Mehrtages-Fahrkarten für Kinder?

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Folgendes (s. zusammengefasstes Zitat) fragte mich unser neuer Nutzer - willkommen im Forum! ;) :nod: - @Pizza soeben per PN. Und weil ich mich mit dem Thema "Kinder in Rom" nie zuvor beschäftigen musste, habe ich ihm geantwortet, diese Frage im Forum einzustellen (vielmehr: diesen Frage-Teil - denn er fragte außerdem nach der ganz normalen CIRS, also für Erwachsene, und darauf konnte ich ihm natürlich gleich antworten). Zudem ist es ja immer besser, wenn unsere gesammelte Forums-Weisheit ;) nicht in in PN versickert, sondern allen zugutekommt. :thumbup:


Pizza schrieb:
Ich bin mit meinen zwei Kindern (7 und 8 Jahre) vom 09.08.2011 bis 13.08.2011 im Hotel Capannelle in der Via Siderno in Rom. Wir landen in Fiumicino.

(CIRS-Erwerb für die Erwachsenen)

Bzgl. eines Tickets für die Kinder konnte ich nichts in Erfahrung bringen. Sämtliche Anrufe und Mails bei Cotral und ATAC in Englisch und Italienisch (durch Italiener) sind gescheitert.
Dann schauen wir mal, was unsere Foristi dazu wissen ... und wenn ich mit diesem hier Beitrag fertig bin, werde ich auch mal die Beförderungs-Bedingungen daraufhin abzuklopfen versuchen. :nod:


Pizza schrieb:
Ich konnte nur in Erfahrung bringen, dass mein CIRS-Ticket für die Kinder nur im Geltungsbereich von ATAC gilt.

Brauchen die Kinder ein eigenes Ticket für je 23 Euro oder gibt es Ermässigungen?
Letzteres ist m.E. die zentrale Frage: So weit ich hier im Forum en passant mitgekriegt habe, fahren Kinder ab 12 Jahren (?) zum Erwachsenen-Tarif - aber was ist mit Mehrtages-Fahrkarten für (jüngere) Kinder?

Hingegen die Aussage darüber (Hervorhebung von mir) verstehe ich nicht: Wenn es die belastbare Auskunft gäbe, dass deine CIRS für die Kinder gelten würde, dann wäre damit ja gesagt: Freifahrt. Oder jedenfalls für ein Kind; d.h. bei zwei CIRS für zwei Erwachsene für zwei Kinder.
Aber das glaube ich zunächst mal noch nicht - zumal nicht in Verbindung jener Aussage über den Geltungsbereich: Die CIRS gilt für so viele Zonen, wie bezahlt werden (das ist halt normalerweise die Variante 3 Zonen inkl. Flughafentransfer, Castel Gandolfo, Tivoli etc.), und zwar gleichermaßen auf den Verkehrsmitteln der ATAC, der COTRAL und den Regionalbahnen.



Pizza schrieb:
Sollten sie ein eigenes Ticket benötigen, überlege ich mir eine Fahrt mit dem Taxi zum Hotel und zurück und kaufe mir dann nur eine normale Wochenkarte für ATAC bzw. Roma-Pass, die Fahrt nach Castel Gandolfo müssen wir dann halt alle bezahlen.
Das würde aber nicht grundsätzlich etwas ändern, sondern die gleiche Frage aufwerfen - egal ob CIRS, CIS (das ist die innerstädtische Wochenkarte, wie in der PN schon erläutert) oder Dreitageskarte entweder aus dem Roma-Pass oder "direkt" von der ATAC: Was für ein Mehrfahrten-Tarif gilt für Kinder unter 12 Jahren?

So, dann schauen wir also mal, was die kinder-erfahrenen Foristi zu der Sache wissen; und ich versuche mich mittlerweile mal an den Beförderungsbedingungen.

