Hinweis: Mainz erhält archäologisches Zentrum

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
rlp.de*|*Archäologisches Zentrum im Bau*|*Willkommen in Rheinland-Pfalz

Seit dem 18. Februar wird in Mainz mit dem Bau eines Archäologischen Zentrums begonnen. In dem gemeinsam von Bund, Land und Stadt finanzierten Zentrum werden das Römisch-Germanische Zentralmuseum (RGZM) mit Forschungsinstitut und Ausstellungsbereichen, das Landesmuseum Mainz mit seinen Abteilungen für Vorgeschichte und Römerzeit sowie die Landesarchäologie Rheinland-Pfalz eine neue Heimat finden. (...)
„Das archäologische Zentrum wird einen neuen kulturellen und wissenschaftlichen Schwerpunkt in unmittelbarer Nachbarschaft zum Römischen Theater und dem Museum für Antike Schifffahrt bilden.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Noch knapp vier Monate bis zum Richtfest und Eröffnung 2020.

Römisch-Germanisches-Zentralmuseum: Neubau in Mainz schreitet voran - Übergabe 2020

Schon im Juni 2017 hatte das RGZM seine Dauerausstellung geschlossen und man begann, sämtliche Exponate aus den Kellermagazinen zu holen, sie zu säubern, mit den Bestandslisten abzugleichen, um dann alles in säurefreien Kartons zu lagern. Bei 200.000 Objekten ein weiter Weg, aber dafür werden das Museum, die Mainzer, die Besucher am Ende auch belohnt.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Archäologen feiern Richtfest für Neubau von Forschungsmuseum - WELT

Das Römisch-Germanische Zentralmuseum kann in zwei Jahren in seine neue Wirkungsstätte einziehen. Bei der Feier des Richtfests für den Rohbau sagte Bauministerin Doris Ahnen (SPD) am Freitag in Mainz, Ersteinrichtung und Probebetrieb des RGZM seien für die erste Hälfte 2020 geplant. Auf dem Gelände am Rhein, direkt neben dem Museum für Antike Schifffahrt, entstehe ein weit über Mainz hinausstrahlendes Zentrum für Wissenschaftler und Bürger.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Aktueller Zusatz:

... gegründete Haus geht ab 2021 neue Wege.

Rötlicher Klinker nach römischem Muster und riesige Fenster: Der rund 60 Millionen Euro teure Neubau des Römisch-Germanischen Zentralmuseums (RGZM) setzt zusammen mit dem benachbarten Museum für Antike Schifffahrt einen neuen städtebaulichen Akzent in Mainz - zwischen Altstadt und Rhein. (...)
Im Sommer 2021 wird das lichtdurchflutete Museums- und Forschungsgebäude voraussichtlich bezugsfertig sein - gut vier Jahre nach der Grundsteinlegung. (...)
Die neue Dauerausstellung werde zwar erst 2023 fertig sein, das Haus aber bereits nach dem Bezug auch der Öffentlichkeit offen stehen.
 
Oben