Mini-Elektrobusse ab Mai 2019

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Am 13. Mai sollen die ersten neuen Mini-Elektrobusse an den Start gehen, unter der Liniennummer 119; vgl.: Hoffnung für Liebhaber der kleinen Elektrobusse.

Da damit dann aus der verlinkten "Hoffnung" Realität wird, lege ich dazu diesen neuen Thread an.

Die erste "Amtshandlung" ;) darin wird dann natürlich diese sein:
Sobald die ATAC den Linien-Link auf ihrer Website einpflegt, werde ich ihn selbstverständlich sofort nachtragen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Hier ist er nun: Bus 119.

Ferner gibt es die zugehörige Mitteilung der ATAC - der man auch entnehmen kann, was unter dem Linien-Link derzeit noch nicht steht:
La linea 119 è attiva nei giorni feriali. Prima e ultima corsa da piazza Venezia sono programmate alle ore 7.15 e alle ore 20.15 con transito da piazza del Popolo circa 20' dopo. La frequenza è di un bus ogni 10 minuti.
Der Bus 119 verkehrt werktags; erste und letzte Abfahrt an der Piazza Venezia: 7.15 bzw. 20.15 h. Die Fahrzeit soll ca. 20 Minuten betragen, die Taktung 10 Minuten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
(...) zugehörige Mitteilung der ATAC - der man auch entnehmen kann, was unter dem Linien-Link derzeit noch nicht steht: Der Bus 119 verkehrt werktags; erste und letzte Abfahrt an der Piazza Venezia: 7.15 bzw. 20.15 h. Die Fahrzeit soll ca. 20 Minuten betragen, die Taktung 10 Minuten.
Letzteres wird mittlerweile im Wesentlichen bestätigt durch den Linien-Link: Bus 119 - worunter man immerhin für heute schon mal Fahrzeiten lesen kann. Demzufolge sind es zumeist 12 Minuten.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Das sind sehr erfreuliche Nachrichten! Ich freue mich schon auf die erste Fahrt mit der neuen Linie 119 und zu gegebener Zeit mit allen neuen lieben Kleinen. ;)
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Gütiger Hermann Josef! ... das darf ja wohl nicht wahr sein: Schiume ed estintori: un altro principio d'incendio in un mezzo Atac.

Einer der flammneuen (Vorsicht, Wortspiel) Stromer hat heute Morgen Feuer gefangen. Zum Glück konnte der Fahrer mittels des Bordfeuerlöschers den Brand erfolgreich bekämpfen; und der Schaden wird darum hoffentlich nicht groß sein. - Aber trotzdem ... :confused:
Un altro mezzo pubblico a fuoco nella Capitale. Un principio d'incendio si è sviluppato poco dopo le 7.30 in via Sistima, in pieno centro storico, sul un mezzo della linea 119 che era tornato in servizio da una decina di giorni. Pronto l'autista a usare l'estintore, passeggeri scappati.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
So ein Pech! Zum Glück ist auf den ersten Blick von aussen kein Schaden zu erkennen. Der Fahrer war wohl sehr geistesgegenwärtig!
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ja, zum Glück blieb es bei einem Entstehungsbrand (principio d'incendio); und im Hauptartikel heißt es:
La vettura non ha subito danni gravi. Sarà riparata e tornerà in servizio.
Das Fahrzeug hat keine schweren Schäden erlitten. Es wird repariert und zurückkehren in den Einsatz.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Mittlerweile bin ich auch selbst mit einem der neuen "lieben Kleinen" gefahren: Das Fahrgefühl ist wieder wie seit vielen Jahren gewohnt - und also sehr erfreulich. :cool:

Allerdings habe ich es diesmal bei einer Fahrt belassen. Denn für solche wie mich, die einfach nur zum Genießen mitfahren, ist die vergleichsweise kurze Strecke halt nicht so attraktiv wie seinerzeit die ab und nach S. Giovanni oder durch die Villa Borghese. Aber das ist ja noch ausbaufähig; und ist auch so geplant.

Außerdem konnte ich aus einem Bus heraus (44 oder 75, das weiß ich nicht mehr) sowie von der Tramhaltestelle Trastevere/Min. p. Istruzione aus die Ein-/Ausfahrt an der dortigen Rimessa ATAC beobachten; und kann ferner sagen, dass die Taktung gut ist: Am capolinea Venezia standen stets mindesten zwei Busse, meistens aber drei, wenn ich dort hin bzw. dort vorbei kam.