Merke übrigens: Es scheint so zu sein, dass Anrufe bei italienischen Verkehrsbetrieben nicht immer Auskünfte zeitigen, welche auch mit den Beförderungsbedingungen übereinstimmen (was einem allerdings in Deutschland wohl z.T. auch passieren könnte). ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Pizza schrieb:
Ich konnte nur in Erfahrung bringen, dass mein CIRS-Ticket für die Kinder nur im Geltungsbereich von ATAC gilt.
Wenn es die belastbare Auskunft gäbe, dass deine CIRS für die Kinder gelten würde, dann wäre damit ja gesagt: Freifahrt.
Hierzu fand ich auf der ATAC-Website recht flott etwas unter "Biglietti" (und es stand in diesem Passus keine Beschränkung auf "residenti", d.h. auf Ortsanssässige):
BAMBINI FINO A 10 ANNI
Accesso gratuito sui mezzi nel territorio del comune di roma ai bambini, fino al compimento del decimo anno d'età, se accompagnati da un adulto
Also:
Kinder bis zu 10 Jahren
Freier Zutritt zu den öffentlichen Verkehrsmitteln auf dem Gebiet der Comune di Roma, bis zur Vollendung des 10. Lebensjahres, wenn sie von einem Erwachsenen begleitet werden.
Das heißt also in der Tat, sie fahren innerstädtisch kostenlos mit (egal, mit welchem Fahrschein die erwachsene Begleitperson fährt).

- Ich würde mir an eurer Stelle diese Beförderungsbedingungen aber ausdrucken und mitnehmen, sicher ist sicher. -

Jetzt müsste man also nur noch schauen, wie es mit Trenitalia steht.


 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Hab' doch zuvor noch etwas anderes gemacht, nämlich via Screenshot den betr. Passus von der ATAC-Website importiert - also über ermäßigte und kostenlose Fahrten.



In dieser Form eignet es sich wohl auch für den Ausdruck; oder ich könnte die Datei natürlich auch per Mail versenden.
 

CAIVS IVLIVS BACCVS

Pontifex
Stammrömer
Für mich stellt sich an dieser Stelle die Frage: Was machen Kinder im Alter von 10-12 Jahren?

Zumindest an ATAC-Automaten kann man ja "nur" die 4 normalen Erwachsenen-Tickets kaufen, wenn ich das richtig verstanden habe:

(Ich hatte ja gesagt, ich sammle mal "Screenshot" von Automaten, um diese hier zu posten. Ich stelle das Bild also noch in einem Extra-Thread, den ich plane ["Was verkauft welcher Automat"] ein.)
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Jetzt müsste man also nur noch schauen, wie es mit Trenitalia steht.


Bin zurück. :nod: ;)


Das bedeutet im Wesentlichen:
Bei Trenitalia reisen Kinder kostenlos mit bis zum vollendeten 4. Lebensjahr, sofern sie von einem Erwachsenen begleitet werden und keinen eigenen Sitzplatz beanspruchen.

Ältere Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr zahlen die Hälfte. Allerdings unterliegt dieser Ermäßigungsanspruch den Einschränkungen durch regionale Tarifregelungen (dazu der zweite Screenshot).

Es muss ein amtliches Dokument mitgeführt werden, welches das Alter des Kindes nachweist.





Hier steht nun en detail, wie viel man innerhalb von Latium für Fahrten mit der Regionalbahn zahlt (habe den Screenshot begrenzt auf Entfernungen bis zum 250 km; und schon ab ca. 150 km führe man ja wohl ohnehin eher mit einem Zug des Fernverkehrs) - und hier wird nun auch deutlich, was gemeint ist mit der Beschränkung des Ermäßigungs-Anspruches durch regionale Bestimmungen: Auf einer Kurzstrecke bis zu 10 km zahlen Kinder wie Erwachsene den gleichen niedrigen Preis; danach erhöht sich die Kinder-Ermäßigung schrittweise, erreicht aber erst ab 100 km ungefähr die vollen 50 %.

