Hinweis: Ministerin will Pferderennen in Siena abschaffen

Ludovico ROB

Magnus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Diese Debatten kann ich voll verstehen. Wenn man einmal verstanden hat, welche Bedeutung der Pallio für den sozialen Zusammenhalt der Stadtbezirke hat, muss die Frage schon erlaubt sein, ob es so gravierende Gründe gibt, diesen Riesenvorteil aufs Spiel zu setzen. Nicht umsonst hat Siena die niedrigste Kriminalitätsrate der italienischen Städte.
 

gordian

Consul
Stammrömer
Die Frau Ministerin hat ja schon einen Rückzieher gemacht:lol:
Und den Palio mit dem Stierkampf in einen Topf zu werfen, ist ja wohl wirklich stark übertrieben
Und selbst der Stierkampf (und jetzt kommt die politisch unkorrekte Aussage des Tages) - wenn ich die Wahl hätte, ob ich ein Mastbulle in Deutschland sein wollte, mit Masthilfsmitteln aufgezogen, in engen Boxen, nie das Tageslicht sehend um mit einem Jahr oder anderthalb nach einem tierunwürdigen Leben geschlachtet zu werden oder mein Leben als Kampfstier verbringen wollte, drei Jahre artgerecht aufgezogen und dann zwanzig Minuten in der Arena mit der Möglichkeit, meinem Metzger noch eins mitzugeben. Wenn ich ein Stier wäre, wäre meine Wahl klar. :blush:
Und jetzt genug OT
 
Oben