Übrigens sieht man das ATAC-Depot wie auch den capolinea auch in dem von Simone verlinkten Video; s. oben. Und die auf dessen sozusagen "Titelbild" gezeigte Vorbeifahrt an S. Trinità dei Monti samt anschließendem "Sich-hinab-Stürzen" ;) zur Piazza del Popolo ist m.E. der reizvollste Teil der derzeitigen Streckenführung.
 

otium

Praetor
Stammrömer
Schön, dass wieder ein Minibus fährt. Aber die aktuelle Route erscheint mir nicht sehr hilfreich. Da geht‘s zu Fuß vermutlich eher flotter. Klar, man kann sich bei geschickter Wahl den Aufstieg über die spanische Treppe sparen! :cool:

Aber kann ja noch werden!
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
(...) liest man außerdem, dass als nächstes die Linie 117 an den Start gehen soll, von der Piazza S. Giovanni in Laterano zum Largo Chigi.
ATAC-Mitteilung von heute: Morgen soll's also tatsächlich losgehen.
Da lunedì 5 agosto sarà attivata la seconda linea di bus elettrici, la 117 che collegherà piazza San Giovanni in Laterano a largo Chigi. La linea 117 è attiva nei giorni feriali dalle ore 7.15 alle ore 20.15.
Wie auch auf der früheren Linie 117: Betrieb (nur) werktags.
Und zwar von 7.15 bis 20.15 h.
Sogar einen Linien-Link gibt's schon, wenngleich derzeit noch ohne Fahrzeiten: Bus 117.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
So, mittlerweile werden unter dem Link auch die Zeiten angezeigt: 36 Verbindungen täglich (montags bis freitags), also 2 bis 3 pro Stunde.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Mitteilung der ATAC: Der capolinea des Büschens 119 befindet sich ab Betriebsbeginn heute Morgen nicht an der Piazza Venezia, sondern an der Piazza San Marco, mindestens bis zum 4. Februar. Grund sind die gestern begonnenen Metro-C-Sondierungs-Arbeiten.
Da inizio servizio di venerdì 17 gennaio fino al termine dei lavori previsti per il 4 febbraio 2020, per consentire il sondaggio per la realizzazione della stazione piazza Venezia della Metro C, verrà chiusa l'area del capolinea della linea 119, la linea effettuerà capolinea in piazza San Marco.
Was mir dabei allerdings nicht einleuchten will: Von dieser Endhaltestelle nur einen schlappen Steinwurf entfernt halten die Busse von rd. zehn weiteren Linien - wozu es jedoch keine Verlegungs-Meldung gibt.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Und wo wir nun einmal dabei sind: Schon seit zwei oder drei Tagen verzeichnet dieselbe ATAC-Website eine Umleitung des Elektrobüschens 117 wegen Straßenbauarbeiten in der Via Milano.
Per lavori viene chiusa al transito veicolare via Milano nel senso di marcia largo del Tritone/via Nazionale (...). Linea 117: Da via del Corso altezza largo Chigi prosegue per via del Corso, piazza Venezia, via Cesare Battisti, via Quattro Novembre, largo Magnanapoli, normale di linea.
Jedoch hatte ich das angesichts von nur 53 Verbindungen täglich (und auch das nur an Werktagen) eigentlich gar nicht erwähnen wollen. Darum also nur der Vollständigkeit halber, d.h. mit Blick auf die 119-er Endhaltestellen-Verlegung (s. oben).
 

otium

Praetor
Stammrömer
... Linie 117 ...
Irgendwie war das an mir vorbei gegangen. Gut, dass Du dran bleibst, so habe ich diesen etwas älteren Eintrag von dir nun heute gesehen. Die Linie 117 fand ich immer recht praktisch. Gerade auch, um zum Lateran zu kommen. Allerdings wird man sehen, wie voll der Bus sein wird.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Auch ich habe diese kleinen Busse von jeher geliebt (d.h. schon über anderthalb Jahrzehnte vor ihrer "Wiederauferstehung" ;) im vergangenen Jahr). Allerdings kenne ich natürlich ihre von dir angesprochene Schwäche; und darum ist man in der Tat gut beraten, nicht irgendwo unterwegs zuzusteigen - sondern nur am capolinea, damit man einen Sitzplatz bekommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nihil

Praetor
Stammrömer
Jedoch hatte ich das angesichts von nur 53 Verbindungen täglich (und auch das nur an Werktagen) eigentlich gar nicht erwähnen wollen. Darum also nur der Vollständigkeit halber, d.h. mit Blick auf die 119-er Endhaltestellen-Verlegung (s. oben).
53 Verbindungen täglich ist doch eine Menge...
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Und wo wir nun einmal dabei sind: Schon seit zwei oder drei Tagen verzeichnet dieselbe ATAC-Website eine Umleitung des Elektrobüschens 117 wegen Straßenbauarbeiten in der Via Milano.
Mitteilung der ATAC heute Morgen: Die Arbeiten sind beendet; Bus 117 verkehrt wieder wie normal auf seiner gesamten Strecke (dito der gleichfalls betroffen gewesene, aber hier natürlich nicht erwähnte Bus 71).
Terminati lavori in via Milano, linee bus 71 e 117 ripristinate su intero percorso.
 
Oben