Na, @Pizza, nun sag' selbst: Wär' doch schade gewesen, so viel Informations-Material in privaten Nachrichten versickern zu lassen, gelle? ;)
 

humocs

Caesar
Stammrömer
[...]
Das bedeutet im Wesentlichen:
Bei Trenitalia reisen Kinder kostenlos mit bis zum vollendeten 4. Lebensjahr, sofern sie von einem Erwachsenen begleitet werden und keinen eigenen Sitzplatz beanspruchen.

Ältere Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr zahlen die Hälfte. Allerdings unterliegt dieser Ermäßigungsanspruch den Einschränkungen durch regionale Tarifregelungen (dazu der zweite Screenshot).

Es muss ein amtliches Dokument mitgeführt werden, welches das Alter des Kindes nachweist.
[...]
Vielleicht noch als Ergänzung zu Gauklers Ausführungen bzw. um es auf den Punkt zu bringen:
Ich habe gerade mal auf der trenitalia Webseite die genauen Preise mittels eines Buchungsvorganges ausgeben lassen.

  • Fahrt Fiumicino -> St. Trastevere [FR1] (hier nur als Beispiel für einen Transfer in die Stadt): Preis für Erwachsene 8,00€ für Kinder (4-12 Jahre) auch 8,00€:!:
  • Fahrt Termini -> Castel Gandolfo [FR4]: Preis Erwachsene 1,90€ und Kinder (4-12 Jahre) 1,00€
Das sind die Preise, die das Buchungssystem ausgibt.

Gruß

humocs
 
Zuletzt bearbeitet:

pizza

Optio
Hallo, ich bin neu hier und wollte mich doch mal selbst melden. Gaukler hat mein Anliegen ja schon dankenswerterweise vorgebracht. Ich war mir überhaupt nicht sicher, wo denn meine Frage am besten gestellt wird, damit sie nicht irgenwann verschwindet, da ja wahrscheinlich auch andere Familien die gleiche Frage haben.

Ich bin mit meinen zwei Söhnen (7 und 8 Jahre alt) vom 09.08.2011 bis 13.08.2011 in Rom im Hotel Capannelle, Via Siderno. Meine Kinder wollen unbedingt das Kolosseum sehen und so geht es dieses Jahr zum "Männerausflug" nach Rom und die Mama und die kleine Schwester dürfen sich zuhause von uns erholen.

Das Forum hat mir bei der Reiseplanung sehr weitergeholfen, so dass ich mich jetzt schon bei allen bedanken möchte.

Wie schon von Gaukler erwähnt, bin ich bzgl. der Wahl des Verkehrsmittels am Zweifeln. Eigentlich wollte ich mir ein CIRS-Ticket für 23 Euro kaufen, da wir mit der FR1 und Bussen von Fiumicino zum Hotel fahren und zudem einen Tag in Castel Gandolfo verbringen.

Meine Kinder sind wohl nur im Bereich der ATAC kostenlos (ich gehe davon aus, dass ein Erwachsener reicht). Sollte die Fahrt mit der FR 1 für die Kinder den Normalpreis von 8 Euro einfach kosten, würde ich auch für beide je ein CIRS-Ticket kaufen, zumal wir ja nach Castel Gondolfo fahren und evtl. noch weitere Ausflüge unternehmen.

Die Flexibilität, kein weiterers Ticket kaufen zu müssen, wäre mir den Mehrpreis wert.
Nach den bisherigen Recherchen gehe ich davon aus, dass es für die FR1 und die CIRS-Karte keine Kinderermäßigung für meine Kinder gibt.

Wenn dem so ist, werde ich vor Ort entscheiden, ob ich ein Taxi vom Flughafen zum Hotel und zurück nehme und mir nur eine Wochenkarte CIS kaufe. Meine Söhne würden dann innerhalb Roms kein Ticket benötigen und nach Castel Gandolo müssten wir halt ab Capannelle alle den geringen Betrag bezahlen.

