensgeld. Nun muss man auch Eintritt zahlen?
 

Angela

Caesar
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
#9
Hallo Asterixinchen,

vielen Dank für den Beginn des Rom/Florenzberichts!
Es scheint ein gelungener Urlaub gewesen zu sein mit viel Traditionellem und sicher auch Neuem. ;)
Auf beides freue ich mich wie immer mit Geduld. :nod:

Liebe Grüße

Angela
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Ersteller des Themas #10

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Ersteller des Themas #11
vielen Dank für den Beginn des Rom/Florenzberichts!
BITTE - BITTE - immer wieder sehr gerne ;)

Es scheint ein gelungener Urlaub gewesen zu sein mit viel Traditionellem und sicher auch Neuem. ;)
Ja, es gab NEUES für mich und das Töchterlein, aber für interessierte und aufmerksame Leser der Reiseberichte vielleicht nicht ;)

Auf beides freue ich mich wie immer mit Geduld. :nod:
... die wirst Du vielleicht auch brauchen - wie schon erwähnt muss ich schon bald wieder nach Berlin und ob ich da weiterschreiben kann - wer weiss :?:
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Ersteller des Themas #13
.

[FONT=&quot]Montag, den 15. Juli 2013

[/FONT]

TEIL I


Ach ja – Aufwachen in Rom!

Duschen, Fertigmachen und später das Bad für das Töchterlein freigegeben ...

Lecker Frühstücken auf der Hotelterrasse


Ich wollte mir sehr gerne die Sonderausstellung im Kolosseum ansehen – Töchting überlegte, ob sie mitkommen wollte ( -> Originalton Töchterlein: “Och nööö ..., NICHT SCHON WIEDER das Kolosseum ... manche Sonderausstellungen (z.B. Nero) gefallen mir einfach nicht ... aber, na gut ... ich komme mit”)




Eigentlich wollte ich um exakt 8.30 h am Eingang des Kolosseums sein – aber wir hatten uns etwas verspätet



... um 8.30 h waren wir erst bei Caesar




auf der Via dei Fori Imperiali (-> die zum Kolosseum hin verengt ist durch die stattfindenden Bauarbeiten der Metro C) also entschloss ich mich kurzerhand die Eintrittskarten zügig am Eingang zum Forum zu besorgen (keine Minute Wartezeit – es wurde gerade geöffnet) und erst dann den Weg fortzusetzen ... so konnten wir die sich doch schon vor dem Kolosseum bildende Schlange fix umgehen ...




Costantino 313 d.C. - Palazzo Reale, Milano - 12 ottobre 2012 / 17 marzo 2013











gegen
Maxentius Konstantin































Von Konstantin in Auftrag gegebene Bauwerke


Konstantinbogen im Modell


und im Original




Einen wirklich sehr kurzen Blick warfen wir ins Innere des Kolosseums


und gingen dann ab ...​
 
Zuletzt bearbeitet:

nummis durensis

Consul
Stammrömer
#14
Ganz tolle Bilder aus der Sonderausstellung. Mir hatten am meisten die beiden Reiterhelme aus dem Berkasovo-Schatz aus Serbien gefallen; die würden sich in meinem Zimmerchen auch gut machen. :D

Sehr erfreulich fand ich auch, dass auf die östlichen (und wichtigen) Kulte eingegangen wurde, wie Serapis und Mithras.
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Ersteller des Themas #15

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Ersteller des Themas #17
.

[FONT=&quot]Montag, den 15. Juli 2013

[/FONT]

TEIL II


Auf dem Forum Romanum (zum Glück konnten wir ganz schnell und ohne die geringste Warterei an den Schlangen vorbei) ...


... wollte ich nachschauen wie weit die Restauration der Basilika Julia fortgeschritten ist ...




... und Töchting wollte nun endlich IN den Komplex der Vestalien – ich selbst war ja schon in der Neuanlage gewesen – sie aber noch nicht ...

Pustekuchen – dort wurde der Eintritt verwehrt - so blieb nur der Blick von "außen"








Natürlich hatte auch “Onkel Julius”




seine magische Anziehungskraft auf mich nicht verloren





Wenn ich allein gewesen wäre – hätte sich der Forumsbesuch sicher noch in die Länge gezogen (wie sonst so häufig ;)) wenn ich allein unterwegs bin ...

 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Ersteller des Themas #18

Padre

Censor
Forum-Sponsor
Stammrömer
#19
Zitat von Asterixinchen:
Na, das ist Dein Zeitplan ja völlig aus dem Ruder geraten. ;)
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Tja, für mich gilt nach wie vor immer noch die Devise:



;) Früher Vogel fängt den Wurm ;)
Am Pfingstsonntag saß ich in Hamburg in einem italienischen Restaurant. Da hörte ich am Nebentisch folgende Variation: Der frühe Vogel kriegt das Schiff.
 
Top