Vielen Dank nochmals!Mir schweben schon weitere Fragen durch den Kopf, dies aber später!

Pizza
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Diese weiteren Fragen werden zum Teil, so denke ich mir, die Verkehrsanbindung eures Hotels betreffen ... welche leider nicht so ganz die günstigste ist - zumal im August die Metro A auf diesem Streckenabschnitt nicht fährt (wegen der Bauarbeiten für die neue Metro C). Darum:
(...) entscheiden, ob ich ein Taxi vom Flughafen zum Hotel und zurück nehme und mir nur eine Wochenkarte CIS kaufe. Meine Söhne würden dann innerhalb Roms kein Ticket benötigen und nach Castel Gandolo müssten wir halt ab Capannelle alle den geringen Betrag bezahlen.
Für die Taxi-Lösung spräche, dass die Fahrerei von Fiumicino zum Hotel einigermaßen umständlich sein dürfte (so einfach mal auf den ersten Blick: FR1 - Bus 85 - Bus 664).

Aber im Moment habe ich leider keine Zeit für Details :? - erst wieder ab morgen Abend. Sicherheitshalber habe ich aber schon mal einen passenden Thread dazu aufgemacht (dessen erstes Posting also weitgehend diesem "Überleitungs-Posting" ;) hier entspricht): http://www.roma-antiqua.de/forum/posts/155611
 

pizza

Optio
Hallo,

nach unserer Rückkehr aus Rom kann ich nun folgende Erkenntnisse mitteilen:


Eine Kinderermäßigung gibt es auf die CIRS-Karte lt. Kiosk am Bahnsteig in Fiumicino nicht. Deshalb habe ich drei Tickets für je 23 Euro gelöst. Wäre der Fluglotsenstreik nicht für unseren Abflugtag angekündigt worden, hätte ich einen Tag zuvor einen Shuttle-Service gebucht.

Die Warteschlangen am Kiosk und am Trenitalia-Schalter waren gleich lang, die Wartezeit jedoch am Kiosk wesentlich kürzer (wahrscheinlich wegen fehlender Auskunftserteilung).

Wegen Problemen mit dem Stempelautomaten habe ich einen kompetenten Mitarbeiter der Trenitalia um Hilfe gebeten. Trotz meines großen Nachdrucks hat er für meinen kleinen Sohn mit 7 Jahren die Karte mit Hinweis auf Kostenfreiheit nicht entwertet.

Auf meinen Hinweis auf die Zahlungspflicht ab 4 Jahren hat er nur gelächelt mit der Bemerkung, dass mein Sohn doch ganz klar erst 4 Jahre alt sei! Ich habe es dann trotz des schlechten Gewissens dabei belassen. Zur Not hätte mich evtl. das ungebrauchte Ticket gerettet.

Von Capannelle bis Castel Gandolfo und zurück konnte ich kein Einzelticket kaufen, da beide Bahnhöfe keinen betriebsbereiten Fahrkartenautomaten hatten und auch kein Schalter zur Verfügung stand. Viele Audienzbesucher ohne Rückfahrkarte waren allerdings dadurch sehr beunruhigt.

Bei meinem Neapel-Ausflug letztes Jahr mit meinen Kindern war es ähnlich, auf Anraten habe ich für den Älteren ein Ticket gekauft und für den Jüngeren nicht.

Ich hoffe, ich konnte jemand damit helfen.


pizza
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Von Capannelle bis Castel Gandolfo und zurück konnte ich kein Einzelticket kaufen, da beide Bahnhöfe keinen betriebsbereiten Fahrkartenautomaten hatten und auch kein Schalter zur Verfügung stand. Viele Audienzbesucher ohne Rückfahrkarte waren allerdings dadurch sehr beunruhigt.
Das war auch gar nicht nötig, ihr hattet doch jeder ein CIRS für Zone A und B und in Zone B liegt auch Castel Gandolfo.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Von Capannelle bis Castel Gandolfo und zurück konnte ich kein Einzelticket kaufen, da beide Bahnhöfe keinen betriebsbereiten Fahrkartenautomaten hatten und auch kein Schalter zur Verfügung stand. Viele Audienzbesucher ohne Rückfahrkarte waren allerdings dadurch sehr beunruhigt.
Das war auch gar nicht nötig, ihr hattet doch jeder ein CIRS für Zone A und B und in Zone B liegt auch Castel Gandolfo.
Stimmt :nod: ... nichtsdestoweniger hat er aber unserem Forum mit den anderen Auskünften (vor allem über lokale Möglichkeit und Unmöglichkeit des Fahrkartenerwerbs) geholfen. ;)
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Von Capannelle bis Castel Gandolfo und zurück konnte ich kein Einzelticket kaufen, da beide Bahnhöfe keinen betriebsbereiten Fahrkartenautomaten hatten und auch kein Schalter zur Verfügung stand. Viele Audienzbesucher ohne Rückfahrkarte waren allerdings dadurch sehr beunruhigt.
Das war auch gar nicht nötig, ihr hattet doch jeder ein CIRS für Zone A und B und in Zone B liegt auch Castel Gandolfo.
Stimmt :nod: ... nichtsdestoweniger hat er aber unserem Forum mit den anderen Auskünften (vor allem über lokale Möglichkeit und Unmöglichkeit des Fahrkartenerwerbs) geholfen. ;)
Ganz klar, Rückmeldungen mit sachdienlichen Informationen sind immer gern gesehen:!::thumbup::nod:
Wollte das nur noch mal klarstellen, da wir hier ja wieder einen CIRS/Castel Gandolfo-Kandidaten mit Kindern haben.;)
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ja, klar, schon gesehen :nod: ... und teilweise auch schon beanwortet (wobei ich aber über dieselbe terminlich-zeitliche Konstellation gestolpert bin wie du - und genau darum alles Weitere erst mal zurückgestellt hatte bis mindestens morgen :yawn::yawn::yawn:).
 

pizza

Optio
Nur zur Klarstellung:

Ich hätte nur für meinen siebenjährigen Sohn die Fahrkarte von Capannelle nach Castel Gandolfo und zurück gekauft.

Aufgrund der Nichtentwertung des CIRS-Tickets für ihn am Flughafen bei der Ankunft ist er wohl auf obiger Strecke streng genommen schwarz gefahren.

Der ATAC-Geltungsbereich geht nur bis Capannelle, d. h. von dort bis Castel Gandolfo hätte er ein eigenes Ticket benötigt, was ich aber nicht kaufen konnte. Nur im Bereich von ATAC ist er durch meine CIRS-Karte kostenlos mitgefahren.


pizza
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Hallo pizza,

ich habe noch mal ein wenig Recherche betrieben und die Ergebnisse mal in einem Beitrag zusammengefaßt: http://www.roma-antiqua.de/forum/ro...r_jugendliche_sehenswuerdigkeiten_atac-18229/

In einem PDF, was ich in den Tiefen der trenitalia Seite entdeckt habe (siehe obenstehenden Beitrag), waren die Bestimmungen speziell für den Flughafentransfer (FR1 und Leonardo-Express) aufgeführt, die sich von den allgemeinen Bestimmungen unterscheiden.
Das erklärt auch, warum der trenitalia Mitarbeiter das CIRS für einen Deiner Söhne nicht entwerten wollte.
Die offizielle Regelung lautet nämlich: Kinder zwischen 4 und 12 fahren gratis (nur mit der FR1 und dem Leonardo von/nach Fiumicino), wenn sie von einem Erwachsenen mit gültigem Ticket begleitet werden und es gilt 1 Kind pro (erwachsener) Person.

Gruß

humocs
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben